Auto

Kratzer entfernen - Außenspiegelgehäuse

Autobatterien korrodieren mitunter sehr schnell, sodass es zu Funktionsbeeinträchtigungen kommen kann. Die Reinigung einer korrodierten Batterie dauert nur fünf Minuten und muss nicht in einer Werkstatt vorgenommen werden. Kaufen Sie einfach die nebenstehend genannten Artikel und folgen Sie unseren Anweisungen.

Materialliste

  • Dremel 8200
  • SpeedClic Aufspanndorn SC402, SpeedClic Feinschleifbürste 473S
  • Entfetter/Wachsentferner
  • Lappen oder Handtuch
  • Sprühgrundierung für Metall
  • Sprühlack im Originalfarbton der Autolackierung
  • Autopolitur und Wachs
  • Pack- oder Zeitungspapier

Schritt 1

Behandeln Sie den betroffenen Bereich mit Entfetter, um das Wachs von der Lackierung sowie fremde Lackspuren zu entfernen.

Nehmen Sie einen Lappen oder ein Handtuch und reiben Sie die Stelle gründlich mit dem Entfetter ein. Auf diese Weise werden Kratzer unter der Oberfläche schnell sichtbar.

Schritt 2

Bewegen Sie Ihren Dremel 8200 (SpeedClic Aufspanndorn mit SpeedClic Feinschleifbürste) entlang der Kratzer, um Verschmutzungen und den abblätternden Lack zu entfernen. Die optimale Drehzahl beträgt 15.000 U/Min.

Schritt 3

Schützen Sie den umgebenden Bereich mit Pack- oder Zeitungspapier und sprühen Sie dann die Grundierung auf die bearbeitete Stelle, bevor Sie diese im Originalfarbton des Fahrzeugs lackieren.

Lassen Sie die erste Schicht trocknen und tragen Sie je nach Bedarf eine zweite oder dritte Schicht auf. Lassen Sie den Lack trocknen und tragen Sie abschließend eine Schicht Politur und Wachs auf.

Mit freundlicher Genehmigung von Dremel.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 7 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kratzer entfernen - Außenspiegelgehäuse.
Neuen Kommentar veröffentlichen