Gartenmöbel

Romantischer Garten: 4 Tipps für einen geheimnisvollen Rückzugsort

romantischer-garten-violette-stauden

Der Begriff Romantik bezeichnet die kulturgeschichtliche Epoche, die vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit ins 19. Jahrhundert andauerte. Im Vordergrund standen Empfindsamkeit, Sehnsucht, Natur und Geheimnis.

Man glaubte an die Macht des Ahnens, des Schauens, der Intuition, der Fantasie und der Naturhaftigkeit. Wie Sie dieses Gefühl in Ihren Garten übertragen, verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber.

1. Die Geschichte des romantischen Gartens

Je rarer die Natur wird, die uns umgibt, desto intensiver wird der Wunsch, ihr spirituell nachzuspüren. Ein romantischer Garten versteckt seine Geheimnisse, ist nicht auf den ersten Blick überschaubar, verzichtet auf scharfe Konturen oder abgezirkelte Beete. Alles ist auf Zartheit, Leichtigkeit, Verspieltheit und Verträumtheit ausgerichtet.
Wir haben Ihnen im Folgenden eine kurze Anleitung zusammengestellt, wie Sie Ihren Garten romantisch gestalten können:

romantischer-garten-stuhl-versteckt

Üppige und weniger üppige Pflanzen zusammen ergeben ein tolles Muster.

  • Farben sollten dezent eingesetzt werden. Dabei sollten zarte Farbtöne gewählt werden, wie zum Beispiel Pastellfarben, Cremeweiß oder Apricot-Farben. Außerdem zählen alle Töne von Blau zu den wichtigsten Farben im romantischen Garten.
  • Spielen Sie mit verschiedenen Wuchsformen und bringen Sie Dynamik in die Beete. Nur Stauden oder nur Sträucher lassen das Beet schnell zu streng wirken. Verwenden Sie Lückenfüller, wie Katzenminze oder Schleierkraut.
  • Wählen Sie Deko-Elemente gezielt, um sie im Garten zu verteilen. Diese können durch die richtige Gestaltung in Szene gesetzt werden. Wasser-Elemente spielen ebenfalls eine wichtige Rolle und versprühen großen Charme.
  • Besonders in der Nähe von Sitzplätzen sollten Sie wohlduftende Gewächse pflanzen, damit Sie diese beim Entspannen riechen können.

Eine nicht nur wohlriechende, sondern besonders für ihre entspannende Wirkung bekannte Pflanze ist der Lavendel. Mit seinem hellen Violett und Blau fügt sich der Lippenblütler nahtlos in das Gesamtbild Ihres romantischen Gartens ein.

2. Welche Gewächse passen in einen romantischen Garten?

Überlegen Sie sich die Gestaltung Ihres romantischen Gartens, dabei sollten Sie auf rechte Winkel oder Symmetrie verzichten, diese passen nicht in das Bild eines romantischen Gartens. Wie Sie die verschiedenen Ecken Ihres Gartens bestücken und welche Gewächse Sie dafür verwenden können, finden Sie in der folgenden Tabelle:

Gewächs Beschreibung
Schneeglöckchen, Krokusse
  • Wachsen als Erstes im Frühling
  • Bringen zarte Farbtupfer in Ihren Garten
Hyazinthen, Tulpen
  • Gibt es in vielen verschiedenen Farben
  • Blühen in den Frühling rein und haben größere Blüten als Krokusse
Narzissen, Allium
  • Auch bekannt unter „Osterglocke“ und „Zierlauch“
  • Blühen im späten Frühling, haben kräftige Farben
  • Ungewöhnliche Blütenform schafft Dynamik im Beet
Kletterrose, Clematis
  • An Rankhilfen, wie Zäunen oder Gittern, ranken sich die Blumen entlang
  • Blühen bis in den späten Herbst hinein
Wilder Wein, Lavendel
  • Verströmen einen lieblichen Geruch im Garten
  • Sind besonders Insekten-freundlich
  • Blumensamen auf Amazon.de anschauen

3. Wie gestalte ich meinen Garten romantisch?

Welche Wasser-Elemente gibt es?

Neben Pool, Bach oder Teich können Sie ebenfalls einen eigenen Wasserfall kreieren. Gerade in orientalischen Ländern gibt es kleine selbstgebaute Wasserfälle oder Wasserspeiher.

Neben den Gewächsen ist die Planung und Anordnung im Garten ein wichtiges Kriterium, um einen romantischen Garten anzulegen. Dafür können Sie verschiedene Elemente nutzen, um einen geheimnisvollen Garten zu gestalten. Anregungen, welche Garten-Elemente zu einem romantischen Garten passen, haben wir Ihnen in der Liste verfasst:

  • Wasser: Ein Brunnen, Teich, Pool oder Bach sieht besonders schön aus in einem romantischen Garten. Um das Wasser pflanzen Sie verschiedene Gewächse, wie Sträucher oder kleine Bäume, um das Wasser etwas zu verstecken. Das schafft den Charme eines abgelegenen Sees.
  • Bänke: Kunstvolle Metall-Bänke, verspielte Holzbänke oder auch ein umgewandelter Baumstamm sehen in einem romantischen Garten gut aus. Wählen Sie versteckte Stellen, wo Sie Sitzgelegenheiten aufstellen.
  • Leuchtmittel: Windlichter, Leuchtkugeln oder auch Fackeln sind sanfte Lichtquellen, die besonders am Abend einen geheimnisvollen Schein auf die Gewächse werfen. Günstig können Sie Leuchtmittel kaufen, oder auch selber machen.

Eine Terrasse wirkt besonders verspielt, wenn Sie keine geraden Formen zur Gestaltung wählen.

4. Weitere Fragen und Antworten rund um das Thema Romantischer Garten

Im letzten Abschnitt unserer Kaufberatung von Heimwerker.de wollen wir Ihnen zwei weitere Fragen beantworten, die sich unsere Leser zum Thema romantischer Garten gestellt haben.

4.1. Wann muss ich die Pflanzen im romantischen Garten pflanzen?

romantischer-garten-mohnblumen-um-stuhl

Viele wilde Gewächse wachsen auch ohne sie explizit anzupflanzen.

Es lohnt sich vorher darüber nachzudenken, ob Sie im Frühjahr in Pastelltönen schwelgen wollen oder ob Sie zwischen den blauen Blumen der Romantik verweilen möchten.

Vielleicht streben Sie auch florale Traumsequenzen in Bunt an oder Sie berufen sich lieber auf märchenhaftes Weiß? Wie auch immer Sie Ihren Sinn für Sinnlichkeit ausleben möchten, gepflanzt werden muss im Herbst.

Das stellt sicher, dass für das nächste Frühjahr die Pflanzen sich schon verwurzeln können und somit gleich anfangen zu blühen. Bestimmte Blumen, meistens wenn sie von Samen gezogen werden, können erst im Frühjahr eingesetzt werden.

Hierbei sollten Sie sich früh informieren, welche Ihrer gewählten Pflanzen für den romantischen Garten zu welcher Jahreszeit gepflanzt werden müssen.

» Mehr Informationen

4.2. Wie pflanze ich einen romantischen Garten?

Wenn Sie einen romantischen Garten pflanzen wollen, sollten Sie mit der Planung der Deko-Elementen beginnen. Bänke, eine Terrasse oder ein Wasser-Element sollten zuerst platziert werden, ehe Sie die Gewächse pflanzen. Diese werden wild und unstrukturiert gepflanzt, stets bemüht vieles zu verstecken.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: StockAdobe/JM Soedher, StockAdobe/ Andrea, StockAdobe/ stockpics, StockAdobe/ Ingo Bartussek (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)