Hufschuhe Vergleich 2019

Die besten Hufschuhe im Vergleich.

Sie sind kein Freund von Hufeisen, wollen aber trotzdem die Hufe Ihres Pferdes in der Reithalle, beim Springen und auch im Gelände schützen? Dann sollten Sie Hufschuhe entdecken, die nicht grundlos als Hufeisen des neuen Jahrhunderts bezeichnet werden.

Erfahren Sie auf Heimwerker.de, welche Varianten von Hufschuhen es gibt und wie diese laut Hufschuhe-Tests eingesetzt werden. Sorgen Sie dauerhaft für gesunde und robuste Hufe, die keinerlei Schwierigkeiten bereiten und erst recht keinen Tierarzt benötigen. Lesen Sie unsere Kaufberatung für mehr Informationen.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Hufschuhe Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Hufschuhe Test bzw. Vergleich 2019

  • Haben Sie schon einmal ein Wildpferd mit Hufeisen gesehen? Sehr wahrscheinlich nicht, denn die Notwendigkeit von Hufeisen hängt nur mit der Haltung und der Herausforderungen moderner Sport- und Freizeitpferde zusammen.
  • Verwenden Sie Hufschuhe statt Hufeisen, die ohne festen Beschlag im Reitsport Fußverletzungen des Pferdes verhindern können. Wählen Sie Hufschuhe in einer Passform, die zum Huf, zum Untergrund und zur Jahreszeit passt.
  • Auch in der Medizin spielen Hufschuhe bei Hufrehe oder als Krankenschuh eine wichtige Rolle. Sprechen Sie bei Erkrankungen mit einem Tierarzt und sprechen vor dem Kauf des Hufschuhs mit dem Hufschmied.

hufschuhe-test

Wer bereits ein Pferd besitzt, der kennt die Herausforderungen rund um Hufkrankheiten, orthopädische Notwendigkeiten und den praktischen Nutzen von Hufeisen. Nur sind sich oftmals Tierarzt und Hufschmied nicht einig, während der Physiotherapeut ebenfalls eine eigene Meinung besteuert. Was über Jahrhunderte allein vom Hufschmied zu lösen war, bekommt nun durch moderne und funktionale Hufschuhe eine vollkommene Wendung.

Finden Sie in unserem Hufschuhe-Vergleich 2019 heraus, wie die Alternativen zum Hufeisen eingesetzt werden. Wir haben auf Heimwerker.de die Ergebnisse diverser Pferde-Schuhe-Tests zusammengefasst, sodass Sie sich über wichtige Themen informieren können, bevor Sie Hufschuhe kaufen.

1. Wie Hufschuhe funktionieren und warum sie eine Alternative zum Hufeisen sind

hufschuhe-guenstig
Hufschuhe schützen die Hufe Ihres Pferdes, ohne dass Sie feste Hufeisen anbringen müssen.

Früher erklärte man Kindern, dass die Hufeisen die Schuhe der Pferde wären, was keine falsche Erläuterung darstellt. Allerdings benötigt der Mensch ebenso wie das Pferd von Natur aus keinen Hufeisen, so wie der Mensch ursprünglich auch ohne Schuhe überleben konnte.

Hufeisen wurden erst dann notwendig, als das Pferd domestiziert wurde. Nun kamen die US-Indianer auch ohne Hufeisen in den Genuss, Pferde zu domestizieren und auf ihnen zu reiten bzw. Lasten einfacher zu transportieren.

Während der „Nutzung“ von Pferden wurde festgestellt, dass der Huf eine Art Schwachstelle darstellt. Die Hufe wurden im Winter in einem nicht gut gemisteten Stall krank und weich, die Hufe von Kutschpferden bekamen auf gepflasterten Straßen Risse und sobald Schnee und Glätte in der Natur herrschten, fanden die Tiere nicht mehr genügend Halt.

Daher wurden Hufeisen erfunden, die mit Nägeln in den Huf eingeschlagen wurden, um den Huf in Form zu halten und ihn vor Abnutzung zu schützen.

Im weiteren Verlauf wurden Hufeisen erfunden, in die Stollen eingedreht werden, was beispielsweise Springpferden mehr Halt auf dem Rasen gibt und einen fehlerfreien Parcours erleichtert. Auch bei Geländereitpferden, Kutschpferden, Schlittenpferden oder Galoppern wurden immer besser auf den jeweiligen Untergrund abgestimmte Hufschuhe als Hufbeschlag erfunden.

Tierärzte nutzen die Kooperation mit Hufschmieden, um Fehlhaltungen bzw. Fehlstellungen im Körperbau bestimmter Tiere auszugleichen. Diesen Ausgleich benötigt ein Wildpferd nicht.

Nun ist zwar der schützende Aspekt der Hufeisen vorhanden, der allerdings nur einer permanenten Nutzung des Tieres dienlich ist. Ist ein Pferd an einen Beschlag gewöhnt, können die Eisen nicht einfach von heute auf morgen entfernt werden. Der Huf ist weicher und wurde über Jahre vom Hufeisen in Form gehalten. Diesen Übergang können Sie Ihrem Pferd durch Hufschuhe statt Hufeisen erleichtern.

Fußkrankheiten lassen sich ebenfalls mit der Unterstützung eines Hufschuhs behandeln:

  • Hufschuhe bei Hufrehe
  • Hufschuhe bei Strahlfäule
  • Hufschuhe zur Huforthopädie
  • Hufschuhe bei Hufkrankheiten anderer Art

Hufschuhe zur Hufpflege schützen den Huf nicht nur an der Unterseite, sondern ummanteln den Huf fast bis zur Fesselbeuge. In mehr oder weniger geschlossenen Formen ähneln sie einer Springglocke, die beispielsweise vor mechanischen Einflüssen schützt. Beim Transport, im Gelände und bei Glätte liefern die Hufschuhe mit Klettverschluss oder in anderen Versionen auf allen Seiten Schutz.

2. Kaufberatung: Wann die Anschaffung von Hufschuhen sinnvoll ist

Der Pferdehuf ist weit mehr als ein Fingernagel
Tatsächlich besteht der Huf aus Horn bzw. aus zahlreichen Hornplättchen. Etwa 600 Hornblättchen sind mit dem menschlichen Auge zu erkennen, unter dem Mikroskop kommen etwa 100 Sekundärblättchen pro Hornplättchen zum Vorschein. Diese vier Hufe tragen auf 60.000 Hornplättchen die gesamte Masse des Tieres. Dass Hufpflege von größter Bedeutung ist, ist nicht verwunderlich.

Sie sollten nicht einfach irgendwelche, günstige Hufschuhe kaufen, sondern sich anhand der Erkenntnisse von Hufschuhe-Tests mit den Möglichkeiten auseinandersetzen. Wir haben auf Heimwerker.de festgestellt, dass Hufschuhe keine Sprungglocken und einen entsprechenden Beschlag samt eingedrehter Stollen ersetzen können.

Beim Transport im Anhänger hingegen tragen Sie vor dem Anlegen der Hufschuhe Huföl auf, fahren zum Reitturnier und gehen danach mit einem gepflegten Pferd auf den Abreitplatz.

Nutzen Sie den Hufschuh zur Hufpflege, indem Sie Verunreinigungen und mechanischen Abrieb von außen durch die Ummantelung minimieren.

Achtung: Wenn Sie Hufschuhe zur Huforthopädie verwenden, sollte dies immer in Absprache mit dem Arzt bzw. dem Hufschmied erfolgen.

Mit Hufschuhen Hufkrankheiten zu behandeln kann sehr erfolgreich sein, nur wird niemals der Schuh allein eine Heilung erzielen. Achten Sie auf die Hinweise des behandelnden Veterinärs, was dieser bei Hufschuhen für Hufrehe oder Hufschuhen für Strahlfäule empfiehlt.

Hat Ihr Pferd weder Erkrankungen, noch ist es an Hufeisen gewöhnt, können Sie beispielsweise im Gelände für besseren Halt sorgen. Denn wo auch immer Rutschgefahr besteht, können nicht nur Unfälle, sondern auch Verletzungen beim Pferd entstehen. Diese lassen sich durch rutschfeste Hufschuhe als Zubehör verhindern.

Gönnen Sie Ihrem Pferd eine gewisse Eingewöhnungszeit beim Laufen mit Hufschuhen. Wer sein Leben lang barfuß gegangen ist, wird sich in festen Lederschuhen auch nicht sofort wohlfühlen. Gewöhnen Sie Ihr Pferd Schritt für Schritt und zunächst ohne Reiter an die Fußschuhe. Ähnlich wie bei einer Fliegenmaske oder einer Fressbremse wird es sich schnell daran gewöhnen.

3. Der beste Hufschuh passt dem Pferd und bereichert den Alltag

Achten Sie unbedingt auf die richtige Größe und Anpassung, damit der Hufschuh keine Scheuerstellen erzeugt. Ragt der Schuh zu weit ans Fell heran oder drückt in die Fessel, haben Sie keinen Vorteil erlangt. Natürlich können Sie Hufschuhe mit Größentabellen so auswählen, dass sie rein formal zum Pferdehuf passen.

Keinesfalls sollten Hufschuhe mit dem Hufmesser passend gemacht werden. Vermessen Sie den Pferdehuf dann, wenn gerade erst der Schmied den Huf in seine beste Form gebracht hat und wählen einen dazu passenden Hufschuh – niemals umgekehrt.

Im Idealfall können Hufschuhe am Hufbock anprobiert werden, wenn der Schmied sowieso gerade vor Ort ist. Denn sind Huf und Hufschuh auf dem Hufbock, können Sie dessen Sitz von allen Seiten begutachten und die Anmerkungen des Hufschmiedes berücksichtigen.

3.1. Die verfügbaren Größen von Hufschuhen variieren bei den Herstellern stark

Leider hat sich bei den unterschiedlichen Anbietern noch keine einheitliche Kategorisierung der Größen durchgesetzt. Manche geben als Größenangabe „7 – 16“ an und meinen damit eine bestimmte Berechnung, während andere von S, M und L sprechen.

Daher bleibt es Ihnen nicht erspart, die Maße des Pferdehufes zu nehmen und diese mit der Größentabelle des Herstellers abzugleichen. Wir können Ihnen daher auf Heimwerker.de keine Gesamtübersicht der variantenreichen Größenangaben zur Verfügung stellen.

3.2. Neben der Anzahl die Eignung bzw. das Einsatzgebiet beachten

hufschuhe-kaufen
Behandeln Sie mithilfe von Hufschuhen Fußkrankheiten wie Hufrehe, Strahlfäule oder orthopädische Besonderheiten.

Achten Sie darauf, welche Anzahl Hufschuhe der Anbieter liefert. Oftmals werden entweder einzelne Hufschuhe oder ein Paar angeboten.

Falls Sie sich nun fragen, warum es nicht immer vier Hufschuhe sind, werden Sie bei der Eignung fündig. Denn Hufschuhe, die für medizinische Zwecke eingesetzt werden, müssen oftmals nur an einem Huf getragen werden.

Achten Sie weiterhin auf Zusätze wie „geeignet für Sommer und Winter“ oder wählen Hufschuhe, die lediglich beim Transport oder bei Glätte über die Eisen gezogen werden.

Weiterhin ist es beim Einsatzgebiet wichtig, dass der Hersteller diese als „zum Reiten geeignet“ ausweist.

3.3. Worauf Sie beim Einsatz des Gaiters achten sollten

Es gibt Hufschuhe mit Gaiter, der als zusätzliche Befestigung dient. Als Fesselriemen lässt sich dieser meist mit einem Klettverschluss variabel an das Pferdebein anpassen. Achten Sie darauf, dass der Gaiter aus einem weichen Material besteht, das fest sitzt und keine Scheuerstellen verursacht. Gaiter werden sowohl bei reinen Therapie-Hufschuhen eingesetzt als auch bei Modellen zum Reiten.

4. Hufschuhe-Tests: Beim Ausreiten sind sie eine große Hilfe

Vom therapeutischen Nutzen bei Hufkrankheiten einmal abgesehen, sehen wir den größten Nutzen der Hufschuhe beim Ausreiten. Hier läuft das Pferd nicht wie auf dem Springplatz über Rasen und wie in der Halle auf feinem Sand. Ganz im Gegenteil, Pferd, Reiter und Huf müssen gemeinsam gepflasterte Wege, asphaltierte Straßen, natürliche Untergründe jeder Art und Herausforderungen rund um Regen meistern.

4.1. Achten Sie bei der Wahl der Hufschuhe auf das Gelände

Daher empfehlen wir Ihnen Hufschuhe, die zu den Herausforderungen Ihrer Ausritte passen. Die folgende Übersicht erläutert die Eignung verschiedener Typen von Hufschuhen im Gelände:

Hufschuh-Art Stabilität Geeignet für

Back Country

hufschuhe-black-country

  • sehr hoch
  • für sehr anspruchsvolles Gelände

All Terrain

hufschuhe-all-terrain

  • hoch
  • Gras
  • Stein
  • Schotter
  • Feldwege

Trail

hufschuhe-trail

  • hoch
  • Gras
  • Stein
  • Schotter
  • Feldwege

Jogging

hufschuhe-jogging

  • mittel
  • weiche Untergründe

4.2. Hufeisen entlasten das Pferd beim Pferdesport 

Natürlich haben auch Hufeisen immer noch ihre Berechtigung. Im Leistungssport oder bei Kutschpferden sind sie eine sinnvolle Möglichkeit, den Pferdefuß zu schützen. Grundsätzlich erkennen wir in Hufeisen folgende Vor- und Nachteile:

  • auf Straßen eine Entlastung
  • im Leistungssport geben Stollen und Hufeisen besseren Halt
  • können Fehlstellungen korrigieren
  • entlasten den Huf
  • schützen vor Rissen und halten Huf in Form
  • höherer Pflegeaufwand ohne Eisen
  • unnatürlich
  • Umgewöhnung auf „barhuf“ bei beschlagenen Pferden langwierig
  • höherer Pflegeaufwand ohne Eisen
  • regelmäßige Kosten für Hufschmied

5. Reinigungs- und Pflegeaufwand von Hufschuhen ist gering

hufschuhe-testsieger
Hufschuhe zur Hufpflege ummanteln den Huf fast bis zur Fesselbeuge.

Da die gesamte Pferdepflege sowie die Instandhaltung der Ausrüstung bei einem Tier dieser Größe und dem facettenreichen Zubehör viel Zeit in Anspruch nimmt, ist der Pflegeaufwand eines Hufschuhs vergleichsweise gering. Dabei spielt es meist keine Rolle, ob Sie ein teures Markenprodukt oder einen günstigen Hufschuh bei Aldi kaufen, falls es dort ein entsprechendes Angebot gibt.

Nach jedem Ritt sollten Sie sich zunächst um Ihr Pferd kümmern. Sobald es in der Box bzw. auf der Weide steht, widmen Sie sich dem verwendeten Zubehör. Sie rollen Bandagen auf, reinigen das Gebiss der Trense unter Wasser und bürsten Verunreinigungen von den Hufschuhen ab. Falls notwendig, befeuchten Sie die Bürste mit etwas Wasser und lösen hartnäckige Verschmutzungen.

Die robusten Materialien sind sehr pflegeleicht und die textilen Bestandteile können Sie bei Bedarf mit etwas Seife per Hand auswaschen.

6. Gibt es einen Hufschuh-Testsieger der Stiftung Warentest?

Tatsächlich haben wir bei der Stiftung Warentest keinen Hufschuh-Test finden können. Grundsätzlich liefert dieses Portal relativ wenig Informationen in Sachen Reitsport.

Auf der Homepage der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, dem Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, können Sie hingegen zahlreiche Artikel über Hufschuhe entdecken. Diese behandeln allerdings überwiegend Prüfungsordnungen oder die Regularien bei Leistungsschauen.

7. Welche Marken und Hersteller bieten Hufschuhe an?

Sie finden bekannte Marken wie Swiss Galoppers, Renegate, HKM und Equine ebenso, wie vergleichsweise unbekannte Hersteller wie Easycare, Busse und Dallmer.

8. Wichtige Fragen und Antworten rund um Hufschuhe

8.1. Wie lange halten Hufschuhe?

Die meisten Hersteller sehen eine Haltbarkeit von bis zu drei Jahren für ihre Produkte voraus. Allerdings macht es hinsichtlich der Abnutzung einen Unterschied, ob die Hufschuhe täglich oder nur einmal pro Monat im Einsatz sind.

8.2. Wer passt Hufschuhe an?

Ein Hufschmied findet den richtigen Hufschuh und passt diesen an. Aber auch Tierärzte und Physiotherapeuten, die den Hufschuh als sinnvolle Alternative erachten, sind Ihnen bei der Anpassung behilflich.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,3/5 aus 7 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Hufschuhe Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Hufschuhe Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen