Markisen

Sonnenschutz automatisch steuern

Mit Hilfe von Sonnenschutztechniken sorgt man dafür, dass an heißen Tagen die Sonne und somit die Wärme draußen bleiben. Natürlich kann man die Jalousien auch per Hand herunterlassen, allerdings nur dann, wenn man gerade zuhause ist.

Einfacher und komfortabler ist da schon eine automatische Sonnenschutz-Steuerung, die man so elegant steuern kann. Perfekt wird eine solche Anlage, wenn auch noch die Bedienbarkeit und das Design passen.

Wie bei der Sonnenschutz-Steuerung von Wisotronic, die mit dem weltweit renommierten „iF product design award 2012“ ausgezeichnet wurde.

Sonnenschutzsystem unauffällig einbauen

Die Wisotronic-Sonnenschutz-Steuerung vom deutschen Hersteller Warema fügt sich nicht nur harmonisch in jeden Wohnstil ein, sie lässt sich auch leicht bedienen.

Das moderne Design hat ein 3,5 Zoll Farbdisplay und eine Hochglanzoberfläche, die in verschiedenen Farben erhältlich ist. So fügt sie sich an jeder Wand perfekt in die Wohnsituation mit ein. Zudem – und das ist ja auch die Hauptaufgabe – sorgt sie für Energieeffizienz und ein angenehmes Raumklima – und das alles automatisch gesteuert.

Die Steuerung, die sich an Wetterdaten anpassen lässt

Je nach den Witterungsverhältnissen kann die Steuerung den innen und außen liegenden Warema Sonnenschutz automatisch anpassen.

Mehr noch: Auch motorisch betriebene Fenster können so bedient werden. Kommt die Wetterstation multisense zum Einsatz, dann lässt sich der Sonnenschutz sogar nach den Wetterdaten steuern.

Das heißt, dass auch bei Abwesenheit der Bewohner der Sonnenschutz für Fenster das tut, was er tun soll. Und es gibt einen zusätzlichen Sicherheitsfaktor: Bei starkem Wind fährt der Sonnenschutz automatisch ein und vermeidet so Sturmschäden.

Einfache Bedienung

Die Bedienung der Sonnenschutz-Steuerung ist kinderleicht und mit einem Fingerdruck zu erledigen – ähnlich wie bei einem iPod. In wenigen Schritten lässt sich die Steuerung in Betrieb nehmen, das Menü ist strukturiert und ermöglicht eine schnelle Navigation.

Dazu stehen außerdem Sensorrad und Sensortasten zur Verfügung. Der Nutzer hat dabei die Wahl, ob er die Bedienung manuell vornehmen möchte oder die integrierte Automatikfunktion zum Zuge kommen lässt.

Ausgezeichnete Qualität

1953 wurde der „iF product design award“ zum ersten Mal verliehen. Seitdem gilt er als Designgütesiegel und ist bei Herstellern wie Designern auf der ganzen Welt äußerst begehrt.

Dabei werden Produkte ausgezeichnet, die Komfort, Ästhetik und Funktionalität in sich vereinen und besonders innovativ sind. Vergeben wird der Award für seriell gefertigte Produkte in 16 Kategorien.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 7 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Sonnenschutz automatisch steuern.
Neuen Kommentar veröffentlichen