Kaufberatung zum Kreuzlinienlaser (grün) Test bzw. Vergleich 2022

Das Wichtigste in Kürze
  • Kreuzlinienlaser sind mit einer leistungsstarken Laserdiode bestückt, mit deren Hilfe zwei gerade Linien auf eine Fläche (z. B. eine Wand) projiziert werden. Die beiden Linien überkreuzen sich in einem exakten rechten Winkel genau im Zentrum. Kreuzlinienlaser sind ein praktisches Hilfsmittel für die Ausrichtung von Bildern und Regalen oder zum Anbringen von Fliesen.
  • Eines der wichtigsten Kriterien bei Kreuzlinienlasern ist das Distanz-Spektrum, das die Reichweite der Laserstrahlen angibt. Ein guter grüner Kreuzlinienlaser sollte mindestens eine Reichweite von 10 Metern bieten, hochwertige Geräte erzielen sogar 30 Meter oder mehr.
  • Die Nivellierungsgenauigkeit gibt die Höhe der horizontalen und vertikalen Abweichung bezogen auf eine Distanz von 10 Metern an. Je geringer die Abweichung ist, desto besser ist natürlich auch das Endergebnis. Bei den meisten grünen Kreuzlinienlasern beträgt die Abweichung zwischen 2 und 5 Millimetern.

kreuzlinienlaser-gruen-test

Ein roter oder grüner 360°-Kreuzlinienlaser ist eine bewährte Alternative zur Wasserwaageund arbeitet im Vergleich zu dieser deutlich genauer. Die elektrischen Messgeräte kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine gerade Linie oder ein rechter Winkel benötigt wird. Daher sind Kreuzlinienlaser vor allem auf Baustellen zu finden, aber auch für Heim- und Hobbyhandwerker kann sich die Anschaffung durchaus lohnen.

In unserer heimwerker.de-Kaufberatung zum Kreuzlinienlaser-grün-Vergleich 2022 erfahren Sie, wie ein Kreuzlinienlaser funktioniert und auf welche Kriterien Sie beim Kauf unbedingt achten sollten. Außerdem verraten wir Ihnen, ob ein roter oder grüner Laser besser ist und ob Sie für die Arbeit mit einem Kreuzlinienlaser eine spezielle Schutzkleidung benötigen.

1. Wie funktioniert ein Kreuzlinienlaser?

Roter oder grüner Laser?

Bei der Frage, ob ein roter oder grüner Laser besser ist, kommt es nicht allein auf optische Aspekte an. Denn die unterschiedlichen Farben zeichnen sich auch durch unterschiedliche Wellenlängen aus, die sich signifikant auf die Anwendung des Kreuzlinienlasers auswirken können. Grüne Laser sind bei hellem Licht deutlich besser sichtbar (ca. vier Mal besser als rote Laser) und damit beispielsweise auch für einen Einsatz im Freien geeignet. Die Umgebungstemperatur kann dabei in einem Bereich von -10 °C bis +40 °C liegen. Rote Laser arbeiten temperaturunabhängig und sind zudem meist günstiger in der Anschaffung.

Kreuzlinienlaser sind mit einer leistungsstarken Laserdiode bestückt, die auf einem dynamischen Pendel im Inneren des Gerätes angebracht ist, und mit deren Hilfe zwei gerade Linien auf eine Fläche (z. B. eine Wand) projiziert werden. Die beiden Laserlinien überkreuzen sich in einem exakten rechten Winkel genau im Zentrum. Einige grüne Kreuzlinienlaser erzeugen auch 3 Linien (2 vertikale und 1 horizontale Linie). Dadurch ermöglichen sie ein viel genaueres Arbeiten als mit einer herkömmlichen Wasserwaage. Sie kommen beispielsweise bei der Ausrichtung von Bildern und Regalen oder zum Abkleben exakter Flächen bei Malerarbeiten zum Einsatz. Und auch beim Verlegen von Fliesen ist ein grüner Kreuzlinienlasers ein sinnvolles Hilfsmittel.

Selbstnivellierende Kreuzlinienlaser pendeln sich nach dem Einschalten selbständig aus und projizieren auch dann gerade Linien, wenn das Gerät etwas schräg steht. Damit der Laser genau arbeitet, sollte der Untergrund aber trotzdem möglichst eben sein. Aus diesem Grund stehen die meisten grünen Kreuzlinienlaser auf einem Stativ.

Kreuzlinienlaser bieten eine Reihe von Vorteilen, haben allerdings auch ein paar Nachteile:

    Vorteile
  • hohe Genauigkeit
  • einfache Handhabung
  • zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten
  • kompakte Abmessungen
    Nachteile
  • Laserstrahlen haben nur eine geringe Reichweite
  • Sichtbarkeit des Laser abhängig von den Lichtverhältnissen
bauarbeiterin mit laser

Grüne Laser sind zwar bei hellem Licht bis zu vier Mal besser sichtbar als rote Laser und somit auch für den Einsatz im Freien geeignet. Dafür sind rote Lasern günstiger in der Anschaffung und Sie können damit unabhängig von der Temperatur arbeiten.

2. Welche Arten von Kreuzlinienlasern gibt es?

Kreuzlinienlaser projizieren zwar alle horizontale und vertikale Linien auf eine Fläche. Es gibt aber Unterschiede in Hinblick auf die Zusatzfunktionen, wodurch sich die einzelnen Modelle auch beim Handling und der Einfachheit der Bedienung voneinander abheben.

Kreuzlinienlaser-Typ Eigenschaften / Beschreibung
Manueller Kreuzlinienlaser
  • einfache Bedienung
  • ermöglicht auch Heim- und Hobby-Handwerkern professionelle Ergebnisse
  • kompakte Abmessungen
  • keine Anpassung an die Lichtverhältnisse
  • Kreuz muss eigenständig ausgerichtet werden
  • günstig in der Anschaffung
  • präzises Arbeiten nur durch den Einsatz von Hilfsmitteln (z. B. eine Wasserwaage) möglich
Kreuzlinienlaser mit Selbstnivellierung
  • richtet sich selbst aus
  • projiziert horizontale und vertikale Linien an Wände, Decken und Fußböden
  • Nivellierfunktion erzeugt exakt gerade Linien
  • Kein umständliches Justieren per Hand erforderlich
  • nur minimale Abweichung
  • die meisten Geräten können nur ± 5 Grad ausgleichen
  • teurer in der Anschaffung als „starre“ Kreuzlinienlaser
Kreuzlinienlaser mit Lotfunktion
  • projiziert neben dem Kreuz auch einen Laserpunkt auf den Boden und die Decke
  • ermöglicht insgesamt eine besser Raumeinteilung
  • zum Anbringen von Deckenlampen oder Trockenbauwänden sehr hilfreich
  • wird meist nur im professionellen Bereich benötigt
Kreuzlinienlaser mit Neigungsfunktion
  • ermöglicht das Arbeiten in der Diagonale
  • erweitert die Einsatzmöglichkeiten eines herkömmlichen Kreuzlinienlasers
  • zusätzliches Stativ für die Nutzung erforderlich

3. Auf welche Kriterien sollten Sie laut gängiger Online-Kreuzlinienlaser-grün-Tests beim Kauf achten?

Wenn Sie vorhaben, einen grünen Kreuzlinienlaser zu kaufen, sollten Sie neben dem Design und Material noch einige weitere Punkte beachten. Denn nicht jedes Gerät ist auch für den geplanten Einsatzzweck geeignet. Nutzen Sie den Kreuzlinienlaser vor allem im Freien, empfehlen wir, zu einem Modell mit grünem Laser zu greifen. Achten Sie in diesem Zusammenhang außerdem auch auf die IP-Schutzklasse. Bei Arbeiten in feuchten und schmutzigen Umgebungen muss der Kreuzlinienlaser in jeden Fall gegen Wasser und Staub resistent sein.

heimwerker.de-Tipp: Bei den besten Kreuzlinienlasern (grün) können Sie die vertikale und horizontale Linie unabhängig voneinander ein- und ausschalten. Dadurch kann sich die Elektronik auf einen Laserstrahl konzentrieren, wodurch die Linie stärker wird und einfacher zu erkennen ist.

Nachfolgend haben wir noch einige weitere wichtige Kriterien zusammengetragen, anhand derer sich Kreuzlinienlaser miteinander vergleichen lassen.

3.1. Reichweite

Eines der wichtigsten Kriterien ist laut gängiger Online-Kreuzlinienlaser-grün-Tests das Distanz-Spektrum, das die Reichweite der Laserstrahlen angibt. Ein gutes Gerät sollte mindestens eine Reichweite von 10 m bieten, hochwertige grüne Kreuzlinienlaser erzielen sogar 50 m oder mehr. Je höher das Distanz-Spektrum ist, desto teurer ist in der Regel auch das Gerät. Beachten Sie zudem auch, dass schlechte Lichtverhältnisse die Reichweite negativ beeinflussen können.

heimwerker.de-Tipp: Mit einem Empfänger lassen sich ebenfalls hohe Distanzen erreichen und der Laserstrahl wird auch dann noch korrekt angezeigt, wenn Sie ihn mit bloßem Auge schon nicht mehr erkennen können. Beachten Sie aber, dass der Kreuzlinienlaser mit dem Empfänger kompatibel sein muss, da es ansonsten zu Messfehlern kommen kann oder gleich gar keine Anzeige erfolgt.

3.2. Genauigkeit

fliesenleger arbeitet mit laser

Kreuzlinienlaser erweisen auch Fliesenlegern gute Dienste, denn sie ermöglichen ein viel genaueres Arbeiten als mit einer herkömmlichen Wasserwaage.

Neben der Reichweite sollten Sie Ihr Augenmerk auch auf die Nivellierungsgenauigkeit des grünen Kreuzlinienlasers richten. Sie gibt die Höhe der horizontalen und vertikalen Abweichung bezogen auf eine Distanz von 10 Metern an. Je geringer die Abweichung ist, desto besser ist natürlich auch das Endergebnis.

Hier gibt es allerdings je nach Hersteller und Gerät deutliche Unterschiede. Bei den meisten grünen Kreuzlinienlasern beträgt die Abweichung zwischen 2 und 5 Millimetern, mehr als 5 Millimeter sollten es aber keinesfalls sein. Bei hochwertigen grünen Kreuzlinienlasern beträgt die Abweichung sogar weniger als 2 Millimeter, diese Geräte sind in Anschaffung dafür aber auch deutlich teurer.

3.3. Größe und Gewicht

Die Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) und das Gewicht Ihres grünen Kreuzlinienlasers spielen vor allem dann eine Rolle, wenn Sie ihn öfters mitnehmen und transportieren müssen. Bei den meisten Geräten bewegt sich das Gewicht in einem Bereich um die 500 g, was auf den ersten Blick nicht viel erscheint.

Für den mobilen Dauereinsatz gibt es aber auch Kreuzlinienlaser, die nur knapp die Hälfte auf die Waage bringen. Wenn Sie aber schon im Voraus wissen, dass Sie das elektrische Messgerät eher selten brauchen, können Sie diesen Punkt getrost vernachlässigen.

3.4. Stromversorgung

kreuzlinienlaser am see

Wenn Sie Ihren Kreuzlinienlaser häufig mitnehmen und transportieren müssen, sollten Sie auf möglichst kompakte Abmessungen und ein geringes Gewicht achten.

Da grüne Kreuzlinienlaser überwiegend im Außenbereich oder auf Baustellen verwendet werden – also an Orten, an denen es nicht immer eine Stromversorgung gibt – sind die meisten Modelle mit einem Akku ausgestattet. Dieser sollte eine möglichst hohe Kapazität aufweisen und bei Bedarf ausgewechselt werden können. So können Sie mit einem Ersatz-Akku weiterarbeiten und den leeren Akku in der Zwischenzeit wieder aufladen. Daneben gibt es auch noch Kreuzlinienlaser, die mit Batterien betrieben werden, ein wiederaufladbarer Akku ist langfristig aber die umweltschonendere Lösung.

Einige Hersteller bieten auch kabelgebundene grüne Kreuzlinienlaser für Außen und Innen an, mit denen unbegrenzt lange gearbeitet werden kann. Für den Betrieb dieser Modelle ist allerdings ein Stromanschluss in unmittelbarer Nähe erforderlich. Zudem kann sich das Kabel speziell auf Baustellen schnell in eine gefährliche Stolperfalle verwandeln.

kreuzlinienlaser mit stativ

Grüner Kreuzlinienlaser mit Stativ: Da grüne Kreuzlinienlaser überwiegend außen oder auf Baustellen verwendet werden – also an Orten, an denen es nicht immer eine Stromversorgung gibt – sind die meisten grünen Kreuzlinienlaser mit einem Akku ausgestattet.

4. Welche Marken und Hersteller bieten Kreuzlinienlaser an?

In den gängigen Kreuzlinienlaser-grün-Tests im Internet sind fast immer Geräte der folgenden Marken und Hersteller auf den vorderen Plätzen vertreten:

  • Bosch
  • Würth
  • Hilti
  • Makita
  • Huepar
  • Teccpo
  • Dewalt
  • Nedo

5. Häufige Fragen und Expertenantworten rund um den Kreuzlinienlaser-grün-Vergleich

5.1. Hat die Stiftung Warentest schon einen Kreuzlinienlaser-grün-Testsieger gekürt?

kreuzlinienlaser-set

Im Set sind grüne Kreuzlinienlaser meist günstiger als wenn Sie Stativ, Koffer und Co. einzeln dazukaufen.

Bisher gibt es weder von der Stiftung Warentest noch von Öko-Test einen Kreuzlinienlaser-grün-Test, daher können wir Ihnen im Moment auch keine Ergebnisse oder einen Testsieger präsentieren. Sollte sich eine der beide Verbraucherorganisationen in Zukunft mit diesem Thema befassen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

» Mehr Informationen

5.2. Wo kann man grüne oder rote Kreuzlinienlaser kaufen?

Kreuzlinienlaser in grün oder rot bekommen Sie in jedem Baumarkt (z. B. bei Obi) und in diversen Online-Shops im Internet. Hin und wieder haben auch Supermärkte wie Aldi oder Lidl grüne Kreuzlinienlaser mit Akku im Programm, allerdings handelt es sich dabei meist um zeitlich begrenzte Sonderangebote im Rahmen eines Aktionszeitraumes.

» Mehr Informationen

5.3. Was kostet ein guter grüner Kreuzlinienlaser?

Die Preise bei Kreuzlinienlasern variieren je nach Hersteller und Modell. Günstige grüne Kreuzlinienlaser bekommen Sie im Handel zum Teil schon für weniger als 20 Euro, allerdings müssen Sie dafür Abstriche beim Funktionsumfang und der Qualität in Kauf nehmen. Für einen Profi-Kreuzlinienlaser – z. B. aus der Bosch-Professional-Serie – müssen Sie mit etwa 150 bis 250 Euro kalkulieren.

Achten Sie auch immer darauf, ob beim ausgewählten Gerät Zubehör (z. B. ein Koffer oder ein Stativ) mit dabei ist. Denn im Set sind grüne Kreuzlinienlaser oftmals günstiger gegenüber dem Einzelkauf.

Die Tabelle zeigt das durchschnittliche Preisniveau bei den unterschiedlichen Kreuzlinienlaser-Kategorien:

Typ Preis in €
Manueller Kreuzlinienlaser ab 20 Euro
Selbstnivellierender Kreuzlinienlaser 50 bis 200 Euro
Kreuzlinienlaser (grün) mit Neigungs- oder Lotfunktion 50 bis 400 Euro
Profi-Kreuzlinienlaser ab 500 Euro
» Mehr Informationen

5.4. Ist für die Arbeit mit einem grünen Kreuzlinienlaser eine spezielle Schutzkleidung erforderlich?

kreuzlinienlaser vor einer wand

Die Projektionen an Wänden und Decken erzeugen Kreuzlinienlaser zwar mit Laserstrahlen, eine spezielle Schutzkleidung brauchen Sie für die Arbeit mit den Geräten aber nicht.

Beim Kreuzlinienlaser handelt es sich um einen Laserstrahl der Klasse 2, das bedeutet, das eine kurzzeitige zufällige Bestrahlung keine Gefahr darstellt. Eine spezielle Schutzkleidung ist also nicht erforderlich. Direkt ins Auge richten sollten Sie den Laser aber trotzdem nicht, da er irreparable Schäden an der Netzhaut verursachen kann.

» Mehr Informationen

5.5. Welche Alternativen zum Kreuzlinienlaser gibt es?

Die klassische Alternative zum grünen Kreuzlinienlaser mit Stativ ist natürlich die gute alte Wasserwaage. Sie liefert im Gegensatz zum elektrischen Messgerät meist ein ungenaueres Ergebnis. Für Baustellen gibt es als Alternative zum Kreuzlinienlaser noch sogenannte Rotationslaser, bei denen der Laserstrahl durch die Rotation des Umlenkprismas um einen festen Bezugspunkt erzeugt wird. Im Vergleich zum grünen 360°-Kreuzlinienlaser sind diese Geräte in der Anschaffung aber deutlich teurer.


» Mehr Informationen

Quellenverzeichnis

C.H. (2021, 16. August). Das musst Du über Kreuzlinienlaser wissen [+ FAQ]. Laser Messgeräte. https://laser-messgeraete.de/kreuzlinienlaser/
Kreuzlinienlaser mit Lotfunktion Test 2022 | Die besten im Vergleich. (o. D.). Kreuzlinienlaser Test. https://www.kreuzlinienlasertest.com/category/kreuzlinienlaser-mit-lotfunktion/
Kreuzlinienlaser Selbstnivellierend: Alle Top Modelle im Überblick. (2022, 31. Januar). Finde-dein-Produkt.de. https://www.finde-dein-produkt.de/kreuzlinienlaser/kreuzlinienlaser-selbstnivellierend/
Peters, K. (2020, 8. Dezember). Kreuzlinienlaser: Test & Empfehlungen. EINRICHTUNGSRADAR. https://www.einrichtungsradar.de/kreuzlinienlaser-test/