Essen

Osterhasen-Kuchen mit Puddingfüllung

osterhasen-kuchen-1Eine schielende Osterhasenkuchen-Schablone

Dieser Osterhasen-Kuchen wird mit Sicherheit der Liebling aller Kinder. Ein mit Pudding gefüllter großer Osterhase, der fast genau so schön schielt, wie Heidi das Opossum. Wer mag, kann diesen Naschhasen natürlich auch gleich mit den Kindern zusammen Backen. Dank unserer Osterhasenkuchen-Schablone kein Problem.

Zubereitungszeit

  • Arbeitszeit: ca. 60 Minuten
  • Backzeit: ca. 30 Minuten

Menge: Ein Hase mit ca. zehn Portionen

Zutaten für den Osterhasen-Kuchen

Teig

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Tropfen Backöl
  • 6 Eier
  • 400 g Mehl
  • 4 gestrichene TL Backpulver
  • 3 EL Milch

Füllung

  • 1 Päckchen Puddingpulver
  • 1/4 l Milch
  • 1 EL Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 EL dunkles Kakaopulver
  • 370 g abgetropfte, entsteinte Sauerkirschen aus dem Glas
  • 4 EL Sauerkirschsaft
  • 2 EL Speisestärke

Verzierung

  • 20 g Kokosraspel
  • 50 g Vollmilchkuvertüre
  • Marzipanrohmasse oder kandierte Früchte zum Dekorieren

Zubereitung

Zunächst schlägt man die Butter, den Zucker, den Vanillezucker, das Salz und das Backöl schaumig. Dann werden die Eier nacheinander untergerührt und alles wird so lange vermengt, bis sich der Zucker vollkommen gelöst hat. Das Mehl und das Backpulver gibt man auch hinzu und mischt alles gründlich. Zuletzt wird die Milch beigefügt und untergehoben. Den Teig gibt man abschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, streicht ihn glatt und lässt den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 °C backen.

Jetzt geht es an die Füllung: Man bringt zunächst 1/8 l Milch zum Kochen, verrührt das Puddingpulver und den Zucker mit der restlichen noch kalten Milch, gießt es zu der warmen hinzu und lässt alles abermals aufkochen. Den Pudding anschließend abkühlen lassen. Der Saft der Sauerkirchen wird abgegossen und 4 EL des Saftes mit der Speisestärke verrührt. Die Sauerkirchen und das Stärke-Saft-Gemisch lässt man ebenfalls in einem Topf aufkochen und danach abkühlen. Die Butter und der Zucker wird schaumig geschlagen, bevor man nacheinander die Eier und den Pudding unterrührt. Dies vermengt man so lange, bis eine cremige Masse entsteht und man zuletzt den Kakao unterrührt.

Aus dem fertigen Kuchen schneidet man die Form eines Hasen aus und teilt diese in zwei Böden. Auf die Oberseite des ersten Bodens wird das Sauerkirchen-Pudding-Gemisch verteilt und der zweite Boden daraufgesetzt. Dieser wird nun mit der Buttercreme bestrichen und mit Kokosraspeln, Vollmilchkuvertüre, Marzipanrohmasse oder Früchten dekoriert.

Fertig ist unser Osterhasen-Kuchen!

Osterhasenkuchen-Schablone herunterladen

Die folgende Schablone kann für das Ausschneiden des Kuchens verwendet werden. Einfach ausdrucken, ausschneiden, auf den gebackenen Teig legen und mit einem Messer umfahren.

osterhasen-kuchen-2
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Ähnliche Seiten

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,0/5 aus 4 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Osterhasen-Kuchen mit Puddingfüllung.
Neuen Kommentar veröffentlichen