Wand & Decke


Zum Ratgeber
Farbpalette
Wirkung verschiedener Wandfarben und Deckenfarben im Raum

Bestimmte Farbtöne können die Wirkung von Räumen verändern. In Kombination mit der Farbigkeit von Einrichtung und Accessoires entsteht ein Ambiente nach individuellem Wunsch. Der Auswahl von passenden Wand- und Deckenfarben kommt dabei besondere Bedeutung zu. Denn je nach Farbton und Intensität der Farbe verändert sich...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Klinker – Klinkerfassade – Fassade mit Klinkersteinen verkleiden

Nachträglich montierte Klinkerfassaden dienen auch dem Klimaschutz Schluss mit Kälte, Nässe und Lärm Fassade mit Klinker-Elementen verkleiden (Foto: Kess) Laut aktueller Studien sind schlecht isolierte Häuser einer der wichtigsten Auslöser für den Klimawandel. Besonders ältere Gebäude weisen eine unzureichende...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Luft-Entfeuchter für Räume im Keller

Muffiger Geruch, gefährlicher Schimmel und hässliche Stockflecken. Der gute Rat – heizen und regelmäßig lüften – schafft manchmal auch keine Abhilfe, gerade in Kellerräumen oder in fensterlosen Räumen wie Diele oder Bad. Wer möchte das typische Schmuddelwetter nicht einfach vor der Tür lassen? Leider kommt bei...

mehr lesen

Zum Ratgeber
vorstreichfarbe-intro
Grundierung - Wand vorstreichen mit Tiefengrund oder Nikotinsperre

Wichtige Gebindeangaben: Anstrichaufbau geeignete Verarbeitungswerkzeuge Reinigung Verdünnung Lagerung Streichreichweite Inhaltsstoffen Sicherheitsratschlägen umweltgerechte Entsorgung Grundlage des Streicherfolgs: Wand grundieren mit Vorstreichfarbe und Grundierungen Vorstreichfarbe und Grundierungen sind ein...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Fassadenbegrünung

Grünpflanzen schützen die Fassade vor Nässe und sind auch noch gut für das Raumklima. Mieter, die eine Fassadenbegrünung vornehmen wollen, sollten dies aber grundsätzlich mit dem Hausbesitzer absprechen, denn ganz unproblematisch ist das Fassadengrün nicht. So nutzen beispielsweise und können die Fassade so zusätzlich...

mehr lesen

Zum Ratgeber
durchbruch-wand-1
Wanddurchbruch selber machen

Wanddurchbruch erstellen – nach Plan Bei größeren Renovierungsmaßnahmen und Umbauten kommt oft der Gedanke an eine zusätzliche Tür, ein zusätzliches Fenster oder einen praktischen Durchgang auf. Meist steht diesem Wunsch allerdings eine Wand im Weg – es muss ein Durchbruch her. Dieser ist in der Praxis von...

mehr lesen

Zum Ratgeber
beton
Betonschäden reparieren und ausbessern

In den vergangenen Jahren ist die "Betonsanierung" stärker in den Blickpunkt geraten. Vermehrt treten Schäden an Betonoberflächen auf. Es bröckelt und rostet an tragenden Bauteilen, im Sockelbereich, an Fassaden, Balkonen oder Treppen. Solche Schäden stellen die Symptome dar, die dem Auge auffallen. Deren Ursachen können...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Fliesen überkleben – Anleitung
Fliesen überkleben

Fliesen mit Bildern überkleben – Anleitung Eine schöne Wohnung, alles perfekt. Wenn nur das Badezimmer nicht so langweilig oder sogar hässlich gefliest wäre? Am schlimmsten sind für viele Motivfliesen von anno dazumal. Kompromisse muss man je nach Wohnungsmarkt schon mal eingehen. Eine mögliche Lösung:...

mehr lesen

Zum Ratgeber
baumwollputz-1-1
Verarbeitung von Baumwollputz und Wandtattoos

Die Wandgestaltung gehört zu den wichtigen Themen, die das eigene Wohlbefinden zu Hause steigern können. Hierbei entscheidet neben der farblichen Gestaltung ebenso die Möglichkeit, das Raumklima positiv zu beeinflussen. Viele Stoffe besitzen die Fähigkeit erhöhte Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und bei trockener Luft...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Fassadenrenovierung: Prüfen, Vorbereiten, Streichen

Die Fassade, vor allem die zur Straßenfront hin, ist das Gesicht eines Hauses. Sie kann einladend oder abweisend wirken, freundlich oder nüchtern – in jedem Fall sollte sie intakt, einheitlich gestaltet und sauber sein. Doch Farben und Putze altern und verschmutzen, blättern und bröckeln. Wird die Fassade mit der Zeit...

mehr lesen

Gipsplatten – schnelle Veränderungen zu Hause

Längst wird die Wohnung nicht mehr nach definierten Nutzräumen, sondern nach individuellen Wohnbedürfnissen eingerichtet. So lassen sich mit Gipsplatten schnell und einfach Veränderungen verwirklichen. So z. B. für die Arbeit von zu Hause aus im Heimbüro mit der Errichtung eines Arbeitsplatzes auf kleinstem Raum und einem freundlichen Besprechungsbereich für Kunden oder Auftraggeber.

Perfekt geeignet sind Gipsplatten auch zur Gestaltung von Trennwänden mit der Funktion einer Medienwand, in die Platz sparend und aufgeräumt eine Vielzahl an elektrischen Geräten integriert werden können oder sogar zum Aufpeppen des Wohnbereiches mit Lichtdecken oder Schmucksäulen.

Deckengestaltung für die Zimmerdecke

Die Decken abzuhängen, kann aus verschiedenen Gründen eine gute Idee sein. Wer nur eine alte Decke verschwinden lassen will, ist meistens mit einer Spanndecke gut beraten. Wenn Heizkosten gespart oder hässliche Kabel verdeckt werden sollen, ist eine Paneeldecke oder eine Zwischendecke aus Gipskartonplatten der richtige Weg. Ganz egal, ob klassisch-traditioneller oder moderner Wohnstil bevorzugt wird: Für jeden Einrichtungsstil gibt es passende Möglichkeiten, die Zimmerdecke zu verkleiden. Um die Auswahl zu erleichtern, stellen wir die gängigen Methoden der Deckengestaltung vor.

Deckenpaneele für Feuchträume

Auch für Feuchträume gibt es Wand- und Deckenpaneele. Die meisten Fabrikate bestehen aus Hart-PVC und sind frei von Schwermetallen und anderen gesundheitsgefährdenden Stoffen. Verdeckte Nut-Feder-Systeme sorgen dafür, dass die Vertäfelung später leicht zu reinigen sind und Schimmelpilzen keinen Nährboden liefern.

Deckengestaltung für die Zimmerdecke

Die Decken abzuhängen kann aus verschiedenen Gründen eine gute Idee sein. Wer nur eine alte Decke verschwinden lassen will, ist meistens mit einer Spanndecke gut beraten. Wenn Heizkosten gespart oder hässliche Kabel verdeckt werden sollen, ist eine Paneeldecke oder eine Zwischendecke aus Gipskartonplatten der richtige Weg.

Ganz egal, ob klassisch-traditioneller oder moderner Wohnstil bevorzugt wird: Für jeden Einrichtungsstil gibt es passende Möglichkeiten, die Zimmerdecke zu verkleiden. Um die Auswahl zu erleichtern, stellen wir die gängigen Methoden der Deckengestaltung vor.

Deckenpaneele für Feuchträume

Auch für Feuchträume gibt es Wand- und Deckenpaneele. Die meisten Fabrikate bestehen aus Hart-PVC und sind frei von Schwermetallen und anderen gesundheitsgefährdenden Stoffen. Verdeckte Nut-Feder-Systeme sorgen dafür, dass die Vertäfelung später leicht zu reinigen sind und Schimmelpilzen keinen Nährboden liefern.

Decke abhängen: Mit einer Holzpaneelen werden Zimmerdecken und Wände zu rustikalen Blickfängen, die auch als Kontrast zu geradlinig-modernen Einrichtungsstilen passt. Hier werden verschiedene Systeme vorgestellt und die Montage erklärt.

Spanndecke anbringen: Spanndecken sehen edel aus und verdecken alte Holz- sowie Styropordecken. Auch unter dem Namen "Foliendecken" bekannt, lassen sie sich relativ einfach anbringen und stellen eine günstige Alternative zur Deckenrenovierung dar. In diesem Beitrag geben wir Tipps zur Montage.

Zierprofile und Rosetten: Besonders edel wirken Zierprofile und Decken-Rosetten in Stuck-Optik. Waren diese Verzierungen früher nur Altbauwohnungen vorbehalten, schmücken sie mittlerweile auch die Zimmerdecken moderner Häuser.