Weihnachtsdeko

Anleitung: Weihnachtsstern aus Wäscheklammern basteln

Weihnachtsstern aus Wäscheklammern

Weihnachtssterne lassen sich aus verschiedenen Materialien in allen Formen und Größen falten und basteln. Eine originelle Idee sind Sterne aus Holz-Wäscheklammern. Diese lassen sich einfach nachbauen und anschließend nach Belieben verzieren. Auf diese Weise gestalten Sie individuelle Weihnachtssterne als Fensterdekoration oder als Schmuck für den Weihnachtsbaum.

Mit dieser bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung basteln Sie das Grundmodell für einen Weihnachtsstern aus Holz, den Sie nach Belieben bemalen oder mit Glitzer, Silber- und Goldfolie verzieren. Anhand dieser Basisanleitung können Sie verschiedene Sterne aus Holz-Wäscheklammern basteln.

Materialliste für Weihnachtsterne aus Wäscheklammern

  • Wäscheklammern aus Holz (je nach Größe 8 Klammern pro Stern)
  • Band zum Aufhängen
  • Heißkleber und Heißklebepistole

Heißkleber vorheizen

Im ersten Schritt muss der Heißkleber vorheizen. Je nach Hersteller dauert dies zwischen 8 und 10 Minuten. Dabei hängt die Endfestigkeit von der Höhe der Temperatur ab. Je heißer der Klebstoff wird, desto mehr Halt bietet er.

Anleitung: Weihnachtsstern aus Wäscheklammern formen

Weihnachtsstern aus Wäscheklammern: Stern formen
Aus Wäscheklammern wird der Weihnachtsstern geformt.

Danach beginnt das Basteln des Weihnachtsstern aus Holz: Dafür entfernt man den Metalldraht von jeder Klammer und formt aus den Holzteilen den Weihnachtsstern. Die Anzahl der benötigten Klammern hängt von der Form und der gewünschten Größe ab. Jeder Zacken wird aus zwei Holzteilen, als einer Wäscheklammer, gebildet. In dieser Anleitung haben wir einen Stern aus 8 Wäscheklammern gebastelt.

Holzteile mit Heißkleber fixieren

Weihnachtsstern aus Wäscheklammern: Stern kleben
Zuerst klebt man die Zacken fest.

Nun wird ein dicker Faden zwischen die beiden oberen Klammerteile gelegt und mit Heißkleber fixiert. Im nächsten Schritt klebt man nacheinander jeden Zacken des Stern zusammen.

Stern zusammenkleben

Weihnachtsstern aus Wäscheklammern: Stern zusammenbauen
Zum Schluss wird der Holz-Stern zusammengebaut.

Schließlich trägt man den Heißkleber auf die Spitze der einzelnen Zacken auf und drückt sie fest aneinander. Sobald der Heißkleber vollständig ausgehärtet ist, kann der Weihnachtsstern aus Holz aufgehangen werden.

Auf diese Weise bauen Sie unterschiedliche Sterne, zum Beispiel als Baumschmuck mit 5 Zacken oder einen 20-zackigen Stern als großes Fensterbild.

Tipps zum Verzieren Holz-Sterne

Wem diese Sterne zu farblos sind, der malt die Wäscheklammern einfach in der gewünschten Farbe an, beklebt sie mit Silber- oder Goldfolie oder verziert sie mit Glitzer. Für einen glitzernden Eiskristall wird der Holz-Stern mit weißer oder hellblauer bemalt. Nach dem Trocknen bestreicht man ihn mit einer dünnen Schicht Flüssigkleber und streut Glitzer über ihn.

Mit freundlicher Genehmigung von Bosch.
 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 10 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Anleitung: Weihnachtsstern aus Wäscheklammern basteln.
Neuen Kommentar veröffentlichen