Wand & Decke


Zum Ratgeber
Naturstein-Fassade selber anbringen

Sechs Schritte zur gedämmten Naturstein-Fassade Eine Naturstein-Fassade lässt sich auch mit modernen Dämmsystemen realisieren. Sto bietet bauaufsichtlich zugelassene Systeme für WDVS- und VHF-Fassaden. In nur sechs Schritten entsteht eine attraktive Oberfläche auf einer energiesparenden Gebäudehülle. Für die Sto-Systeme...

mehr lesen

Zum Ratgeber
decke-verkleiden-gips
Decke verkleiden mit Gipskarton

, Farbe, Putz oder Spachtelcreme – alles ist möglich. Beim trockenen Innenausbau wird Gipskarton gerne für das Errichten und Bekleiden von Trennwänden verwendet oder – wie in unserem Fall – zum Verkleiden einer Decke. Das Material ist in Platten unterschiedlicher Größe erhältlich und besteht aus einem Gipskern, der...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Spanndecken – mit einer Spanndecke die Zimmerdecke modern aufwerten

Spanndecken selber montieren Ein relativ neuer Trend der Deckengestaltung sind Spanndecken. Die gespannten Deckentücher sehen edel aus, sind relativ einfach anzubringen und sind viel reißfester und robuster als man glaubt. In verschiedenen Tests haben sich schon erwachsene Männer auf halb montierte Spanndecken gelegt, ohne,...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Bodenplatte abdichten beitragsbild anaterate
Bodenplatte abdichten

Materialien zur Abdichtung bahnenförmige Dichtmaterialien:  Bitumendichtbahnen Polymerbitumenbahnen Kunststoff- und Elastomerbahnen flüssige Dichtstoffe: kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung Bitumen- und Kunststoffmischungen Asphaltmastix Gussasphalt Flüssigkunststoffe mineralische...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Putz streichen dean drobot
Putz streichen

​​​ Putzarten Kalkputz Zementputz Kalkzementputz Gipsputz Kunstharzputz Lehmputz Silikatputz Silikonharzputz Ob innen oder außen, Putz sollte in jedem Fall gestrichen werden, um ihn gegen eindringendes Wasser und auch gegen andere Umwelteinflüsse zu schützen. Wie und womit Sie Putz streichen können...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Maltechnik zur Wandgestaltung - Wickeltechnik
Malen, Streichen und Stupfen mit Pinsel, Rolle und Schwamm

Für eine individuelle Wandgestaltung gibt es verschiedene Maltechniken, mit denen der Farbe originelle Texturen verliehen werden. Ob Sie mit einer Bürste grobe Effekte in die Wandfarbe streichen, mit einem speziellen Schwamm über sie reiben, eine Lammfellrolle mit Klebeband bekleben und so die Wand streichen – auf dieser...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Tapetenarten: Tapeten, Bordüren und Wandtattoos

Die Tapete bedarf keiner aufwändigen Montage oder Endbehandlung, da sie ein fertig gestaltetes, gut vorbereitetes Industrieprodukt ist, das nach einem Arbeitsgang seinen Zweck erfüllt. Aber: Tapete ist nicht gleich Tapete. Dieser Artikel soll dem Handwerker einen Überblick über die unterschiedlichen Tapetenarten geben und...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Maltechniken_titel
Maltechniken für Ihre Wände

Diese Informationsseite entstand in enger Zusammenarbeit mit Dulux Dulux ist die weltweit meist verkaufte und bekannteste Marke für Farben und Lacke. Auch in Deutschland zählt sie zu den „Marken des Jahrhunderts“. Seit 1930 steht Dulux für Kreativität, Innovation und ganz besonders für Freude an Farbe. Das...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Horizontalsperre - Injektion bei feuchten Wänden

Muffiger Geruch, Schimmel, Feuchteschäden an Einrichtung und gelagerten Gegenständen – feuchte Wände schaffen zahlreiche Probleme. Eine der Ursachen dafür kann aufsteigende Feuchtigkeit sein. Bei Neubauten wird dies dadurch verhindert, dass man in eine horizontale Lagerfuge im unteren Bereich der Grundmauern eine...

mehr lesen

Gipsplatten – schnelle Veränderungen zu Hause

Längst wird die Wohnung nicht mehr nach definierten Nutzräumen, sondern nach individuellen Wohnbedürfnissen eingerichtet. So lassen sich mit Gipsplatten schnell und einfach Veränderungen verwirklichen. So z. B. für die Arbeit von zu Hause aus im Heimbüro mit der Errichtung eines Arbeitsplatzes auf kleinstem Raum und einem freundlichen Besprechungsbereich für Kunden oder Auftraggeber.

Perfekt geeignet sind Gipsplatten auch zur Gestaltung von Trennwänden mit der Funktion einer Medienwand, in die Platz sparend und aufgeräumt eine Vielzahl an elektrischen Geräten integriert werden können oder sogar zum Aufpeppen des Wohnbereiches mit Lichtdecken oder Schmucksäulen.

Deckengestaltung für die Zimmerdecke

Die Decken abzuhängen, kann aus verschiedenen Gründen eine gute Idee sein. Wer nur eine alte Decke verschwinden lassen will, ist meistens mit einer Spanndecke gut beraten. Wenn Heizkosten gespart oder hässliche Kabel verdeckt werden sollen, ist eine Paneeldecke oder eine Zwischendecke aus Gipskartonplatten der richtige Weg. Ganz egal, ob klassisch-traditioneller oder moderner Wohnstil bevorzugt wird: Für jeden Einrichtungsstil gibt es passende Möglichkeiten, die Zimmerdecke zu verkleiden. Um die Auswahl zu erleichtern, stellen wir die gängigen Methoden der Deckengestaltung vor.

Deckenpaneele für Feuchträume

Auch für Feuchträume gibt es Wand- und Deckenpaneele. Die meisten Fabrikate bestehen aus Hart-PVC und sind frei von Schwermetallen und anderen gesundheitsgefährdenden Stoffen. Verdeckte Nut-Feder-Systeme sorgen dafür, dass die Vertäfelung später leicht zu reinigen sind und Schimmelpilzen keinen Nährboden liefern.

Deckengestaltung für die Zimmerdecke

Die Decken abzuhängen kann aus verschiedenen Gründen eine gute Idee sein. Wer nur eine alte Decke verschwinden lassen will, ist meistens mit einer Spanndecke gut beraten. Wenn Heizkosten gespart oder hässliche Kabel verdeckt werden sollen, ist eine Paneeldecke oder eine Zwischendecke aus Gipskartonplatten der richtige Weg.

Ganz egal, ob klassisch-traditioneller oder moderner Wohnstil bevorzugt wird: Für jeden Einrichtungsstil gibt es passende Möglichkeiten, die Zimmerdecke zu verkleiden. Um die Auswahl zu erleichtern, stellen wir die gängigen Methoden der Deckengestaltung vor.

Deckenpaneele für Feuchträume

Auch für Feuchträume gibt es Wand- und Deckenpaneele. Die meisten Fabrikate bestehen aus Hart-PVC und sind frei von Schwermetallen und anderen gesundheitsgefährdenden Stoffen. Verdeckte Nut-Feder-Systeme sorgen dafür, dass die Vertäfelung später leicht zu reinigen sind und Schimmelpilzen keinen Nährboden liefern.

Decke abhängen: Mit einer Holzpaneelen werden Zimmerdecken und Wände zu rustikalen Blickfängen, die auch als Kontrast zu geradlinig-modernen Einrichtungsstilen passt. Hier werden verschiedene Systeme vorgestellt und die Montage erklärt.

Spanndecke anbringen: Spanndecken sehen edel aus und verdecken alte Holz- sowie Styropordecken. Auch unter dem Namen "Foliendecken" bekannt, lassen sie sich relativ einfach anbringen und stellen eine günstige Alternative zur Deckenrenovierung dar. In diesem Beitrag geben wir Tipps zur Montage.

Zierprofile und Rosetten: Besonders edel wirken Zierprofile und Decken-Rosetten in Stuck-Optik. Waren diese Verzierungen früher nur Altbauwohnungen vorbehalten, schmücken sie mittlerweile auch die Zimmerdecken moderner Häuser.