Hochzeitsdeko

Ringkissen für die Trauringe dekorativ gestalten – Ein Blumenkissen für Eheringe

Ringkissen für die Eheringe selbst basteln – aus Blumen

Trauringe auf einem Ringkissen mit Blumendekoration.

(openPR,Dirk Niebuhr)

Stilvolle Ringkissen sind ein wichtiger Bestandteil der Hochzeitsdekorationen. Die Eheringe auf dem Ringkissen werden durch eines der Blumenkinder in der Kirche an den Geistlichen übergeben. Der Ringtausch ist Höhepunkt der kirchlichen Trauung.

Fertige Ringkissen aus Tüll, Organza oder Satin, beispielsweise in Herz-Form, sind Standard-Dekorationen der Hochzeit. Wenn das Brautpaar einzigartige Hochzeitsdekorationen bevorzugt, können die Ringkissen selbst gemacht werden.

Nicht nur das Ringkissen, auch die weiteren Hochzeitsdekorationen können selber gebastelt werden. Die Kosten können dadurch im Rahmen gehalten werden und die gesamte Dekoration bekommt eine persönliche, einzigartige Note.

Besonders wirkungsvoll kommt das Ringkissen zur Geltung, wenn die Deko in der Kirche und die weiteren Hochzeitsdekorationen Ton in Ton abgestimmt sind. Kissen für die Eheringe / Trauringe können auf vielfältige Weise selbst gestaltet werden.

Blumenbett als Ringkissen

Die Ehe-Ringe werden in ein Bett voller Blumen gelegt. Dafür wird ein offenes Steckschaum-Herz mit frischen Blumen und Efeu besteckt. Soviel Bindegrün beim Binden verwenden, daß der Blumensteckschaum nicht mehr sichtbar ist. Im unteren Teil des Herzens werden 2 Blüten gesteckt.

Hier werden am Hochzeitstag die beiden Eheringe hineingelegt. Am oberen Herz-Rand wird eine Schleife oder ein Band aus Organza befestigt.

Herbstliche Ehering-Dekoration aus Sonnenblumen

Eine Sonnenblume als Trauringkissen

Im Herbst können Sonnenblumen für die Hochzeitsdekorationen und als Ringkissen dienen.

Der Sonnenblumenstiel wird mit Tape-Band oder grünem Klebeband umwickelt. Die Sonnenblume wird in eine Glasvase gestellt und der Stiel wird mit einer gelben Schleife, oder Bändern aus Bast, Organza oder Satin, dekoriert.

Die Ringe werden dann in den zentralen Blütenkopf gelegt. Die Eheringe mit Patenthafen sichern.

Herz aus Moos

Ein Herz aus Moos als Ringkissen ist schlicht und einfach, aber sehr dekorativ. Das Herz ist einseitig flach und wird mit einem breiten Band aus Organza, Satin oder Tüll dekoriert.

Die Eheringe mit Patenthaften sichern und das Band einmal um die Ringe schlingen. Moos-Herzen eignen sich zudem für Tischdekorationen und die weiteren Hochzeitsdekorationen.

Blumenherz als Ringkissen basteln

Heideherz als Ringunterlage

Ebenfalls gut für herzförmige Ringunterlagen geeinget sind Heidepflanzen (Erika). Denn auch in getrocknetem Zustand behalten diese Pflanzen ihre strahlenden Farben über mehrere Wochen.

Die einzelnen Zweige sind in sich sehr stabil, so dass sie sich leicht zu originellen Kreationen verarbeiten lassen. Eine Schritt-für-Schritt Bastelanleitung zum Erstellen von einem Herzkranz aus Heideblüten gibt es in unseren Seiten zur Dekoration am Valentinstag.

Tipp: Die Rohlinge für die geschilderten Bastelideen, sowie die nötigen Verzierungen aus Schleifen, Bändern und Tüll gibt es zum einfachen Bestellen bei www.steckschaum-produkte.de