Batterie Vergleich 2019

Die besten AA Batterien im Überblick.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Batterie Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Batterie Test bzw. Vergleich 2019

  • Insbesondere auf längeren Ausflügen, beispielsweise im Urlaub, sollte Verlass auf die Batterien sein, damit Taschenlampe oder Kamera nicht im ungünstigsten Moment den Geist aufgeben.
  • AA Batterien zählen zu den am häufigsten verwendeten Batterien. Es gibt sie als Akku- und als gängige Einweg-Batterien – unser Vergleich kümmert sich um die nicht wiederaufladbare Variante.
  • Bei Batterien steht natürlich die Leistungsfähigkeit im Vordergrund: Wir empfehlen eine Mindestkapazität von 2.000 mAh, gerne darf der Wert allerdings noch darüber liegen.

batterie test

Batterien – allgegenwärtige Energiequelle zahlreicher nützlicher Haushalts- und Freizeitgegenstände. Ob nun die Uhr im Wohnzimmer, die Fernbedienung für das Heimkino oder das ferngesteuerte Auto Ihres Kindes: überall verrichtet die Batterie unauffällig und zuverlässig ihren Dienst. Da unsere Umwelt immer technisierter wird, verwundert es nicht, dass Batterien eine zunehmende Bedeutung zukommt. Dementsprechend konnte sich der Umsatz der Batteriebranche seit 2009 fast verdoppeln (Quelle: Statistisches Bundesamt).

Wir haben uns mit einem sehr weit verbreiteten Batterie-Typ auseinandergesetzt und unseren AA Batterie-Vergleich 2019 durchgeführt. Hier finden Sie eine kompakte und übersichtliche Kaufberatung, die Ihnen dabei hilft, Ihren eigenen AA Batterie-Testsieger zu ermitteln.

1. Die richtige Batterie: Sparen Sie sich das ständige Wechseln

Was bedeutet AA bei Batterien?

Die Buchstaben bezeichnen die Größe von Batterien. Eine Mignon AA Batterie ist typisch siloförmig gehalten, also länglich und rund. Hinsichtlich der Form ist sie mit den AAA Batterien identisch, wobei die AAA Batterien die schmalere und etwas kleinere Variante darstellen.

Batterien gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Formen, hinzu kommen zahlreiche Hersteller und Marken, die die Suche nach der besten Batterie erschweren. Wir konzentrieren uns in unserem Batterie-Vergleich auf die AA Batterie, die auch als Mignon-Batterie bekannt ist.

Wenn Sie eine Batterie kaufen, möchten Sie diesen Vorgang möglichst selten wiederholen. Nichts ist im Hinblick auf die kleinen Energiespeicher ärgerlicher, als kurze Zeit nach dem letzten Batteriewechsel bereits den nächsten vornehmen zu müssen.

Es kommt also vor allem auf eine große Kapazität und Leistung an. Hier sind viele Batterien auf einem vergleichbaren, aber eben nicht immer auf einem identischen Niveau, weswegen es sich lohnt, auch beim Batterie-Kauf genau hinzusehen. Die Anschaffungskosten pro Batterie sind zwar relativ gering, dennoch können Sie mit der richtigen Wahl langfristig Kosten und auch den Ärger des häufigen Batteriewechsels vermeiden.

Auch Akku-Batterien gibt es im AA-Format. Sei es der NiMH-, Nicd- oder Lithium-Akku: Alle Varianten der wiederaufladbaren Batterien finden Sie auch in Form eines AA-Akkus. Für umweltbewusste Käufer führt häufig kein Weg an einem Akku-Shop vorbei, allerdings gehört zu den Akkus auch stets ein gutes Akku-Ladegerät, welches zusätzlich gekauft werden muss.

Beachten Sie zudem, dass aufladbare Batterien nicht die gleiche Spannung erzeugen wie Produkte zur einmaligen Nutzung. Deshalb empfiehlt sich beispielsweise, gute Kameras eher mit Einweg-Batterietypen zu betreiben.

Wir haben Ihnen die Vor- und Nachteile der Einweg-Batterie gegenüber den Akkus für einen besseren Überblick noch einmal zusammengefasst:

  • höhere Spannung – flexibler in verschiedenen Geräten einsetzbar
  • Leistungsverluste bei Lagerung fallen nicht so hoch aus
  • Anschaffungskosten für ein Ladegerät in Höhe von bis zu 50 € entfallen
  • geringere Anschaffungskosten
  • unökonomischer: nicht wiederverwendbar und sehr umweltschädlich bei unsachgemäßer Entsorgung
  • bei häufiger Nutzung letztlich teurer als Akku-Batterien und Ladegerät

2. Welche Batterie-Typen gibt es? Von der Fernbedienung bis zum Rauchmelder

Um Ihnen einen kompakten Überblick über die verschiedenen Batterie-Kategorien zu geben, haben wir einige der verbreitetsten Arten und deren vorwiegende Einsatzbereiche aufgelistet.

Batterie-Typ Einsatzbereiche
AAA Batterie
Microaaa batterien
Kleine (tragbare) Elektronikgeräte, zum Beispiel:

 

  • Fernbedienungen
  • Taschenrechner
  • Walkie-Talkies
AA Batterie
Mignonvarta batterie aa
Kleinere Elektronikgeräte, zum Beispiel:

 

  • Kameras
  • Wecker
  • Uhren
  • schnurlose Telefone
  • Fahrradbeleuchtung
C Batterie
Babyduracell batterie
Größere Elektronikgeräte, zum Beispiel:

 

  • Taschenlampen
  • Radiorekorder
  • Spielzeug
D Batterie
Monophilips batterie mono
Große Elektronikgeräte mit hohem Energiebedarf, zum Beispiel:

 

  • Ghettoblaster
  • Taschenlampen
  • Transistorradios
9-Volt-Block
E-Blockenergizer lithium batterie
Kleinere Elektronikgeräte, die weniger Leistung abverlangen, zum Beispiel:

 

  • Messgeräte
  • Transistorradios
  • Rauchmelder

Der Trend geht zum Kleinen: Neu entwickelte Geräte benötigen häufig weniger Energie als ihre Vorgängermodelle. So kommt es, dass sich die Einsatzbereiche der Batterie-Arten immer stärker vermischen und zum Teil verschieben. So macht die Mignon-Batterie der Baby-Batterie zunehmend Konkurrenz, während die Baby-Batterie ihrerseits der größeren und schwereren Mono-Batterie frühere Einsatzbereiche streitig macht.

3. Kaufkriterien für AA Batterien: Darauf müssen Sie achten

3.1. Kapazität

Batterie ausbauen
Die Energizer Ultimate Lithium-Batterien mit 3.000 mAh.

Eines der wichtigsten Kriterien ist die Kapazität der AA Batterie. Eine Kapazität von circa 2.000 mAh (Miliamperestunden) sollte Ihre Mignon-Batterie unserer Empfehlung nach mindestens aufweisen.

Manch ein Produkt, wie die Ultimate Lithium-Batterie von Energizer, hat gar eine Kapazität von 3.000 mAh – ein Spitzenwert in der Batterie-Klasse AA.

Achten Sie beim Kauf also unbedingt auf die angegebene Kapazität, da mit ihr nicht zuletzt auch die Lebensdauer einer Batterie zusammenhängt.

Nicht immer ist Höchstleistung gefragt: Manche Geräte sind so konzipiert, dass sie optimal mit einer mittleren Kapazität funktionieren. Hierfür eignen sich Batterien mit rund 2.000 mAh besonders. Der Einsatz einer stärkeren Batterie führt natürlich nicht zu Schäden an den Geräten, daher sind Sie in solchen Fällen auch mit einer Kapazität von 2.600 mAh gut aufgestellt.

3.2. Leistungsstärke

Die Leistung einer Batterie ergibt sich aus ihrer Kapazität und ihrer Spannung. Mignon-Batterien weisen in der Regel eine Spannung von 1,5 Volt auf (Akku-AA Batterien 1,2 Volt). Hat Ihre Batterie nun eine Kapazität von 2.600 mAh (2,6 Ah), ergibt sich folgende Rechnung:

2,6 (Ah) x 1,5 (V) = 3,9 (Wh/Wattstunden) 

Letztlich können Sie, da die Spannung bei den AA Batterien bei 1,5 Volt liegt, anhand der Kapazität auch die Leistungsfähigkeit ablesen.

akkupack kaufen
Akkupack aus fünf Batterien.

Handelt es sich allerdings um ein Batterie- oder Akkupack, wird die Berechnung der Leistung bereits aussagekräftiger.

Bei einem Batteriepack (zum Beispiel zehn Batterien zu einer zusammengefasst) mit den Werten 2.600 mAh (2,6 Ah) und 1,5 V pro Batterie wird nun noch die Anzahl der Batterien hinzugezogen – in unserem Beispiel gehen wir von zehn Batterien aus, die zu einer zusammengefasst wurden.

Dann ergibt sich folgende Rechnung:

2,6 (Ah) x 1,5 (V) x 10 (Batterien/Zellen) = 39 (Wh/Wattstunden) 

3.3. Entladung

batterie entsorgen
Schützen Sie Ihre Batterien während der Lagerung vor Wärme.

Batterien entladen sich mit der Zeit, selbst wenn kein Kontakt mit einem elektronischen Gerät besteht. Diese Selbstentladung kann dafür sorgen, dass lange gelagerte Batterien nicht mehr funktionieren oder deutlich früher gewechselt werden müssen.

Entscheidenden Einfluss auf die Geschwindigkeit der Selbstentladung hat die Temperatur: Je wärmer es ist, desto schneller können sich die Batterien entladen.

Achten Sie deshalb darauf, die Batterien nicht zu warm zu lagern und bedenken Sie die Selbstentladungsproblematik, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sehr viele Batterien auf Vorrat zu kaufen.

Faustregel zum Wärmeeinfluss: Bei Temperaturerhöhungen von 10 °C verliert eine Batterie ungefähr doppelt so schnell Energie.

3.4. Hersteller und Preise

varta
Varta-Batterien gehören zu den besten auf dem Markt.

Der Preis einer Batterie gibt ebenfalls ein wenig Aufschluss über die Qualität Ihrer AA Batterie. Besonders günstige Batterien, die häufig in großen Batteriepaketen verkauft werden, bedeuten ein etwas größeres Risiko, dass einige der Batterien von vornherein defekt sind.

Entgegentreten können Sie dieser Gefahr, indem Sie sich an bekannten Markenprodukten orientieren, die durchaus auch recht günstig sein können (ab circa 15 Cent pro Batterie). Wir haben Ihnen deshalb einige bewährte Marken aufgelistet, bei denen die nötige Qualität gewährleistet ist. So können Sie beispielsweise mit Varta-Batterien in der Regel nichts falsch machen.

  • Ansmann
  • APC
  • Camelion
  • Duracell
  • Energizer
  • GP
  • Grundig
  • Maxell
  • Panasonic
  • Powerone
  • Rayovac
  • Sanyo
  • Varta

4. Fragen und Antworten rund um das Thema AA Batterien

4.1. Wie viel mAh hat eine AA Batterie?

Der Miliamperestundenwert Ihrer Wunschbatterie sollte mindestens knapp 2.000, besser aber noch 2.600 betragen. Üblicherweise bewegen sich die Werte der AA Batterien zwischen 2.600 und 3.000 mAh.

4.2. Wie viel Volt hat eine AA Batterie?

Gängige AA Batterien haben 1,5 Volt. Diese können Sie nicht wieder aufladen, weshalb Sie die Batterien entsorgen müssen, sobald diese vollständig entladen sind.

Die wiederaufladbaren Batterien der Klasse AA weisen 1,2 Volt auf und bieten somit etwas weniger Spannung.

aa batterie vergleichssieger
Eine wie die andere? Auf die kleinen Unterschiede kommt es an!

4.3. Hat die Stiftung Warentest einen AA Batterie-Test durchgeführt?

Ja, die Stiftung Warentest hat zuletzt im Jahr 2010 einen AA Batterien-Test gemacht und dabei das Produkt Ultimate Lithium des Herstellers Energizer zum Batterie-Testsieger gekürt. Damit konnte eine Lithium-Batterie besser abschneiden als alle getesteten Alkaline Batterien, obwohl diesen gemeinhin die bessere Leistungsfähigkeit nachgesagt wird.

4.4. Welche AA Batterien halten am längsten?

Auch hierauf hat die Stiftung Warentest eine Antwort – und diese überrascht nicht. Die Energizer Ultimate Lithium-Batterien halten ungefähr doppelt so lange wie die meisten Alkaline-Batterien. Auch in Hinsicht auf die Selbstentladung konnte das Produkt von Energizer überzeugen und die Konkurrenz mit der herausragenden Gesamtnote 0,9 deutlich distanzieren.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,3/5 aus 9 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Batterie Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Batterie Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen