Baumhaus selber bauen - Bauanleitung

Baumhaus selber bauen - Bauanleitung

Für Kinder ist ein Baumhaus DER Traum und viele kennen es selbst noch aus der eigenen Kindheit. Ein Spielhaus, in dem Kinder einen Rückzugsort haben und wilde Abenteuer erleben können. Egal, ob Sie einen kleinen oder großen Garten zur Verfügung haben, ein Baumhaus selber bauen gehört schon fast zur Pflicht von Eltern und Großeltern. Auch wenn in ihrem Garten kein Baum stehen sollte, gibt es Lösungen, wie Sie ein Baumhaus auch ohne Baum bauen können. Ein Stelzenhaus ist im Prinzip dasselbe, wie ein normales Baumhaus, nur dass es zusätzlich durch Balken gestützt wird.

In dieser Anleitung wird der Bau eines Baumhauses gezeigt, das um einen Kirschloorbeer mit drei Stämmen gebaut wird. Da die Stämme jedoch nicht stabil genug sind, um die Konstruktion eigenständig zu tragen, wird die Plattform durch vier zusätzliche Holzstämme gestützt. Diese sind in H-Anker verschraubt, die wiederum in einem Betonfundament liegen. Wie das Setzen und Ausrichten der Punktfundamente erfolgt, lesen Sie in unserer ausführlichen Anleitung: Punktfundament für Gartenhaus

Teuer, aber Baumhäuser gibt es auch als Bausatz

Benötigte Werkzeuge

  • Handkreissäge mit Führungsschiene oder Tischkreissäge
  • Kappsäge
  • Handsäge (Japansäge)
  • Akku- Bohrschrauber
  • 10 x 160 mm Schlangenbohrer oder lange Holzbohrer
  • Stichsäge
  • Hobelmaschine oder Handhobel
  • bei Bedarf Undercover Jig
  • Exzenterschleifer und/oder Bandschleifer (60-220 Körnung)
  • Malerbedarf
  • Hammer (groß und klein)
  • verschiedene Stecheisen

Alternativ können viele Sägearbeiten auch nur mit einer Stichsäge ausgeführt werden.

Was braucht man, um ein Baumhaus zu bauen?

Beim Bau des Baumhauses wird bewusst auf ein Dach aus Holz verzichtet. Es soll eine Plattform mit Geländer gebaut werden, da sich das Blätterdach des Baumes hervorragend als Dach für das Baumhaus angeboten hat. So wird in dem Spielhaus auch eine ganz besondere, naturverbundene Atmosphäre geschaffen.

Falls Sie gerade vorhaben ein Baumhaus selber zu bauen, ob mit oder ohne Baum, dann werden Sie in dieser Bauanleitung viele nützliche Tipps erfahren, wie Sie ihren Kindern, Enkelkindern oder Paten (und vielleicht auch sich selbst) diesen Traum vom Spielhaus in den Bäumen erfüllen können! Die angegebenen Maße dienen lediglich als Richtwert und können/müssen individuell angepasst werden.

Passende Edelstahlschrauben auf Amazon.de

Schrauben:

  • Senkkopf Edelstahlschrauben 5x60 (200Stk.)
  • Senkkopf Edelstahlschrauben 5x50 (200Stk.)
  • Senkkopf Edelstahlschrauben 6x120 (100 Stk.)
  • Senkkopf Edelstahlschrauben 6x100 (20 Stk.)
  • Bauschrauben 12x160 (12 Stk.)

Mögliches Zubehör:

Holz:

  • 4x Robinienstamm natur d=12-16 cm l=250 cm als Pfosten
  • 2x Querträger: Kantholz Douglasie 6 x 16 cm
  • 5x Bodenträger: Kantholz Douglasie 6 x 8 cm
  • 4 m² Boden: Riffelbohle Douglasie 2,6 x 14 cm
  • 8 m Handlauf: Kantholz Douglasie 6 x 8 cm
  • 8 m² Sichtschutz: Rancherzaun-Bretter Douglasie - dicke: 2,4 cm Breite: 15-25 cm

Schritt 1: Montieren der Baumstämme in den Pfostenankern

Pfosten aufstellen und ausrichten
Pfosten aufstellen und ausrichten

Wie die Punktfundamente betoniert wurden, erfahren Sie in dieser Anleitung. Nun geht es darum, die Pfosten in den H-Ankern auszurichten und zu verschrauben.

Jeder der Robinienstämme ist 2,50m lang und ca. 14cm im Durchmesser. Diese Dicke sollte auch gewählt werden damit Sie das Stelzenhaus auf eine stabile Konstruktion bauen können.

Richten Sie den Stamm mit einer Wasserwaage aus. Fixieren Sie den Stamm in der gewünschten Position mit zwei Dachlatten (2m lang), in dem Sie diese mit jeweils einer Schraube am Stamm befestigen. Nun ist der Baumstamm gesichert und kann nicht mehr verrutschen.

Tipp: Beim ausrichten der Balken/Stämme ist es hilfreich zu zweit zu sein. Gehen Sie auch mal ein paar Schritte zurück und kontrollieren Sie alles nach „Augenmaß“.

Ist der Balken bzw. der Stamm korrekt ausgerichtet, fixieren Sie ihn zusätzlich mit Schraubzwingen am H-Anker.

Schritt 2: Pfosten bohren und verschrauben

Es müssen nun zwei exakt gerade 10 mm Löcher durch den Stamm gebohrt werden. Von einem Loch des H-Ankers zum anderen. Dies kann sehr schwierig oder sehr einfach sein. Mit dieser Bauanleitung entscheiden Sie sich für einfach!

Fertigen Sie sich aus zwei Resthölzern einen Holzwinkel der genau 90° beträgt.

Richten Sie ihren Akkuschrauber an einem weiteren Reststück (möglichst glatte Oberfläche, z.B. Siebdruckplatte) so aus, dass er parallel zum Boden verläuft und verbinden beides mit Kabelbinder. Richten Sie den Holzwinkel am H-Anker rechtwinklig zum H-Anker aus und sichern Sie die Position des Holzwinkels mit einer Schraubzwinge. Mit dieser selbst gebauten und simplen Konstruktion sind Sie in der Lage, sehr gerade Löcher durch den Balken/Stamm zu bohren.

Tipp: Zeichnen Sie sich auf dem Holzwinkel ein paar Linien an, die im rechten Winkel verlaufen (hier mit rot eingezeichnet). Daran können Sie sich orientieren, um so beim Bohren nicht nach links oder rechts zu verrutschen.

Holzstücke rechtwinkelig mit einer Zwinge befestigen
Holzstücke rechtwinkelig mit einer Zwinge befestigen
Akkuschrauber mittels „Schlitten“ auf dem Holz bewegen
Akkuschrauber mittels „Schlitten“ auf dem Holz bewegen

Schritt 2: Befestigung der Querträger anzeichnen

Sind alle Stämme verschraubt (leicht, wird im nächsten Schritt wieder demontiert) können die großen Querträger, die später einmal die gesamte Last des Spielhauses tragen müssen, ausgerichtet und montiert werden. Um die Positionen, an denen die Querträger später sitzen, exakt festzulegen, arbeiten Sie zunächst mit leichteren Latten. So müssen Sie nicht mit den schweren Holzbalken hantieren.

Wählen Sie die gewünschte Höhe, in der Sie die Plattform für das Stelzenhaus bauen möchten. Richten Sie die Holzlatten mit der Wasserwaage aus und übertragen Sie das Maß auch auf die andere Seite. In dieser Bauanleitung beträgt die Höhe 1,40m.

Arbeiten Sie hier besonders sorgfältig und kontrollieren Sie alles lieber 2-3 mal. Eine schiefe Plattform wird die Statik des Baumhauses negativ beeinflussen!

Sägen Sie die Querträger (Kantholz Douglasie 6 x 16 cm) entsprechend der Größe der Plattform zu. Ein Übermaß von min. 10-15 cm an beiden Seiten sollte eingehalten werden. In diesem Fall ist die Plattform des Baumhauses 2 m lang, d.h. die Querträger werden auf eine Länge von ca. 2,30 m gesägt.

Dann fixieren Sie die Balken auf der vorher markierten Höhe mit Schraubzwingen. Zeichnen Sie die Positionen ober- und unterhalb des Trägers mit dem Bleistift an.

Mit Hilfe von leichten Latten die Positionen markieren
Mit Hilfe von leichten Latten die Positionen markieren
Querträger fixieren und Ober- und Unterkante anzeichnen
Querträger fixieren und Ober- und Unterkante anzeichnen

Schritt 3: Pfosten zur Aufnahme der Querträger ausarbeiten

Um eine optimale Stabilität und Lastenverteilung der gesamten Konstruktion zu gewährleisten, sollten in die vier Pfosten Aussparungen gearbeitet werden, in denen die Querträger liegen. Arbeiten Sie hierzu eine ca. 3cm tiefe Vertiefung in die Stämme. Am besten geht das mit einer Handsäge und einem Stecheisen.

Montieren Sie die zuvor aufgestellten Stämme/Balken für diesen Arbeitsschritt wieder ab, um ihnen das Arbeiten zu erleichtern.

Tipp: Je mehr Einschnitte Sie mit der Säge machen, umso einfacher lässt sich das Holz mit dem Stecheisen herausarbeiten.

Unterlagen begrenzen die Schnitttiefe beim Sägen
Unterlagen begrenzen die Schnitttiefe beim Sägen
Zwischenraum mit einem Stechbeitel ausarbeiten
Zwischenraum mit einem Stechbeitel ausarbeiten

Schritt 4: Querträger montieren

Wenn alle Stämme bearbeitet und wieder in den Pfostenankern verschraubt sind, können Sie die großen Querträger anbringen. Richten Sie die Balken aus und fixieren Sie sie mit Schraubzwingen. Nun bohren Sie mit dem Schlangenbohrer ein Loch durch Balken und Stamm und verschrauben alles mit den 10 x 160 mm Bauschrauben. Verwenden Sie zusätzlich große Unterlegscheiben!

Vorbereiteter Pfosten zur Aufnahme der Querträger
Pfosten zur Aufnahme der Querträger
Querträger einsetzen, verspannen und bohren
Querträger einsetzen und bohren
Sicher befestigter Querträger
Sicher befestigter Querträger

Tipp: Um die Verletzungsgefahr an diesem Baumhaus für Kinder zu vermeiden, versenken Sie alle herausstehenden Schrauben oder verwenden Sie Hutmuttern.

Bodenträger mit 50 cm Abstand verschrauben
Bodenträger mit 50 cm Abstand verschrauben

Schritt 5: Bodenträger auflegen und verschrauben

Nun werden die Bodenträger montiert.

Verschrauben Sie alle 50 cm ein Kantholz Douglasie 6 x 8 cm mit den Edelstahlschrauben 60 x 120 mm.

Um die Stämme des Baumes sollten Sie zusätzliche Kanthölzer verschrauben. Diese sollen den Riffelbohlen später genug Auflagefläche und Stabilität geben.

Tipp: Solche zusätzlichen Kanthölzer lassen sich sehr gut mit Pocketholes (Taschenbohrungen) einfügen. Informationen zu dieser Verbindungsart finden Sie hier: Regal bauen mit Pocket Holes (Taschenbohrung)

Schritt 6: Riffelbohlen verlegen und dem Baum anpassen

Sägen Sie nun die Riffelbohlen für den Boden des Baumhauses auf die gewünschte Länge zurecht. In diesem Fall ca. 2,00m. Arbeiten Sie jedoch mit etwa 1-2 cm Aufmaß an beiden Seiten, da später alle Kanten noch mit der Handkreissäge bündig gesägt werden. Verwenden Sie zwei dickere Unterlegscheiben als Abstandshalter zwischen den Bohlen und verschrauben Sie sie mit jeweils zwei Edelstahlschrauben 5 x 60 mm an jedem Bodenträger.

Vorbohren hilft um ein Splittern des Holzes zu vermeiden. Hierbei lohnt es sich einen Bohrer mit integriertem Senker zu kaufen.

Unterlegscheiben dienen als Abstandshalter
Unterlegscheiben dienen als Abstandshalter
Bohrer mit integriertem Senker erleichtern die Arbeit
Bohrer mit integriertem Senker erleichtern die Arbeit

Wenn Sie ein Baumhaus ohne Baum selber bauen, können Sie diesen Schritt überspringen. Wenn jedoch durch die Plattform des Stelzenhauses Baumstämme wachsen sollen, dann müssen Sie diesen mindestens 3 - 4 cm Luft lassen, um sich bewegen zu können. Legen Sie die Bohle an und tarieren Sie nach „Augenmaß“ die ungefähre Form und Größe der Aussparung aus. Mit der Stichsäge wird nun die Form ausgesägt und mit einer Holzraspel angepasst. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, schrauben Sie die Bohle fest und arbeiten so Stück für Stück weiter.

Ausschnitte für Äste frei anzeichnen
Ausschnitte für Äste frei anzeichnen
Bedenken Sie den Wachstum und geben Sie Spielraum
Bedenken Sie den Wachstum und geben Sie Spielraum

Schritt 7: Das Geländer selber bauen

Installieren Sie zunächst den Handlauf. Die Höhe sollte kindgerecht und sicher sein, in dieser Bauanleitung sind es 70 cm. Der Handlauf besteht aus 6 x 8 cm Kantholz Douglasie. Gehen Sie beim Ausrichten des Handlaufs vor, wie beim Ausrichten der Querträgern.

Messen Sie die Länge der benötigten Handläufe aus und sägen Sie sich die Teile zurecht (auch hier wieder an beiden Seiten mit Aufmaß von 10 - 20 cm arbeiten). Verschrauben Sie als erstes zwei gegenüberliegende Handläufe mit den Baumstämmen. Verwenden Sie hierzu 6 x 120 mm Edelstahlschrauben. Nun legen Sie die anderen Handläufe auf, sodass sie sich überkreuzen.

Befestigen Sie zwei gegenüberliegende Geländer
Befestigen Sie zwei gegenüberliegende Geländer
Markieren der Ausschnitte der beiden anderen Stücke
Markieren der Ausschnitte der beiden anderen Stücke

Tipp: Wenn Sie für den Handlauf Aussparungen in den Baumstamm arbeiten wie schon bei den Querträgern, erhöhen Sie somit nochmals die Stabilität der gesamten Konstruktion. Dieser Schritt ist aber nicht zwingend notwendig.

Markieren Sie sich die Bereiche, die ausgesägt werden müssen mit einem Bleistift. Die Tiefe der Überblattung beträgt die Hälfte der Materialstärke des Balkens.

Das Herausarbeiten dieser Aussparung erfolgt wie bei den Pfosten, mittels Japansäge und Stechbeitel. Zuerst sägen Sie einige male mal in das Material und schlagen es dann mit dem Stechbeitel heraus.

Ausarbeitung zur Überblattung markieren
Ausarbeitung zur Überblattung markieren
Je genauer Sie arbeiten, desto sicherer das Geländer
Je genauer Sie arbeiten, desto sicherer das Geländer.

Sie können die beiden Geländer an der Innenkante des Pfostens überkreuzen oder jeweils zwei Geländer stumpf am Pfosten enden lassen. Beachten Sie hierbei die Länge beim Zuschnitt.

Ausarbeitung für eine stumpfe Anbindung
Ausarbeitung für eine stumpfe Anbindung
Mit 5 x 60 mm Edelstahlschrauben befestigen
Mit 5 x 60 mm Edelstahlschrauben befestigen

Schritt 8: Rangerzaun selber bauen

Ein Baumhaus selber bauen bedeutet auch, es an seine natürliche Umgebung anzupassen. Um das zu erreichen, werden Douglasien Holzbohlen (sog. Rangerzaunbretter) verwendet. Da Sie diese aber meist nur sägerau bekommen, sollten alle Bretter vor der Montage gut geschliffen werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder sich beim Spielen an Splittern verletzen, wäre sonst zu hoch.

Tipp: Mit einem Ziehmesser lässt sich die Rinde der Holzbohlen besonders gut abnehmen.

Beim Zusägen der Holzbohlen müssen Sie nicht so genau arbeiten. Ungleichmäßig lange Bretter unterstreichen den Charakter eines Baumhauses! Wählen Sie den Abstand zwischen den Brettern so, dass Kinder noch gut hindurch schauen können, aber nicht deren Sicherheit gefährdet ist. Lassen Sie Platz für den Eingang und (falls gewünscht) eine Rutsche. Verschrauben Sie alle Bretter mit 5 x 50 mm Edelstahlschrauben.

Die Rinde mit einer Ziehklinge entfernen
Die Rinde mit einer Ziehklinge entfernen
Rangerzaun „locker“ anbringen
Rangerzaun „locker“ anbringen

Schritt 9: Rutsche oder anderes Spielgerät anbringen

Sie können an Ihrem selbstgebauten Baumhaus alle Arten von Spielgeräten befestigen. Besonders beliebt ist natürlich eine Rutsche, diese sollte an keinem Spielhaus für Kinder fehlen. Im Internet finden Sie viele (auch gebrauchte) Rutschen zu guten Preisen, die Auswahl ist riesig. In dieser Anleitung wird eine passende gebrauchte Rutsche einfach zwischen zwei Douglasienbalken verschraubt. Fertig!

Eine Rutsche erhöht das Spielvergnügen
Eine Rutsche erhöht das Spielvergnügen
Gerne können weitere Spiele befestigt werden
Gerne können weitere Spiele befestigt werden

Schritt 10: Treppe montieren und Holz ölen

Wer ein Baumhaus oder Stelzenhaus für Kinder selber bauen will, muss natürlich auch eine Holztreppe einplanen. Der Bau dieser einfachen und sehr stabilen Treppe aus Douglasienholz wird in DIESER Anleitung (in Arbeit) beschrieben!

Bei der farblichen Gestaltung des Baumhauses können Sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Laden Sie auch die zukünftigen „Burgherren“ein, dabei mit zu helfen. Wichtig ist nur, dass geeignete Oberflächenbehandlungen für den Außenbereich verwendet werden.

Die Treppe zum Baumhaus kann frei gestaltet werden
Die Treppe zum Baumhaus kann frei gestaltet werden
Farbig oder mit Öl wird das Holz geschützt
Farbig oder mit Öl wird das Holz geschützt
Frank's Shed Woodwork

Viel Spaß beim Nachbauen!

Diese Bauanleitung entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Frank's Shed Woodwork.

Auf seinem Blog stellt er viele weitere Projekte vor und dokumentiert sie umfangreich in Videos.

Baumhaus als Bausatz kaufen

PLAYMOBIL 5557 - Abenteuer-Baumhaus

Playm. Abenteuer-Baumhaus | 5557

Preis: EUR 54,99


Alu-Dibond-Bild 110 x 70 cm: "Baustelle Baumhaus",..

Lassen Sie sich verzaubern! Ihr ausgewähltes Motiv auf Alu-Dibond gedruckt für Ihr Zuhause.- 3 mm starkes Alu-Dibond- verschiedene Formate möglich-...

Preis: EUR 111,30


Mara by Marabu 046000005 - Baumhaus, 37 Teile 3D..

Holzbausatz, 37 vorgestanzte Teile aus Sperrholz, zum Zusammenstecken und anmalen, kein Klebstoff notwendig, f¸r Kinder ab 5 Jahren, Ma e: (B)210 x...

Preis: EUR 11,86


Baumhaus bei Amazon kaufen

Alu-Dibond-Bild 110 x 70 cm: "Baustelle Baumhaus",..

Lassen Sie sich verzaubern! Ihr ausgewähltes Motiv auf Alu-Dibond gedruckt für Ihr Zuhause.- 3 mm starkes Alu-Dibond- verschiedene Formate möglich-...

Preis: EUR 111,30


Baumhaus / Stelzenhaus Spielhaus 240x120x290cm

Spielhaus Spielturm Stelzenhaus Benny All Inklusive mit Tür und Fenstladen-Set Abmessung ohne Rutsche: ca. 150x240x300 cm Sockelmaß Spielhaus:...

Preis: EUR 425,00


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 3.9 von 5. 8 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Luca , d. 01-06-16 19:53:

Hallo,
ich bin Handwerklich überhaupt nicht begabt und da ist so ein Bausatz eine echt gute Idee. Da wir auch leider keinen Baum im Garten haben wird das Baumhaus später einfach aufgestellt. Meine Kinder freuen sich schon darauf, hätte mir als Kind auch gerne ein Baumhaus gewünscht...
LG Luca

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Baumhaus selber bauen - Bauanleitung"
2. "Pfosten aufstellen und ausrichten"
3. "Holzstücke rechtwinkelig mit einer Zwinge befestigen"
4. "Akkuschrauber mittels „Schlitten“ auf dem Holz bewegen"
5. "Mit Hilfe von leichten Latten die Positionen markieren"
6. "Querträger fixieren und Ober- und Unterkante anzeichnen"
7. "Unterlagen begrenzen die Schnitttiefe beim Sägen"
8. "Zwischenraum mit einem Stechbeitel ausarbeiten"
9. "Vorbereiteter Pfosten zur Aufnahme der Querträger"
10. "Querträger einsetzen, verspannen und bohren"
11. "Sicher befestigter Querträger"
12. "Bodenträger mit 50 cm Abstand verschrauben"
13. "Unterlegscheiben dienen als Abstandshalter"
14. "Bohrer mit integriertem Senker erleichtern die Arbeit"
15. "Ausschnitte für Äste frei anzeichnen"
16. "Bedenken Sie den Wachstum und geben Sie Spielraum"
17. "Befestigen Sie zwei gegenüberliegende Geländer"
18. "Markieren der Ausschnitte der beiden anderen Stücke"
19. "Ausarbeitung zur Überblattung markieren"
20. "Je genauer Sie arbeiten, desto sicherer das Geländer"
21. "Ausarbeitung für eine stumpfe Anbindung"
22. "Mit 5 x 60 mm Edelstahlschrauben befestigen"
23. "Die Rinde mit einer Ziehklinge entfernen"
24. "Rangerzaun „locker“ anbringen"
25. "Eine Rutsche erhöht das Spielvergnügen"
26. "Gerne können weitere Spiele befestigt werden"
27. "Die Treppe zum Baumhaus kann frei gestaltet werden"
28. "Farbig oder mit Öl wird das Holz geschützt"
29. "Frank's Shed Woodwork"(www.franks-shed.com)

Am meisten gelesen


Diskussionen im Garten-Forum