Zierpflanzen

Goldfruchtpalme pflegen: 3 Tipps für die Pflanze mit Urlaubsgefühl

  • Der lateinische Name lautet Dypsis lutescens, umgangssprachlich auch Goldfruchtpalme genannt. Während in der Natur die Pflanze gelbe Früchte austreibt, so können selbst bei guter Pflege der Goldfruchtpalme keine Früchte im Zimmer gezogen werden.
  • Die ursprüngliche Herkunft ist Madagaskar. Die Palme mag warme und helle Standorte. Die Blütezeit der Goldfruchtpalmen ist von Mai bis November.
  • Die Dypsis lutescens ist sehr giftig und sollte keinesfalls verzehrt werden.

goldfruchtpalme blatt

Die Goldfruchtpalme ist nur für Zimmergärtner mit viel Platz oder Wintergartenbesitzer zu empfehlen. Der Stamm dieser Palme wächst reich verzweigt und bedarf viel Platz.

Völlig normal sind braune bis schwarze Punkte an der Goldfruchtpalme, vor allem am Stiel bis hoch zu den Anfängen der Blätter. Den Ursprung der Palmenart findet man in Madagaskar, wobei sie erst 1820 mit nach Deutschland gebracht wurde. Seitdem ist die Goldfruchtpalme eine beliebte Zimmer- und Büropflanze – vor allem dank ihrer luftreinigenden Eigenschaften.

In der Heimwerker.de-Redaktion haben wir uns zusammengesetzt und die besten Tipps, wie Sie die Goldfruchtpalme pflegen, recherchiert. In unserer Anleitung finden Sie alle nötigen Tricks, damit Ihr Zimmer sich in ein Stückchen Urlaubsparadies verwandelt.

1. Standort: An welchem Ort fühlt sich die Goldfruchtpalme am wohlsten?

Die Heimat der Goldfruchtpalme liegt im warmen Madagaskar, dementsprechend muss auch der Standort der Dypsis lutescens sein. Der gewählte Platz sollte hell, aber keinesfalls sonnig sein. Ist die Areca-Palme direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt, kann es zu unschönen Verbrennungen der Blätter kommen. Ideal dafür sind Zimmerecken.

Weiterhin ist es wichtig, für eine hohe Luftfeuchtigkeit bei der Pflege einer Goldfruchtpalme zu sorgen, wobei die Raumtemperatur auch im Winter nicht unter 16 °C liegen darf. Temperaturschwankungen verkraftet die Pflanze nicht. Für genügend Luftfeuchtigkeit im Raum sorgen beispielsweise Luftbefeuchter.

  • Luftbefeuchter auf Amazon.de anschauen

Ein Hinweis der Redaktion: Wer seine Goldfruchtpalme nicht das ganze Jahr im Zimmer stehen lassen möchte, kann von Mai bis September einen Standort draußen für seine Palme suchen. Allerdings ist sie nicht winterhart und sollte ab September wieder ins Zimmer geholt werden.

goldfruchtpalme im zimmer

Die Goldfruchtpalme macht sich am besten im halbschattigen Zimmer.

2. Pflege: 4 Tipps und Tricks für eine Zimmerpalme mit Urlaubsfeeling

Sie verträgt keine kalten Temperaturen

Die Goldfruchtpalme kommt ursprünglich aus einem dauerhaft warmen Gebiet der Welt. Schon Temperaturen, welche unsereins nicht als kalt empfinden würde, können unter Umständen dazu führen, dass die Goldfruchtpalme eingeht. Die richtige Temperatur im Winter liegt zwischen 18 bis 22 Grad.

Die Goldfruchtpalme ist eine äußerst pflegeleichte Palmenart. Am richtig gewählten Standort sind sie äußerst robuste Pflanzen. Immer beliebter wird sie für Büro-Räume, da die Goldfruchtpalme Schadstoffe aus der Luft filtert und somit die Luftqualität im Raum fördert.

2.1. Ein lockerer Boden sollte verwendet werden.

Die Goldfruchtpalme zu pflegen, fängt bereits beim Boden an, in welchen sie gepflanzt wird. Hierbei können Sie auf normale Blumenerde zurückgreifen. Wenn Sie Blumenerde zur Pflege der Dypsis lutescens kaufen, sollten Sie stets darauf achten, dass eine Erde gewählt wird, welche weniger lehmhaltig ist. Optional mischen Sie etwas Sand unter die Erde, um sie aufzulockern und durchlässiger zu machen.

Achten Sie beim Boden für die Goldfruchtpalmen-Pflege auf eine Drainageschicht im unteren Drittel des Topfes, damit das Wasser gut abgeleitet werden kann und somit Staunässe bei der Pflege vermieden wird.

goldfruchtpalme im topf

Die Dypsis lutescens pflegen, heißt ebenfalls, dass ein luftdurchlässiger Übertopf her muss.

2.2. Weniger gießen, reicht der Palme.

Die Dypsis lutescens pflegt man mit Wasser nur etwa alle 7-10 Tage im Sommer und in den Wintermonaten noch spärlicher.

Hier gilt, dass Sie die Pflanzenerde überprüfen, bevor gegossen wird. Dafür brauchen Sie lediglich Ihren Zeigefinger, mit welchem die Oberfläche der Pflanzenerde abgetastet wird. Fühlt sich diese trocken an, können Sie bis etwa zur Hälfte Ihres Fingers in die Erde fassen. Sollte sich alles trocken anfühlen, wird es Zeit sie zu gießen.

Nehmen Siewöchentlich ein feuchtes Tuch in die Hand, um die Blätter abzuwischen und besprühen Sie ab und zu die Pflanze mit etwas Wasser.

2.3. Düngen ist bei der Pflege wichtig

März bis Oktober ist Düngerzeit für die Dypsis lutescens. Hierbei braucht die Goldfruchtpalme zur Pflege Grünpflanzen- oder Palmendünger, welcher am besten wöchentlich dazugegeben wird. Im Winter fällt das Düngen komplett weg.

Am leichtesten zu erkennen, ob Ihre Goldfruchtpalme in Pflege mehr Dünger braucht, ist es daran, dass die Blätter statt eines satten Grüns eine eher helle, bis ins gelblich gehende Farbe aufweisen.

  • Grünpflanzendünger auf Amazon.de anschauen

2.4. Umtopfen: Beim Goldfruchtpalme-Pflegen unerlässlich

goldfruchtpalme-nahaufnahme-gruene-blaetter

Goldfruchtpalmen können auch in kleineren Töpfen gehalten werden, dazu müssen Sie sie lediglich stark schneiden.

Die gepflegte Goldfruchtpalme kann in der Wuchshöhe bis zu 3-4 Meter hoch werden. Das heißt, dass es in regelmäßigen Abständen notwendig ist, dass die Pflanze einen neuen, größeren Topf bekommt. Wenn Sie ein neues Exemplar günstig kaufen, können Sie jedoch mindestens 2 Jahre Ruhe einplanen, bis Sie das erste Mal in der Pflege die Goldfruchtpalme umtopfen sollten.

Dafür nehmen Sie einen Topf zur Hand, welcher etwa 10-20 cm breiter im Durchmesser ist als der ursprüngliche Topf und bereiten diesen mit Blumenerde vor. Entnehmen Sie vorsichtig Ihre Palme und platzieren Sie sie im neuen Topf. Nun können Sie etwa alle 2 Jahre kontrollieren, ob ein neuer Topf notwendig wird.

Ein Hinweis der Heimwerker.de-Redaktion: Die Goldfruchtpalme muss nicht bis zu 4 Meter hoch in Ihrem Zimmer heranwachsen. Wer es lieber etwas kleiner mag, der kann die gepflegte Goldfruchtpalme als Grünpflanze ganz einfach stutzen.

goldfruchtpalme deko

Einen besonderen persönlichen Urlaubsmoment schafft die Palmenart im Eigenheim.

3. Vermehrung: Tropengefühl im Wohnzimmer erreichen

Die Kaufberatung der Redaktion rät Ihnen zu zwei verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Dypsis lutescens ganz einfach vermehren können:

Vermehren durch Samen Vermehren durch Ableger
  • Vergleichsweise schwierig heranzuziehen, braucht viel Geduld
  • Im Frühjahr aussähen, bei mindestens 18 Grad
  • Samen in Wasserglas vorquellen
  • Goldfruchtpalmen-Samen pflegen und in kleinen, vorbereiteten Topf einpflanzen
  • Heller und warmer Standort nötig
  • Mutterpflanze muss bereits Bodentriebe ausgebildet haben, mindestens 30 cm hoch
  • Bodentriebe im Frühjahr abschneiden, in Töpfe einsetzen
  • Mit Klarsichtfolie abdecken, einmal am Tag lüften
  • Dauert etwa 4-6 Wochen, bis eine kleine Palme entsteht
schwarze punkte goldfruchtpalme

Schwarze Punkte an den Stämmen der Goldfruchtpalme weisen nicht auf zu wenig Pflege oder Schädlinge hin. Sie zeigen lediglich das Alter an.

4. Weitere Fragen und Antworten zur richtigen Pflege der Goldfruchtpalme

In der Anleitung, wie Sie Ihre Goldfruchtpalme pflegen, haben wir Ihnen wertvolle Tipps mit gegeben. Hier haben wir nun häufig gestellte Fragen vorbereitet, die sich mit Krankheiten der Pflanze auseinandersetzen.

4.1. Was für Schädlinge kann meine gepflegte Dypsis lutescens bekommen?

Trotz guter Pflege kann es zu Schädlingen oder Krankheiten an der Goldfruchtpalme kommen. Die häufigsten Schädlinge, die sich finden lassen sind

  • Spinnmilden und
  • Schildläuse

Beide Schädlinge auf der gepflegten Goldfruchtpalme machen sich durch Punkte und Knubbel auf den Blattoberflächen bemerkbar. Greifen Sie hier auf Pflanzenstärkungsmittel zurück, welche die Vitalität der Dypsis lutescens unterstützen.

» Mehr Informationen

4.2. Wieso hat meine Goldfruchtpalme trotz Pflege schwarze Punkte?

Während Punkte auf den Blättern der Pflanze eher auf Schädlinge hinweisen, so sind die schwarzen Punkte der Goldfruchtpalme auch bei Pflege an den Stämmen zu finden – und dort auch völlig normal! Gerade bei Gewächsen, welche schon mehrere Jahre bei Ihnen leben, treten diese schwarzen Punkte vermehrt auf.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: StockAdobe/mirage_studio, StockAdobe/mirage_studio, StockAdobe/Mlle Sonyah, StockAdobe/Wirestock, StockAdobe/Pixel-Shot, StockAdobe/Mlle Sonyah (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)