Essen

Tsoureki – griechisches Osterbrot

Ein exotischer Osterzopf

Tsoureki – auch griechisches Osterbrot oder Osterzopf genannt – ist ein süßes Hefeteiggebäck, das in Griechenland traditionell am Ostersonntag gegessen wird, wenn die Fastenzeit vorüber ist. Dieses Rezept ergibt ein kleines Osterbrot.

Zutaten

  • 40 g frische Hefe oder 20 g Trockenhefe
  • 50 ml (1/2 Tasse) warmes Wasser
  • 40 g (1/2 Tasse) backstarkes Weizenmehl (mind. Typ 550)
  • 30 g (2 Esslöffel) gesalzene Butter
  • 80 g (1/2 Tasse) Zucker
  • Geriebene Schale einer halben Orange
  • 4 g (1 Teelöffel) gemahlene Felsenkirsche (Mahalep oder Mahlepi)
  • 4 g (1 Teelöffel) gemahlener Kardamom
  • 1 mittleres Ei
  • 200 g (1,5 Tasse) backstarkes Weizenmehl (mind. Typ 550)
  • 1 mittleres Ei mit Salz zum Bestreichen
  • Backblech mit Backpapier
  • Kleine Pfanne

Zubereitung des griechischen Osterbrotes Tsoureki

griechischer-osterzopf-1-1
Vorteig aus Hefe herstellen
griechischer-osterzopf-1-2
Die Buttermischung in das Mehl geben
griechischer-osterzopf-1-3
Buttermischung, Mehl mit dem Vorteig vermischen
griechischer-osterzopf-1-4
Teig 1 Stunde abgedeckt gehen lassen
  1. Die frische Hefe oder die Trockenhefe in eine Rührschüssel geben. Das Wasser hinzufügen und solange verrühren, bis die Hefe sich vollständig aufgelöst hat. 40 Gramm Mehl hinzugeben und mit einem Holzlöffel gut vermischen (Vorteig).
  2. Die Schüssel abdecken und den Vorteig zugedeckt an einem kühlen Ort gehen lassen (in etwa 30 Minuten), bis er sich sichtbar vergrößert hat (circa um das Doppelte).
  3. Während der Vorteig geht, die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen.
  4. Den Zucker mit einem Holzlöffel auf kleiner Flamme in die geschmolzene Butter rühren.
  5. Wenn der Zucker sich aufgelöst hat, die Pfanne vom Herd nehmen und mit der geriebenen Orangenschale und den Gewürzen vermischen. Abkühlen lassen, ab und zu umrühren.
  6. Das Ei mit einem Schaumschläger in der lauwarme Buttermischung gut verrühren.
  7. Der Vorteig ist fertig, wenn er sehr locker / schwammig aussieht. Nun die 200 Gramm Mehl und die Buttermischung hinzugeben und alles sehr gut zu einem festen Teig verkneten.
  8. Den Teig zugedeckt für 10 Minuten gehen lassen.
  9. Anschließend den Teig für eine Minute mit leicht bemehlten Händen gut durchkneten.
  10. Die Schüssel wieder abdecken und für 10 Minuten stehen lassen.
  11. Schritt 9 und 10 zweimal wiederholen, dann noch einmal Schritt 9.
  12. Die Schüssel erneut abdecken und den Teig für eine Stunde gehen lassen.
  13. Wenn der Teig sein Volumen um das Doppelte vergrößert hat, nochmals mit der Faust durchkneten.
griechischer-osterzopf-1-5
Teig in Rollen unterteilen
griechischer-osterzopf-1-6
Osterzopf flechten Schritt 1
griechischer-osterzopf-1-7
Osterzopf flechten Schritt 2
griechischer-osterzopf-1-8
Osterzopf flechten Schritt 3
griechischer-osterzopf-1-9
Osterzopf flechten Schritt 4
griechischer-osterzopf-2-1
Osterzopf flechten Schritt 5
griechischer-osterzopf-2-2
Osterzopf flechten Schritt 6
griechischer-osterzopf-2-3
Osterzopf flechten Schritt 7
griechischer-osterzopf-2-4
Osterzopf flechten Schritt 8
griechischer-osterzopf-2-5
Osterzopf flechten Schritt 9
griechischer-osterzopf-2-6
Osterzopf flechten Schritt 10
griechischer-osterzopf-2-7
Osterzopf flechten Schritt 11
griechischer-osterzopf-2-8
Osterzopf flechten Schritt 12
griechischer-osterzopf-2-9
Osterzopf flechten Schritt 13
  1. Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben. Dort den Teig in fünf gleich große Teile unterteilen (am besten abwiegen).
  2. Jedes Teil zu etwa 20 cm langen Rollen mit schmaler werdenden Enden formen. Auf dem mit Backpapier ausgelegeten Backblech V-förmig auslegen und das spitze Ende gut zusammendrücken.
  3. Nun die fünf Teigstränge flechten, indem immer der äußere Strang in die Mitte gelegt wird. Die geflochtenen Teigenden gut zusammendrücken.
  4. Den Teigzopf nochmals für 30 bis 45 Minuten gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
  5. Den Ofen auf 240 Grad (Gas 9) vorheizen. Eine flache, hitzebeständige Schüssel beim Vorheizen auf den Boden des Ofens stellen. Eine Tasse mit Wasser füllen und zur Seite stellen.
  6. Nach dem Gehen den Teigzopf vollständig mit dem verquirlten Ei bestreichen.
griechischer-osterzopf-3-1
Osterzopf aufgehen lassen
griechischer-osterzopf-3-2
Osterzopf mit Ei bestreichen
griechischer-osterzopf-3-3
Backofen mit Wasser befeuchten
griechischer-osterzopf-3-4
Fertig gebackenes Osterbrot
  1. Den Osterzopf in den Ofen schieben. Das bereit gestellt Wasser in die kleine Schüssel schütten (oder den Ofen mit Wasser besprühen) und die Temperatur auf 220 Grad (Gas 7) senken.
  2. Den Tsoureki circa 20 Minuten backen, bis er eine goldene Kruste hat.
  3. Um festzustellen, ob der Tsoureki gut durchgebacken ist, auf die Unterseite klopfen - es sollte sich hohl anhören. Anschließend auf einem Ofenrost auskühlen lassen.
  4. Fertig ist Ihr leckeres Osterbrot.
 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

5,0/5 aus 7 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Tsoureki – griechisches Osterbrot.
Neuen Kommentar veröffentlichen