Außen-Bodenbeläge

Terrassen-Öl

Viele Gartenbesitzer hätten gerne eine edle Holzterrasse als Gartenrefugium, zweifeln aber angesichts des Pflegeaufwands, ob sie sich für diesen zeitlosen Klassiker entscheiden sollen. Denn schwül-feuchte Sommermonate und zunehmend verregnete Winter bieten Algen und Pilzen gerade auf Gartenhölzern beste Lebensbedingungen. Der schwarz-grünliche Bewuchs ist nicht nur ein optischer Makel. Feuchte Holzterrassen fördern vor allem die Rutschgefahr. Abhilfe schafft hier eine neue Holzpflege, die über einen speziellen Anti-Rutsch-Effekt verfügt. Gleichzeitig beugt das farblose Terrassen-Öl dem Grünbefall vor und bietet einen verbesserten UV-Schutz zur Erhaltung des natürlichen Holzfarbtons.

Partikel gegen Rutschgefahr auf der Terrasse

Das Geheimnis des „Anti-Rutsch Terrassen-Öls“ liegt in kleinen Partikeln, die sich beim Auftragen verbinden und auf der Oberfläche verbleiben. Dennoch entsteht beim Barfußgehen kein unangenehmes Sandpapier-Gefühl. Das Öl als solches dringt zum dauerhaften Schutz der Struktur tief in die Fasern des Holzes ein, wodurch das Material atmungsaktiv und elastisch bleibt. Infolgedessen wird nicht nur ein Höchstmaß an Rutschsicherheit geboten. Durch die Kombination aus Pflege, UV-Beständigkeit und Algenschutz behält das Holz sein frisches, natürliches Aussehen, so dass für einen langfristigen Werterhalt gesorgt ist.

Lösungen für alte und neue Terrassen

Das „Anti-Rutsch Terrassen-Öl“ eignet sich für verschiedenste heimische undtropische Holzarten. Der Hersteller Osmo empfiehlt die Verwendung besondersin Verbindung mit einem passenden Holz-Spezial-Öl. Auf diese Weise werdendie Schutzwirkung verstärkt und die Renovierungsintervalle verlängert. Beibereits vorhandenem Bewuchs sollte zuvor der Grünbelagentferner Gard Cleanzum Einsatz kommen. Für den Terrassen-Neubau bietet der Hersteller bereits vorbehandelte Anti-Rutsch-Dielen an, die nach der Verlegung lediglich eineneinmaligen Erstanstrich benötigen.

Terrassen-Öl aus pflanzlichen Substanzen

Das Anti-Rutsch Terrassen-Öl von Osmo basiert auf pflanzlichen Substanzen, wie zum Beispiel Sonnenblumen-, Soja- und Distelöl. Es entspricht somit dem wachsenden Wunsch der Verbraucher nach einer wohngesunden und umweltfreundlichen Bauweise. Die dauerhafte Schutzwirkung erhöht den Werterhalt des Sommer-Wohnzimmers und erlaubt noch mehr sorglose Stunden auf der heimischen Terrasse zu genießen.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 8 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Terrassen-Öl.
Neuen Kommentar veröffentlichen