Hartschaumplatte

Error: no file object

Hartschaumplatten mit einer beidseitigen Glasgewebekaschierung werden vor allem in Feuchträumen eingesetzt. Da sie selbst größere Lasten vertragen, sind sie auch für konstruktive Aufbauten (Podeste, Regale) geeignet.

Die Platten können auf Decke, Wand und Boden verklebt oder verschraubt werden. Plattendicken: 6, 10, 20, 30, 40 und 50 mm.


Spezialglossar: Dachausbau und Kellerausbau, Trockenbausysteme

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen