Kaufberatung zum Beheizbare Handschuhe Test bzw. Vergleich 2021

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit beheizbaren Handschuhe sind die Jagd, das Fahrrad-Fahren und Spazierengehen auch an kalten Tagen kein Problem. Sie haben Heizelemente in Form von Drähten, welche die Hände und Finger bei frostigen Temperaturen warmhalten.
  • Besonders wichtig ist bei beheizbaren Handschuhen die Akkukapazität, denn sie bestimmt die Heizdauer. Modelle mit Batterien haben eine deutlich geringere Betriebszeit und sind zudem oftmals sehr klobig.
  • Beheizbare Unterziehhandschuhe sind sehr dünn und besitzen eine geringere Isolationswirkung als Außenhandschuhe, lassen sich dafür aber bequem unter einem anderen Paar Handschuhe tragen.

Beheizbare Handschuhe Test

Wer gerne Ski fährt oder auch an frostigen Tagen lange Spaziergänge macht, möchte sicherlich keine kalten Hände bekommen. Im Winter reichen dafür aber oftmals schon wenige Augenblicke im Freien aus. Beheizbare Handschuhe sind ein effektives Mittel gegen kalte Hände und steife Finger.

Wie verschiedene Tests zu beheizbaren Handschuhen zeigen, sollten Sie vor allem auf die Wasserdichtigkeit achten, wenn Sie Handschuhe auch zum Wintersport oder im Regen tragen möchten. In unserer heimwerker.de-Kaufberatung zum Beheizbare-Handschuh-Vergleich 2021 haben wir noch weitere wichtige Kaufkriterien für Sie recherchiert. Lesen Sie außerdem, wie beheizbare Handschuhe funktionieren und welche unterschiedlichen Arten es gibt.

1. Wie funktionieren beheizbare Handschuhe?

Beheizbare Fahrradhandschuhe

Dank eines speziellen Materials an den Fingerspitzen sind die meisten Modelle, wie beispielsweise diese beheizbaren Fahrradhandschuhe, sogar Touchscreen-kompatibel.

Beheizbare Handschuhe entfalten ihre Wärmeleistung durch das Erwärmen von eingebauten Heizdrähten mithilfe eines Akkus oder Batterien. Bei den besten beheizbaren Handschuhen (z. B. von 30seven) ist das Drahtnetz besonders um die Finger herum verteilt, so dass auch die Fingerspitzen warm bleiben. Die Akkus oder Batterien werden in einem kleinen Fach am Handschuh verstaut, so dass sie vor Feuchtigkeit geschützt sind und beim Tragen nicht stören. Dank eines speziellen Materials an den Fingerspitzen sind die meisten beheizbaren Handschuhe sogar Touchscreen-kompatibel.

Viele Modelle verfügen über verschiedene Heizstufen, die sich nach Bedarf in ihrer Leistung regulieren lassen. Die Akku-Stärke bestimmt dabei die erreichbare Maximal-Hitze und erlaubt je nach Modell eine Betriebsdauer von bis zu mehreren Stunden.

2. Welche Arten von beheizbaren Handschuhen gibt es?

Beheizbare Handschuhe für Damen und Herren werden in zwei Kategorien eingeteilt: Beheizbare Unterziehhandschuhe oder beheizbare Außenhandschuhe. In der folgenden Tabelle finden Sie beide Handschuh-Typen und ihre Eigenschaften noch einmal im Überblick:

Handschuh-Typ Eigenschaften
Beheizbare Unterziehhandschuhe

Beheizbarer Unterziehhandschuh Alpenhead

  • besonders dünne beheizbare Handschuhe, die unter den normalen Handschuhe getragen werden
  • liegen eng an der Haut an
  • werden meist mit einer Blockbatterie betrieben
  • Heizwirkung von bis zu 45 Grad für einen begrenzten Zeitraum
  • preiswert
  • eignen sich für den gelegentlichen Gebrauch
Beheizbare Außenhandschuhe

Beheizbarer Außenhandschuh Savior

  • ähneln optisch gewöhnlichen Ski- oder Motorradhandschuhen
  • hohe Anzahl von Wärmestufen
  • robust mit sicherem Grip
  • liefern über mehrere Stunden angenehme Wärme
  • wasser- und winddicht

Beheizbare Handschuhe mit USB-Anschluss: Es gibt noch eine weitere Art von beheizbaren Handschuhen, die über USB betrieben werden und speziell für die Arbeit am PC oder Notebook konzipiert sind. In dieser Kaufberatung berücksichtigen wir diese aber nicht.

3. Welche Kauf-Kriterien sollte man laut gängiger Beheizbare-Handschuhe-Test im Internet beachten?

heimwerker.de-Tipp für den Urlaub:

Wenn Sie Ihre beheizbaren Handschuhe mit in den Urlaub nehmen möchten, sollten Sie sichergehen, dass sich der Akku auch an eine Steckdose am Zielort anschließen lässt. Generell sollten Sie vorsorglich einen Adapter mitnehmen, da ansonsten die Gefahr besteht, dass Sie Ihre beheizbaren Handschuhe im Urlaub nicht aufladen können.

3.1. Akku oder Batterien?

Beheizbare Handschuhe können entweder durch Akkus oder durch Batterien mit Energie versorgt werden. Günstige Modelle laufen üblicherweise mit Batterie, während bei hochwertigen Handschuhen meist Akkus eingebaut sind. Batterien lassen sich zwar bei Bedarf schnell austauschen, aber auch Akkus haben einige Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • bessere Wärmeleistung
  • längere Betriebszeit
  • umweltfreundlicher
    Nachteile
  • Ladekabel muss unterwegs und auf Reisen mitgenommen werden
  • Aufladen des Akkus beansprucht viel Zeit
  • Akku im Lieferumfang nicht bei allen Modellen enthalten

3.2. Größe / Form

Beheizbarer Handschuh mit Batteriefach

Beheizbare Handschuhe können entweder durch Akkus oder durch Batterien mit Energie versorgt werden. Günstige Modelle laufen üblicherweise mit Batterie, während bei hochwertigen Handschuhen meist Akkus eingebaut sind.

Um die richtige Größe für Ihre beheizbaren Handschuhe zu finden, sollten Sie die Größentabelle des Herstellers zu Rate ziehen. Für die Messung spreizen Sie den Daumen ab und legen ein Maßband nicht zu straff an dicksten Stelle der Hand an. Die meisten Modelle sind in unterschiedlichen Größen für Damen und Herren verfügbar.

Beheizbare Handschuhe sind als Fäustlinge oder als Fingerhandschuhe verfügbar. Welche Variante Sie bevorzugen, ist dabei letztendlich Geschmacksache. In Fingerhandschuhen hat man ein besseres Fingerspitzengefühl, bei Fäustlingen ist dafür die Wärmeisolation besser.

3.3. Heizfläche und Heizstufen

Einige Modelle bei den beheizbaren Handschuhen wärmen bewusst nicht die ganze Hand, sondern lediglich die Finger oder den Handrücken, was sich wiederum positiv auf die Akku-Laufzeit auswirkt. Achten Sie daher beim Kauf immer auf die Heizfläche respektive Wärmeverteilung.

Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass Sie die Wärme nach Bedarf dosieren können. Bei den meisten beheizbaren Handschuhen können Sie aus bis zu drei Heizstufen wählen. Damit lassen sich die Handschuhe passend zu den Witterungsbedingungen und Jahreszeiten einstellen.

3.4. Sicherheit

Beheizbare Handschuhe sind nicht nur ein Kleidungsstück, sondern zugleich auch ein technisches Gerät. Daher darf auch der Sicherheitsaspekt nicht außen vor bleiben. Achten Sie beim Kauf daher unbedingt darauf, dass keine Kabel beschädigt sind, keine festen Teile beim Tragen auf die Hand drücken und der Akku gut geschützt ist (z. B. in einer Tasche am Handschuh).

4. Häufige Fragen und Expertenantworten rund um den Beheizbare-Handschuhe-Vergleich

4.1. Gibt es von der Stiftung Warentest bereits einen Beheizbare-Handschuhe-Testsieger?

Die Stiftung Warentest hat bislang noch keinen Test zu beheizbaren Handschuhen durchgeführt, somit gibt es auch keinen Testsieger. Das Institut verweist aber auf einen Skihandschuhe-Test des schwedischen Schwester-Magazins Råd & Rön.

4.2. Sind beheizbare Handschuhe wasserdicht?

Es gibt einige Handschuh-Modelle, die nicht nur beheizbar, sondern auch wasserdicht sind. Damit können Sie beispielsweise Skifahren oder, im Falle von Arbeitshandschuhen, unabhängig vom Wetter draußen arbeiten.

heimwerker.de-Tipp: Wasserdichtigkeit bedeutet nicht, dass ein Kleidungsstück unabhängig von der Wassermenge und dem Wasserdruck dicht bleibt. In den meisten Fällen können beheizbare Handschuhe, die als wasserdicht gekennzeichnet sind, gewisse Wassermengen auch nur für eine bestimmte Zeit abhalten. Daher sollten Sie auch mit wasserdichten beheizbaren Handschuhen besser nicht Tauchen gehen.

4.3. Welche Hersteller und Marken bieten 2021 beheizbare Handschuhe an?

Die meisten Käufer bevorzugen bei beheizbaren Handschuhen etablierte Marken und Hersteller. Dazu zählen unter anderem:

  • Alpenheat
  • Azornic
  • INBIKE
  • Thermrup
  • day wolf
  • Lenz
  • Aroma
  • Infactory

Darüber hinaus produziert auch das Outdoor-Unternehmen Thermic aus der Schweiz hochwertige beheizbare Handschuhe, Socken und Einlegesohlen.

4.4. Können Menschen mit Reynaud-Syndrom beheizbare Handschuhe tragen?

Frau hat kalte Hände

Menschen mit Reynaud-Syndrom können mit beheizbaren Handschuhen die Attacken in der kalten Jahreszeit besser unter Kontrolle bekommen. Allerdings übernehmen die meisten Krankenkassen für beheizbare Handschuhe keine Kosten.

Beim Raynaud-Syndrom handelt es sich um eine in Attacken auftretende, funktionelle Durchblutungsstörung. Dabei verengen sich die die kleinen Arterien in den Händen und Füßen bei Kälte schneller als üblich, wodurch die Finger und Zehen weiß werden. Aus diesem Grund wird das Raynaud-Syndrom auch als Weißfingerkrankheit bezeichnet. Durch den Einsatz beheizbarer Handschuhe beim Raynaud-Syndrom lassen sich die Attacken in der kalten Jahreszeit besser unter Kontrolle bekommen. Allerdings werden die Kosten für beheizbare Handschuhe von vielen Krankenkassen leider nicht übernommen.

4.5. Was gibt es bei der Garantie von beheizbaren Handschuhen zu beachten?

Legen Sie beim Kauf von beheizbaren Handschuhen generell Wert auf eine gute Qualität und sparen Sie nicht an der falschen Stelle. Günstige Modelle halten den Anforderungen des Outdoor-Alltags meist nicht stand (beispielsweise beim Tragen von beheizbaren Handschuhen beim Motorrad-Fahren) und es können sich beispielsweise Drähte oder Verbindungen lösen. Entscheiden Sie sich daher besser für ein hochwertiges Markenmodell, bei denen der Hersteller in der Regel eine ein- bis zweijährige Garantie gewährt.

Tests von beheizbaren Handschuhen zeigen auch immer wieder, das günstige Modelle nicht an die Heizleistung eines hochwertigen Handschuhs herankommen. Auch die Verarbeitung und die Akku-Laufzeit sind nicht so gut wie bei einem Marken-Handschuh.

4.6. Wo kann man beheizbare Handschuhe kaufen?

Motorrad-Handschuh

Auch im Motorrad-Fachgeschäft werden beheizbare Handschuhe angeboten. Unter anderem gibt es bei Decathlon beheizbare Handschuhe. Auch Intersport führt beheizbare Handschuhe im Angebot. Medizinische beheizbare Handschuhe sind im Sanitätshaus zu finden.

Günstige beheizbare Handschuhe für Damen und Herren und eine großen Auswahl an beheizbaren Handschuhen für Kinder finden Sie in den großen Online-Kaufhäusern, wie beispielsweise Amazon oder Ebay. Hier haben Sie außerdem die Möglichkeit, die einzelnen Modelle direkt miteinander zu vergleichen. Die Bewertungen anderer Käufer geben zudem Aufschluss über die Qualität des Produktes. Darüber hinaus führen auch Intersport und Decathlon gute beheizbare Handschuhe ab 100 Euro.

Alternativ können Sie für den Kauf von beheizbaren Handschuhen auch ein Fahrrad- oder Motorrad-Fachgeschäft aufsuchen. Beheizbare Handschuhe aus dem Sanitätshaus sind in der Regel für medizinische Zwecke geeignet. Darüber hinaus findet man sie ab und an aber auch bei Discountern wie Aldi oder Lidl.

4.7. Kann man beheizbare Handschuhe waschen?

Damit keine Schäden oder Verschleißerscheinungen auftreten, müssen Sie vor dem Waschen Ihrer beheizbaren Handschuhe das Heizelement entfernen. Das ist allerdings nicht bei allen Modellen möglich. Informationen dazu finden Sie in der Herstelleranleitung, sollte das nicht der Fall sein, können Sie den Hersteller auch direkt kontaktieren. Bei Nichtbeachtung könnte Ihnen der Garantieanspruch durch den Hersteller verweigert werden.

Tipp: Auf heimwerker.de haben wir auch Ski-Handschuhe und Thermo-Socken verglichen, mit denen Sie sich im Winter und in kalten Gebieten warmhalten können.

Phil Tonic sagt zu unserem Vergleichssieger