Papier & Malen

Tischdeko selber machen

Dekotipps für das perfekte Valentinsdinner

tischdeko-1Der am 14. Februar gefeierte Valentinstag gilt in Deutschland als der Tag der Liebenden. Die beste Gelegenheit, die Herzdame oder den Liebsten mit individuellen und liebevollen Geschenken zu überraschen. Wirklich beeindrucken kann man mit einem Valentinsdinner inklusive selbst gemachter Tischdekoration. Doch wie kann diese in letzter Minute realisiert werden?

Auch wer wenig Zeit zur Vorbereitung hat, muss nicht auf ein leckeres Essen mit dem Partner verzichten. Denn unser Dinner und das Drumherum lassen sich auch kurzfristig zaubern – mit persönlicher Einladung und festlicher Dekoration.

Lassen Sie sich von unseren Bastelideen inspirieren und stimmen Sie die Tischdekoration auf Ihre festliche Tafel individuell ab. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Einladung verschicken – persönlich und romantisch

Wenn Sie einen gemeinsamen Abend zu zweit planen, können Sie Ihre Liebste bereits vorab auf das Dinner einstimmen, indem Sie eine Einladung verschicken. In der schnelllebigen Moderne werden übereilig Mails und SMS verschickt, daher sollten Sie auf die klassische Variante zurückgreifen: den persönlichen Brief.

Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und formschöne Karten, eventuell mit Pop-Up-Effekt, kreieren. Häufig reicht es hier schon aus, wenn die Postkarte auf der Vorderseite mit dem Wort "Einladung" beschriftet wird, während auf der Rückseite Ort, Zeit und ein lieber Gruß stehen, beispielsweise:

Einladung zu einem romantischen Candle-Light-Dinner zu zweit. Datum: 14.02.2016. Ort: unser Wohnzimmer. Zeit: 19:30 Uhr.

Fehlt das kreative Händchen zum Selberbasteln, kann auch eine unserer druckfertigen Valentinskarten eingesetzt werden. Sollte man keinen Farbdrucker zu Hause haben, kann man sich den Fotoabzug einfach im Drogeriemarkt ausdrucken lassen. Zum Schluss noch eine kurze Widmung oder ein liebevoller Text ergänzt und fertig ist die Karte. Zudem finden Sie hier inspirierende Kartenbeispiele zum Nachbasteln.

Der Tisch – festlich und liebevoll gedeckt

tischdeko-2
Pärchenabend: Die Tischgestaltung greift die Lieblingsfarbe der Frauen auf.

Um beim Dinner den passenden Rahmen zu bilden, sollte man die romantische Tischdeko selber machen. Das ist gar nicht so schwer, wie es sich vielleicht anhört. Dabei sollten Sie zunächst entscheiden, welchen Dekorationsstil Sie verfolgen wollen und welche Farben dominieren werden. Ziehen Sie eine klassische Dekoration in weißen und goldenen Farbnuancen vor, oder möchten Sie die Lieblingsfarbe Ihres Partners bewusst aufgreifen?

Grundlage bilden schöne Platzsets, die eckig oder rund und in einer passenden Farbe gewählt werden. Die Servietten sollten aus Stoff, das Besteck möglichst das gute Silberbesteck der Großmutter sein – hier muss vorab etwas poliert werden. Auch die Wein- und Wassergläser gehören bereits jetzt auf den Tisch – achten Sie auf unschöne Fingerabdrücke!

Tischdekoration und Raumgestaltung

tischdeko-3
Bunte Läufer, Blumen und Menü- sowie Platzkarten runden die Tischdekoration ab.

Aus Tonpapier können nun kleine Herzen in verschiedenen Formen und Farben gebastelt werden, um sie anschließend auf dem Tisch zu verteilen – hier können Sie etwa die Lieblingsfarben des Partner für das Tonpapier verwenden. Alternativ lassen sich solche Streudekoelemente auch online oder im Bastelbedarf erwerben.

Zudem dürfen natürlich Blumen nicht fehlen: Ob ein großer Strauß, kleinere Minigestecke in schönen Gläsern oder nur einzelne Rosenblätter – entscheiden Sie hier nach Ihrem persönlichen Geschmack. Ein Kerzenständer mit schönen Kerzen in der Mitte des Tisches sorgt für eine romantische Candle-Light-Dinner-Atmosphäre. Zusätzlich können Sie ein paar Teelichter im Raum verteilen, der Kerzenschein sorgt für den Rest. Zur optimalen Einstimmung wird leise die Lieblingsmusik der Herzensdame abgespielt.

Tipp: Natürlich darf vor dem Essen eine kalte Flasche Sekt nicht fehlen. Diese kann stilecht in einem Kübel mit Eiswüfeln präsentiert werden.

tischdeko-4
Sie können vorab Kerzen mit Liebesbotschaft kaufen...
tischdeko-5
...oder aber ein leuchtendes Herz aus Teelichtern legen!

Tischkarte als besonderes Extra

tischdeko-6
Tischkarten werten die gesamte Tafel auf.

Wenn Sie ein Gestaltungskonzept für Ihre Tischdekoration gefunden haben, können Sie eine farblich abgestimmte Tischkarte basteln, die zudem die wichtigsten Dekoelemente, etwa die Farbe, Ornamente und Muster, aufgreift.

Knicken Sie eine stabile Pappe (etwa 7x10 cm) in der Mitte, sodass Sie eine Fläche von 7x5 cm zum Beschriften haben. Hier können Sie den Namen Ihrer Liebsten mit einem Füller oder einem farbigen Stift eintragen und mit einer geschwungenen Linie betonen. Zudem können Sie ein kleines Herzchen, Strasssteine oder weitere Dekoelemente an einer der Ecken anbringen – orientieren Sie sich hier an Ihrer Tischdekoration. Wenn Sie möchten, können Sie die Tischkarte auch mehrfarbig gestalten, Ösen mit durchgezogenen Seidenbändern anbringen oder echte Blumen integrieren.

Auch schön: Suchen Sie einen flachen Stein in Herzform, bemalen Sie Ihn mit roter Farbe und schreiben Sie nach der Trocknungszeit den Namen mit einem goldfarbenen Stift drauf. Wenn Sie mehr Zeit und Motivation haben, können Sie aus Salzteig individuelle Figuren formen, backen und entsprechend bemalen. Für die Schnelle können Sie aber auch großflächige Blumenbätter oder Schieferplatten beschriften.

tischdeko-7
Kurze Rosen in alten Tassen wirken besonders edel.

Nach dem Dessert – traute Zweisamkeit

Auf keinen Fall darf das Abräumen des Geschirrs vergessen werden und auch das Abspülen sollte man im Hinterkopf behalten. Doch das kann alles später erledigt werden: Zunächst bleibt Raum und Zeit für traute Zweisamkeit – und für einen besonderen Dank an den Liebsten oder die Liebste für das tolle Dinner und die traumhaft schöne Tischdeko.

Tipp: Ein leckeres Dessert rundet das perfekte Dinner ab. Finden Sie inspirierende Rezeptideen in unseren Rezepten zum Valentinstag.

Papierrose aus Serviette basteln

tischdeko-8Ein besonders liebevolles Accessoire zum Dinner sind Servietten in Rosenform. Wir haben für Sie eine ausführlich bebilderte Bastelanleitung zusamamengestellt, sodass auch Unerfahrene eine schöne Tischdekoration herstellen können. Papierrosen basteln

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,7/5 aus 6 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Tischdeko selber machen.
Neuen Kommentar veröffentlichen