Kaufberatung zum Winkelschleifer-230-mm Test bzw. Vergleich 2019

  • Winkelschleifer mit 230-mm-Trennscheiben sind kraftvoller als kleinere Winkelschleifer. Sie kommen bei anspruchsvollen Arbeiten zum Einsatz und werden meist im professionellen Bereich eingesetzt.
  • 230-mm-Winkelschleifer mit Netzkabel sind leistungsstärker als Modelle mit Akku. Sie haben bis zu 2.600 Watt Leistung.
  • Achten Sie beim Kauf nicht nur auf die Leistung des Winkelschleifers. Im Betrieb sind auch Sicherheitsmerkmale wie ein Wiederanlaufschutz und ein Sanftanlauf wichtig.

winkelschleifer-230-mm-test

Winkelschleifer sind das Werkzeug der Wahl, wenn es darum geht, Oberflächen aus Metall zu glätten, Metallteile zu trennen oder Schweißnähte zu schleifen. Während herkömmliche Winkelschleifer meist einen Durchmesser von 125 mm haben, haben besonders kraftvolle Geräte 230 mm Durchmesser. Mit einem solchen Werkzeug können Sie auch umfangreichere Arbeiten bewerkstelligen.

Wir haben die Tests einiger 230-mm-Winkelschleifer studiert, um herauszufinden, worauf es bei der Arbeit mit diesen Geräten ankommt. In unserem 230-mm-Winkelschleifer-Vergleich 2019 auf Heimwerker.de finden Sie eine Auswahl an Geräten. In unserer Kaufberatung erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Winkelschleifers achten sollten.

1. Für eine ordentliche Schnitttiefe: 230-mm-Winkelschleifer

Winkelschleifer mit 230 mm Durchmesser eignen sich für besonders tiefe Schnitte. Für optimales Arbeiten sind diese Werkzeuge mit einem kraftvollen Motor ausgestattet. Dieser hat in der Regel mindestens 2.000 Watt Leistungsaufnahme.

2. Kaufberatung: So finden Sie einen großen Winkelschleifer für Ihr Heimwerker-Projekt

Komfort und Sicherheit bei der Arbeit mit einem Winkelschleifer: Auf Heimwerker.de erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines 230-mm-Winkelschleifers achten sollten.

2.1. Leistung, Leerlaufdrehzahl und regelbare Drehzahl

Schnellspannmutter nachrüsten

Liefert der Hersteller seinen Winkelschleifer ohne Schnellspannmutter, können Sie selbst für erhöhten Komfort sorgen. Viele Werkzeuge lassen sich mit speziellen Schnellspannmuttern ausstatten, die Sie separat kaufen können.

Bei Werkzeugen wie großen Winkelschleifen steht die Kraft des Geräts im Vordergrund. Die meisten dieser Winkelschleifer haben mindestens 2.000 Watt Leistung, besonders starke Modelle verfügen über bis zu 2.600 Watt. Damit können Sie sogar dicke Stahlträger durchtrennen.

Neben der Nennleistung spielt die Drehzahl eine wichtige Rolle. Diese liegt in der Regel bei 6.000 bis 6.500 Umdrehungen pro Minute. Bei vielen elektrischen Werkzeugen gibt es eine Drehzahlregulierung. Dies ist bei Winkelschleifern dieser Kategorie anders: 230-mm-Winkelschleifer mit Drehzahlregelung sind nur selten zu finden.

Tipp: Eine Rarität im Werkzeughandel sind 230-mm-Winkelschleifer mit Drehzahlregelung. Da von diesen Geräten stets volle Kraft erwartet wird, ist eine Drehzahlregelung in diesem Bereich nicht sinnvoll.

2.2. Scheibendurchmesser und Spindelgewinde

Bauarbeiter bearbeitet Eisen mit Winkelschleifer.
Winkelschleifer mit 230-mm-Trennscheiben sind kraftvoller als kleinere Winkelschleifer.

Der Scheibendurchmesser beträgt 230 mm, wie die Bezeichnung des Werkzeugs bereits verrät. Damit haben 230-mm-Winkelschleifer eine Schnitttiefe, die deutlich über der anderer Winkelschleifer liegt.

230-mm-Winkelschleifer haben ein M14-Spindelgewinde. Diese Angabe ist wichtig, wenn Sie einen neuen Schleifteller oder eine Schnellspannmutter anschaffen möchten.

2.3. Gewicht und Lautstärke

Gewicht und Lautstärke wirken sich auf den Arbeitskomfort aus. Je schwerer ein Werkzeug ist, desto schneller ermüden Sie bei der Arbeit. Die meisten großen Winkelschleifer in Tests haben ein stattliches Gewicht: Kaum ein Gerät wiegt weniger als 5 kg. Einige Geräte wiegen mehr als 6,5 kg.

Die Lautstärke im Betrieb liegt zwischen 90 und 95 dB. Wir empfehlen Ihnen, bei längeren Arbeiten mit einem Winkelschleifer einen Gehörschutz zu tragen.

2.4. Für erhöhten Komfort: Softgrip, verstellbarer Seitengriff und Schnellspannmutter

Damit Sie optimal mit einem schweren Werkzeug wie einem großen Winkelschleifer arbeiten können, ist ein guter Halt wichtig. Die meisten Modelle haben einen gummierten Handgriff, der einen sicheren Halt gewährleistet. Zudem haben die Geräte einen Zusatzhandgriff, der sich variabel einsetzen lässt: Er wird an einer der beiden Seiten oder an der Oberseite angebracht.

Eine Schnellspannmutter ermöglicht einen schnellen und einfachen Wechsel der Trennscheibe.

2.5. Safety first: Überlastschutz und Co.

Damit die Arbeit mit einem großen Winkelschleifer sicher bewerkstelligt werden kann, verfügen die meisten Geräte über umfangreiche Sicherheitstechnik. In der folgenden Tabelle stellen wir Ihnen die wichtigsten Sicherheitsmerkmale vor.

Funktion Beschreibung
Sanftanlauf
  • langsame Beschleunigung beim Einschalten
  • je kräftiger das Gerät, desto wichtiger der Anlaufschutz
  • effektiver Schutz vor Ruckeln
Wiederanlaufschutz
  • Gerät läuft nicht automatisch wieder an, wenn nach einem Stromausfall der Strom zurückkommt
  • Standard bei modernen Geräten
  • wichtige Schutzfunktion
Totmannschalter
  • zusätzlicher Schalter, der bei Betrieb gedrückt werden muss
  • wird der Schalter losgelassen, schaltet das Werkzeug sofort ab
Überlastschutz
  • selbstständiges Abschalten des Geräts, wenn der Motor an seine Grenze stößt
  • Schutz vor Getriebeschäden
  • Werkzeug kann nach kurzer Pause wieder gestartet werden

Nicht alle 230-mm-Winkelschleifer in Tests verfügen über alle Sicherheitstechniken. Achten Sie beim Kauf auf die Herstellerangaben zur Sicherheit.

3. Die besten 230-mm-Winkelschleifer sind stark und sicher

Winkelschleifer mit Testsieger-Potential heben sich deutlich von anderen Geräten ab. Sie punkten nicht nur mit großer Kraft, sondern auch mit ihrer Sicherheitsausstattung. Für besonderen Komfort bei der Arbeit sorgen darüber hinaus ein werkzeugloser Scheibenwechsel sowie eine Konstantelektronik, die eine gleichbleibende Drehzahl gewährleistet.

4. Große Winkelschleifer in Tests: Tragekoffer nicht selbstverständlich

So praktisch ein Koffer für Winkelschleifer und Zubehör ist, er gehört nur bei den wenigsten großen Winkelschleifern in Tests zum Lieferumfang. Möchten Sie Ihr Werkzeug vor Staub geschützt aufbewahren, ist die Anschaffung eines entsprechenden Koffers sinnvoll.

Darüber hinaus ist ein passender Koffer unabdingbar, wenn Sie das Gerät häufig transportieren: In einem Koffer sind Werkzeug und Zubehör in diesem Fall am besten aufgehoben.

5. Tipps für den sicheren Umgang mit Winkelschleifern

Arbeiter arbeitet mit Winkelschleifer und Eisen.
Neben der Leistung spielen bei einem Winkelschleifer die Drehzahl und Sicherheitsmerkmale eine wichtige Rolle.

Ganz gleich, ob Sie mit einem teuren Markengerät oder einem gebrauchten 230-mm-Winkelschleifer ans Werk gehen: Es gibt einige Dinge zu beachten, damit Sie sich bei der Arbeit mit dem Werkzeug nicht verletzen.

  • Eine Schutzbrille schützt Ihre Augen vor Schmutz und Funken.
  • Tragen Sie am besten schwer entflammbare Kleidung aus Baumwolle.
  • Tragen Sie Arbeitsschuhe mit Stahlkappe, damit herabstürzende Werkstücke Sie nicht verletzen.
  • Halten Sie den Winkelschleifer während des Betriebs stets mit beiden Händen.
  • Tragen Sie einen Gehörschutz, wenn Sie länger mit dem Winkelschleifer arbeiten.
  • Nehmen Sie niemals die Schutzhaube des Werkzeugs ab.
  • Nutzen Sie keine Trennscheiben mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum. Diese könnten splittern oder brechen.

6. Häufige Fragen rund um das Thema große Winkelschleifer

6.1. Wann lohnt sich ein Winkelschleifer-Set?

230-mm-Winkelschleifer mit Koffer sind eine sinnvolle Kombination. Im Koffer ist das Werkzeug einerseits vor Schmutz geschützt, andererseits lässt es sich darin einfach transportieren.

Darüber hinaus können Sie in einem speziellen Werkzeugkoffer Zubehör aufbewahren, etwa Trennscheiben für 230-mm-Winkelschleifer. Da die Geräte sehr groß sind, werden nur wenige 230-mm-Winkelschleifer mit Werkzeugkoffer geliefert.

6.2. Wie gut sind 230-mm-Winkelschleifer mit Akku?

Die meisten 230-mm-Winkelschleifer in Tests, seien es Aldi-230-mm-Winkelschleifer, Bosch-Geräte oder Werkzeuge anderer Marken, werden über ein Stromkabel betrieben. Es gibt auch Winkelschleifer mit Akku. Diese sind allerdings teurer als herkömmliche Werkzeuge. Akku-Winkelschleifer für 230 mm-Scheiben sind etwa von Metabo und Makita erhältlich.

Die meisten Winkelschleifer mit Akku haben einen kleineren Durchmesser als 230 mm. Die meisten Akku-Winkelschleifer haben maximal 125 mm Durchmesser.

Gegenüber Akku-Werkzeugen haben herkömmliche Winkelschleifer mit Kabel Vor- und Nachteile:

  • kraftvoller als Akku-Geräte
  • geringerer Preis
  • längere Betriebszeit
  • niedrigeres Gewicht
  • Kabel kann stören
  • weniger flexibel

6.3. Was ist der Unterschied zwischen einem 230-mm-Winkelschleifer und einer Flex?

Die Begriffe Flex und Winkelschleifer werden oft synonym verwendet. Der Name Flex bezeichnet allerdings eine bestimmte Marke von Elektrowerkzeugen. Flex-Winkelschleifer waren in den 1930er Jahren die ersten Werkzeuge dieser Art.

Umgangssprachlich meint Flex meist nicht den Flex-Winkelschleifer, sondern auch die meisten anderen Winkelschleifer. Ganz korrekt ist diese Bezeichnung dann aber nicht.

6.4. Welche Marken und Hersteller von 230-mm-Winkelschleifern gibt es?

Bauarbeiter schneidet Steinblock mit Winkelschleifer.
230-mm-Winkelschleifer mit Netzkabel sind leistungsstärker als Modelle mit Akku.

Ambitionierte Heimwerker haben oft umfangreiches Werkzeug in ihrem Werkzeugkoffer. Geräte wie 230-mm-Winkelschleifer gehören anders als Winkelschleifer mit 125 mm nicht unbedingt zum Standard, liefern aber bisweilen wertvolle Dienste. In Baumärkten und Onlineshops finden Sie verschiedene Modelle.

Zu den bekanntesten Produkten gehören 230-mm-Winkelschleifer von Makita, Metabo-230-mm-Winkelschleifer und Einhell-230-mm-Winkelschleifer. Der Bosch-230-mm-Winkelschleifer Professional GWS richtet sich an professionelle Handwerker. Günstige Alternativen dazu sind beispielsweise gebrauchte 230-mm-Winkelschleifer, Aldi- oder Obi-230-mm-Winkelschleifer. Weitere wichtige Hersteller:

  • Black+Decker
  • Bosch
  • Dewalt
  • Einhell
  • Flex
  • Makita
  • Metabo
  • Ryobi

6.5. Kann ich mit einem Winkelschleifer auch Holz bearbeiten?

Winkelschleifer sind vor allem dafür bekannt, Metalle und Steine präzise zu schneiden. Jedoch eignen sich diese Geräte durchaus auch für die Bearbeitung von Holz. Hierfür gibt es spezielle Riffelscheiben, welche dann ähnliche wie eine Raspel arbeiten. Diese Scheiben erkennen Sie, je nach Einsatzgebiet, entweder an Ihren kreissägeähnlichen Klingen oder aber einer Art Kette, wie sie von Kettensägen bekannt ist. 

Winkelschleifer mit geriffelten Scheiben werden meist für besondere Formen, Holzskulpturen und Ähnliches verwendet, da sie wie feine Fräsen sehr präzise eingesetzt werden können. Aufgrund des Gewichts sind aber gerade große Winkelschleifer wie 230mm-Modelle für diese Anwendungen eher ungeeignet. Als deutlich praktischer haben sich hingegen leichte Akkuschleifer erwiesen. 

6.6. Wie schneiden 230-mm-Winkelschleifer im Test der Stiftung Warentest ab?

Viele Verbraucher orientieren sich bei ihren Kaufentscheidungen am Urteil der Stiftung Warentest. Gerade für Einsteiger stellen die Tests der Verbraucherorganisation eine wichtige Hilfe dar. Einen 230-mm-Winkelschleifer-Testsieger haben die Experten dort noch nicht gekürt.

In der Regel stellen die Tester weniger spezielle Werkzeuge und Geräte auf den Prüfstand. Im Jahr 2010 wurden einige besonders günstige Winkelschleifer (230-mm-Modelle waren nicht dabei) überprüft. Das ernüchternde Ergebnis dieses Tests: Von fünf Winkelschleifern erhielten drei die Gesamtnote befriedigend und zwei die Note ausreichend. Überzeugen konnte keines der Geräte. Gerade im Hinblick auf die Haltbarkeit enttäuschen allzu günstige Werkzeuge.

Damit Sie keine Enttäuschung erleben, wenn Sie einen 230-mm-Winkelschleifer kaufen, haben wir die wichtigsten Kaufkriterien in unserem Ratgeber auf Heimwerker.de zusammengestellt.