Kaufberatung zum Schreibtischlampe Test bzw. Vergleich 2019

  • Während früher klassische Leuchtmittel in Form unterschiedlicher Glühbirnen zum Einsatz kamen, sind die heutigen Schreibtischlampen meist mit LED ausgestattet.
  • Wichtige Kriterien neben Design und Größe ist die Helligkeit. Praktisch ist, wenn eine Schreibtischlampe dimmbar ist. Dann können Sie die Helligkeit anpassen.
  • Achten Sie beim Kauf auch auf den Stromverbrauch. Wenn die Schreibtischlampe häufig brennt, können Sie mit einem sparsamen Modell einige Euro im Jahr sparen.

Schreibtischlampe Test

Einen Arbeitsplatz am Schreibtisch ideal einzurichten, ist gar nicht so einfach. Position des Bildschirms, Ergonomie des Schreibtischstuhles, Anordnung von Gerätschaften und Hilfsmitteln und vieles mehr müssen bestimmt werden. Nicht zu vernachlässigen ist zudem die richtige Beleuchtung. Denn nur wenn Helligkeit, Lichtfarbe und Einstrahlung stimmen, ist produktive Arbeit möglich.

Eine schlechte bzw. nicht ideale Schreibtischlampe kann unter anderem zu Kopfschmerzen und brennenden Augen führen, die Ihre Arbeitsleistung mindern. Daher ist es so wichtig, die bestmögliche Schreibtischlampe aufzustellen, die für eine ideale Beleuchtung des Arbeitsplatzes sorgt.

Der große Schreibtischlampen-Vergleich 2019 auf Heimwerker.de präsentiert Ihnen die besten Modelle, die es im Handel zu kaufen gibt. Informieren Sie sich mit unserem Kaufratgeber und vergleichen die vorselektierten Modelle aus der Vergleichstabelle. Denn nur, wenn Sie auf die beste Schreibtischlampe setzen, können Sie auch die beste Leistung bringen.

1. Kaufberatung: So finden Sie die beste Lampe für Ihren Schreibtisch

Wer sich eine neue Schreibtischlampe kaufen möchte, steht vor einer großen Auswahl. Aber welches ist denn nun das beste Modell für den eigenen Arbeitsplatz? Unsere Kaufberatung gibt Ihnen die wichtigsten Kriterien und Fakten an die Hand, anhand derer Sie die beste Beleuchtung für Ihren Schreibtisch finden.

1.1. Die Helligkeit ist entscheidend

Ist die Lampe dimmbar?

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Lampe dimmbar ist. Dann können Sie die Helligkeit an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Eine Schreibtischlampe dient zur Beleuchtung eines Arbeitsplatzes – ob nun zum Lesen von Unterlagen oder ähnliches. Wichtigstes Beurteilungskriterium ist daher die Helligkeit der Lampe, damit Sie beste Sicht auf Bildschirm, Unterlagen und Co haben. Denn ist die Beleuchtung zu schlecht, kann dies auf Dauer zu brennenden Augen, Kopfschmerzen und einer sinkenden Produktivität führen, wie verschiedene Schreibtischlampe-Tests sowie Tischlampe-Tests zeigen.

Angegeben wird die Helligkeit in Lumen bzw. Wattzahl. Dies mag allerdings den einen oder anderen verwirren. Denn gerade die modernen LED-Schreibtischlampen verbrauchen im Vergleich zu früheren Glühbirnen deutlich weniger Watt, bringen aber eine vergleichbare Helligkeit.

Wir empfehlen Schreibtischlampen ab ca. 400 Lumen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie weiter unten auf dieser Seite im FAQ-Bereich. Ideal sind Tageslicht-Schreibtischlampen. Praktisch ist zudem, wenn die Helligkeit über eine Dimmer-Funktion reguliert werden kann. So können Sie die Beleuchtung an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

Eine weitere Frage ist die der Farbtemperatur. Diese wird in Kelvin gemessen. Unterschieden wird zwischen warm- und kaltweißem Licht. Das warmweiße Licht ist gelblicher und wirkt wärmer, ist aber zum Arbeiten nicht so ideal und hell. Das kaltweiße Licht soll laut verschiedener Tests von Schreibtischlampen und Co Konzentration und Energie fördern, ist aber nicht jedermanns Sache. Ein guter Mittelwert ist eine Schreibtischlampe mit Tageslicht.

1.2. Geringer Energieverbrauch spart Geld

Wie auch bei allen anderen elektronischen Geräten sollten Sie auch bei einer Schreibtischlampe auf den Energieverbrauch achten. Je besser die Energieeffizienzklasse (z. B. A++) ist, desto weniger Strom verbraucht das Gerät pro Stunde. Das spart am Ende des Jahres bares Geld, vor allem wenn die Schreibtischlampe im Büro sehr häufig und lange brennt.

Gerade LED-Schreibtischlampen sind sehr energiesparsam und heute Standard. Ihr Energieverbrauch liegt häufig bei unter 10 Watt pro Stunde.

1.3. Eine gute Lampe stellt sich auf alle Situationen ein

Damit die Beleuchtung ideal auf den Schreibtisch leuchtet, sollte die Schreibtischlampe verschiedene Verstellmöglichkeiten bieten. Hilfreich ist auf jeden Fall ein verstellbarer Arm und Leuchtkopf, um den Lichtschein ideal auf die Umgebung anzupassen. Hierbei wird zwischen verschiedenen Optionen unterschieden, über die die nachfolgende Tabelle einen Überblick gibt:

Typ Merkmale
Gelenk im Arm
  • Höheneinstellung der Lampe
  • ermöglicht genaue Positionierung des Leuchtkopfes
flexibler Arm
  • noch flexibler als ein Arm mit Gelenk
  • Arm ist in alle Richtungen dreh- und biegbar
drehbarer Lampenkopf
  • flexible Einstellung der Lichteinstrahlung
  • verhindert Blendeffekte

1.4. Die passende Größe finden

Schreibtischlampe kaufen
Die passende Größe ist eines der wichtigen Kaufkriterien.

Die richtige Größe einer Schreibtischlampe ist abhängig vom jeweiligen Schreibtisch. Steht ein Monitor auf dem Tisch, dann muss die Lampe höher als die Bildschirmhöhe sein. Sonst kann es zu ungewünschten Reflektionen kommen oder die Lampe ist schlicht und ergreifend im Sichtfeld. Aber auch ohne PC-Arbeitsplatz sollte die Schreibtischlampe fürs Büro ausreichend hoch sein, damit das Licht von oben auf den Schreibtisch fällt.

Ebenfalls in die Größe spielen auch die Abmessungen des Fußes mit hinein. Je größer dieser ist, desto mehr Platz nimmt er auf dem Schreibtisch ein. Praktisch sind klemmbare Schreibtischlampen, die einfach an der Tischplatte festgeklemmt werden. Achten Sie allerdings in diesem Fall auf die Höhe der Tischplatte und die max. Klemmweite der Lampe, damit die klemmbare Schreibtischlampe dann auch wirklich an Ort und Stelle an den Schreibtisch geklemmt werden kann. Planen Sie zudem den Verlauf des Kabels mit ein, da die wenigsten Schreibtischlampen kabellos funktionieren. Ausnahme sind die Modelle mit Akku, die dann allerdings regelmäßig geladen werden müssen.

1.5. Zusätzliche Eigenschaften runden die Lampe ab

Die primäre Aufgabe einer Schreibtischlampe ist es natürlich, für ausreichend Helligkeit auf dem Tisch zu sorgen. Doch es ist natürlich kein Nachteil, wenn sie noch die eine oder andere weitere Funktion bietet.

Sehr praktisch ist eine Schreibtischlampe mit Ladefunktion. Diese weisen einen USB-Anschluss auf, über den ein Smartphone oder Tablet geladen werden kann. Das spart den Platz für ein zusätzliches Ladegerät. Ebenfalls praktisch ist eine Schreibtischlampe mit Uhr, meist in Form einer Digitalanzeige. So haben Sie beim Arbeiten die Uhr immer im Blick. Auch einen Timer bieten einige Modelle, diese gehen dann je nach Einstellung nach einer bestimmten Zeit aus. Hier gibt es noch einige weitere Funktionen, z. B. eine One-Touch-Bedienung und mehr, die praktisch sind, aber eben nicht bei allen Modellen zur Ausstattung gehören.

1.6. Eine Frage des Geschmacks

Zu guter Letzt spielt natürlich auch noch das Design eine Rolle, vor allem bei einem privaten Schreibtisch im eigenen Zuhause. Erhältlich sind Schreibtischlampen in vielen verschiedenen Designs, Farben und Materialien.

Die meisten Schreibtischlampen sind modern gestaltet und weisen einen eher minimalistischen Look auf. Es gibt aber auch Retro-Schreibtischlampen bzw. Vintage-Schreibtischlampen und vieles mehr. Gängig sind als Material Metall oder Kunststoff, aber auch Schreibtischlampen aus Holz sind im Handel erhältlich. Bei den Farben dominieren meist Schreibtischlampen in Weiß und Schwarz, wie auch ein Blick auf die Vergleichstabelle zeigt. Aber auch hier gibt es viele weitere Varianten, z. B. rosa Schreibtischlampen für Mädchen, blaue Kinder-Schreibtischlampen für Jungs oder Holz-Schreibtischlampen in Brauntönen.

Unsere Empfehlung ist, dass Sie das Design nicht vor die Funktionalität stellen sollten. Auch wenn eine Schreibtischlampe im Retro-Look noch so chic ausschaut – wenn sie zu wenig Helligkeit aufweist oder einfach von der Größe nicht passt, sollten Sie lieber Abstand von einem Kauf nehmen. Schließlich ist eine Leuchte auf dem Schreibtisch wichtig, um für gute Arbeitsbedingungen zu sorgen. Das gilt sowohl für eine Schreibtischlampe im Büro als auch eine Schreibtischlampe für Kinder.

2. Wo kann man Schreibtischlampen kaufen?

Schreibtischlampe retro
Schreibtischlampen gibt es in vielen verschiedenen Designs.

Wer sich eine neue Schreibtischlampe kaufen möchte, hat viele Möglichkeiten. Möbelhäuser und Fachgeschäfte für Büroausstattung bieten in der Regel eine mehr oder weniger große Auswahl an Schreibtischlampen an. Somit können Sie Ihre neue Schreibtischlampe bei Ikea, Staples und Co erwerben. Auch in gut sortierten Kauf- und Warenhäusern finden Sie meist das eine oder andere Modell, um Ihren Arbeitsplatz bzw. Schreibtisch auszuleuchten.

Die größte Auswahl gibt es aber zweifelsohne im Internet. Online-Shops wie Amazon bieten eine große Auswahl an Tischleuchten für Schreibtische und Co. Die Auswahl reicht von günstigen Schreibtischlampen bis hin zu teuren Designerstücken. Auch alle in der Vergleichstabelle auf Heimwerker.de weiter oben auf der Seite aufgeführten Modelle können Sie online bestellen. Die entsprechenden Links finden Sie in der untersten Zeile der Tabelle.

Vor- und Nachteile beim Onlinekauf Ihrer neuen Schreibtischlampe:

  • größere Auswahl
  • kein großer Aufwand
  • Rücksendemöglichkeit
  • eventuell anfallende Versandkosten
  • Lieferzeit
  • vorher kein Ausprobieren möglich

3. Wie urteilen Schreibtischlampe-Tests?

Bei Stiftung Warentest und Ökotest gibt es derzeit keine Schreibtischlampe-Tests. Somit verraten die beiden großen Testinstitute derzeit keinen Schreibtischlampe-Testsieger und sind damit keine Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Wer sich dennoch zu Tests von Schreibtischlampen informieren möchte, findet im Internet zahlreiche Test- und Erfahrungsberichte, z. B. zu Schreibtischlampen von Ikea und vielen mehr. Suchen Sie einfach nach einem interessanten Modell – in der Regel lassen sich Testergebnisse sowie Erfahrungen und Bewertungen anderer Nutzer finden.

Noch einfacher klappt der Kauf einer neuen Schreibtischlampe, wenn Sie auf den großen Schreibtischlampe-Vergleich 2019 auf Heimwerker.de zurückgreifen. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen die wichtigsten Kriterien an die Hand. Und die große Vergleichstabelle am Anfang dieser Seite listet die besten Schreibtischlampen auf.

4. FAQ: Ihre Fragen, unsere Antworten

Zum Abschluss unserer Kaufberatung beantworten wir noch einige häufiger auftretende Fragen.

4.1. Wie viel Lumen sollte eine Schreibtischlampe haben?

Schreibtischlampe Kinder
Die richtige Helligkeit ist in jedem Alter wichtig.

Wie hell eine Schreibtischlampe sein sollte, wie viel Lumen sie also aufweisen sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu zählen unter anderem die Größe der zu beleuchtenden Fläche, der Helligkeit im Raum und weitere Faktoren. Im Schreibtischlampe-Vergleich auf Heimwerker.de finden Sie Modelle ab ca. 400 Lumen Helligkeit, was ein guter und meist ausreichender Wert ist. Generell gilt , dass eine hellere Schreibtischlampe besser ist – vorausgesetzt, dass diese dimmbar ist und so die Helligkeit den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann.

Alternativ zur Lumen- gibt es zudem noch die Lux-Angabe. Ein Lux entspricht einem Lumen pro Quadratmeter. Stiftung Warentest und verschiedene Schreibtischlampe-Tests empfehlen einen Wert von 500 Lux oder mehr, um eine ausreichende Beleuchtung für Schreibtische zu erreichen.

4.2. Welche Hersteller bieten Schreibtischlampen an?

Nicht nur beim Design, dem Material und der Farbe ist die Auswahl an Schreibtischlampen riesig. Dies gilt auch für die Menge der verschiedenen Hersteller. Nachfolgende Auflistung gibt Ihnen einen kleinen Einblick in bekannte Marken:

  • Aukey
  • B.K.Licht
  • Deckey
  • Goods & Gadgets
  • Ikea
  • Phive
  • TaoTronics
  • WILIT
  • uvm.