Licht & Lampen

LED und Leuchtdioden – Literatur zur Lichtgestaltung in Haus und Garten

LED-Beleuchtungen im Haus selbst planen und installieren

Bo Hanus, “LED-Beleuchtungen im Haus selbst planen und installieren” aus dem Franzis Verlag.Lichtgestaltung in Haus und Garten leicht gemacht

Leuchtdioden sind derzeit die interessantesten und modernsten Leuchtmittel auf dem Markt. Sie leuchten energiesparend und sofort nach dem Einschalten mit voller Intensität. Bo Hanus, einer der bekanntesten Autoren der DO IT!-Reihe des Franzis Buch- und Software Verlags, zeigt in “LED-Beleuchtungen im Haus selbst planen und installieren” wie einfach eigene kreative Gestaltungen mit interessanten Lichtquellen umgesetzt werden können. Die vielfältigen technischen Eigenschaften verschiedener LEDs bieten jede Menge Verwendungsmöglichkeiten im und am Haus.

LEDs haben eine längere Lebensdauer als Energiesparlampen und können durch ihre geringe Größe vielseitiger eingesetzt werden als klassische Leuchtmittel. Zu den wichtigsten speziellen Eigenschaften der Leuchtdioden (LEDs) und kompakten LED-Leuchtkörper gehören die Art der Spannungsversorgung, die Form des ausgestrahlten Lichtkegels sowie die Farbnuancen des “weißen Lichts”. Anders als bei einer fertigen Lampe, die nur nach der Optik gekauft wird, müssen bei der Gestaltung und der Installation eigener Licht-Entwürfe die technischen Eigenschaften bekannt sein.

Das bedeutet aber nicht, dass die Installation eigener Licht-Gestaltungen schwierig ist. Das Gegenteil ist der Fall. Autor Bo Hanus zeigt in detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie einfach LED-Beleuchtungen im Haus geplant und installiert werden.

Welche Leuchtdiode ist die richtige?

Das Angebot an Leuchtdioden im Handel ist sehr groß. Die zehn wichtigsten LED-Typen und ihre Eigenschaften werden ausführlich vorgestellt und erklärt. Nur wer die verschiedenen LED-Typen kennt, kann auch entscheiden, welche Bausteine für sein Projekt am besten geeignet sind. Zahlreiche Nachbauschaltpläne zeigen auf einen Blick, wie welche Bausteine miteinander funktionieren.

Den Schwerpunkt des Buches bilden konkrete Bauvorschläge. Mit winzigen LEDs ist es möglich, als Deckenbeleuchtung einen Sternenhimmel zu gestalten. Über die Leuchtkraft entscheiden die ausgewählten Bausteine.

Tipp: Auch für die Weihnachtsbeleuchtung sind LED-Leuchtdioden wunderbar geeignet, da sie viel weniger Strom verbrauchen, als normale Lichterketten und Lichterschläuche.

Bauanleitungen für LED-Beleuchtungen

Den Schwerpunkt des Buches bilden konkrete Bauvorschläge. Mit winzigen LEDs ist es möglich, als Deckenbeleuchtung einen Sternenhimmel zu gestalten. Über die Leuchtkraft entscheiden die ausgewählten Bausteine.

Eine dezente Treppenbeleuchtung direkt neben oder in den Stufen gibt ein schönes gedämpftes Licht. Ebenso eine Hintergrundbeleuchtung für den Fernseher. Eine leicht nachbaubarer Effekt, den ein großer Fernsehhersteller als teures und einmaliges Feature anpreist – einfach selbst bauen. Eine Hausnummer aus farbig leuchteten LEDs ist ebenso einfach nachgebaut wie originell.

Fertig gekaufte LED-Vitrinen-Einbauleuchten können mit Batterien betrieben werden, aber auch mit wenigen Handgriffen für den Netzbetrieb umfunktioniert werden.

Installationshinweise anhand von zahlreichen Beispielen, Fotos, Schaltplänen und Zeichnungen gewährleisten einen sicheren Anschluss an das vorhandene Hausnetz. Kennt man die Bausteine am Markt und die technischen Möglichkeiten, hängt es nur noch von der individuellen Fantasie ab, was mit Leuchtdioden realisiert wird.