Hausbau

Literaturtipps: Bauen und Ausbauen

literatur bauen und ausbauen atmo

Bücher über Hausbau, Umbau und Renovierung

Wer einen Hausbau, einen Umbau oder eine Renovierung plant, sollte zur Vorbereitung auch immer Fachliteratur zurate ziehen, denn das kann einem viel Zeit, Ärger und Kosten ersparen. Es gibt für fast jedes Bauvorhaben und Informationsbedürfnis das passende Buch. Doch dieses zu finden ist nicht immer leicht. Daher haben wir hier ein paar besonders lohnenswerte Literaturtipps für den interessierten Bauherren zusammengestellt.

Buchtipp: Kleine Apartments

Besonders in Großstädten leben viele Menschen auf kleinem Raum. Dass klein aber nicht gleich eng und ungemütlich heißt, beweist "Kleine Appartments" von Marion Hellweg. Der Interview-Bildband zeigt auf 152 liebevoll gestalteten und bunt bebilderten Seiten, wie man aus Mini-Apartments das Maximum herausholt.

Wir planen und bauen unser Haus

Das große Buch vom Hausbau

Die Autoren Bühl, Seeger und Ullmann verstehen ihr Buch als unentbehrlichen Ratgeber, der Schritt für Schritt durch die Planungs- und Bauphasen des eigenen Hauses führt. Das Buch liefert nicht nur Informationen, Tipps und Checklisten für Finanzierung, Materialwahl, Haus- und Energietechnik, sondern auch nützliche Hinweise für eine reibungslose Zusammenarbeit mit Architekt und Behörden. Systematisch wird erklärt, wie Terminplanung, Eigenleistung, Auftragsvergabe und Ausführungskontrolle das Bauergebnis nachhaltig beeinflussen können. Als Einstiegsliteratur für alle wichtigen Themen rund um den Hausbau ist dieses Buch absolut empfehlenswert.

Tipp

Gute Überblickswerke liefern nicht nur eine Erläuterung aller relevanten Plaungs- und Bauphasen, sondern auch eine Aufschlüsselung der möglichen Kosten und eine Auflistung von vertrauenswürdigen Herstellern. Entwurf, Plaung und Ausführung erfolgen auf diese Weise systematisch, böse Überraschungen bleiben damit in den meisten Fällen aus.

Außerdem sind Bücher empfehlenswert, die verschiedene Bauprojekte in ausführlichen Bildern und Texten vorstellen. So kann man sich Inspirationen holen und besser abschätzen, ob eine bestimmte Form der Umsetzung auch für das eigene Bauvorhaben sinnvoll ist.

Das Umbau-Buch

Neues Wohnen in alten Häusern

Wie der Titel verrät, geht es in diesem Buch um den Umbau von vorhandenem Wohnraum. Die Modernisierung alter Häuser und Wohnungen ist kein leichtes Unterfangen, weil die vorhandene Bausubstanz oft nicht den heutigen Standards entspricht. Der Autor erklärt, wie man dennoch zum neuen Traumdomizil kommen kann. Um ein passendes Umbaukonzept erarbeiten zu können, muss man die eigenen baulichen Voraussetzungen kennen. Das Buch liefert viele detaillierte Beispiele, die Anregungen für das eigene Bauprojekt geben. Besonders nützlich ist auch das Kapitel zu einzelnen Umbaumaßnahmen (Wanddurchbrüche, Dauben etc.) inklusive Kosten, das erste Hinweise auf die möglichen zeitlichen und finanziellen Aufwendungen liefert.

Hauserneuerung

Instandsetzen, Modernisieren, Energiesparen, Umbauen

Die drei erfahrenen Ingenieure Haefele, Oed und Sabel erklären in ihrem Buch, was man tun muss, um alte Wohnungen und Häuser an die heutigen Wohnwünsche und Baustandards anzupassen. Hilfreich und verständlich wird erläutert, worauf es bei einer kostengünstigen und energiebewussten Renovierung bzw. Instandsetzung ankommt, welche Maßnahmen bei den einzelnen Bauteilen des Hauses sinnvoll sind und was dabei selbst gemacht werden kann. Wer Fragen zu einzelnen Baustoffen, Baumaßnahmen und Kosten hat, erhält auch darauf die passenden Antworten. Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen darf man allerdings nicht erwarten. Dennoch – in diesem Buch erfährt man alles Wissenswerte über den richtigen Umgang mit der alten Bausubstanz.

Siedlungshäuser der 1930er bis 1960er Jahre modernisieren

Anbauen, umbauen, renovieren

Dieses Buch beschäftigt sich nur mit einem Teilbereich der Altbauten, nämlich mit den Siedlungshäusern der 1930er- bis 1960er-Jahre. Sie sind typisch für viele Wohngebiete jener Zeit. Nach einer kurzen Einführung zur Bautypologie und Historie folgen detaillierte Beispiele für die Modernisierung von Siedlungshäusern, die den Hauptteil des Buches einnehmen. Die knappen Hinweise und Begrifflichkeiten zur Sanierung am Ende des Buches machen deutlich, dass das Buch vor allem als interessante Inspirationsquelle und weniger als ausführliche Arbeitsanleitung für den Selbstbau verstanden werden sollte. Wer das weiß, der findet in diesem Buch einen hilfreichen Begleiter für das eigene Bauvorhaben.

Der Renovierungsplaner

Die Autoren gehen auf den Umstand ein, dass mit den neuen Energiespargesetzen und „Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz“ der Modernisierungsbedarf von Immobilienbesitzern gestiegen ist. Praxisnah vermitteln der Architekt Onischke und der Rechtsanwalt Spöth, welche Aspekte bei einer energetischen Sanierung zu beachten sind. Das Buch liefert nicht nur hilfreiche Schritt-für-Schritt-Guides für die einzelnen Phasen der Modernisierung inklusive Rechts- und Kosten-Checks, sondern kommt auch mit einer nützlichen CD-ROM daher. Sie enthält Musterbriefe, Farbbilder, einen Energiekennwertrechner und Auszüge zu relevanten Gesetzestexten. Einer rechtskonformen und kostengünstigen Sanierung sollte damit nichts mehr im Wege stehen.

Dachausbau

Schöner Wohnen unterm Dach. Lösungen und Beispiele

Wer sich für den Ausbau des eigenen Dachgeschosses interessiert und Ideen dafür sucht, findet in diesem Buch eine vielfältige Auswahl an Ausbauprojekten, die ausführlich in Wort und Bild vorgestellt werden. Außerdem erhält man wertvolle Antworten zu planungs- und bautechnischen Fragen sowie hilfreiche Informationen zu Dämmung, Dachfenstern, Grundriss, Innenausbau, Installation und Dachbädern. Mit dieser Beispielsammlung erhält man vor allem Inspirationen und Ideen für den Dachausbau, der einer der häufigsten Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen überhaupt ist. Wer auch Arbeitsanleitungen für den Selbstausbau sucht, der sollte zusätzlich noch andere Fachpublikationen zurate ziehen.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 6 Bewertungen
 
Kommentare
  • Hallo!

    Wir sind ein reines Online-Portal und vertreiben die vorgestellten Produkte nicht direkt.

    Ein schönes Exemplar gibt es zum Beispiel bei Amazon:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000VD1QQI/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000VD1QQI&linkCode=as2&tag=wwwheimwerkerde-21

    Oder auch sehr schick bei Westfalia:
    http://www.westfalia.de/kx.php?pi=13021&pp=224

    Die Heimwerker-Redaktion
    Heimwerker-Redaktion 16.10.2015 09:35:15 antworten
  • Was kostet der Schraubstock und wie kann ich den jezze hier kaufen ?
    555Nase 11.05.2013 06:28:13 antworten
Neuen Kommentar veröffentlichen