Bauen & Renovieren

Obi Baumarkt im

Obi Baumarkt im Test

Wussten Sie woher der Name "Obi" überhaupt stammt? Denken Sie an das Wort "Hobby" und sprechen es französisch aus. Schon haben Sie den Markennamen. Die beiden deutschen Obi-Gründer Dr. Emil Lux und Manfred Maus kauften diese Wortmarke damals für 3000 Francs französischen Investoren ab und machten die Marke berühmt. Heute ist Obi einer der geläufigsten Markennamen in Deutschland.

Dabei ist Obi eigentlich ein Amerikaner. Zumindest das Konzept: In Amerika begann man damit, viele kleine Fachgeschäfte zu einem großen zusammenzuschließen und dadurch alles an einem Ort zu bündeln. Lux und Maus übernahmen diese Idee für den deutschen Markt und bauten den ersten Obi-Markt 1970 in Hamburg-Poppenbüttel.

Sie expandierten immer weiter, sodass man Obi-Baumärkte bisher in 10 Ländern findet, in denen insgesamt 38.000 Angstellte ihrer Arbeit nachgehen. 

Mal sehen, wie die Betreiber heutzutage mit dem berühmten Namen umgehen und wofür der kleine Biber im Logo steht.

Anzahl Filialen

530 Filialen in 13 Ländern
330 in Deutschland

Produktsortiment

Bei Obi finden Sie je nach Filiale zwischen 40.000 und 60.000 Artikel. Dabei richtet sich Obi vor allem an Heimwerker, auch wenn damit geworben wird, dass auch professionelle Handwerker alles bei Obi finden. Dabei werden Artikel aus den Bereichen Garten, Baustoffe und Bauelemente, sowie Werkzeuge, Sanitärzubehör und Innendekoration angeboten.

Für welchen Kundentyp geeignet?

Heimwerker
Handwerker
Bauprofi
Bastler
Gärtner

Dienstleistungsangebot

Anlieferung
Farben Mischen
Finanzierungs-Service
Geschenkgutschein
Holzzuschnitt
Mietgeräte
Schlüsselservice

Besondere Zusatzangebote
Mögen die handelsüblichen Dienstleistungen in einem Obi-Markt mit denen der Konkurrenz vielleicht nicht mithalten können, so wartet Obi mit spezielleren Services auf, die eine besondere Erwähnung verlangen.

B.O.S.: Sie wollen ein eigenes neues Haus bauen? Obi steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite 

Obi Küchenstudio: Jetzt können Sie auch bei Obi Ihre Küche bis ins Detail planen und sich direkt beraten lassen, wie Sie diese am besten realisieren.

Renovierungsservice: Sie möchten Ihre Wohnung renovieren lassen? Obi vermittelt Sie weiter an seriöse Profi-Handwerker.

Praxiskurse: Sie verlegen einen Laminat-Boden zum ersten Mal? Sie wollen wissen, wie man eine Bohrmaschine am besten einsetzt? Dann besuchen Sie einfach einen Obi-Praxiskurs. Sie werden immer etwas hinzulernen.

Obi-Top-Kundenkarte: Als regelmäßiger Obi-Kunde können Sie mit 10% Rabatt auf alles rechnen. Allerdings müssen Sie zuvor 2.500 € (5% Rabatt) bzw. 5.000 € (10% Rabatt) in einem Obi-Baumarkt ausgeben.

Social Media

Im Bereich Social Media testen wir, inwiefern und wie weit sich die Baumärkte mit dem Medium Internet auseinandersetzen und engagieren. Haben Sie Profile bei Facebook und Twitter? Wie ist es um eine Homepage bestellt? Und gibt es einen Service darüber hinaus, z.B. einen Shop, über den man Werkzeuge mieten kann?

Obi im Web:

Homepage: www.obi.de
Online-Shop: Mietgeräte vorbestellen
Twitter-Profil: Nicht vorhanden
Facebook-Profil: Auf Deutsch nicht vorhanden

Spots, Werbung, Slogans
Rhythmisches Stampfen und Klatschen, im Takt von "We will rock you" von Queen, passender Text dazu gesungen, und schon hat man einen Werbespot, der nicht nur für Furore sorgt, sondern auch im Ohr bleibt. 

Obi macht auf peppig, kreativ, vielleicht sogar ein wenig überraschend. Aber es funktioniert. Den Slogan "Wer wo was weiß Obi" vergisst man nicht so schnell. Und das ganze funktioniert ohne plakativ zu werden.

Auch der zweite Werbespot nutzt den Überraschungseffekt. Eingängig ist auch hier vor allem der Titel: "Das ist der Hammer".

Das Selbstbewusstsein tritt bei einem weiteren bekannten Slogan von Obi hervor, wenn behauptet wird: "Je Obi, desto besser". Obi setzt sehr auf Eingänglichkeit. Mit einfachen Abwandlungen bekannter Aussprüche vergisst man die Obi-Werbung nicht so schnell. Die Werbeabteilung hat also ganze Arbeit geleistet.

Positiv aufgefallen

Besondere Sonderservices
Auch wenn das Dienstleistungsangebot auf den ersten Blick nicht so groß erscheint wie bei anderen Baumärkten, stellt man auf den zweiten Blick fest, dass Obi sich bemüht einen Service anzubieten, den andere nicht haben. Dies glückt durch Variantenreichtum: Wollen Sie nur die Küche oder gleich das ganze Haus mit Obi planen? Und sollen Ihnen noch ein paar Heimwerker-Grundlagen vermittelt werden? Obi hilft Ihnen in jedem Fall. Vorbildhaft!

Homepage kann sich sehen lassen

Der gute Service-Eindruck wird durch die schön gestaltete Homepage weitergeführt. Angebote, Serviceübersicht, Filialsuche. Alles vorhanden. Dabei ist das Menü übersichtlich und strukturiert. Lobenswerter Webauftritt.
 

Online-Shop

Die jüngere Heimwerker-Generation darf sich freuen: Obi ist einer von wenigen Baumärkten, die einen Online-Shop anbieten. Wer in Zukunft ein Gerät mieten möchte, das er nur einmal benötigt, kann dies über den Shop vorbestellen. Willkommen im 21. Jahrhundert.

Dichtes Filialnetz

Einen Obi finden Sie vermutlich immer in Ihrer Nähe. Gut so.

Viele Anleitungen zum DIY im Angebot

Auch wenn Obi unserem schönen Portal damit Konkurrenz macht, ist es als Angebot äußerst lobenswert, dass Obi eigene Anleitungen ins Netz stellt und die Kunden diese Nachbauen können. Und Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft...

Eingängige Werbung

Kreative, schöne, eingängige und witzige Werbung. Dafür steht Obi. Besser gehts kaum.

Negativ aufgefallen

Vergleichsweise kleine Produktpalette
Mit knapp 60.000 Artikel kann Obi nur mit Praktiker mithalten. Alle anderen großen Ketten bieten deutlich mehr an. Stellt sich die Frage, ob man tatsächlich immer alles in einem Obi Baumarkt findet, was man gerade benötigt. 

Schwankende Angebotspalette in den Filialen

Je nach Filiale finden Sie eine unterschiedliche Anzahl an Produkten. Dadurch wird die Chance noch kleiner, genau das zu finden, was man gerade sucht.

Social Media wird nicht genutzt

Schöne Homepage, endlich ein Online-Shop. Der Webauftritt von Obi erscheint zunächst sehr positiv. Leider werden Social Media nicht genutzt. Getwittert wird gar nicht, und wer sich mit Obi auf Facebook anfreunden möchte, der sollte Tschechisch beherrschen. Bei dem zunächst guten Eindruck haben wir uns mehr erhofft.

Fazit

Obi versucht es ein wenig anders als die anderen Baumärkte: Exklusiver Service, Bauanleitungen im Angebot, schöner Webauftritt und Werbung, die man nicht so schnell vergisst. Besonders lobenswert: Über einen Onlineshop kann man Geräte mieten. 

Leider kann man sich bei Obi nicht immer sicher sein, dass man die Produkte findet, die man auch sucht. Und von Social Media scheint man bei Obi noch nichts gehört zu haben. 

Es gilt: Obi bietet Dinge, die andere Baumärkte nicht anbieten können. Vorbildhaft! Dafür sparen Sie am Social Media Service und bieten ein eher kleines Produktsortiment an. Dennoch sollte sich jeder bei Obi wohlfühlen. Dem Biber sei Dank.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,2/5 aus 6 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Obi Baumarkt im.
Neuen Kommentar veröffentlichen