Marmelade selber machen

Anleitung für selbst gemachte Marmelade mit eigenen Etiketten

Gerade jetzt in der Zeit der Beeren und der Früchte, lohnt es sich über einen selbst hergestellten Brotaufstrich nachzudenken. Folgen Sie den nächsten Schritten und Sie werden erstaunt sein, wie einfach Sie eigene Marmelade selber machen. Nicht nur für den Eigenverzehr, auch hübsch verpackt ist so eine Marmelade ein wunderbares Geschenk. Genutzt werden kann eigentlich jedes Obst, je nach Geschmack können Sie auch verschiedene Variationen ausprobieren.

1. Die Vorbereitung

Aus Brombeeren, Heidelbeeren und Himbeeren lässt sich leckere Marmelade herstellen

Als Erstes sollten die Gläser sterilisiert werden. Eine Möglichkeit dazu ist es, die Gläser kurz in einen Topf mit kochendem Wasser zu geben und mit der Zange wieder herauszuholen. Anschließend dürfen sie aber nicht abgetrocknet werden, denn somit besteht die Gefahr der Bakterienansiedlung, welche die Marmelade später schimmeln lassen können. Lufttrocknung ist hier die beste Möglichkeit.

Außerdem wird ein ausreichend großer Kochtopf sowie ein Holzlöffel oder Schneebesen, ein Trichter und eventuell auch ein Mixstab benötigt.
Im ersten Schritt werden die Früchte gewaschen und entsteint oder entkernt. Anschließend geht es an das Kleinschneiden. Je nachdem wie grob oder fein die Marmelade am Ende sein soll, kann hier der Mixstab zum Einsatz kommen.
Jetzt wird das fertig vorbereitete Obst gewogen und mit dem Zucker vermengt. Als allgemeine Faustregel gilt, dass auf etwa 1 Kilo Obst 1 Kilo Gelierzucker kommt. Diese klassische Methode eignet sich besonders für Sauerkirschen, Aprikosen und Johannisbeeren. Gelierzucker im Verhältnis 2:1 (d. h. 2 Teile Frucht zu 1 Teil Wasser) oder 3:1 haben einen höheren Pektinganteil. Das hat den Vorteil, dass weniger Zucker für die Marmelade verwendet werden muss. Hier ist jedoch anzumerken, dass nur bei der 1:1 Mischung eine natürliche Konservierung gewährleistet werden kann, die anderen beiden Gelierzucker enthalten meistens Konservierungsmittel, wie Sorbinsäure.

2. Marmelade kochen

Ist die Fruchtmasse mit dem Zucker vermischt, kann man nun den Herd anstellen und die Fruchtmischung für die Marmelade kochen. Hier ist unbedingt eine Uhr bereitzuhalten, da eine Kochzeit von 4 Minuten nicht überschritten werden sollte. Um ein anbrennen zu vermeiden, ist es wichtig, ununterbrochen umzurühren.

Tipp: Bei dem Kochen von Erdbeeren und Kirschen, entsteht meistens Schaum. Dieser ist nicht schädlich oder schlecht, jedoch sollte man einen Schaumlöffel nutzen, um diesen abzuschöpfen. Wird dies nicht gemacht, besteht die Möglichkeit, dass die Marmelade später schneller schimmelt.

3. Gelierprobe für selbst gemachte Marmelade

Stellt man die Gläser nach dem Einfüllen auf dem Kopf, bleibt die Marmelade länger haltbar

Dazu am besten schon vor dem Beginn der Marmeladenherstellung einen kleinen Teller oder eine Untertasse in den Kühlschrank stellen. Auf diesen wird nun ein kleiner Klecks der Marmelade getropft. Wenn die Masse nach 1-2 Minuten geliert, ist die Marmelade fertig. Ist dies nicht der Fall, sollte nochmal kurz gekocht und die Probe wiederholt werden.

4. Marmelade in Gläser einfüllen

Nun wird die Fruchtmasse am besten mit einem Trichter in die bereitgestellten Gläser gefüllt. Die Gläser sollten gleich danach verschlossen und auf den Kopf gestellt werden. Das hat den Effekt, dass nun keine Luft mehr in die Gläser gelangen kann und die Marmelade länger hält. Nach 5 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden und schon ist die Marmelade fertig.

Marmelade als Geschenk

Die Marmeladengläser werden durch besondere Etiketten auch optisch ein Gaumenschmaus. Gut eignen sich Sommermotive, aber genauso weihnachtliche Etiketten. Die Marmelade ist lange haltbar, kann also zu Weihnachten verschenkt werden. Die Etiketten können ganz persönlich gestaltet werden, neben dem Datum und der Obstsorte können auch nette Grüße oder bunte Motive ausgewählt werden. Eine nette Idee sind maritime Farben für den Sommer, trendige Muster oder lustige Fantasiefiguren.

Autor

Der Artikel wurde bereitgestellt durch Flyerpilot.de, Online-Druckerei für Etiketten: http://www.flyerpilot.de/etiketten.htm

Bücher zum Thema bei Amazon kaufen

Marmelade selbst gemacht: Über 75 einfache Rezepte für Konfitüren, Gelees & Co.

Autor: Cornelia Schinharl
Preis: EUR 12,99
Erscheinungsdatum: 2013-02-06
ISBN: 3833832908

Inhalt:
2013 Marmelade selbst gemacht, Über 75 einfache Rezepte für Konfitüren, Gelees & Co. , GU Kochen & Verwöhnen einfach clever , Deutsch, ca. 128 S., 100...


Meine Marmeladen, Chutneys & Co.: Sonderausgabe

Autor: Véronique Witzigmann
Preis: EUR 9,95
Erscheinungsdatum: 2012-02-01
ISBN: 3898833259

Inhalt:
Mama Lade, diesen Spitznamen trägt Véronique Witzigmann zu Recht. Hat sie doch in ihrer Handtasche stets ein Glas selbst gemachter Marmelade...


Die Einkoch-Bibel. 350 x Marmeladen, Gelees, Chutneys, Säfte & Co

Autor: Ulrich Jakob Zeni
Preis: EUR 24,90
Erscheinungsdatum: 2013-03-25
ISBN: 3706625105

Inhalt:
350 x Marmeladen, Gelees, Chutneys, Säfte & CoGebundenes BuchNICHTS SCHMECKT SO GUT WIE SELBSTGEMACHTES!- 350 köstliche Rezepte zu fast 100...


Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen