Zierpflanzen

Duftwicken säen: Eine Anleitung in 6 Schritten

  • Die liebenswerte, einjährige Kletterpflanze bildet an 1 bis 2 m hohen, kantigen Stengeln elliptische Blätter und lockere, wohlriechende Blüten.
  • Für Balkon- und Kübelgefäße empfehlen sich buschige Sorten, die keine Kletterhilfe benötigen.
  • Die Vermehrung erfolgt durch die Aussaat im März oder ab April direkt in den Balkonkasten. Später können die Jungpflanzen gegebenenfalls in Beete umgesetzt werden.

violette duftwicke

Duftwicken mit dem lateinischen Namen Lathyrus odoratus haben ihre Heimat in Süditalien und blühen von Juni bis September. Sie werden oft auch duftende Platterbse, Edelwicke oder Gartenwicke genannt. Die Duftwicke ist eine sehr beliebte Zierpflanze, da sie nicht nur über schön gefiederterte Blätter verfügt, sondern auch über eine besondere Blütenpracht. Die Einzelblüte in Weiß, Rosa, Rosarot, Violett und Blau kann bis zu 5 cm erreichen und duftet darüber hinaus angenehm.

Damit auch Sie Freude an der interessanten Pflanze haben und Ihr Zuhause damit aufwerten können, zeigen wir Ihnen hier bei Heimwerker.de nicht nur, wie und wann Sie die Duftwicke aussäen können, sondern geben Ihnen auch hilfreiche Tipps zur Pflege mit auf den Weg.

1. Duftwicke pflanzen: Wählen Sie nach dem Aussäen der Duftwicken einen sonnigen Standort

bluete einer duftwicke

Damit sich Blätter und Blüten der Duftwicke gut entwickeln können, sind ausreichend Sonne und ein nahrhafter Boden Voraussetzung.

Die Duftwicke verziert nicht nur Beete oder Pflanzengefäße, sondern kann auch Wände und Gartenzäune verschönern. Damit das gelingt, ist jedoch in jedem Fall die Wahl des richtigen Standortes und ein richtiges Vorgehen beim Aussäen der Duftwicken notwendig.

1.1. Der Standort der Duftwicke sollte windgeschützt und hell sein

Für den Standort sollten folgende Bedingungen gelten, damit Sie dort Duftwicken aussäen können:

  • Der Standort sollte sonnig und windgeschützt sein.
  • Die Pflanze ist in lockerer, nahrhafter Garten- oder Einheitserde auszusäen.
  • Achten Sie auch darauf, dass der pH-Wert und der Kalkgehalt der Erde ausreichend hoch ist.
  • Vermeiden Sie Staunässe am Boden der Duftwicken.

Hinweis: Duftwicken vertragen keinen Frost und sind nicht winterhart. Sie werden daher nur als einjährige Pflanze kultiviert.

  • Gartenerde auf Amazon.de anschauen
bunte duftwicken

Die Duftwicke gibt es in verschiedenen Farben – gelbe Duftwicken sucht man jedoch vergeblich.

1.2. Duftwicken aussäen in 6 Schritten: Vorziehen der Duftwicke und Umsetzen der Jungpflanzen

Rankhilfen

Spätestens ab einer Höhe von ca. 15 cm benötigen Duftwicken eine Rankhilfe. Dazu können Sie zunächst einfache Holzstöcke zusammenbinden, bei höher wachsenden Wicken sollten Sie Drähte oder Schnüre zum Hochranken spannen.

Wenn Sie Duftwicken aussäen möchten, können Sie nach folgender Anleitung in 6 Schritten vorgehen:

  1. Säen Sie die Samen ca. ab März in Töpfen zu Hause.
  2. Wässern Sie die Wickensamen über Nacht gut, bevor Sie sie am nächsten Tag einpflanzen.
  3. Setzen Sie die Samen anschließend ca. 5 cm tief in hochwertige Anzuchterde.
  4. Die Temperatur für die Kaltkeimer sollte etwa 15 °C betragen, damit nach ca. zwei Wochen die ersten Keimlinge erscheinen.
  5. Gießen Sie die Samen an und achten Sie darauf, dass die Erde stets feucht ist.
  6. Sobald der Wurzelballen der Jungpflanze gut durchwurzelt ist, können Sie die Duftwicken an ihren eigentlichen Standort umsetzen. Gepflanzt werden die vorgezogenen Jungpflanzen im Abstand von 10 cm.
  • Duftwicken-Samen auf Amazon.de anschauen
duftwicken in vasen

Wenn Sie die Duftwicke regelmäßig schneiden, haben Sie immer wieder schöne Blumen für Ihre Vase oder Ihren Strauß.

2. Duftwicken möchten regelmäßig gegossen und reichlich gedüngt werden

Wenn Sie mit Aussäen der Duftwicken fertig sind und sich die Pflanze gut entwickelt, ist eine anschließende Pflege unumgänglich. Nur so kann die Pflanze wachsen und gesund bleiben.

Pflegemaßnahme Erklärung
Gießen Duftwicken mögen es gut feucht. Sie sollten daher regelmäßig gegossen werden, solange keine Staunässe entsteht.
Düngen Duftwicken haben einen hohen Nährstoffbedarf und müssen wöchentlich gedüngt werden. Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Dünger geeignet ist, kann eine Kaufberatung helfen, das richtige Produkt günstig zu kaufen.
Schneiden Nur wenn Sie Verblühtes regelmäßig entfernen, bilden sich stets neue Knospen. Durch regelmäßiges Schneiden erhalten Sie außerdem eine dichtere Blüte.

3. Fragen und Antworten zum Säen von Duftwicken

Abschließend beantworten wir Ihnen hier noch einige weitere Fragen rund um Duftwicken und das Aussäen der hübschen Pflanzen.

3.1. Welche Krankheiten und Schädlinge gefährden Duftwicken?

duftwicken im garten

Um Krankheit und Schädlingsbefall zu vermeiden, sollten Sie die Duftwicke gut pflegen.

Folgende Krankheiten befallen die Duftwicke oftmals:

  • Echter Mehltau
  • Wurzelfäule und Blattfleckenkrankheit durch Pilzbefall

Darüber hinaus werden Duftwicken gerne einmal von Blattläusen befallen.

Pflanzenschutzmittel können helfen, diesem Befall vorzubeugen oder ihn zu bekämpfen. Stark befallene Triebe sollten Sie komplett entfernen.

» Mehr Informationen

3.2. Sind Duftwicken giftig?

Duftwicken gelten in allen Pflanzenteilen als schwach giftig, da sie toxische Aminosäuren enthalten. Daher sollten Sie einige Hinweise zur Giftigkeit beachten, wenn Sie Duftwicken aussäen.

Für die Giftigkeit bei Menschen gilt:

  • Samen, die sich nach dem Abblühen der Duftwicke bilden, sind am giftigsten und sollten daher am besten immer abgeschnitten werden.
  • Bei einmaligem Verzehr kommt es in der Regel zu Erbrechen.
  • Bei mehrmaligem Verzehr kann es zu den Symptomen Schmerzen und Ameisenlaufen an den Beinen, Ödeme, Harndrang und zu einer Entzündung der Harnblase kommen.

Achtung: Für Pferde und Rinder, aber auch für Nagetiere wie Kaninchen, Meerschweinchen und Hasen sind Duftwicken ebenfalls giftig.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Shutterstock.com/Flower_Garden, Shutterstock.com/Brookgardener, Shutterstock.com/Filip Fuxa, Shutterstock.com/JONG 16899, Shutterstock.com/Flower_Garden (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)