WC

WC-Sitz gestalten: Design-Klobrille selbstgemacht

Klobrillen

Die Klobrille, die nicht jeder hat

Eine WC-Brille ist ein klassisches Low-Interest-Produkt: Man kümmert sich um die Einrichtung im Bad, baut, renoviert, dekoriert – die Klobrille bleibt bei der geschmackvollen Gestaltung des Feuchtraums meist außen vor.

Wir haben daher einige Ideen für Sie zusammengestellt, die mehr Farbe auf dem WC versprechen: Bunt bemalt, mit ganzen Themen und Geschichten wird Ihre Toilette zum Blickfang im Bad und macht den Toilettengang zum Ereignis. WC-Sitze aus Holz oder Kunststoff kann man in jedem Baumarkt kaufen.

Das Design ist bei den Standardmodellen jedoch oft einfallslos und funktionell. Bei den "Designermodellen" gibt es allerdings seit Jahren die gleichen, wiederkehrenden Motive: Der Stacheldraht in Acryl und das Aquarium sind nur noch mäßig originell, Rosen im WC-Sitz nicht jedermanns Geschmack.

Was tun? Ambitionierte Heimwerker mit dem Sinn für das Besondere im Detail können sich ganz einfach und unbefangen an das Design ihrer Klobrille wagen: Wir haben einige Vorschläge zur privaten Umsetzung für Sie zusammengestellt. Dabei gilt allerdings immer: Eigene Ideen vor!

WC-Sitze bearbeiten

Für die Bearbeitungen eines WC-Sitzes mit Farbe oder Klebefolien sollten Sie in jedem Fall die folgenden Werkzeuge bereithalten:

  • feines Schleifpapier (Körnung 100), zur Entfernung alter Lackschichten auch Körnung 80
  • Cuttermesser für den Ausschnitt der Vorlagen
  • Pinsel oder Lackierrolle zum Auftrag des Lacks
  • Immer: Kunstharzbasierter Klarlack in drei Schichten zur hygienischen Versiegelung des Motivs
Toilettendeckel selbst gestalten
Toilettendeckel selbst gestalten

Design-Klobrille selbstgemacht

Kreative Geister können sich schnell und einfach einen individuellen Klodeckel kreieren.

Diese Design-Klobrille mit farbig voneinander abgesetzten Flächen ist vergleichsweise einfach herzustellen. Sie benötigen lediglich einen Pinsel, verschiedene Buntlacke und versiegelnden Klarlack.

Tragen Sie mit dem Pinsel auf die leicht angeschliffene Oberfläche von Deckel (oben und unten) sowie der WC-Brille unterschiedliche Farbfelder ab. Dabei können Sie entweder unser abstraktes Muster verwenden oder eigene Ideen verwirklichen. Vielleicht einen Regenbogen oder bunte Wolken? Kein Problem.

Information: Lassen Sie das fertige Muster 24 Stunden trocknen, danach wird dreimal mit Klarlack versiegelt. Fertig ist Ihr Design-WC-Sitz mit persönlicher Note.

Klobrillen mit erzieherischer Wirkung

Weihnachtsmotiv für Toilettendeckel
Weihnachtsmotiv für Toilettendeckel

Nach dem Aufklappen zeigt sich die Nachricht des vorweihnachtlichen Deckenüberzugs.

WC-Sitze taugen nicht nur als Werbemedium, sondern lassen sich auch zur pädagogischen Arbeit an den sanitären Gewohnheiten der anderen Hausbewohner nutzen: Mit dezenten Aufforderungen zum Hinsetzen oder dem mahnenden Appell zur Bürstennutzung werden Lacheffekt und Reinlichkeit effektvoll verknüpft.

Die benötigten Schriftzüge lassen sich leicht im Copyshop oder am heimischen Drucker auf Folie ausdrucken. Anschließend wird diese an die WC-Brille geklebt und mit mehreren Schichten Klarlack oder einer überspannenden Folie fixiert. Fertig ist das WC mit Aussage!

WC-Sitz vom anderen Stern

Mit dieser WC-Brille bringen Sie eine spacige Atmosphäre in den Sanitärbereich. Für die Gestaltung brauchen Sie außer etwas Kreativität sowie giftgrünem und schwarzem Lack nicht viel.

Wichtig ist, bei allen Lackierarbeiten, eine gute Vorbereitung des Untergrunds. Zunächst wird die Oberfläche angeschliffen, danach sorgfältig gesäubert und zweimal mit dem giftgrünen Buntlack gestrichen. Danach sollte die gesamte Klobrille 24 Stunden trocknen.

Eine einfache Schablone für die Gestaltung des Alien-Kopfes können Sie sich einfach am Computer ausdrucken und auf den Klodeckel mit Bleistift vorzeichnen. Danach wird der Kopf ausgemalt und mit den bedrohlich-schwarzen Alienaugen versehen. Anschließend wird das Motiv mit mehreren Schichten Klarlack fixiert – fertig ist Ihre Space-Klobrille.

WC-Sitz: Bissig und nerdig

Klobrillenmuseum
Im Museum der Klobrillen lassen sich außergewöhnliche Modelle bestaunen.

Sowohl für Liebhaber des gepflegten Grusels beim Toilettengang als auch für Freunde der Informationstechnik, gemeinhin Nerds genannt, halten wir noch zwei interessante Modelle bereit.

Bei der bissigen Variante (links im Bild) können Sie die Zähne entweder freihändig aufmalen oder aus Folie ausschneiden. In jedem Fall muss die WC-Brille zunächst hellrot grundiert werden. Die Zähne werden anschließend entweder aufgeklebt oder aufgemalt. Den Abschluss bildet eine Fixierung mit mehreren Schichten Klarlack.

Die "Nerdbrille" ist ganz einfach herzustellen, analog zu den beiden "pädagogischen WC-Sitzen": Einfach eine Folie mit einer Diskette ausdrucken, aufkleben und mit mehreren Schichten Klarlack fixieren.

Bunte Toilettendeckel
Wahl hat, hat die Qual: Welcher Toilettendeckel-Typ sind Sie?
 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,3/5 aus 6 Bewertungen
 
Kommentare
  • Moin,

    naja sind schon viele Sachen zu beachten und wer hat schon das ganze Werkzeug daheim von welchem hier die Rede ist. Ich habe eine Wand meiner Küche mit Mosaik aus Eigenproduktion. Ein paar Fliesenreste, Kleber und ein alter zerbrochner Spiegel. Das Ergeniss ist wirklich gelungen und viele Freunde bewundern finden es toll. Die gekauften Mosaik sehen doch meist sehr steril aus.

    Gruß
    Kurt 03.03.2015 17:05:05 antworten
Neuen Kommentar veröffentlichen