Gartenpflege im Herbst – Herbstlaub sturmfest im Griff

Der Garten im Herbst: Der letzte Feinschliff vor dem Winter

Mit dem Herbst neigt sich die Freiluftsaison dem Ende zu. Jetzt stehen bei der Gartenarbeit wichtige Handgriffe an, um den Pflanzen die nötige Pflege zu geben und den Außenbereich winterfest zu machen. Mit der Herbstpflege legen Hobbygärtner bereits den Grundstein für eine erfolgreiche Gartensaison im kommenden Jahr. Wenn der Herbst beginnt, gilt es, Rosen, Stauden und Laubhecken zu beschneiden und Rasen sowie Beete fit zu machen, bevor der erste Frost kommt.

Außerdem ist der Herbst die richtige Jahreszeit für die Kürbis- und Apfelernte. Auch Beeren, wie Holunder, Hagebutten oder Sanddorn warten darauf, gepflückt zu werden. Zudem werden jetzt neue Apfelbäume und Herbstblumen im Garten gepflanzt.

Ebenfalls eine lästige Herbstpflicht: Das Entfernen von Laub aus der Regenrinne. Das muss nicht sein. Denn es gibt so einfache wie wirkungsvolle Systeme, mit denen Laub und Schmutz in der Dachrinne passé sind.

Herbstlaub in Regenrinne entfernen

Im Herbst beginnt für Hobby-Gärtner eine sehr arbeitsreiche Zeit, bevor sich der Garten in die Winterruhe begibt. Das herabgefallene Laub muss aufgesammelt und Beete sowie Sträucher von alten Pflanzenteilen befreit werden. Wie Hobby-Gärtner effektiv das Laub sammeln, Äste sowie Zweige zerkleinern und richtig kompostieren, erklären wir hier ebenso wie die Antwort auf die Frage, warum die Bäume im Herbst ihre Blätter abwerfen.

Herbstlaub und Kompost: Laub sammeln und kompostieren

Wenn sich Äpfel im Herbst leicht pflücken lassen, beginnt für Hobbygärtner die Apfelernte. Deshalb geben wir hier Tipps zum Ernten sowie Lagern und verraten, wie man einen jungen Apfelbaum im Garten pflanzt.

Apfelernte im Herbst

Hier stellen wir die beliebtesten Apfelsorten und ihre typischen Merkmale vor und erklären, wann sie die richtige Reife zum Pflücken und Verzehren haben. Außerdem verraten wir, warum Äpfel so gesund sind.

Apfelsorten-Übersicht

Wenn der Kürbis orange leuchtet und sich beim Klopfen hohl anhört, ist es Zeit für die Ernte. Ob als Zutat für Speisen oder als Halloween-Kürbis: Unsere Themenseite gibt Tipps zum Kürbis anbauen, ernten sowie zubereiten und informiert über seinen Nährwert.

Kürbis pflanzen und Kürbisse ernten

Hagebutten, Sanddorn und andere Sträucher tragen im Spätsommer und Herbst farbenfrohe Beeren. Von den verschiedenen Beerensorten über Tipps zum Pflücken bis hin zu Ziersträuchern erfahren Hobbygärtner hier alles über die Beerenernte im Herbst.

Beeren pflücken im Herbst

Chrysanthemen, Zwergmispel und Scheinbeere gehören zu den Herbstblühern. Daneben finden Sie hier weitere Geheimtipps zu blühenden Herbstpflanzen, wie Mönchspfeffer und Kopfbusch, und erfahren, welche Frühlingsblumen im Herbst gepflanzt werden.

Herbstblumen im Garten

Im Oktober und November ist die richtige Zeit für den Herbstschnitt bei verschiedenen Gehölzen, wie Apfelbäumen, Beerensträuchern, Hecken sowie Stauden. Was beim Ausdünnen zu beachten ist und wie man Gehölze richtig schneidet, erklären diese Tipps.

Bäume und Sträucher schneiden

Im Spätherbst machen Hobby-Gärtner ihre Kübelpflanzen frostsicher und bringen kälteempfindliche Stauden und exotische Pflanzen in ihr Winterquartier. Mit unseren Pflegetipps überstehen Ihre Pflanzen wohlbehalten die kalte Jahreszeit.

Kübelpflanzen überwintern

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 4.3 von 5. 6 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Heimwerker.de-Redaktion , d. 04-09-14 09:16:

Hallo,

Rasen benötigt einen Boden mit einem pH-Wert von ca. 5,5 bis max. 6,5, um optimal die Nährstoffe aufzunehmen. Nur wenn der Boden zu sauer ist (d.h. bei einem pH-Wert unter 5,5), muss er gekalkt werden. Starker Moosbewuchs kann ein Hinweis dafür sein, jedoch ist es besser, einen pH-Test durchzuführen. Liegt der pH-Wert dagegen im basischen Bereich (häufig wächst viel Klee), sollte der Boden nicht gekalkt werden.
Gekalkt wird im Frühjahr nach dem Vertikutieren der Rasenfläche oder im späten Herbst.

Regenwürmer sind ein gutes Zeichen für den Boden, denn sie durchlüften die Erde, lockern den Boden auf und bauen Schadstoffe ab. Die Tiere mögen pflanzliche Rückstände, z. B. liegengebliebenes Laub oder Rasenschnitt, der nicht entfernt wird. In der Regel sollte man nichts gegen sie unternehmen, da sie das Pflanzenwachstum fördern. Zu viele Regenwürmer können evtl. auch ein Hinweis für einen sehr basischen Boden sein. Sobald der Boden trockener oder kälter wird, verkriechen sie sich wieder und die "Häufchen" verschwinden. Je nach Größe der Häufchen könnte es sich auch um Wühlmäuse handeln.

Viele Grüße,
Heimwerker.de-Redaktion

Phonecare , d. 04-09-14 07:22:

Ich habe mal gelesen, dass man den Rasen im Herbst kalken soll, damit nicht soviel Moss im Winter kommt. Ist das richtig? ich habe einen sehr feuchten Boden mit vielen Regenwürmern, die buddeln alles durch ... was echt nervig ist, denn auf dem Rasen sind nun überall kleine Haufen. Hat da jemand eine Idee?

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Gartenpflege im Herbst"von RainerSturm / pixelio.de (Pixelio) Copyright: [RainerSturm / pixelio.de]
2. "Dachrinne Polynet-Laubstop"von marley.de (marley.de) Copyright: [marley.de]
3. "Apfelernte im eigenen Garten"von Seemann / morguefile.com Copyright: [Seemann / morguefile.com]
4. "Apfelsorten"von Alvimann / morguefile.com Copyright: [Alvimann / morguefile.com]
5. "Kürbis pflanzen – Kürbisse ernten" aconant / morguefile.com
6. "Beeren pflücken im Herbst – Hagebutten"von HeikeSchauz (Pixabay.com) Lizenz: [CC0 1.0]
7. "Herbstbepflanzung"von arien / morguefile.com Copyright: [arien / morguefile.com]
8. "Pflanzenpflege im Herbst: Gehölze schneiden"von Uschi Dreiucker (Pixelio) Copyright: [Uschi Dreiucker / Pixelio.de]
9. "Kübelpflanzen überwintern"von Floragard Vertriebs GmbH für Gartenbau Copyright: [Floragard Vertriebs GmbH für Gartenbau]

Am meisten gelesen


Diskussionen im Garten-Forum