Hocheffizienzpumpe

Funktionsweise stromsparender Heizungspumpen

Eine Hocheffizienzpumpe hat eine wichtige Funktion für den gesamten Heizkreislauf. Dieses Elemente ist dafür zuständig, dass die entstandene Wärme vom Kessel in die Heizung fließt. In den meisten Fällen wird die Pumpe erst auffällig, wenn sie kaputt ist und ausgetauscht werden muss.

Dass eine alte Heizungspumpe erhebliche Stromkosten produzieren kann, ist vielen Verbrauchern nicht bewusst. Veraltete Heizungspumpen laufen ungeregelt und verbrauchen selbst im Sommer eine menge Energie. Mit stromsparenden Heizpumpen, wie zum Beispiel Hocheffizienzpumpen, kann man eine Menge Geld sparen.

Heizungspumpen in der Übersicht

Aufgrund der steigenden Energiepreisen suchen Verbraucher nach Einsparmöglichkeiten, mit denen sie ihre Betriebskosten senken können. Doch viele Hausbesitzer übersehen, dass oft im Keller die echten "Stromfresser" sitzen. Besonders bei Umwälzpumpen gibt es Modelle, die je nach Bauart, Einsatzbereich und Nutzungsprofil erhebliche Stromkosten verursachen. Unterschieden wird zwischen vier verschiedenen Typen von Heizungspumpen:

  • Ungeregelte Pumpen
  • Mehrstufige Pumpen
  • Elektronisch geregelte Pumpen
  • Hocheffizienzpumpen

Ungeregelte Pumpe

Eine ungeregelte Pumpe sollte ausgetauscht werden, da sie unabhängig vom Wärmebedarf des Hauses immer mit voller Leistung arbeitet. Trotzdem ist sie in den meisten Einfamilienhäusern mit kleinen Heizungsanlagen präsent. Man erkennt sie daran, dass nur eine Leistungsangabe abgedruckt ist.

Mehrstufige Pumpe

Mit einer mehrstufigen Pumpe kann die Leistung per Hand auf unterschiedliche Stufen eingestellt werden. Sollte dieses Modell im Haus eingebaut sein, kann man wiefolgt vorgehen: Eine Stufenveränderung der Heizkraft sollte mehrere Tage beobachtet werden. So kann die Temperatur und der Stromverbrauch den Außentemperaturen angepasst werden.

Elektronisch geregelte Pumpe

Bei einer elektronisch geregelten Pumpe wird die Drehzahl und damit die Leistungsaufnahme selbstständig und auf den benötigten Wert reguliert. Das führt zu geringen Stromkosten, weil sie nur die Wassermenge umwälzt, die gerade benötigt wird.

Hocheffizienzpumpe

Eine moderne Umwälzpumpe ist die sogenannte Hocheffizienzpumpe. Der Austausch einer veralteten Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe ist in der Regel die beste Lösung. Im Optimalfall spart man ¾ der Stromkosten: das entspricht einem Jahresstromverbrauch von etwa 80 KWh und Kosten im zweistelligen Eurobereich.

Funktionsweise und Anwendung

Eine Hocheffizienzpumpe ist nicht nur für Heizungsanlagen in Einfamilienhäusern, sondern auch für Trinkwarmwasser-Zirkulationen größerer Komplexe – wie Mehrfamilienhäuser – geeignet. Die Pumpe läuft nach einem ganz einfachen System: Sie läuft nur dann, wenn sie wirklich gebraucht wird. Man zahlt also nur, was wirklich benötigt wird. In der Nacht oder zu Tageszeiten, in denen niemand warmes Wasser benötigt, schaltet sich die Pumpe ab und spart erhebliche Stromkosten. Die Hocheffizienzpumpe erkennt automatisch die Veränderungen des Wasserdrucks in der Leitung und reagiert darauf, indem sie die Druckverhältnisse anpasst. So erbringen sie die gleiche Leistung mit bis zu 70 % weniger Stromverbrauch.

Kosten und Förderung

Im Rahmen des Programms Energieeffizient sanieren vergibt die KfW Zuschüsse für den Einbau von Hocheffizienzpumpen. Die Förderung kann bis zu 25 % der Kosten übernehmen. Die Gesamtkosten für einen Pumpenaustausch belaufen sich inklusive Montage und Materialien auf etwa 300 bis 400 €. Bereits in wenigen Jahren hat sich diese Investition amortisiert.

Einbau

Im folgenden Video wird ausführlich erklärt, wie man eine Hocheffizienzpumpe selber einbauen kann:

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 2.2 von 5. 15 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Timmy , d. 05-08-15 16:39:

Hallo,

die Webseite gefällt mir vom Aufbau her sehr gut. Kurze knappe Artikel und alles gesagt. Der Austausch von ungeregelten Pumpen muss vielmehr vorangetrieben werden,denn die wahren Stromfresser sind im Keller. Weiter so.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Heizungspumpe"von Grey59 (pixelio.de)

Am meisten gelesen