Osterdeko

Oster-Lampe: Straußenei-Deko im zarten Spitzengewand

Straußenei mit filigranen Bohrungen als Muster

Ein beleuchtetes Osterei sorgt für stimmungsvollen Glanz und bringt Gemütlichkeit ins Haus.

Unsere elegante Straußenei-Deko ist genau das Richtige, um eine festliche Osteratmosphäre zu schaffen.

Mit wenigen Handgriffen und dem passenden Werkzeug kann jeder seine eigene Lampe aus einem Straußenei basteln.

Zuletzt kann man nach Belieben das Straußenei bemalen – hier bieten sich klassische Frühlingsfarben wie Grün, Orange und Braun an.

Lampe Nummer 1

Materialliste
  • Straußenei
  • Bleistift
  • Blatt Papier
  • Pinsel
  • LED-Lampe
  • Dremel 3000-15
  • Präzisions-Bohrer 150
  • Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser 192
  • Dremel Glue Gun 930 Hobby Edition

Muster aufzeichnen

Zunächst zeichnet man das gewünschte Muster auf das Ei, wobei die Straußenei-Deko nach Belieben variiert werden kann. Sollte man sich mit dem Muster unsicher sein, kann dieses zuvor auf einem Blatt Papier skizziert werden.

Muster auf Straussenei aufmalen
Muster auf Straussenei aufmalen
Präzise bohren
Präzise bohren

Markierungen durchbohren

Mit einem Präzisionsbohrer beginnt man vorsichtig die aufgezeichneten Markierungen des Musters zu durchbohren. Dabei muss sehr genau und achtsam gearbeitet werden – ansonsten kann es schnell zu einem Bruch im Material kommen.

Ei verzieren

Um einen Kontrast zu den filigranen Details zu erhalten, werden jetzt mit dem Fräsmesser größere Aussparungen aus dem Straußenei herausgeschnitten. Mit einem Pinsel lassen sich Staub und Partikel der Schale gut entfernen.

Größere Aussparungen fräsen
Größere Aussparungen fräsen
LED-Leuchte anbringen mit Heißklebepistole
LED-Leuchte anbringen

LED-Lampe anbringen

Um die Lampe im Straußenei anbringen zu können, wird eine Öffnung in die Unterseite gebohrt. Mit einer Heißklebepistole befestigt man nun die LED-Lampe und schon erstrahlt unser Osterei im warmen, festlichen Licht.

Deko-Ideen

Schleifenornament und weiß abgesetzte Bänder.
Schleifenornament und weiß abgesetzte Bänder.
Sonnen- oder Blütenmotiv
Sonnen- oder Blütenmotiv

Straußenei-Deko-Tipp

Um der Straußenei-Deko noch etwas österlichen Charme zu verleihen, kann um das Ei eine Schleife aus edlem Seidenband angebracht werden. Einem solch lieblichen Osterei kann niemand widerstehen.

Lampe Nummer 2

Materialliste
  • Straußenei (ausgeblasen und gereinigt)
  • Weicher Bleistift
  • Handtuch (zum Halten des Eis)
  • Weicher Pinsel
  • Dremel 3000-15
  • Präzisions-Bohrer 150
  • Batteriebetriebene LED-Lampe

Loch vergrößern

Das Straußenei an einem Ende ausfräsen.
Das Straußenei an einem Ende ausfräsen.

Damit nachher die LED-Leuchte in das Straußeneii passt, muss zunächst die Öffnung am unteren Ende, wodurch das Ei gereinigt wurde, vergrößert werden.

Das Loch sollte einen Durchmesser von 25 mm besitzen.

Muster aufzeichnen

Reinigen und Muster aufzeichnen
Reinigen und Muster aufzeichnen

Nachdem man die Oberfläche des Eis nochmals gründlich gereinigt hat, kann damit begonnen werden, das gewünschte Muster mit einem Bleistift auf die Eierschale zu zeichnen.

Dies sollte vorher auf einem Blatt Papier vorgezeichnet und geübt werden, damit es freihändig auf dem Ei klappt.

Um das Material nicht zu zerbrechen, kann das Straußenei in einem Handtuch gehalten werden.

Ei verzieren

Markierungen durchbohren
Markierungen durchbohren

Mit dem Präzisionsbohrer werden nun die aufgezeichneten Markierungen durchbohrt.

Dabei muss sehr genau und vorsichtig gearbeitet werden, damit die Schale nicht bricht.

Das Ei sollte weiterhin im Handtuch gehalten werden.

So arbeitet man sich nach und nach den Weg einmal um das Straußenei herum.

Größere Löcher bohren

Größere Öffnungen ausfräsen
Größere Öffnungen ausfräsen

Damit aus der Straußenei-Lampe im Nachhinein auch genügend Licht austreten kann, werden im Muster auch größere Öffnungen benötigt.

Diese größeren Aussparungen werden ebenso mit dem Präzisionsbohrer ausgebohrt – zwei Punkte an den Seiten werden dann mit einem breiteren Aufsatz zu einem Schlitz miteinander verbunden.

Mit einem Pinsel lassen sich Staub und Partikel der Schale gut entfernen.

Straußenei bemalen

Straußenei bemalen
Straußenei bemalen

Soll die Oster-Lampe in bunten Farben erstrahlen, kann man das Straußenei bemalen.

Dazu bieten sich verschiedene Techniken an.

Auf unseren Artikelseiten zum Thema Ostern findet man ausführliche Anleitungen zum Färben mit Wasserfarben, Stiften, biologischen Farben und – wer es etwas ausgefallener mag – Airbrush.

Helle Farbtöne lassen mehr Licht durchscheinen.

LED-Lampen anbringen

Straußenei-Lampen aufhängen
Straußenei-Lampen aufhängen

Zuletzt werden die LED-Leuchten innerhalb des Eis verstaut und mit Heißkleber fixiert.

Anschließend mit einer passenden Halterung an der Decke befestigen.

Sollte die Straußenei-Lampe mit Batterien betrieben werden, kann sie an jedem beliebigen Ort aufgehangen werden.

In dem Fall können an einem kräftigeren Zweig oder Ast auch mehrere leuchtende Oster-Straußeneier angebracht und so zu einer sehr beeindruckenden Oster-Dekoration werden.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

5,0/5 aus 5 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Oster-Lampe: Straußenei-Deko im zarten Spitzengewand.
Neuen Kommentar veröffentlichen