Liegestuhl bauen

Gemütlich im Garten liegen und die Sonne genießen - was für eine schöne Vorstellung. Allerdings wird es auf dem Boden schnell ungemütlich, und man sehnt sich einen bequemen Stuhl herbei. Am besten einen Liegestuhl. Die Plastikvarianten aus dem Baumarkt finden Sie allerdings wenig ansprechend und die Modelle aus Holz sind Ihnen zu teuer. Halten Sie sich in diesem Fall an unsere Vorlage für einen Liegestuhl. Denn mit unserer Anleitung können Sie einen komfortablen Liegestuhl bauen.

Mit freundlicher Genehmigung von Festool

Liegestuhl Übersicht

Liegestuhl Holzliste

Liegestuhl Schablone

Liegestuhl Bauplan

Herstellen der drei Fräs- und Bohrschablonen. Dazu die Klebeschablonen auf ca. 15 mm Birke Multiplex kleben und mit Stichsäge und Festool Kurvensägeblatt präzise aussägen.

Alle Schablonenkanten glätten.

Mit Hilfe der Kufenschablone werden die Segmentbögen angezeichnet.

Aussägen der Segmentbögen mit der Stichsäge. Dabei ist auf eine Zugabe von 2 mm zu achten!

Diese Zugabe wird mit der Oberfräse OF 1400 EBQ und einem Bündigfräser mit Anlaufring an der aufgeschraubten Schablone entlang abgefräst.

Das Fräsen der Zapfenlöcher erfolgt mit Zapfenloch-Schablone, Oberfräse OF 1010 EBQ, 30 mm Kopierring und Nutfräser 10 mm eingespannt am Multifunktionstisch MFT 1080.

Die Zapfen an den Latten werden mit der Oberfräse OF 1010 EBQ im stationären Einsatz (Basis Modul 5A) gefräst.

Die Führung erfolgt mit Schiebeschlitten (SAS 500) und Winkelrastanschlag.

Zur Herstellung der Rasterloch-Schablone werden an den gekennzeichneten Stelle Löcher ø 30 mm gebohrt.

Zum Einfräsen der Rasterlöcher ø 25 mm kann die Oberfräse mit Kopierring 30 mm in der Rasterloch-Schablone als mobiler Bohrständer mit exakter Führung eingesetzt werden.

Alle Kanten werden am Abrundfräser mit Anlaufring R=5 mm abgerundet. Dies kann stationär mit der Oberfräse (bei den Latten) oder mobil mit der Kantenfräse OFK 500 geschehen.

Zum Schleifen der Flächen benutzt man einen Exzenterschleifer ES 125 EQ mit Schleifmittel Rubin für Holzoberflächen Körnung P 80. Der Feinschliff erfolgt mit
Körnung P 120.

Zum Verleimen werden 4-6 Zwingen (Bessey Korpuszwingen) mit der Länge 800 mm, sowie Zulagen zur Druckverteilung benötigt.

Der heraustretende Leim ist mit Wasser zu entfernen.

Eine Auflage mit Nackenstütze erhöht den Komfort der Liege.

Mit freundlicher Genehmigung von Festool

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 2.8 von 5. 5 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Redaktion - heimwerker.de , d. 28-06-16 13:50:

Hallo Herr Kaufmann,

nach Rücksprache mit Festool, liegen aktuell keine Klebeschablonen mehr vor. Es ist jedoch in naher Zukunft von Festool geplant, sich wieder intensiver mit den Anwendungsbeispielen zu befassen. Dann werden sicher auch solche Nachfragen aufgearbeitet.

Viele Grüße,
Dein Team von heimwerker.de

Markus Kaufmann , d. 15-06-16 12:29:

Wo bekomme ich denn die aufklebbaren schablonen für den Liegestuhl her?

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen

Von heimwerker.de getestet

Testsiegel heimwerker.de

 

Sie sind stolz auf Ihr Produkt und möchten das unter Beweis stellen ? Oder betreiben Sie einen Shop und möchten Ihren Kunden zeigen, dass Sie gute Qualität verkaufen?

Dann melden Sie sich bei uns und Sie erfahren alles Wichtige über unsere Testberichte.

redaktion@heimwerker.de


Diskussionen im Garten-Forum