Basteln mit Holz

Schatztruhe basteln

© Stefan Kollekowski / pixelio.de

Ahoi, Piraten! Ob für einen Kindergeburtstag, eine Mottoparty oder eine Piratenparty an Karneval - eine selbstgebastelte Schatztruhe ist stets ein wahrer Blickfang. Mit etwas Spaß am Dekorieren und unseren Anleitungen kann man in kürzester Zeit eine Schatzkiste basteln.

Wie kann man eine Schatztruhe selber basten? Oder eine bereits vorhandene Holzkiste elegant umdekorieren? In diesem Artikel geben wir eine Anleitung mit kreativen Ideen und passenden Tipps.

Eine Schatztruhe als Tischdekoration für den Kindergeburtstag

Den Kindergeburtstag mit einem bestimmten Motto zu umschmücken, ist immer wieder eine tolle Idee. Und der Themenbereich »Piraten« ist nicht erst seit der Filmreihe »Der Fluch der Karibik« ein Dauerbrenner. Für die Kleinen gibt es nichts besseres, als den Geburtstag mit passender Tischdekoration, Kuchengestaltung und Spielen zu feiern.

Schatzkiste basteln – mit Karton und Schere

Material- und Werkzeugliste

  • ein Schuhkarton
  • brauner Tonkarton
  • orangefarbenen Tonkarton
  • weißes Stoffklebeband
  • Totenkopfmotiv
  • Vorhängeschloss
  • schwarzer Filzstift
  • Schere
  • Tacker
  • Papierkleber

Als Grundlage für die Schatzkiste wird ein normaler Schuhkarton genommen. Diesen beklebt man rundum mit orangefarbenem Tonkarton. Mit einem schwarzen Filzstift wird darauf eine Holzstruktur aufgemalt. Zur Verstärkung der Ecken und zur optischen Aufbereitung der Schatztruhe kann weißes Stoffklebeband entlang der Ecken und Kanten geklebt werden.Der nächste Schritt beim Schatzkiste basteln ist der Deckel. Ein zurechtgeschnittenes Stück brauner Tonkarton wird an der hinteren Seite des Schuhkartons angetackert, sodass man diesen nur noch einseitig auf- und zuklappen kann. Dabei muss eine Art Bogen entstehen, damit es nach dem Deckel einer Schatzkiste aussieht. Dieser kann ebenfalls rechts und links mit einem Streifen weißen Stoffklebeband verziert werden. Mittig bleibt noch Platz für ein Totenkopfmotiv. Eine Vorlage kann im Internet gesucht und abgemalt werden – oder man druckt sich das passende Bild aus und schneidet es zurecht.Zuletzt werden noch zwei Laschen aus braunem Tonkarton benötigt, um den Deckel am unteren Teil der Schatzkiste zu befestigen. An eine der Laschen kann ein kleines Vorhängeschloss gehängt werden – auch ein selbstgemaltes Schloss sieht klasse aus.

Eine Schatztruhe als Möbelstück für das Wohnzimmer

© Sandra Neumann / pixelio.de

Eine Schatztruhe aus Holz zu bauen ist bei weitem aufwendiger und schwieriger. Dafür sieht diese natürlich auch klasse aus und kann ein zudem praktisches Möbelstück in der eigenen Wohnung werden - oder aber als Aufbewahrungsort für Spielzeug im Kinderzimmer dienen. Der Flair einer solchen alten Kiste darf man nicht unterschätzen.

Schatzkiste basteln – mit Holz und Hammer

Ist man schon im Besitz einer fertigen Holztruhe, kann diese schnell und einfach zu einer Schatzkiste umfunktioniert werden.

Material- und Werkzeugliste

  • eine Truhe aus unbehandeltem Holz
  • dunkle Holzbeize
  • zwei Borstenpinsel in unterschiedlichen Größen
  • Pappkarton
  • Schere
  • Holzleim
  • Heißklebepistole
  • silberne und braune Acrylfarbe
  • Dekosteine

Bevor man mit dem Schatztruhe basteln und dekorieren beginnt, wird die Holzbeize mit einem Borstenpinsel unregelmäßig und grob auf die Holztruhe aufgetragen. Nachdem alles getrocknet ist, können einzelne Stellen, die etwas dunkler werden sollen, abermals überstrichen werden. Dies kann so oft wiederholt werden, bis die Schatzkiste die gewünschte Grundfarbe besitzt.Für die Verzierung werden Ornamente wie Totenköpfe, Piratensäbel und Beschläge auf Pappkarton aufgezeichnet und ausgeschnitten. Vorlagen können im Internet gesucht und abgemalt werden. Mit dem Holzleim kann man darauf beliebige Konturen und Muster zeichnen.Nachdem alles getrocknet ist, kann der nächste Schritt beim Schatztruhe basteln angegangen werden. Die erstellten Ornamente können nun mit silberner Acrylfarbe bemalt werden. Die zuvor mit Holzleim gezeichneten Konturen und Muster treten dadurch plastisch hervor. Um dem ganzen noch einen Antik-Effekt zu geben, können die Ornamente leicht mit brauner Acrylarbe überstrichen werden. Dadurch erscheinen die gebastelten Elemente rostig.Zuletzt können die fertigen Basteleien mithilfe der Heißklebepistole an der Holzkiste angebracht werden. Einen zusätzlichen Glanzeffekt bringen die Dekosteine, die wie kostbare Edelsteine auf die Beschläge platziert werden können.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,2/5 aus 6 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Schatztruhe basteln.
Neuen Kommentar veröffentlichen