Monster-Kostüm selber machen

Bastelanleitung für ein Monster- oder Alien-Kostüm

Eine ausgefallene Idee für ein Karnevalskostüm, das sich auch zu Halloween tragen lässt, zeigen wir in dieser Anleitung. Mit diesem Kostüm verwandeln Sie sich in ein großes, grünes Monster, das an Mike Glotzkowski aus dem Film Monster AG erinnert, oder in ein Alien.

Wer sich zu Karneval oder zu Halloween von den Katzen, Clowns und Schurken abheben möchte, sticht mit diesem Kostüm aus der Menge hervor. Für das Basteln des Film-Kostüms sind keine Nähkenntnisse erforderlich, stattdessen brauchen Sie nur einen großen Gymnastik- oder Sitzball, eine Menge Zeitungspapier, alten Stoff, Kleister und Farbe. Da Kleister und Farbe trocknen müssen, sollten Sie circa zwei Tage für die Bastelarbeiten einplanen.

Die folgende Anleitung erklärt, wie Sie Schritt für Schritt ein grünes Monster-Kostüm selber machen.

Materialien

  • Gymnastikball bzw. Sitzball, Durchmesser je nach Körpermaß ab 55 cm
  • Kleister
  • Viel Zeitungspapier
  • Filzstift
  • Schere
  • Pinsel
  • Farbe in Weiß, Neongrün, Dunkelgrün, Braun und Schwarz
  • Zwei Stücke alten, weißen Stoff, zum Beispiel ein Laken
  • Kordel
  • Kleber für Stoff und Papier, alternativ: ein Tacker

Anleitung: Monster-Kostüm basteln – Verkleiden wie Mike Glotzkowski in Monster AG

Hier gelangen Sie zu unserer Bilder-Gallerie, wie Sie Schritt für Schritt das Monster-Kostüm selber machen.

Sitzball mit Papier bekleben

Damit das Monster-Kostüm eine runde Form erhält, wird der Ball mit mehreren Schichten Zeitungspapier verkleidet. Hierzu reißen Sie alte Zeitungen in breite Streifen und rühren den Kleister an, meistens geben Sie dafür das Pulver in die vorgeschriebenen Menge Wasser und rühren gründlich um. Danach tragen Sie den Kleister großzügig mit einem breiten Borsten-Pinsel auf dem Gymnastikball auf. Als Nächstes bedecken Sie den Ball mit den Papierstreifen, sodass er nicht mehr sichtbar ist. Danach folgen die zweite und dritte Schicht aus Zeitungspapier.

Tipp: Da der Ball später entfernt wird, empfehlen wir, ihn mit dem Verschluss nach unten zu legen und die Stelle mit Filzstift auf dem Papier zu markieren. Auf diese Weise lässt man am Ende die Luft heraus und entfernt ihn aus der Pappmaché-Kugel, ohne ihn zu beschädigen.

Damit das fertige Alien-Kostüm auf der Karnevalsfeier seine Form behält, sollten es aus möglichst dicken Zeitungsschichten bestehen. Das markante Auge des Monsters hebt sich optisch von dem Rest des Kostüms ab. An der Stelle, an der sich das Auge befinden soll, klebt man Papierstreifen in Form eines Kreises und beklebt diese Stelle mit weiteren Schichten, die mit zunehmender Höhe am Rand schmaler sowie in der Mitte spitz zulaufen. Die Außenränder des Auges verkleistern Sie mit Papier fest an dem Rest des Kostüms.

Danach lassen Sie das Pappmaché vollständig trocknen. Durch die Dicke der Schichten kann dies einige Stunden dauern.

Berstsicherer Gymnastikball - Sitzball - 55 CM -..

Gleichermaßen Gymnastikball, Fitnessball und Sitzball in einem. Durchmesser von 45 bis 85 cm in verschiedenen Farben erhältlich. Lieferung mit...

Preis: EUR 13,90


Gymnastik-Ball »Pluto« / Robuster Sitzball und..

Markenqualität: Mit den Gymnastikbällen von #DoYourFitness erwirbst Du hochwertige Markenprodukte für mehr Spaß bei Deinen Gymnastikübungen....

Preis: EUR 18,99


Öffnungen in das Monster-Kostüm einzeichnen

Sobald das Pappmaché vollständig getrocknet ist, zeichnen Sie mit Filzstift die Position der Öffnungen an, durch die später Kopf, Körper sowie die Arme durchgesteckt werden. Das untere Loch für den Körper befindet sich idealerweise an jener Stelle des Monster-Kostüms, an der sich der Verschluss des Gymnastikballs befindet. Für die Arme befindet sich jeweils ein Loch an der linken und rechten Seite. Zeichnen Sie oben und unten  sowie an den Seiten mit Filzstift die ungefähre Größe der Öffnungen ein. Das modellierte Auge zeigt mittig nach vorne.

Im nächsten Schritt schneiden Sie das Pappmaché vorsichtig an der unteren Öffnung auf und entfernen den Verschluss des Balls, um die Luft rauszulassen. Sobald der Ball klein ist, vergrößert man die Öffnung und zieht ihn vorsichtig heraus. Durch die dicken Papierschichten bleibt die runde Form des Karnevalskostüms erhalten.

Erste Anprobe des selbst gemachten Filmkostüms

Um zu überprüfen, ob die Position der aufgezeichneten Öffnungen richtig ist, schlüpft man von unten in das Monster-Kostüm. Stimmt die Lage, werden die Löcher hineingeschnitten. Damit man sich in der Verkleidung gut bewegen kann, ist es ratsam, die Armlöcher ein wenig größer zu schneiden.

Tipp: Damit das Kostüm seine Form behält, sollten sich die Öffnungen an stabilen Stellen des Pappmachés befinden. Andernfalls könnte es reißen.

Karnevalskostüm bemalen und Hörner basteln

Im nächsten Schritt wird das Filmkostüm vollständig mit weißer Farbe bemalt. Der Farbauftrag sollte möglichst deckend sein, damit das leuchtende Grün besser zur Geltung kommt. Tipp: Hängen Sie die Pappmaché-Kugel auf einen Kleiderbügel im Freien auf. Das vereinfacht das Bemalen und lässt die Farbe schneller trocknen.

Nach dem Trocknen basteln Sie die Hörner. Hierzu nehmen Sie zwei Stücke eines alten Lakens oder zwei weiße Socken und stopfen diese mit Zeitungspapier aus. Mit einer Kordel werden die einzelnen Hörner zugebunden. Überstehende Enden werden abgeschnitten. Anschließend befestigen Sie die Hörner mit einem Kleber für Textilien und Papier neben der Kopf-Offnung. Alternativ lassen sie sich auf dem Pappmaché festtackern. Die Hörner bemalen Sie mit brauner Farbe.

Marabu 120175070 - Acryl Color, 500 ml, weiß

Marabu Acryl Color ist eine cremige Acrylfarbe aus der neuen Mixed Media Serie auf Wasserbasis. die für viele Malgründe wie Leinwand. Papier oder Holz...

Preis: EUR 9,57


El Greco 28517 - Acrylfarbe, 150 ml, laubgrün

El Greco ist eine Acrylfarbe auf Wasserbasis. Sie ist wasserverdünnbar, trocknet aber wasserfest auf und bildet dabei einen elastischen Film. Die...

Preis: EUR 9,62


Danach wird das Kostüm mit neongrüner Farbe gestaltet, lediglich das erhöhte Auge bleibt weiß. Für das markante Auge des Monsters zeichnet man mit dunkelgrüner Farbe eine Iris und nach dem Trocknen eine schwarze Pupille.

Im letzten Schritt wird der große Mund gemalt. Dafür zeichnet man unter dem Auge eine gerade Linie mit einem Halbkreis. Anschließend werden die Zähne eingezeichnet. Nun malen Sie den den Mund schwarz und die Zähne weiß. Nach dem Trocknen der Farbe ist das selbst gebastelte Monster-Kostüm fertig und Sie sehen aus wie Mike Glotzkowski aus der Monster AG.

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 5.0 von 5. 3 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Viktoria , d. 03-01-17 08:23:

Kaum ist Weihnachten vorbei, steht ja schon wieder Karneval vor der Tür. Das hier ist eine echt coole Idee, muss ich sagen, zumal ich nicht nähen kann. Und die Kids können auch dabei helfen. Bei dem Schmuddelwetter im Moment ist man außerdem froh über ein paar Anregungen für kreative Wochenend-Aktivitäten, die nicht allzu viel Geld kosten.

Ella , d. 05-02-15 09:01:

Das ist ja eine super Idee :D Wir haben sogar zu Hause noch so einen Ball. Zwar unaufgepumpt, aber bevor er unbenutzt einstaubt, mach ich lieber auch so ein Kostüm daraus. Danke für die tolle Inspiration!

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen