Vogeltränke selber bauen

Für wildlebende Vögel wird es zunehmend schwieriger Wasser zum Trinken und Baden zu finden, denn das Regenwasser versickert in den Gärten zu schnell im Boden und wird auf den Straßen in die Kanalisation geleitet. Mit einer Vogeltränke bieten Gartenbesitzer den Wildvögeln sauberes Wasser.

Ein aus Holz selbst gebautes Vogelbad sieht jedoch viel dekorativer aus als ein simpler Teller, der auf dem Boden liegt, und fügt sich harmonischer in das Gesamtbild des Gartens ein. Ein weiterer Vorteil: Zur Reinigung wird die Schale einfach entnommen und durch eine andere ersetzt. Zudem lässt sich der Bau schnell und mit wenig Aufwand umzusetzen. Mit der folgenden Bauanleitung können Gartenbesitzer in ein paar Stunden aus Holz eine Vogeltränke selber bauen.

Neben einer Anleitung mit detaillierten Zeichnungen geben wir hier Tipps zur Pflege des Vogelbads und zum richtigen Standort im Garten.

Material & Werkzeug

Wer ein Vogelbad selber baut, sollte witterungsbeständiges Holz verwenden, zum Beispiel Bankirai, Edelkastanie, Eiche oder Robinie, die gegenüber der Witterung und Pilzbefall resistenter sind als andere Holzarten. Die für den Bau erforderlichen Werkzeuge finden sich in jedem gut ausgestatteten Werkraum:

Werkzeug

  • Stichsäge oder Handkreissäge
  • Akkuschrauber und -bohrer
  • Schraubzwinge
  • Schmirgelpapier
  • Zollstock

Material

  • Holzplatten (Maße abhängig von Größe der Vogeltränke)
  • 2 x Rundhölzer
  • Holzdübel
  • Wasserfester Holzleim
  • Tiefe Schale oder Teller
  • Holzschutzmittel

Bauanleitung für eine Vogeltränke / ein Vogelbad

Abb. 1: Konstruktionszeichnung für die Vogeltränke

Im ersten Schritt werden die Maße für die Vogeltränke festgelegt. Sie sollte den häufigsten einheimischen Gartenvögeln ausreichend Bewegungsfreiraum bieten, z. B. erreicht ein Rotkehlchen eine durchschnittliche Größe von 14 cm. Größere Arten, wie die Amsel mit 24 bis 25 cm benötigen dagegen mehr Platz. Soll sich in der Wand ein zusätzlicher Sitzplatz für die Vögel befinden (siehe Abb. 1), ist dies bei der Wandhöhe zu berücksichtigen. Außerdem ist zu beachten, dass die Seitenwände mit Holzdübeln in der Rückwand befestigt werden und die Wandstärke von der freien Fläche der Bodenplatte abgezogen wird.

Bauteile für die Vogeltränke aussägen

Jetzt werden die einzelnen Teile mit der Stich- oder Handkreissäge zugeschnitten. Dabei werden die Dachanschlüsse der Seitenwände sowie der First der beiden Dachplatten auf Gehrung geschnitten. Gleiches gilt für die Oberseite des Kantholzes, das später die Dachkonstruktion hält und an der Rückwand befestigt wird (siehe Abb. 2). Dafür sägt man eine Aussparung in den Dachgiebel, in den später das Kantholz gesetzt wird. Für die Holzdübel und die Seitenbretter werden je zwei Dübellöcher gebohrt. Am einfachsten ist das mit sogenannten Dübelspitzen, deren Dorn die Stelle markiert. Mit einem Anreißer wird die Mitte der Fläche angezeichnet und dann mit den Dübelspitzen auf die Rückwand übertragen. Wie solch eine Stoßverbindung mit Holzdübeln gebaut wird, zeigt die Anleitung Stoßverbindung herstellen. Wer eine Schlitz- oder Flachdübelfräse besitzt, kann die Bretter auch mit Flachdübeln verbinden. Wie das geht, erklärt diese Anleitung zur Nut-und-Feder-Verbindung.

Anschließend werden zwei Holzstücke für den Außenrand ausgesägt und, wie auf Abb. 1 zu sehen, mit Löchern für die Sitzstangen versehen. Für die Schale sägt man ein kreisförmiges Loch in die Bodenplatte. Danach mit Schmirgelpapier alle Kanten glatt schleifen.

Wände montieren

Abb. 2: Dachkonstruktion mit Kantholz

Im nächsten Schritt wird die Unterkante der Rückwand mit Holzleim bestrichen und die Holzdübel eingesetzt. Dann die Holzplatte auf den Boden der Vogeltränke drücken und beide Teile mit einer Schraubzwinge für mindestens 15-20 Minuten fixieren, bis der Leim vollständig ausgehärtet ist. Anschließend nach der gleichen Methode die beiden Wände mit der Rückwand und dem Boden verleimen und in die Schraubzwinge spannen.

Dach der Vogeltränke bauen

Für die Dachkonstruktion verleimt man die Dachplatten wie auf der zweiten Abbildung mit dem Kantholz. Dann das Dach mit Holzdübeln und Leim auf den Wänden befestigen und bis zum Aushärten des Leimes einspannen.

Sitzstangen einsetzen

Im letzten Schritt werden die beiden ausgesägten Holzstücke mit der Bodenplatte verleimt und die Rundhölzer eingesetzt.

Holzschutz für eine wetterfeste Vogeltränke

Zum Schluss, wenn der Holzleim ausgehärtet und das Vogelhaus fertig ist, wird alles mit einem Holzschutzmittel oder einem Öl behandelt. Dies ist vor allem bei Holzarten sinnvoll, die nur einen mäßigen Eigenschutz vor Pilzen und Schädlingen haben. Holzschutzfarben schützen sie vor Pilzbefall und der Witterung und sind in verschiedenen Farben erhältlich. Wurde Teak verwendet, ist ein zusätzlicher Schutz nicht notwendig. Nach dem Trocknen legt man eine Schale in den kreisförmigen Ausschnitt und stellt die selbst gebaute Vogeltränke im Garten auf. Alternativ wird sie wie ein Futterhäuschen auf einen Pfahl gestellt oder an der Wand befestigt. Letztere Methode eignet sich ebenfalls für Balkone.

Vogeltränke im Garten aufstellen

Im Idealfall befindet sich das Vogelbad in Bodennähe, da bestimmte Arten, wie Amseln und Rotkehlchen bevorzugt am Boden baden. Allerdings werden badende Vögel schnell zum Opfer von Katzen, deshalb sollte die selbst gebaute Vogeltränke in einem Abstand von ca. 2 Metern zu Hecken und dichter Gartenbepflanzung stehen. So haben die Tiere ein offenes Blickfeld und können bei Gefahr rechtzeitig fliehen. In großen Gärten lassen sich mehrere Vogelbäder aufstellen, um den Gartenbewohnern verschiedene Stellen zum Trinken und Baden anzubieten.

Die richtige Pflege für das Vogelbad

Damit Gartenbesitzer nach dem Bauen lange Freude an dem Häuschen haben, sollte das Holz bei Bedarf abgeschliffen und der Schutzanstrich oder die Lasur erneuert werden. Zudem sollte man das Wasser regelmäßig wechseln und die Schale reinigen. Dabei genügt es, sie mit einem Spülschwamm auszuwischen oder sie in die Spülmaschine zu stellen. Auch im Winter versorgt die Tränke die Vögel mit Wasser. In diesem Fall wird eine  frostischere Schale benutzt. Alternativ verwendet man eine kleine Steinschale.

Werkzeug und Holzleim

Bosch Stichsäge PST 700 E (1x Sägeblatt, Koffer,..

29

Stichsäge PST 700 E von BOSCH, aus der Kategorie Stichsägen, mit der EAN: 3165140526838 und der BOSCH Artikelnummer: 06033A0000

Preis: EUR 79,99 EUR 56,50


Wolfcraft 3610000 SZ 80-150, Schraubzwinge, 80 mm..

21

wolfcraft 1 SZ 80-150, Schraubzwinge, 80 mm Ausladung 80 / 150 mm. EAN: 4006885361003. Art.-Nr.: 3610000.

Preis: EUR 14,99 EUR 11,75


Ponal PN10S Holzleim Wasserfest 550 g

Eisenwaren & Arbeitskleidung / Chemische Artikel / Verpackungseinheit: 1

Preis: EUR 10,19


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 5.0 von 5. 3 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Vogeltränke selber bauen"von André Kreimer, Heimwerker.de Copyright: [André Kreimer, Heimwerker.de]
2. "Einzelteile für die Vogeltränke"von André Kreimer, Heimwerker.de Copyright: [André Kreimer, Heimwerker.de]
3. "Vogelgetränke selber bauen – Detailaufnahme"von André Kreimer, Heimwerker.de Copyright: [André Kreimer, Heimwerker.de]

Am meisten gelesen


Diskussionen im Garten-Forum