Bauen & Renovieren

Styrodur

Styrodur ist ein extrudierter Hartschaum aus Polystyrol. Dämmstoffplatten aus Styrodur zeichnen sich durch eine besonders hohe Druckfestigkeit und Steifigkeit, geringes Gewicht und gute Wärmedämmung aus. Das unverrottbare, wasserfeste und leicht zu bearbeitende Material ist beidseitig mit einer Armierungsschicht aus gewebeverstärktem Spezialmörtel versehen. Seine glatte Oberfläche bietet einen idealen Verlegegrund für Fliesen.

Styrodur ist als Plattenware wie auch in Form von Fertigelementen - zum Beispiel zum Verkleiden von Rohrleitungen - im Baustoff-Fachhandel erhältlich.

Außerdem werden die feinporigen und leicht zu schneidenden Styrodurplatten und Styrodurstreifen  gerne im Modellbau verwendet, zum Beispiel für Ausgießformen oder als Bauelemente für Modellbauten.

Für den Modellbau können aber alternativ auch ähnliche Dämmstoffplatten oder Hartschaumplatten mit anderen Markennamen oder Handelsnamen verwendet werden.  Ähnliche Produkte sind zum Beispiel unter folgenden Namen erhältlich: beispielsweise Styrofoam, Domodur, Jackodur, Climapor, Selitron oder Normaplan.

Styrodur kann für den Modellbau mit  einfachem Montagekleber oder Leim verklebt werden.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 10 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Styrodur.
Neuen Kommentar veröffentlichen