a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Campingtisch Vergleich 2018

Die besten Campingtische im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Campingtisch Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Campingtisch Vergleich bzw. Test 2018

  • Campingtische können leicht zusammengeklappt bzw. -gefaltet werden und eignen sich daher optimal für einen Campingausflug mit dem eigenen Transportmittel.
  • Verwendung finden Campingtische beim Zelturlaub nicht nur zum Essen und Speisen zubereiten, sondern auch für gemeinsame Spiele oder als Beistelltisch bei einem Festival.
  • Achten Sie beim Kauf insbesondere auf das Gewicht und Material des Tisches – je nach Material kann ersteres stark variieren (von knapp 2 bis über 15 kg).

campingtisch-test

Zelte, Isomatten und Schlafsäcke zusammengepackt und die Faltstühle inklusive Getränkehalter aus dem Keller bzw. Schuppen hervorgezaubert und auf geht's in den großen Campingurlaub mit Freunden oder der Familie. Reisespiele und sogar die Kühlbox ist erfolgreich im Auto bzw. Wohnwagen verstaut – aber etwas fehlt: der passende Campingtisch! Sperrig? Weit gefehlt!

In unserem Campingtisch Vergleich 2018 haben wir die besten Campingtische verglichen, die es derzeit auf dem Markt gibt und geben Ihnen im folgenden Ratgebertext wichtige Tipps und Tricks sowie eine ausführliche Kaufberatung mit auf den Weg.

1. Wofür eignet sich ein Campingtisch?

campingtisch-gartentisch-wohnzimmertisch
Manche Campingtische können Sie indoor wie outdoor verwenden.

Ein Campingtisch, richtig genutzt, wird schnell zum Mittelpunkt des Geschehens bei einem Zelturlaub und das bestenfalls nicht nur, wenn er dazu verwendet wird, um an ihm zu speisen. Die zahlreichen Verwendungen eines Campingtischs haben wir wie folgt für Sie aufgelistet:

  • zum Verzehr von Grillgut beim Zelturlaub
  • als Beistelltisch zur Ablage für Getränke u.ä.
  • zur Unterfläche für Gesellschaftsspiele
  • zum temporären Abstellen von Garten-Equipment
  • in Kombination mit einem Tarp zum Regenschutz, bspw. auf Festivals

Ähnlich den Campingstühlen ist ein Campingtisch falt- oder klappbar und damit nicht nur perfekt geeignet für den Transport innerhalb des eigenen Autos bzw. Wohnmobils, sondern auch zum problemlosen Verstauen in der eigenen Wohnung und – falls vorhanden – im Keller, Schuppen bzw. im Schrebergarten. Zu unserem Campingstuhl-Vergleich gelangen Sie übrigens hier.

Manche Modelle sind zudem auch höhenverstellbar – die Vorzüge und Nachteile dieser Funktion haben wir im Folgenden für Sie gegenübergestellt:

  • flexiblere Einstellmöglichkeiten
  • Umfunktionalisierung zum Beistelltisch
  • auch als Spieltisch für Kinder nutzbar
  • geringere Stabilität
  • Tisch wird möglicherweise nutzlos, falls der Mechanismus zu Bruch geht

2. Welche Typen von Campingtischen gibt es?

In der folgenden Übersicht beschreiben wir die wichtigsten Unterschiede der beiden Hauptarten von Campingtischen.

Campingtisch-Typ Beschreibung
Camping-Esstisch

campingtisch-camping-esstisch

Diese klassischen Campingtische bieten von der Länge, Breite und v.a. Höhe her genug Platz für entsprechende Stühle bzw. Hocker und zugleich mehrere Personen. Die Beine wie auch die Tischplatte sind normalerweise zusammenklappbar. Diese größere Variante an Campingtischen sind sehr stabil, bieten viel Platz, sind aber auch entsprechend schwer.
Camping-Beistelltisch

campingtisch-camping-beistelltisch

 Die kleineren Camping-Beistelltische bieten meist nicht genug Platz, um einen Campinghocker oder -stuhl hinunterzustellen und sie eignen sich für höchstens zwei Personen. Dafür sind Beistelltische optimiert für die Ablage von kleineren Utensilien, bspw. Speisen, Getränken, Grillplatten oder auch einem mobilen Kleingrill.

Diese Campingtisch-Variante ist weniger stabil als ihr großer Bruder, dafür aber auch kleiner, flexibler einsetzbar und leichter zu handhaben.

3. Kaufberatung für Campingtische: Welche Kriterien sind entscheidend?

Die folgenden Kaufkriterien sollten Sie beim Erwerb Ihres persönlichen Campingtisch Testsiegers im Blick behalten.

3.1. Maße

Eigentlich ist es ganz einfach: Benötigen Sie einen Campingtisch mit viel Platz, müssen Sie auch mit mehr Stauraum im Auto rechnen. Oder? Nun, das kommt darauf an: Die besten Campingtische bieten viel Fläche und lassen sich dennoch äußerst klein klappen.

Hier einige Beispiel-Maße von Campingtischen im ausgeklappten und zusammengefalteten Zustand:

Maße Campingtisch ausgeklappt Maße Campingtisch zusammengeklappt

183 x 72 x 76 cm

91 x 76 x 9 cm
 141 x 70 x 70 cm  141 x 16 x 24 cm
100 x 60 x 94 cm 100 x 60 x 5 cm
 90 x 90 x 68 cm  90 x 45 x 7 cm
50 x 48 x 61 cm 71 x 47 x 5 cm

Tipp: Falls Sie vor dem Kauf eines neuen Campingtischs bereits über Campingstühle verfügen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr neuer Campingtisch hoch genug ist, um Ihre Stühle entsprechend drunter schieben zu können – im Durchschnitt haben Camping-Esstische eine Höhe von etwa 60 bis 70 cm. Die gängige Höhe für Indoor-Tische beträgt dabei 76 cm.

3.2. Gewicht und Material

campingtisch-faltkoffer
Zu der praktischen Kofferform zusammengefaltet lässt sich auch ein sperriger Campingtisch problemlos transportieren.

Auch das Gewicht der von uns verglichenen Campingtische variiert stark. Sollten Sie also nicht auf ein Auto zum Transport zurückgreifen können, sollten Sie hierauf verstärkt achten. Während jene Tische aus Aluminium nur 2 bzw. 3 kg wiegen, müssen Sie bei denen aus Stahl mit bis zu 16 kg rechnen.

Für zusätzliches Gewicht sorgt bei einigen Modellen auch das Oberflächenmaterial – während die meisten hier mit Metall und relativ leichtem Kunststoff auskommen, setzen manche Hersteller auch auf naturnahes und umweltfreundliches Holz, bspw. Bambus.

3.3. Transport

Im Idealfall lassen sich Campingtische zu einer Kofferform zusammenfalten und dementsprechend relativ einfach und unbeschwert transportieren. Ist dies nicht der Fall, liefern Hersteller in den meisten Fällen eine Transporttasche. Auch ohne ein mobiles Transportmittel (wie bspw. ein Campervan) lässt sich ein Campingtisch daher relativ problemlos umhertragen – ein eigenes Auto ist dennoch sehr zu empfehlen.

Hinweis: Nicht alle Campingtische sind sprichwörtlich "zusammenklappbar", einige müssen stattdessen in ihre Einzelteile zerlegt werden. Entsprechende Tische haben wir in unserer Vergleichstabelle entsprechend gekennzeichnet.

3.4. Faltmechanik

Ohne die spezielle Klapp- bzw. Falttechnik würde man Campingtische wohl nur als Gartentische bezeichnen – durch dieses Feature zeichnet sich dieses Produkt also aus. So praktisch ein faltbarer Campingtisch aber auch ist: Beachten Sie, dass die Stabilität eines Campingtischs nicht nur durch die Klappmechanik leiden kann, sondern auch durch die Höhenverstellbarkeit und zusätzlich durch einen Ausziehmodus.

Achtung: Beim Einklappen der Tischbeine ist es leicht möglich, sich Ihre Hände bzw. Finger einzuklemmen, handeln Sie hier also besonders vorsichtig und achten Sie vor allem auf Ihre (noch wenig Camping-erfahrenen) Kinder.

4. Weitere Fragen rund um das Thema Campingtisch

4.1. Was sind die beliebtesten Hersteller und Marken von Campingtischen?

Zu den bekannteren Herstellern von Campingtischen gehören die folgenden:

  • Outwell
  • Deuba
  • Relaxdays
  • Ultranatura
  • Camp Active
  • Grizzly Pyle
  • Camp 4
  • Coleman
  • Outwell
  • Westfield Outdoors
  • Camp Active

Und diese Hersteller gelten als vergleichsweise preisgünstig:

  • 10T
  • HI
  • Brunner
  • Crespo
  • Dukdalf
  • Euro Trail
  • Bel Sol
  • Easy Camp
  • Fritz Berger
  • 10T
  • Grizzly Pyle
  • Deuba

4.2. Lohnt sich der Kauf von einem Campingtisch-Set?

campingtisch-camping-freunde2
Aucb ein Campingausflug mit Freunden wird erst mit einem praktischen Campingtisch komplett.

Gleich ein ganzes Set von Campingmöbeln zu kaufen, lohnt sich vor allem dann, wenn Sie besonders Wert auf Ästhetik legen und zugleich auch sichergehen wollen, dass Ihre Campingstühle auch definitiv bequem unter den Campingtisch passen. Mitunter lässt sich mit dem Kauf eines Outdoormöbel-Sets auch Geld sparen – wir empfehlen Ihnen hier aber umso genauer auf die Detail-Angaben von Tisch und Stuhl zu achten. Falls Sie zu große Abstriche machen müssten, lohnt sich eventuell doch der Einzelkauf.

4.3. Kann ich mir auch einen Campingtisch selber bauen?

Prinzipiell können Sie sich einen Camping- bzw. Gartentisch mit Materialien aus dem Baumarkt auch einfach selbst bauen – sofern Sie die nötige Zeit und Ausdauer besitzen und auch handwerklich begabt genug sind. Ein Problem allerdings wird die Installation des Klappmechanismus, den ein Campingtisch ausmacht. Das folgende Do-it-yourself-Video könnte in jedem Fall behilflich sein.

4.4. Gibt es bereits einen Campingtisch Test der Stiftung Warentest?

Bisher hat sich die Stiftung noch keinem expliziten Vergleich von Campingtischen verschrieben; Campingausrüstung im Allgemeinen steht bei ihr jedoch hoch im Kurs. Wir empfehlen Ihnen hierzu bspw. einen Test zu Campingmatten der Schweizer Verbraucherzeitschrift Saldo (aus der Ausgabe 05/2016).

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 4 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Campingtisch Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Campingtisch Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen