Textilien & Handarbeit

Socken stricken

Stricken
(Foto: womue - Fotolia.com)

1. Vorbereitung und Material

Für ein Paar Socken brauchen Sie, je nach Größe und Modell, ca. 100 bis 150 gr. Wolle. Anschließend entnehmen Sie einer Größentabelle, wie viele Maschen Sie für welche Schuhgröße benötigen. Maschentabellen wie dieser können Sie die entsprechenden Informationen entnehmen. Wenn Sie keine Tabelle zur Hand haben, können Sie auch ein Stück Wolle nehmen, es ca. auf der Höhe der unteren Wade um Ihr Bein legen und in dieser Länge abschneiden. Der Maschenanschlag für Ihre Socken muss so lang sein, wie das abgeschnittene Stück Wollschnur. Da Socken am besten recht fest gestrickt werden sollten, empfiehlt es sich, Nadeln der Stärke 2 - 2,5 zu nehmen. Man verwendet ein sogenanntes Nadelspiel, bestehend aus 5 Nadeln. Auf 4 der Nadeln werden die Maschen gleichmäßig verteilt und anschließend rundgestrickt.

Sockenwolle

Speziell für Socken gibt es die sogenannte Sockenwolle. Diese besteht aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid, wodurch Sie atmungsaktiv ist und die Füße schön warm hält. Sie haben die Wahl zwischen den verschiedensten Farben und Farbkombinationen. Es gibt zum Beispiel mehrfarbige Wolle, die auch mit einfacher Strickweise hübsche Ringeleffekte zaubert.

2. Das Bündchen

Angeschlagen wird der Rand des Bündchens mit 2 Nadeln, damit die Maschen schön elastisch werden. Für das Bündchen stricken Sie 1 - 2 Maschen links und rechts abwechselnd. Dadurch entsteht das charakteristische Bündchenmuster. Eine weitere Möglichkeit, einen hübschen, oberen Abschluss für die Socke zu stricken, ist das sogenannte Mausezähnchenmuster. Videolanleitung Mausezähnchenmuster:

3. Der Schaft

Der Schaft wird glatt rechts gestrickt. Wenn Sie möchten, können Sie hier natürlich auch Lochmuster, Zopfmuster oder sonstige Verzierungen anbringen. Für den Anfang reichen aber auch einfache, rechte Maschen.

4. Die Ferse

Hat der Schaft die gewünschte Länge erreicht, gilt es, die Ferse zu stricken. Eine genaue Anleitung finden Sie zum Beispiel in diesem Video:

5. Übergang von Ferse zu Fußteil

Wie Sie beim Übergang von der Ferse zum Fußteil vorgehen müssen, können Sie in diesem Video sehr schön erkennen:

6. Fußspitze

Nachdem die Ferse fertig gestrickt ist, wird der Fußteil genauso wie bereits der Schaft, mit einfachen, rechten Maschen rundgestrickt.

Abschließend muss noch die Fußspitze gestrickt werden. Eine Erklärung hierfür finden Sie im folgenden Video:

Strickideen

Wenn Sie einmal die Grundlagen des Sockenstrickens verstanden haben, können Sie zahlreiche Variationen ausprobieren und mit Mustern und Farben spielen. Einige Anregungen haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Socken mit Lochmuster: Romantische Stricksöckchenbei strickpraxis.files.wordpress.com

Kindersocken stricken, Anleitung mit Bildernbei strickmasche.de/kindersocken

Verstärkte Ferse - Anleitung zum Stricken einer besonders starken Fersebei teddys-handarbeiten.de

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,2/5 aus 13 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Socken stricken.
Neuen Kommentar veröffentlichen