a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Campingstuhl Vergleich 2018

Die besten Klappstühle im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Campingstuhl Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Campingstuhl Vergleich bzw. Test 2018

  • Campingstühle eignen sich natürlich nicht nur für Zeltabenteuer, sondern auch zum Angeln, beim Lagerfeuer am See, für den heimischen Balkon und entspannten Ausruhen auf einem Festival.
  • Generell wird unterschieden zwischen einem klappbaren Campingstuhl (stabil, aber etwas sperrig) und einem Faltstuhl (platzsparender, aber etwas fragiler).
  • Achten Sie beim Kauf eines Campingstuhls vor allem auf die maximale Belastbarkeit und das Material der Sitzfläche. Die Stangen sollten bestenfalls aus Carbon bestehen, denn das ist nicht nur so leicht wie Aluminium, sondern zudem noch stabiler.

campingstuhl-test

Dem modernen Outdoor-Begeisterten ist es schon lange bewusst: Zum Zelten in der Wildnis darf ein bequemer Campingstuhl nicht fehlen. Dieses äußerst praktische Utensil bietet sich natürlich auch für zahlreiche andere Aktivitäten an, bspw. bei langen Wanderungen, einer Angel-Tour mit Freunden und insbesondere für den Einsatz auf einem Festival, wo nach langem Tanzen in großer Hitze das Sitzen zum Luxus-Ereignis wird.

Worauf Sie beim Kauf eines Exemplars besonders Acht geben sollten und über welche Extras die besten Stücke verfügen, verrät Ihnen unser Campingstuhl-Vergleich 2018 mitsamt folgendem Ratgebertext.

1. Nimmt so ein Campingstuhl nicht zu viel Platz weg?

Die Geschichte des Klappstuhls

Falt- bzw. klappbare Stühle sind wahrlich keine Erfindung der Moderne, denn bereits bei den Ägyptern, Griechen und Römern wurden die Herrschersitze ebenfalls so konstruiert, dass man sie zusammenfalten konnte.

Zu den beliebtesten Materialien gehörten neben Lederhäuten, Wolltüchern und zusammenlegbaren Latten auch anspruchsvolle Schnitzarbeiten, vergoldete Verzierungen und Elfenbeinplatten, in die vor allem Tiersymbole eingraviert wurden – für heutige Verhältnisse vermutlich ein relativ aufwändiges Verfahren.

Tatsächlich eignet sich auch der beste Campingstuhl nur bedingt für jene Minimal-Abenteurer, die sich auf ultraleichte Zelte, Schlafsäcke und (notfalls noch) eine Isomatte beschränken. Für die meisten anderen Camping-Liebhaber bietet sich ein Campingstuhl allerdings genauso an wie eine geeignete Luftmatratze, ein Reisekissen oder auch eine Camping-Dusche.

Auch platztechnisch müssen Sie sich nicht sorgen: Einige faltbare Campingstühle sind mit ca. 35 cm Länge kürzer als die meisten Zelte (wenn zusammengepackt).

Die folgende Liste gibt einen hoffentlich inspirierenden Überblick über die Einsatzmöglichkeiten eines Campingstuhls:

  • bei einem Angel- oder Jagdausflug
  • bei einer Natur-Wanderung
  • beim Lagerfeuer mit Gleichgesinnten
  • zum Entspannen nach wildem Tanz auf einem Musik-Festival
  • als zusätzliche Sitzmöglichkeit auf dem heimischen Balkon
  • als praktisches Accessoire bei einem Roadtrip mit Freunden

Im Folgenden haben wir für Sie die Vor- und Nachteile das klassischen Campingstuhls im Vergleich zu einem neumodischen Dreibeinhocker gegenübergestellt:

  • eine Rückenlehne sorgt für mehr Bequemlichkeit
  • Armlehnen sorgen für eine Getränkeablage
  • sehr belastbar
  • oft schwerer und nicht so effizient zu transportieren
  • eignet sich nur bedingt als Deko-Artikel

2. Welche Typen von Campingstühlen gibt es?

In der folgenden Übersicht beschreiben wir die wichtigsten Unterschiede der verschiedenen Arten von Campingstühlen.

Campingstuhl-Typ Beschreibung
 Klappstuhl

campingstuhl-klappstuhl

Der Campingstuhl zum Zusammenklappen ist die klassische Variante: Sitzoberfläche und Lehne lassen sich derart zusammenlegen, dass sie aufeinander liegen und in dieser komprimierten Form entweder getragen oder in die Ecken eines Wohnwagens geschoben werden können. Der Nachteil liegt darin, dass diese Modelle noch immer etwas sperrig sind und daher wohl selten über mehrere Tage beim Wandern durch die Natur getragen werden.

Das Material ist zwar oft sehr steif, aber durch einen robusten Stahlrahmen auch besonders stabil, wodurch sich der Klappstuhl vor allem als Anglerstuhl und auch zum Speisen am Campingtisch eignet. Für zusätzliche Standfestigkeit sorgen bei manchen Modellen zudem mitgelieferte Plastikfüße.

 

 Faltstuhl

campingstuhl-faltstuhl

Der Hauptunterschied zum klappbaren Campingstuhl bei der Kategorie Faltstuhl ist, dass sich diese Modelle zusammenfalten lassen. Dies sorgt einerseits für eine (oft marginal) geringere Stabilität, aber andererseits für sehr viel mehr Platzersparnis. Diese Stühle nehmen zusammengefaltet die Form eines eingerollten Zeltes ein, nur sind sie meist noch kürzer und leichter.
Dreibeinhocker

campingstuhl-dreibeinhocker

Dreibeinhocker schließlich sind auf einem Tripod basierende, ebenfalls faltbare Campingsitze, die zusammengefaltet noch ein wenig weniger Platz einnehmen, aber dafür auch an Stabilität einbüßen. Nur wenige Modelle verfügen auch über eine Sitzlehne. Diese Stühle werden dafür jedoch oft mit einer praktischen Tragetasche geliefert.

3. Kaufberatung für Campingstühle: Welche Kriterien sind entscheidend?

Die folgenden Kaufkriterien sind besonders maßgeblich beim Erwerb Ihres persönlichen Campingstuhl Testsiegers.

3.1. Belastbarkeit

campingstuhl-ferne-reisen
Insbesondere bei Reisen an ferne Orte ist es wichtig, dass Ihr Campingstuhl aus möglichst leichten Materialien besteht.

Hier ist genaues Augenmaß gefordert: Klappstuhl-Modelle gelten zwar grundlegend als stabiler, wurden aber oft nur für eher kleinere Gesäße konstruiert – Faltstühle bieten da oft mehr Platz. Sollten Sie sich eher zur Kategorie Schwergewicht zählen, sollten Sie genau hinschauen: Manche Campingstühle halten bis zu 160 kg aus, andere wiederum drohen, bereits bei knapp 100 kg zu reißen.

3.2. Material und Gewicht

Zum Material der Stangen: Vierkant-Aluminium gilt als eines der leichtesten Metalle und wird daher besonders gerne für Sport- und Camping-Utensilien verarbeitet. Ebenfalls leicht, aber noch stabiler als Aluminium sind zudem Stangen aus Carbon. Das Gewicht spielt bei Campingstühlen natürlich eine ausschlaggebende Rolle und es variiert stark: Die Modelle aus unserem Campingstuhl Vergleich variieren von 0,8 bis ca. 5 kg.

Hinweis: Das Sitzflächen-Material besteht zumeist aus Nylon, Polyester oder PVC – wichtig ist, dass es leicht abwaschbar ist; achten Sie hierbei auch auf entsprechende Hinweise. Campingstühle mit einer Sitzfläche aus Baumwolle sollten Sie hingegen meiden, da diese durch aufgenommene Feuchtigkeit und Nässe schnell sehr schwer werden.

3.3. Transport

campingstuhl-lagerfeuer
Das gemütliche Zusammensitzen am Lagerfeuer wird oft erst durch den Einsatz praktischer Campingstühle zum Erfolg.

Tatsächlich sind nicht alle Campingstühle klappbar (jedoch sämtliche Modelle aus unserem Vergleich). Während Klappstühle als eher sperrig gelten, lassen diese sich dennoch praktikabel unter in Kleinbusse eingebaute Betten oder hinter bzw. neben ein großes Regal in der eigenen Wohnung schieben.

Manche Camping-Faltstühle hingegen sind zusammengefaltet so klein und leicht, dass sich mitunter gleich mehrere von ihnen in einen Rucksack packen lassen. Alternativ können diese Stühle natürlich auch in einem Beutel transportiert werden. Generell gilt: 30 bis 60 cm bei einem zusammengeklappten bzw. zusammengefalteten Campingstuhl sind bereits äußerst kurz; länger als 100 cm sollte er bestenfalls nicht sein.

4. Weitere Fragen rund um das Thema Campingstuhl

4.1. Was sind die beliebtesten Hersteller und Marken von Campingstühlen?

Zu den bekannteren Herstellern von Campingstühlen gehören die folgenden:

 

  • Helinox
  • Grand Canyon
  • Angel-Berger
  • Coleman
  • Quechua
  • Mil Tec
  • McKinley
  • High Peak
  • Grand Canyon
  • Camp 4

Und diese Hersteller gelten als vergleichsweise preisgünstig:

  • bel-sol
  • Bo-Camp
  • 10T
  • Spetebo Piccolo
  • Nexos
  • TecTake
  • Outwell
  • Jago
  • Easy Camp
  • ADW
  • SunnCamp
  • Yellowstone

4.2. Gibt es auch Campingstühle für mehr als eine Person?

campingstuhl-angeln
Dieser Campingstuhl wurde zum Anglerstuhl umfunktioniert – zudem ist er stabil genug, um Vater und Tochter zugleich auszuhalten.

In der Tat kamen bereits einige Hersteller auf die Idee, einen Campingklappstuhl für mehrere Personen zu entwerfen. Achten Sie hierbei für besten Komfort darauf, dass die gesamte Sitzfläche mindestens über 100 cm in der Länge und 40 cm in der Tiefe verfügt. Mittlerweile existieren auch Modelle mit höhenverstellbaren Armlehnen und auch an die beinahe obligatorisch eingebauten Getränkehalter wurde fast immer gedacht.

4.3. Worauf sollte ich bei einem Campingstuhl für Kinder achten?

Falls Sie generell sehr campingbegeistert sind und auch Nachwuchs haben, dürfen die Kids beim Zelturlaub natürlich nicht fehlen – die Sicherheit der Kinder hat hier natürlich oberste Priorität.

Achtung: Ein Kinder-Campingstuhl sollte unbedingt entweder über einen Feststellhebel oder eine Einklappsicherung verfügen, damit die Kleinen nicht unerwartet zusammengeklappt werden. Bei vielen Herstellern ist dies bereits eine Selbstverständlichkeit, allerdings noch lange nicht bei allen.

4.4. Gibt es bereits einen Campingstuhl Test der Stiftung Warentest?

Bisher haben sich weder die Stiftung Warentest noch vergleichbare Institute explizit mit einem Campingstuhl Vergleich befasst. Generell stehen Camping-Artikel aber hoch im Kurs bei der Stiftung. An dieser Stelle möchten wir Sie bspw. auf einen Campingmatten-Test der Schweizer Verbraucherzeitschrift Saldo aufmerksam machen, die in der Ausgabe 05/2016 von der Stiftung Warentest erschien.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,7/5 aus 9 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Campingstuhl Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Campingstuhl Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen