Dübel für Gipskarton und Trockenbauwände

Trockenausbau mit Gipskartonplatten bietet auf den ersten Blick viele Vorteile. Das vorhandene Raumangebot kann flexibler genutzt werden, Trocknungszeiten entfallen und Elektro- sowie Sanitärinstallationen lassen sich schnell und kostengünstig ausführen. Wie aber können auch schwere Gegenstände an den Leichtbau-Platten sicher verankert werden?

Geeignete Befestigungssysteme werden für die unterschiedlichsten Montagebedingungen angeboten, allerdings hält nicht jeder Dübel in jedem Baustoff. Daher zeigen wir Ihnen, welcher Dübel für Gipskarton und welcher für eine Trockenbauwand genutzt werden kann. Mit unseren Tipps lässt sich fast alles befestigen.

Welcher Dübel passt?

Dübel
Holhraum-Dübel
Gipskarton-Dübel

Die Wahl der passenden Befestigung hängt von verschiedenen Kriterien ab: Untergrund, Lasten, Nutzlängen und Montageart sollten für die richtige Entscheidung bekannt sein.

Häufig kommt es vor, dass zwar Dübel und Schrauben zur Hand sind, aber beide nicht zusammen passen. Werden Schrauben mit zu kleinen Durchmessern verwendet, hält die Befestigung weniger. Zu große Schraubendurchmesser erfordern mehr Kraft beim Einschrauben und damit auch unnötig mehr Zeit. Ebenso wichtig ist die Wahl der richtigen Schraubenlänge. Die Schrauben sollten die Dübelspitze um die Länge des Schraubendurchmessers überragen, um eine optimale Aufspreizung zu erzielen. Dabei darf nicht übersehen werden, dass Putz, Isolierstoffe oder Fliesen keine tragenden Schichten sind. Eine sichere Verankerung muss im darunter liegenden Baustoff erfolgen.

Befestigungen an Leichtbaustoffen

Mit den entsprechenden Dübeln lassen sich auch an Trockenbauwänden und -decken Lasten aller Art sicher und problemlos befestigen. Bei der Wahl der Befestigungsmittel müssen das Gewicht der Montageteile aber auch Art und Dicke der Wandplatten berücksichtigt werden. In den meisten Fällen genügen Hohlraumdübel aus Kunststoff, zum Beispiel fischer PD oder FU, die aus Nylon hergestellt werden. Dieses Material zeichnet sich durch hohe chemische und thermische Beständigkeit, enorme Dauerbelastbarkeit, gute Alterungsbeständigkeit und neutrales Korrosionsverhalten aus – ideal für eine sichere Verankerung.

Besonderheiten schwerer Wandlasten

Schwerere Wandlasten erfordern allerdings besondere Maßnahmen. Bei Wand- und Deckenverkleidungen auf massivem Untergrund kann die Verankerung mit langen Rahmendübeln auch im massiven Untergrund hinter der Gipskarton-Verkleidung erfolgen. Müssen schwere Gegenstände an Leichtbau-Platten befestigt werden, empfielt sich eine einfache aber wirksame Hilfskonstruktion: Eine mehrfach angedübelte Trägerschiene aus Holz oder Metall ermöglicht es, die aufzunehmende Last großflächig zu verteilen. Für schwere Gegenstände, wie Waschtische oder Hänge-WCs, gibt es spezielle Tragkonstruktionen, welche das Gewicht über das Ständerwerk ableiten.

Für besonders große Lasten eignen sich Hohlraum-Dübel aus Metall. Diese Dübel, die mit metrischen Schrauben verarbeitet werden, sind so konstruiert, dass sie sich beim Anziehen hinter der Wand sternförmig auseinanderfalten und großflächig abstützen. Mit Hilfe einer Montagezange lassen sie sich besonders schnell und kräfteschonend setzen. Dazu wird der Schraubenkopf des Dübels in die Aufnahme der Zange gesteckt und dann der Dübel ins Bohrloch geschoben. Beim Zusammendrücken der Zange falten die Stege des Dübels hinter der Platte auf. Bei Bedarf kann die Schraube danach auch entfernt werden, um sie durch den Montagegegenstand in den Dübel zu drehen. Einmal gesetzt, bleiben Hohlraum-Metalldübel in ihrer Position.

Schnelle Montage mit Gipskartondübeln

Für schnelle Montagen – allerdings ausschließlich an Gipskarton-Platten – gibt es von fischer den Gipskartondübel GK. Er gehört nicht zu den "klassischen" Hohlraumbefestigungen, denn er verspreizt nicht hinter der Wand, sondern er findet seinen Halt direkt im Baustoff durch Formschluss. Sein Vorteil: Ohne Vorbohren kann dieser Dübel wie eine überdimensionale Schraube mittels Akku- oder Elektroschrauber in die Wandplatte eingedreht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier

Fischerwerke
Artur Fischer GmbH & Co.KG
Weinhalde 14 - 18
72178 Waldachtal
Tel.: 07443 / 12-0
Fax: 07443 / 12-4222
Email: info@fischerwerke.de
Internet: www.fischerwerke.de

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 3.3 von 5. 27 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen