Kaufberatung zum Weidezaungerät Test bzw. Vergleich 2021

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Weidezaungerät dient dem Schutz Ihrer Tiere. Auf der Weide sind sie sicher, beim Umherstreunen könnte nämlich schnell ein Unfall passieren. Auch vor Wild sind sie durch ein Weidezaungerät besser geschützt.
  • Die Kontaktspannung ist der Wert, der laut diversen Weidezaungeräte-Tests im Internet die Eignung bestimmt: Leicht zu hütende Tiere sind mit einer Kontaktspannung von 2.000 Volt gut behütet. Bei schwer zu hütenden Tieren werden 4.000 Volt empfohlen.
  • Soll das Weidezaungerät fest an einer Weide montiert werden, raten wir Ihnen zu einem Weidezaungerät mit Anti-Zaunbewuchs, Spritzwasserschutz und Zaunkontrollleuchte.

weidezaungeraet-test

Tierbesitzer und insbesondere Landwirte haben ein großes Interesse daran, ihre Weidetiere zu schützen. Sie sollen weder die Gelegenheit haben wegzulaufen, noch dürfen Wildtiere die Möglichkeit bekommen, sie anzugreifen. Um das zu gewährleisten, ist ein elektrischer Weidezaun ideal.

Je nach den örtlichen Gegebenheiten brauchen Sie ein Weidezaungerät, das Sie wahlweise als Solar-Weidezaungerät, als 12-V-Weidezaungerät und als 230-V-Weidezaungerät bekommen. Diese Geräte hindern die Tiere daran, die Zaungrenze zu überschreiten. Dabei gibt es Weidezaungeräte für Pferde, Rinder, Schweine oder Weidezaungeräte für Hühner und Schafe.

In der folgenden Kaufberatung 2021 können Sie nachlesen, worauf Sie im Detail achten müssen, wenn Sie auf der Suche nach dem besten Weidezaungerät sind.

Wichtiger Hinweis der Heimwerker.de-Redaktion: Die normalen Weidezaungeräte, wie Sie überall im Handel erhältlich sind, erzeugen keine tödliche Spannung bei Kontakt. Anders sah das aus bei den Hochspannungszäunen zu DDR-Zeiten. Dabei handelte es sich allerdings nicht um DDR-Weidezaungeräte, sondern um 180 cm hohe Hochspannungszäune mit 10.000 Volt.

weidezaungeraet-solar

Mobile Weidezaungeräte sind kleiner dimensioniert und lassen sich leichter umziehen.

1. Worauf kommt es an, wenn Sie ein Weidezaungerät kaufen möchten?

Kontaktspannung

Die Spannung, die auf der Leitung liegt, wenn ein Mensch oder ein Tier Kontakt mit dem Zaun hat, heißt Kontaktspannung. Je nach Tierart ist die Spannung unterschiedlich hoch. Zu unterscheiden sind leicht oder schwer zu hütende Tieren.

Die Hersteller versorgen Sie mit Informationen zu Größe, Höhe, Breite, Länge, Material, Farbe, Design und Gewicht. Diese klassischen Produktinformationen hat die Redaktion von Heimwerker.de um Informationen aus diversen Weidezaungerät-Tests im Internet ergänzt.

Darin wird nämlich deutlich, wie wichtig Kennwerte rund um Energie und Verbrauch sind, wie beispielsweise die Spannung bei Kontakt, die Ladeenergie oder die Impulsenergie (beide werden in Joule angegeben) sowie die Versorgungsspannung bei Netz- bzw. Batteriebetrieb. Auch Eigenschaften wie der Spritzwasserschutz, der Anti-Zaunbewuchs, die Zaunkontrollleuchte und die regulierbare Spannung sind wichtige Kennwerte.

Das richtige Gerät auszuwählen, ist nicht so einfach, wie es vielleicht scheint. Denn Sie müssen dabei eine ganze Reihe von Faktoren berücksichtigen. Dazu gehören die Tierart, aber auch die äußeren Bedingungen auf der Weide. Mit der richtigen Kontaktspannung setzen Sie Ihre Tiere keinem unnötigen Risiko aus. Das Anschließen des Weidezaungeräts ist hingegen nicht so schwierig.

2. Wie funktioniert ein Weidezaungerät laut Tests im Internet?

Damit Sie Ihr neues Weidezaungerät richtig anschließen können, brauchen Sie etwas Basiswissen über die Funktionsweise eines solchen Apparats.

weidezaungeraet-anschliessen

Um die Tiere bequem von der Weide holen zu können, lassen sich Elektrozäune meist mit einem Griff wie diesem öffnen und schließen.

Das Weidezaungerät erzeugt elektrische Impulse in regelmäßigen Abständen, sobald Sie den Stromkreis schließen. Das gilt für Batterie-Weidezaungeräte genauso wie für die Weidezaungeräte mit Akku oder mit Wechselstrom. Das Leitermaterial des Zauns steht dann unter Strom.

Wichtig ist, dass das Gerät mit einem Erdungspfahl mit dem Erdboden verbunden ist. Alles, was irgendwie den Zaun berührt – das können Menschen, Tiere oder sogar Grashalme sein – schließt den Stromkreis und der Impuls fließt zum Erdungspfahl zurück. Beim Kontakt erhalten Mensch oder Tier einen unangenehmen Stromimpuls. Dieser sorgt dafür, dass die Eindringlinge und die Weidetiere vor dem Zaun zurückschrecken, was den Stromkreis wieder unterbricht.

Unterschieden wird im Handel in diese Arten von Weidezaungeräten:

Weidezaungeräte-Typ Merkmale
Weidezaungerät mit Batterie

weidezaungeraet-batterie

  • 9V-Weidezaungeräte oder 12V-Weidezaungerät entweder mit Batterien oder mit wiederaufladbaren Akkus
  • sehr gut geeignet, wenn kein Stromanschluss vor Ort
  • Energieversorgung meistens über ein 12-V-Autobatterie oder eine spezielle 9-V-Batterie oder Akku
  • geringere Leistung als Geräte mit festem Stromanschluss
  • häufig Geräte mit Solarpanel
230-V-Weidezaungerät

weidezaungeraet-cowboy

  • wenn ein Stromanschluss vorhanden ist mit 230 Volt aus der Steckdose
  • Weidezaungerät mit Netzgerät
  • hohe Leistung
  • dauerhaft mit Strom versorgt
Solar-Weidezaungerät

weidezaungeraet-9v

  • sind mit einem kleinen Solarpanel ausgestattet
  • an sonnenreichem Standort sinnvoll
  • meist zusätzlich mit einer Batterie ausgestattet, um stets mit Strom versorgt zu sein

Wer sich erstmals mit der Anschaffung eines Weidezaungeräts auseinandersetzt, könnte sich dazu verleitet fühlen, auf ein 230-V-Weidezaungerät zu setzen. In der Praxis jedoch sollten Sie vor einer solchen Anschaffung diese Vor- und Nachteile berücksichtigen:

    Vorteile
  • Weidezaungerät ohne Batterie oder Akku
  • umweltfreundlich
  • fallen nicht aus, wenn der Weidezaungeräte-Akku leer ist
    Nachteile
  • Stromausfall betrifft auch den Weidezaun
  • nicht überall sind die notwendigen Anschlüsse verfügbar

3. Was ist beim Kauf eines Weidezaungerätes zu beachten?

Wenn Sie Tiere auf der Weide halten – das können Schafe, Kühe, Pferde oder Ziegen sein – brauchen die Tiere auf der eingezäunten Weide Schutz. Wer dafür keinen Hütehund einsetzen will, hat mit einem Weidezaungerät eine gute Alternative. Damit können die Tiere auch unbeaufsichtigt auf der Weide stehen.

3.1. Welche Größe haben Weidezaungeräte?

Weidezaungeräte sind in der Regel nicht allzu groß. Sie messen in Breite und Höhe etwa 25 bis 30 cm und haben eine Tiefe von 12 bis 15 cm.

Wichtiger Hinweis der Heimwerker.de-Redaktion: Je nach Größe der Weide brauchen Sie Warnschilder, die darauf hinweisen, dass hier ein Elektrozaun aktiv ist. Am besten befestigen Sie alle 100 m ein Schild.

weidezaungeraet-mobil

Zu einem schnell und leicht montierten Weidezaun passt ein mobiles Weidezaungerät am besten.

3.2. Was wiegt ein Weidezaungerät?

Die meisten Hersteller machen keine Angaben zum Gewicht ihrer Weidezaungeräte.

  • Wenn Sie das Gerät nur einmal aufbauen, um es dann an der Weide zu lassen, ist das auch nicht so wichtig. Dann können Sie das Weidezaungerät mit Zubehör einfach auf ein Fahrzeug laden.
  • Anders sieht es aus, wenn Sie als wandernder Schäfer unterwegs sind oder als Wanderreiter und das Weidezaungerät für Ihre Schafe dafür sorgen soll, dass Ihre Herde nachts sicher ist. Dann haben Sie das Gerät immer in Ihrem Marschgepäck. In diesem Fall ist es empfehlenswert, diese Daten genau zu recherchieren.

3.3. Welches Material ist für die Stromleiter am besten geeignet?

Das leitende Material ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Weidezauns. Es muss nicht nur strapazierfähig, sondern auch stabil sein, damit es nicht beim geringsten Kontakt kaputt geht. Das Material der Leiter ist von mehreren Faktoren abhängig, unter anderem von den Zaunpfählen, die Sie verwenden.

In der Kategorie der Leiter werden diese Materialarten unterschieden:

Materialtyp Leiter Eigenschaften
Weidezaundraht

weidezaungeraet-vergleich-weidezaundraht

  • reiner Zaundraht besteht aus Metall
  • an fest installierten Zäunen ist dick verzinkter Stahldraht am besten
  • langlebig
  • widerstandsfähig
  • für mobile Zäune gibt es kunststoffummantelten Metalldraht, diese sind leicht und flexibel und lassen sich leicht aufrollen
Weidezaunlitze

weidezaungeraet-vergleich-weidezaunlitze

  • Geflecht aus leitenden Metalldrähten und nicht leitenden Kunststofffäden
  • für Festzaun und mobile Weidezaungeräte geeignet
  • gibt es in verschiedenen Farben, so ist der Elektrozaun leichter zu erkennen
Weidezaunseil

weidezaungeraet-vergleich-weidezaunseil

  • ebenfalls aus Metalldrähten und Kunststofffäden geflochten
  • dicker als die Litze
  • lassen sich leicht handhaben
  • für flexible Weidezäune gut geeignet
  • ebenfalls in verschiedenen Farben erhältlich
Breitband-Weidezaun

weidezaungeraet-vergleich-breitband-weidezaun

  • beliebtestes Leitermaterial
  • Zaunband aus parallel verlaufenden Metallleitern und Kunststofffäden
  • dehnbar
  • breiter
  • Design besser für die Tiere sichtbar

Um die Litzen, Bänder, Seile und Drähte richtig miteinander zu verbinden, brauchen Sie Weidezaunverbinder. Sie unterbrechen den Stromfluss nicht. Die Weidezaunspanner sind notwendig, um den Zaun aufzubauen oder zu reparieren. Sie spannen damit das Leitermaterial. Für jedes Leitermaterial gibt es die dazugehörigen Elektrozaunspanner und Elektrozaunverbinder.

weidezaungeraete-pferde

Bei einem Weidezaungerät für Pferde reicht eine niedrigere Kontaktspannung. Durch ihr kurzes Fell spüren Sie den Stromimpuls früher als zottelige Schafe.

3.4. Welches Weidezaungerät ist für welche Tiere geeignet?

Ein Weidezaungerät für Pferde kann ein anderes sein als das für Geflügel oder Schafe. Pferde und auch Rinder lassen sich leicht an ein Weidezaungerät gewöhnen. Mit ihrem kurzen Fell spüren sie die Stromimpulse sehr deutlich. Die Hütespannung sollte über 2.000 oder besser über 3.000 Volt liegen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Tiere trotz Zaun ausbrechen.

In unserem Weidezaungerät-Vergleich unterscheiden wir in leicht und schwer zu hütende Tiere. In diversen Weidezaungeräte-Tests im Internet lässt sich nachlesen, welche Tierarten sich hinter diesen Kategorien verbergen:

Hüteaufwand welche Tiere?
leicht zu hütende Tiere

weidezaungeraet-fuer-pferde

  • kurzes Fell
  • Weidezaungerät für Pferde, Kühe, Schweine, Hunde und Katzen
  • mind. 2.000 Volt Kontaktspannung
  • leichter Impuls bei Berührung ist ausreichend
schwer zu hütendes Tiere

weidezaungeraet-huehner

  • langes Fell oder Federn
  • Weidezaungerät für Hühner, Schafe, Ziegen oder Wildtiere
  • Impuls stärker spürbar bei Berührung
  • mind. 4.000 Volt Kontaktspannung

4. Häufige Fragen und Expertenantworten rund um den Weidezaungeräte-Vergleich

4.1. Welche Marken und Hersteller sind besonders gefragt?

weidezaungeraet-schafe

Wie erfinderisch die Tiere auf der Weide sind, um an die Grashalme jenseits des Weidezauns zu kommen, ist unabhängig vom Weidezaungerät.

Bekannt als die besten Weidezaungeräte sind die Hersteller und Marken Ako, Gallagher, Corral, Patura, Voss (z.B. duo impuls DV 120), Loesdau und Lacme. Sie finden auch eine große Auswahl an Weidezaungeräten beispielsweise bei Raiffeisen. Das Weidezaungerät Cowboy von Eider ist zum Beispiel ein zuverlässiges Allround-Weidezaungerät.

Seitens der Stiftung Warentest gibt es keinen erklärten Weidezaungeräte-Testsieger. Die Verbraucherschützer haben noch keinen Weidezaungeräte-Test initiiert.

4.2. Was kostet ein Weidezaungerät?

Ein gutes Weidezaungerät kostet zwischen 120 und 150 Euro. Wenn Sie ein besonders spritzwassergeschütztes oder sogar wasserdichtes Gerät suchen, liegt der Preis etwas höher. Wir raten Ihnen dazu, zunächst einen Blick auf die Produktdetails in unserem Weidezaungeräte-Vergleich zu werfen, anstatt ein günstiges Weidezaungerät im Angebot zu kaufen.

Bei Discountern wie Aldi oder Lidl gibt es Weidezaungeräte ohnehin nicht. Zudem mangelt es im stationären Handel oft an validen Vergleichsmöglichkeiten.

4.3. Was ist ein Isolator?

weidezaungeraet-zubehoer

Mit einem Isolator wie diesem befestigen Sie den elektrischen Weidezaun an Holzpfosten.

Weidezaunisolatoren sind nichtleitende Bauteile des Weidezauns. Damit befestigen Sie den elektrischen Leiter an den Weidezaunpfählen. Sie sind mechanisch sehr belastbar und kaum elektrisch leitfähig, sodass es bei Kontakt nicht zu nennenswertem Stromfluss kommt.

Bei der Auswahl des Isolators müssen Sie den zu Ihrem Weidezaunpfosten passenden auswählen.

4.4. Sind Sets empfehlenswert?

Wenn Sie Ihre Weide neu mit einem Weidezaun ausstatten wollen, ist ein Weidezaun-Komplett-Set oder -Starter-Set genau das richtige. Diese Sets enthalten alles, was Sie für die Installation eines Elektrozauns benötigen, also ein Weidezaungerät mit jeglichem Zubehör.

4.5. Was ist, wenn das Weidezaungerät defekt ist?

Einige Weidezaungeräte sind mit Kontrollleuchten ausgestattet, die anzeigen, ob der Elektrozaun richtig funktioniert oder nicht. Im Fall, dass die Leuchten einen Fehler anzeigen, müssen Sie sich auf Fehlersuche begeben. Wenn Sie ein wenig begabt sind und von Elektrizität etwas verstehen, können Sie mithilfe des Weidezaungeräte-Schaltplans auf Fehlersuche gehen.

Tipp der Heimwerker.de-Redaktion: Da es sich hierbei teilweise um elektronische Bauteile handelt, ist es für Laien ratsam, einen Fachmann mit der Weidezaungeräte-Reparatur zu beauftragen.