Tropfender Wasserhahn

Wasserhahn austauschen oder Kartusche wechseln?

In Deutschland ist die Versorgung der Bevölkerung mit Wasser gesichert. Dies ist eine (beruhigende) Einschätzung des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW). Doch angesichts von Klimawandel und dem Gebot des schonenden Einsatzes natürlicher Ressourcen ist die unnötige – noch dazu ins Geld gehende – Vergeudung von Wasser zu vermeiden.

Hinzu kommt, dass trotz der im europäischen Vergleich guter Trink-Wasserqualitäten mehr oder weniger hartnäckige Kalkrückstände die Materialien angreifen. Wenn in die Jahre gekommene Wasserhähne verschleißen und zu tropfen beginnen, verschwenden sie das kostbare Nass.

Die Immobilienprofis von Immonet.de zeigen, wie Sie durch den schnellen Wechsel maroder Dichtungen wertvolles Trinkwasser sparen können und warum der Wechsel für Heimwerker so einfach sein kann.

Druck, Temperatur und was zählt sonst noch?

Es funkelt, glänzt und fällt dennoch niemandem auf, weil es als so selbstverständlich hingenommen wird, dass man gar nicht mehr weiß, welche Bereicherung es für die Küche oder das Bad war und wie sehr es den Raum aufwertet. Die Rede ist von Armaturen. Man benutzt sie jeden Tag und denkt dennoch als letztes an sie, wenn es darum geht, einen Raum neu auszustatten. Dabei sind es gerade die Armaturen, die einem Raum Stil, Eleganz, aber auch Farbe verleihen können. Ohne Armaturen sind Küche, Bad und auch die Dusche einfach nicht komplett. 

Eine Armatur richtet sich immer nach dem in der Rohrleitung herrschenden Druck und der Temperatur. Sie werden bei Wasserleitungen – auch bei Gasleitungen redet man von Armaturen – als Absperr- oder Drosselventile bezeichnet. Man kennt solche Ventile besser unter dem Namen: Wasserhahn. Und bei solch einem Wasserhahn ist es ein Ventilteller, der die Rohrleitung verschließt.

Gleichzeitig ist eine Armatur eine sogenannte Mischbatterie, weil in und durch sie das warme und kalte Wasser miteinander vermischt wird und man dadurch die gewünschte Wassertemperatur erhält.

Reparaturanleitung für den Wasserhahn: Dichtung austauschen

Tropfender Wasserhahn
Durch tropfende Wasserhähne geht eine Menge Wasser verloren.

Schnelle Hilfe, wenn die Waschtischarmatur tropft

Pro Tag können schnell fünf Liter Wasser und mehr im Abfluss verschwinden. Verantwortlich für tropfende Wasserhähne ist häufig eine verkalkte oder poröse Gummidichtung im Armaturengriff. Mit den Jahren können diese Verschleißteile an Elastizität verlieren. Sie werden spröde oder rissig und verhindern, dass der Wasserhahn wirklich zugedreht ist. In den meisten Fällen hilft es, die Dichtungen einfach auszutauschen. Eine andere Ursache sind verkalkte und verschmutzte oder verschlissene Kartuschen. Bei Kalkablagerungen und Verschmutzungen kann eine gründliche Reinigung der Kartusche das Problem lösen, während bei Verschleißerscheinungen eine neue Kartusche eingesetzt werden muss.

Wichtig: Vorher das Wasser abdrehen

Unabhängig, ob eine Badewannen-, Küchen- oder Waschtischarmatur tropft, sollte das Wasser vor der Reparatur unbedingt abgestellt werden. Am Waschbecken drehen sie die Wasserzufuhr dafür an den Eckventilen ab, die sich an den Schläuchen unter dem Becken befinden. Dies gilt auch, wenn sie nur die Dichtung bei Zweihebelarmaturen austauschen möchten.

Zweigriffarmatur reparieren

Bei einer Zweigriffarmatur geht die Reparatur schneller von der Hand, da sich die Griffe bei den meisten Modellen abschrauben oder abziehen lassen. Zuvor sollten Sie das Wasser an den kleinen Ventilen für Kalt- und Warmwasser unter dem Becken abstellen.

Griffe abmontieren und Ventil abschrauben

Als Nächstes drehen Sie beiden Griffe auf, um den Druck zu entfernen. Verfügt die Armatur über eine Abdeckklappe, nehmen Sie im ersten Schritt den Deckel der beiden Griffe ab (Abb. 1). Anschließend lösen Sie mit einem Schraubendreher die sich im Griff befindliche Schraube und nehmen die Griffe ab (Abb. 2). Nun liegt das Ventil offen und lässt sich mit einem Maulschlüssel herausdrehen und abnehmen (Abb. 3). Die Hahnscheibe, d. h. die kleine dunkle Dichtung, befindet sich unter dem Ventil und ist mit einer kleinen Mutter gesichert, die aufgeschraubt werden muss.

Zweigriffarmaturen, die keine separaten Schrauben in den Griffen haben, lassen sich abziehen oder -drehen. Hierzu drehen Sie beide Griffe vollständig auf und schrauben sie dann mithilfe einer Zange in die gleiche Richtung weiter, bis sie sich von der Armatur entfernen lassen.

Tipp: Schützen Sie die Armatur vor Kratzern, indem sie ein dünnes Handtuch oder Filz zwischen die Zange und den Griff legen.

Alte Dichtung austauschen

Im nächsten Schritt schrauben Sie die Mutter los, die die Hahnscheibe am Ventil befestigt. Befindet sich dort keine Mutter, wird die Dichtung vorsichtig herausgehebelt. Verkalkte Dichtungen reinigen Sie in einem Essigbad oder geben sie in eine Schüssel mit Kalkentferner, bis sich die Ablagerungen gelöst haben.

Bei dieser Gelegenheit raten Experten, das Gewinde im Griff und Ventil mit Hahnfett einzureiben. Dies erleichtert den nächsten Dichtungswechsel und schützt zusätzlich das Material vor Korrosion.

Anschließend wird die gereinigte oder neue Hahnscheibe am unteren Ende des Ventils eingesetzt und mit der Mutter befestigt (Abb. 4). Im nächsten Schritt wird das Ventil wieder in der Armatur eingesetzt und festgezogen (Abb. 5). Danach montieren Sie die Griffe und setzen – falls vorhanden – die Schraube wieder ein und ziehen sie fest (Abb. 6). Zum Schluss wird die Abdeckung aufgesetzt, danach das Wasser wieder anstellen und prüfen, ob der Wasserdurchlauf in Ordnung ist und der Wasserhahn nach dem Schließen der Griffe nicht mehr tropft.

Dichtungen für Wasserhähne bei Amazon kaufen

Einhebelarmatur reparieren

Einhebelmischbatterie für die Spüle
Bei einer Einhebelmischbatterie die Kartusche reinigen oder austauschen.

Bei einer Einhebelarmatur sorgt eine Kartusche, die Kalt- und Warmwasser mischt, mit Keramikscheiben für die nötige Dichtheit. Da diese in der Regel sehr langlebig sind, liegt es meistens nicht am Verschleiß, sondern an Kalkablagerungen oder Verschmutzungen, wenn der Hahn tropft. Die Kartusche lässt sich nach dem Abschrauben des Griffs herausnehmen. Zur Entfernung des Griffs lösen Sie die versteckten Schrauben, die sich an der Vorder- und Rückseite der Armatur befinden. – Bei anderen Modellen wird er wie bei einer Zwiegriffarmatur abgezogen oder -gedreht. Sobald der Hebel abgenommen wurde, lässt sich die Kartusche abschrauben.

Kartusche reinigen

Für die Reinigung empfiehlt sich ebenfalls ein Bad in Essig oder Kalkreiniger. Danach die Kartusche mit Wasser abspülen, wieder einsetzen und mit den zuvor gelösten Halteschrauben festziehen.

Wasserhahn austauschen

Sollten doch Verschleißerscheinungen bei der Einhebelmischbatterie vorliegen, hilft nur der komplette Austausch bzw. bei Billigarmaturen ohne Kartuschen-Ersatzteile der Kauf einer neuen Armatur. Hierbei werden die Schrauben unter dem Waschbecken geöffnet und die Anschlüsse gelöst, damit sich die Armatur entfernen lässt. Die Anschlüsse der neuen Waschtischarmatur werden durch die Öffnung im Becken nach unten geführt, die Armatur von unten festgeschraubt und die Anschlüsse verbunden.

Armaturen reinigen

Haben Sie geduscht, sich die Hände gewaschen oder gespült und haben wieder Seifenreste oder Wasserflecken auf ihrer Armatur? Damir Sie sie später nicht mühsam wegputzen müssen, sollten Sie nach jedem Benutzen die Armatur mit einem alten Handtuch oder Mikrofasertuch abwischen. So sehen die Küchen- und Badarmaturen länger schöner aus. Muss die Armatur dennoch einmal gründlich gesäubert werden, nehmen Sie einfach ein Tuch, befeuchten es mit Essig und reinigen Sie sie gründlich. Im Normalfall kann Essig dem Material nichts anhaben und verleiht Wasserhahn und Griffen wieder einen schönen Glanz.

Armaturen bei Amazon kaufen

Homelody 360° Drehbar Mischbatterie Chrom..

Details für Armatur Anzahl der Griffe:Ein Griff Wasserdruck: 3-5 Bar Durchfluss: 2 GPM (7.5 L/min) max Ventiltyp: Keramisches Ventil Standard 3/8...

Preis: EUR 50,99


Grohe Eurosmart Waschtischarmatur, mit Zugstange,..

Grohe Einhebel-Waschtischbatterie Eurosmart 33265 S-Size chrom35 mm SilkMove Keramikkartusche mit Temperaturbegrenzervariabel einstellbare...

Preis: EUR 48,50


EISL NI023CR Wannenfüll- und Brause..

Eisl Wannenfüllarmatur Brause-Einhebelmischer 1/2' Dolce Vita chromProduktmerkmale:Wannenfüllarmatur mit Brause-Anschlussmit Einhelbelmischermit...

Preis: EUR 24,99


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 3.9 von 5. 8 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Arnöldchen , d. 03-05-17 18:28:

Beide Wasserhahnventile kalt/warm sitzen bombenfest. Wie kann ich die lösen. 17 er Schlüssel ist vorhanden, es bewegt sich aber keinen Millimeter.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Tropfender Wasserhahn" (Faucet.JPG) von Nicole Koehler, Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0, zugeschnitten
2. "Tropfender Wasserhahn" (Dripping faucet 1.jpg) von Dschwen, Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 2.5, zugeschnitten
3. "Tropfenden Wasserhahn reparieren": © DIYAcademy / Draksal Verlag (Pressemeldung)
4. "Tropfenden Wasserhahn reparieren": © DIYAcademy / Draksal Verlag (Pressemeldung
5. "Tropfenden Wasserhahn reparieren": © DIYAcademy / Draksal Verlag (Pressemeldung)
6. "Tropfenden Wasserhahn reparieren": © DIYAcademy / Draksal Verlag (Pressemeldung)
7. "Tropfenden Wasserhahn reparieren": © DIYAcademy / Draksal Verlag (Pressemeldung
8. "Tropfenden Wasserhahn reparieren": © DIYAcademy / Draksal Verlag (Pressemeldung)
9. "Einhebelmischbatterie für die Spüle" (Originalbild): Ron Porter (RonPorter), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

Am meisten gelesen