Kratzbaum für Katzen bauen

Katzen haben scharfe Krallen und wollen diese auch benutzen. Damit diesen nicht die Couch oder die Vorhänge zum Opfer fallen, brauchen sie einen Kratzbaum. Hier erfahren sie, wie sie mit einfachen Mitteln einen schönen und strapazierfähigen Kratzbaum bauen können. Ihre Katze wird es ihnen danken!

Ein Katzen-Kratzbaum, 1,70 Meter hoch und stabil, kann im Fachhandel leicht mehr als 500 Euro kosten. Der hier vorgestellte Kratzbaum ist deutlich günstiger - und ist obendrein ein echtes Unikat.

 

 

 

Materialliste

Für den Bau des Kratzbaums benötigt man folgende Werkzeuge:

  • Zollstock/Maßband
  • Stichsäge/Kreissäge
  • Akkuschrauber
  • Bohrmaschine
  • 1 Forstnerbohrer
  • 1 Holzbohrer Größe 10mm
  • Schleifpapier
  • Leimpinsel
  • elektrischer Tacker
  • kleiner Schraubendreher


Die Materialien:

für das Gerüst:

  • 4,50 Meter stabiles, abgelagertes und unbehandeltes Fichten-Rundholz, Durchmesser etwa 10 cm
  • 1 massive Bodenplatte (Küchenarbeitsplattenrest), 80x80 cm
  • 1 rechteckige MDF-Platte, 60x60 cm, 10 mm Stärke
  • 1 dreieckige MDF-Platte, 60x60x85 cm, 10 mm Stärke
  • 1 rechteckige MDF-Platte, 40x40cm, 10 mm Stärke
  • 1 runde MDF-Platte mit 40 cm Durchmesser, 10mm Stärke
  • 1 runde MDF-Platte mit 30 cm Durchmesser, 10mm Stärke
  • 1 rechteckige MDF-Platte 30x30 cm als Auflage für das Körbchen
  • 4 Sechskant-Holzschrauben 10x100 für den Boden
  • 4 Senkkopf-Holzschrauben 5x70 für die Plattformen
  • 3 Senkkopf-Holzschrauben 3x30 für das Körbchen
  • 4 Unterlegscheiben M10
  • 4 Unterlegscheiben M5
  • 7 Rampa-Muffen M10
  • 7 Gewindestifte M10, 10 cm
  • 1 Körbchen aus Bananenblättern, etwa 40 cm Durchmesser

für den Bezug:

  • Leim für die Seilbespannung
  • 200 m Sisalseil, erhältlich als Rolle
  • stapazierfähiger Plüsch-Bezugsstoff
  • ausreichend Tackernadeln

Die optionale "Versteck- und Kuschelbox":


Für die optionale Box auf dem hinteren, rechten Stützpfeiler benötigen sie:

  • 2 rechteckige MDF-Platten 40x40 cm, 10 mm Stärke
  • 2 rechteckige MDF-Platten 38x40 cm, 10 mm Stärke
  • 2 rechteckige MDF-Platten 38x38 cm, 10 mm Stärke
  • 1x Sechskant-Holzschraube 10x5 für die Befestigung
  • 1 Unterlegscheibe M10
  • rund 2 m² Plüschstoff zum Beziehen

Die Kratzbaum-Bau-Vorbereitungen

Das Fichtenholz, welches die tragenden Säulen des Kratzbaums bildet, muss zunächst passgerecht mit einer Kreissäge zugesägt werden. 

Folgende Stücke müssen gesägt werden:

  • 4 mal 60 cm
  • 3 mal 40 cm
  • 3 mal 30 cm
  • 1 mal 10 cm

Montage der Kratzbaum-Bodenplatte

Ein Kratzbaum braucht einen festen Stand: Zunächst legen wir das Fundament und die erste Etage:

  1. Zeichnen Sie auf der Grundplatte mithilfe eines Zollstocks ein Quadrat von 58 x 58 cm mit 12 cm Abstand zum Rand ein
  2. Verbinden Sie die Eckpunkte des inneren Quadrates in der diagonal mit einem Bleistiftstrich
  3. Zeichnen Sie die Bohrpunkte an allen vier Ecken jeweils 7 cm von der Ecke entfernt auf der diagonalen Linie ein.
  4. Bohren sie mit dem 10 mm-Bohrer an den Bohrpunkten das Brett hindurch
  5. Anschließend fräsen sie mit dem Forstner-Bohrer rund um die Bohrlöcher etwa 7 mm in das Brett hinein - damit die Schraubenköpfe und die Unterlegscheiben an der Bodenplatte nicht herausstehen.
  6. Nun wird der Plüschstoff für den Standfuss aufgezogen: Schneiden Sie etwa einen Quadratmeter ab und bespannen sie den Standfuß, indem sie ihn an der Oberseite (dort, wo nicht gefräst wurde) straff mit dem Stoff beziehen und anschließend rundum auf der Rückseite festtackern.
  7. Markieren sie auf den vier 60 cm-Pfosten den Mittelpunkt und legen sie die Bodenplatte provisorisch auf die vier Stützpfosten. Stechen Sie den Plüschstoff über den Bohrlöchern vorsichtig mit einem Schraubendreher o.ä. durch.
  8. Abschließend schrauben Sie die vier 60 cm-Stützpfosten mittig durch die Bohrlöcher hindurch mit den Sechskant-Holzschrauben Größe 10x100 fest - die Unterlegscheiben nicht vergessen!

Sisal-Bespannung der Kratzpfosten

Die Sisal-Bespannung der Kratzpfosten mit dem Naturfaser-Seil ist der anspruchsvollste Teil des Kratzbaum-Baus. Bespannen Sie die Pfosten am besten alle nacheinander, sie benötigen etwa einen Tag Trocknungszeit. 

Es wird dringend empfohlen, einen oder mehrere Helfer für die Montage heranzuziehen. Je straffer die Bespannung ist, desto länger hat Ihre Katze Freude daran.

  1. Nehmen Sie das Sisalseil zur Hand und tackern sie den Anfang des Seils an einem Pfosten möglichst weit unten mit dem Eletrotacker mehrfach fest. Achten Sie dabei darauf, dass die Nadeln tief genug "eingeschossen" werden.
  2. Anschließend steichen Sie den Pfosten etwa zur Hälfte dünn mit Leim ein.
  3. Dann wird das Seil gewickelt, von Beginn an mit viel Kraft und möglichst straff immer um den Pfosten herum. Es empfliehlt sich, zwischendurch mit einem Hammer die Seilwindungen herunterzuklopfen: So wird die Bespannung dichter. 
  4. Sobald sie in der Mitte des Pfostens angekommen sind, streichen Sie den Rest des Pfostens mit Leim ein.
  5. Oben angekommen spleißen Sie das Sisalseil 2 cm auf und tackern Sie die einzelnen Fasern möglichst weit oben fest. Achten Sie auch hier auf eine ausreichende Eindringtiefe der Nadeln. 


 

Montage der ersten und zweiten Kratzbaum-Plattform

Das Grundgerüst ist fertig. Nun folgen die beiden oberen Etagen für Ihre Katze:

 

  1. Bohren Sie in drei von der Bodenplatte aufragenden Pfosten mit dem 10mm-Holzbohrer mittig etwa 5 cm tiefe Löcher - nicht in den Pfosten vorne rechts bohren!
  2. Nun schrauben sie drei Rampa-Muffen in die Bohrlöcher
  3. Anschließend drehen Sie die Gewindestifte etwa viereinhalb cm tief in die Muffen hinein.
  4. Dann legen Sie die erste, viereckige Plattform auf die Gewindestifte, richten Sie aus und markieren die Bohrlöcher. Bohren Sie mit dem 10mm-Bohrer an den Markierungen durch die erste Plattform.
  5. Jetzt wird die erste Plattform mit einem etwa 80x80 cm großen Stück Plüsch bespannt, genau wie bei der Grundplatte. 
  6. Stechen sie mit dem kleinen Schraubendreher die Bohrlöcher durch und setzen sie die Plattform auf die Gewindestifte.

 

Nun ist die zweite Etage mit der Dreieckplattform dran:

 

  1. Nehmen Sie die die drei mit Sisal bespannten 40cm Pfosten und bohren Sie mittig mit dem 10mm-Bohrer oben und unten ein Loch in die Pfosten.
  2. Setzen sie oben und unten insgesamt sechs Rampa-Muffen ein.
  3. Schrauben Sie die drei Pfosten auf den Gewindestiften der ersten Plattform fest. An der Oberseite setzen sie weitere 3 Gewindestifte ein.
  4. Nehmen Sie die Dreieckplattform zur Hand, legen Sie sie auf die Gewindestifte und richten Sie aus.
  5. Zeichnen Sie die Bohrlöcher an und bohren Sie mit dem 10mm-Bohrer durch die Markierungen hindurch.
  6. Bespannen Sie die Dreiecksplattform mit einem dreieckigen Stück Plüsch (60cmx60cmx80cm) wie oben beschrieben.
  7. Stechen Sie die Bohrlöcher durch und stecken Sie die Dreiecksform auf die Gewindestifte: Die zweite Etage ist montiert.

Die Krone des Kratzbaums

Fast geschafft: Nun kommt die Krone des Kratzbaums dran.

  1. Bohren Sie in die drei 30cm-Pfosten und den10cm-Pfosten unten mittig ein Loch und schrauben Sie die Rampa-Muffen ein. In zwei der 30cm-Pfosten bohren Sie oben ein weiteres, mit einer Rampa-Muffe ausgestattetes Loch hinein. 
  2. Schrauben Sie die beidseitig vermufften 30cm-Pfosten auf der linken, hinteren Seite der Dreieckplattform fest, den einseitig vermufften vorn, den 10cm-Pfosten auf der rechten Seite.
  3. Nehmen Sie nun, falls Sie den Kratzbaum ohne die optionale Spiel- und Versteckbox bauen wollen, die beiden runden 40cm-MDF-Platten zur Hand. Schrauben Sie die Platten mit Unterlegscheiben etwa 10cm vom Rand entfernt nach links und rechts versetzt auf den linken vorderen 30cm-Pfosten und den 10cm-Pfosten.
  4. Beziehen Sie die runden Platten erst jetzt mit einem runden Stück Plüsch von  50cm Durchmesser.

Das Kratzbaum-Penthouse

  1. Schrauben Sie in den verbliebenen 30cm-Pfosten den letzten Gewindestift ein.
  2. Bohren sie durch die Mitte der runden 30cm-MDF-Platte ein Loch hindurch, bespannen Sie mit einem etwa 40x40cm großen, runden Stück Plüsch und stechen sie das Bohrloch durch.
  3. Stecken Sie die kleine Plattform auf den Gewindestift.
  4. Schrauben Sie den letzten Pfosten auf dem Gewindestift fest.
  5. Schrauben Sie die 30x30cm-MDF-Platte für das Körbchen mittig mit einer der 5x7-Versenkholzschrauben mittig auf den letzten Pfosten auf - hier werden Sie bereits eine Leiter benötigen.
  6. Setzen Sie nun das Körbchen auf die oberste Platte und schrauben Sie es mit den drei 3x30-Senkkopf-Holzschrauben fest.
  7. Polstern Sie das Körbchen mit dem restlichen Plüsch

Fertig. Ihre Katze wird sich freuen!

Weitere Katzbaum Bauanleitungen

Vielleicht interessieren Sie sich auch für Katzenklappe einbauen oder ein Katzenhaus

Hier finden Sie eine Übersicht über verschiedene Bauanleitungen für Kratzbäume

Ein neuer Trend den Sie sich zumindest einmal anschauen sollten sind Katzenmöbel aus Pappe

Um ihre Katze mal so richtig zu verwöhnen, können Sie das Katzenfutter selber kochen

Zubehör für einen Kratzbaum bei Amazon kaufen

Emcke Liegemulde TRT für Kratzbäume ø 38 cm beige..

Liegemulde für Kratzbäume von Emcke Heimtierbedarf Diese Liegemulde ø ca. 38cm mit beigem Plüsch-Bezug für Kratzbäume hat einen metallverstärkten...

Preis: EUR 20,99


Grevinga® Sisal-Seil Ø 6 mm (versch. Längen) (50..

DEUTSCHE HERSTELLUNG! 1 A QUALITÄT! Hergestellt aus bestem, sehr hellem Madagaskar- Garn. Sisalseile werden vor allem wegen ihrer Abriebfestigkeit...

Preis: EUR 16,99


Europet Bernina 433-199060 Sisal-Eck-Kratzbrett,..

Inklusive Befestigungsmaterial.

Preis: EUR 12,68


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 4.5 von 5. 2 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Till , d. 06-12-14 23:49:

Sollte ja eigentlich nicht so schwer sein, wenn man nicht 2 linke Hände und ein bisschen Werkzeug hat. Ich glaube ich werde mich da mal rantrauen! Zumal man beim Eigenbau es sich wirklich komplett nach seinen Vorstellungen realisieren kann, sodass der Kratzbaum sich noch besser in den Rest der Einrichtung integriert!

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Kratzbaum bauen"von Doberridefrau (pixelio.de) Copyright: [© Doberridefrau / PIXELIO]

Am meisten gelesen

Von heimwerker.de getestet

Testsiegel heimwerker.de

 

Sie sind stolz auf Ihr Produkt und möchten das unter Beweis stellen ? Oder betreiben Sie einen Shop und möchten Ihren Kunden zeigen, dass Sie gute Qualität verkaufen?

Dann melden Sie sich bei uns und Sie erfahren alles Wichtige über unsere Testberichte.

redaktion@heimwerker.de