Kaufberatung zum Insektenhotel Test bzw. Vergleich 2021

Das Wichtigste in Kürze
  • Insektenhotels sind aus Holz und mit allerlei Naturmaterialien bestückt, die Insekten mögen. Bei den besten Insektenhotels wird die Füllung aus Holz, Tannenzapfen, Bambus, Schilfgras und Rinde direkt mitgeliefert.
  • Insektenhotels können Sie – je nach Bauart und Konstruktion – frei im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon platzieren. Als Faustregel gilt: Schwere Insektenhotels müssen gut verankert werden, kleine Insektenhotels dürfen hängen.
  • Besteht das Insektenhotel aus vorbehandeltem Holz, erhöht das die Haltbarkeit. Die besten Insektenhotels sind mit wasserbasierter Lasur eingelassen, naturbelassen oder gebrannt, um nicht zu schnell zu verwittern.

insektenhotel-test

Insekten sind für das Ökosystem auf der Erde und der Natur unverzichtbar. Doch bei vielen Arten, allen voran bei der Biene, ist ein akutes Artensterben zu beobachten. Käfer, Bienen und Co verschwinden einfach von Feldern und Wiesen. Darüber sind viele Menschen sehr besorgt und sie fragen sich, wie sie helfen können. Im Handel gibt es eine große Auswahl an Insektenhotels, entweder fertig oder als Insektenhotel-Bausatz, den Sie dann noch selbst zusammenbauen müssen.

Sie können das Insektenhotel auch selbst bauen. Im Internet finden Sie Insektenhotel-Bauanleitungen und viele Ideen für ein Insektenhotel. Sie können sich ein großes Insektenhotel zulegen oder ein ganz großes Insektenhotel XXL. Je nachdem, wie Sie das Insektenhotel befüllen, wird es ein Insektenhotel für Wildbienen, ein Insektenhotel für Marienkäfer oder ein Insektenhotel für Schmetterlinge.

Doch worauf kommt es an, wenn Sie ein Insektenhotel kaufen wollen? Die Hersteller selbst liefern Informationen zur Größe (Breite, Höhe, Länge), zur Holzart, zum Design und zur Farbe sowie zum Gewicht und erklären, ob Zubehör mit dabei ist. Diese Informationen hat die Redaktion von Heimwerker.de um Hinweise und Tipps aus diversen Insektenhotel-Tests im Internet ergänzt. Darin geht es beispielsweise um die Eignung des Insektenhotels für bestimmte Tierarten, um den passenden Anbringungsort (im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse), die Konstruktion und die Füllung. Daraus entstanden ist die folgende Kaufberatung 2021.

insektenhotel-wo-aufhaengen

Unterschiedliches Füllmaterial des Insektenhauses sorgt dafür, dass unterschiedliche Insektenarten das Insektenhotel aufspüren und besiedeln.

1. Welche Arten von Insektenhotels werden in Tests im Internet unterschieden?

Es gibt sehr viele verschiedene Insektenhotels, die unterschiedliche Insektenarten ansprechen. Die Frage ist zum einen, welchen Insekten wollen Sie in erster Linie helfen, und zum anderen, wie viel Geld wollen Sie dafür ausgeben. Ein großes XXL-Insektenhotel ist natürlich teurer als ein kleiner Bausatz für ein Insektenhotel.

Grundsätzlich wird in diese Arten von Insektenhotels unterschieden:

Insektenhotel-Typ Merkmale
Insektenhotel für verschiedene Insektenarten

insektenhotel-wildlife-friend

  • Insektenhotel hat verschiedene Bereiche, die jeweils passend für andere Insektenarten sind
  • in der Regel ein kleiner Holzkasten, der auch einen schmalen, schlitzförmigen Eingang hat, durch den die Schmetterlinge flattern können
  • Tannenzapfen für bestimmte Käfer und Florfliegen
  • Schilfrohr und hohle Äste für Bienen und Wespen
  • meist XXL-Insektenhotels
  • teuer
  • Chancen sind besonders gut, dass Insekten sich ansiedeln
Bienenhotel

insektenhotel-ideen

  • in erster Linie auf Wildbienen ausgerichtet
  • enthält verschiedene Röhren, beispielsweise in Rundhölzern, Tonblöcken, Steinen oder Ästen
  • ist für den Bienenschutz gedacht
  • sichert die Bestäubung der eigenen Gartenpflanzen
  • für viele unterschiedliche Pflanzenarten gut, wie Hecken, blühende Kräuter oder Obstbäume
Schmetterlingshaus

insektenhotel-gardigo

  • Kasten hat mindestens einen schmalen Schlitz als Eingang
  • innen befinden sich Zweige für die Schmetterlinge
  • wenn daneben ein Schmetterlings- oder Sommerflieder steht, ist das ideal
  • besonders im Frühling und Sommer gut besucht
Hummelhotel

insektenhotel-vergleich

  • eckig oder rund und topfartig
  • mit vielen kleinen Löchern versehen
  • bunte Anflugklötzchen sollen Hummeln anlocken
  • halten Hornissen und Wespen vom Garten fern
  • gefüllt mit Nistsubstrat und Polsterwolle
Marienkäferhaus

insektenhotel-ausrichten

  • sehen Vogelhäusern sehr ähnlich
  • Kasten ist rechteckig und hat ein überstehendes, spitz zulaufendes Dach
  • an den Seiten sind Einflugschlitze
  • sehr hilfreich, um Blattläuse ohne Pestizide loszuwerden
  • Blätter und Holzwolle im Inneren sind Nistmaterial

2. Was ist bei der Füllung des Insektenhotels zu beachten?

In der Kategorie der Insektenhotels haben Sie die Wahl ein Insektenhotel mit Füllung oder ein unbefülltes Insektenhotel zu kaufen. Die bereits befüllten können Sie direkt aufhängen oder aufstellen und die Insekten können sofort einziehen. Die unbefüllten Insektenhotels müssen Sie noch fertig machen. müssen Sie noch fertig machen.

Lieferumfang des Insektenhotels Merkmale
Insektenhotel mit Füllung

insektenhotel-material

  • Komplettset
  • meist bestückt mit Holz, Bambus, Tannenzapfen, Schilfgras
  • schnell einsatzbereit
Insektenhotel ohne Füllung

insektenhotel-bauanleitung

  • häufig aus der Kategorie der Insektenhotels zum Selberbauen
  • muss mit passendem Material befüllt werden
  • sorgt für Spaß beim Sammeln des Füllmaterials

In diversen Tests zu Insektenhotels im Internet empfehlen vor allem Eltern und auch Pädagogen, ein Insektenhotel selbst zu bauen und anschließend selbst zu bestücken. Sie geben die folgenden Vor- und Nachteile eines unbefüllten Insektenhotels zu bedenken:

    Vorteile
  • Insektenhotel mit Material zu füllen, macht großen Spaß
  • positive Lerneffekte für Kinder
  • individuell an die gewünschten Gäste anpassbar
    Nachteile
  • im Vergleich zu bereits befüllten Modellen relativ hoher Preis
  • Füllmaterial müssen Sie besorgen mit dem entsprechenden Zeit- und Kostenaufwand

Wichtiger Hinweis der Heimwerker.de-Redaktion: Als Füllung für das Insektenhotel verwenden Sie nur abgelagertes Holz, das frei von Schadstoffen ist.

3. Was ist beim Kauf eines Insektenhotels zu beachten?

Wir empfehlen Ihnen, auf einige Grundzüge bei der Konstruktion zu achten: Die Bohrlöcher sitzen immer im Längsholz. Als Standort für das Insektenhotel bietet sich ein sonniger Platz an, der vor Regen und Wind geschützt ist. Befestigen Sie den Korpus fest an einer Wand oder an einem stabilen Gerüst. Bei der Überlegung, wo Sie das Insektenhotel aufhängen, sollten Sie auch bedenken, dass es für die nächsten Jahre ungestört an seinem Platz bleiben sollte.

insektenhotel-ausrichten

Das Platzangebot im Garten bestimmt die Größe des Insektenhotels.

3.1. Wie groß darf das Insektenhotel sein?

Die Größe Ihres neuen Insektenhotels hängt natürlich wesentlich davon ab, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben und wie viel Platz Sie den Insekten einräumen wollen.

  • Sehr kleine Modelle haben eine Höhe von 20 cm, eine Breite von 15 cm und eine Tiefe von 10 cm.
  • Mittelgroße Insektenhotels sind etwa 40 cm hoch und 30 cm breit.
  • Wenn Sie Platz haben, können Sie mit einem großen Insektenhotel mit 1 m Höhe und fast 1 m Länge, ganz vielen Insekten Platz bieten.

Tipp der Heimwerker.de-Redaktion: Beim Aufstellen Ihres Insektenhotels sollten Sie darauf achten, dass es mindestens in einer Höhe von 50 cm hängt, also etwa auf Kniehöhe. Beim Ausrichten des Insektenhotels sollte es gerade stehen.

3.2. Wie schwer ist ein Insektenhotel?

Je nachdem wie groß das Insektenhotel ist, hat es natürlich das entsprechende Gewicht. Kleinere Ausführungen wiegen oft weniger als 1 kg. Die großen Insektenhotels bringen bis zu 20 kg auf die Waage. Das Gewicht spielt beim Standort des Insektenhotels und bei der Art, wie Sie es festmachen, eine wichtige Rolle. Kleinere Modelle können Sie auch aufhängen oder mit einem Erdspieß einfach befestigen. Größere Insektenhotels sollten auf massiven Standfüßen montiert werden.

3.3. Welche Holzarten sind für ein Insektenhotel geeignet?

insektenhotel-fuellung

Eschen-, Eichen- und Obstbaumholz ist für ein Insektenhotel ideal. Mit einer vielseitigen Füllung wird das Insektenhotel bei vielen Tieren gut ankommen.

Am besten sind abgelagertes Eichenholz, Eschenholz oder Obstbaumholz für ein Insektenhotel geeignet.

Sie brauchen auch hohle Stängel von Schilf, Bambus oder Ähnliches.

Dazu sind

  • gebrannte Tonziegel in einer speziellen Form notwendig,
  • Pappröhrchen,
  • Bienenbrettchen,
  • Holzwolle
  • und Fichtenzapfen als Füllstoffe
  • sowie markhaltige, hohle Stängel, beispielsweise von Himbeere oder Brombeere.

Wenn Sie eigene Ideen für Ihr Insektenhotel haben, können Sie diese auf jeden Fall ins Design einfließen lassen.

3.4. Muss das Insektenhotel farbig sein?

Tipp zur Farbwahl

Viele Insekten lieben die Farben Gelb und Rot.

Wenn Sie Ihr Insektenhotel anstreichen, verwenden Sie nur natürliche Farben, die keine chemischen Inhaltsstoffe enthalten.

Riecht es zu sehr nach Chemie, bleiben die Insekten vielleicht aus. Zudem können die chemischen Farben den Insekten und deren Larven bei längerem Kontakt schaden. Als natürliches Wetterschutzmittel bietet sich Bienenwachs an.

insektenhotel-bausatz

Wer handwerklich geschickt ist, kann mit Bauanleitungen aus dem Internet oder einem Bausatz aus dem Handel ein Insektenhotel in Eigenregie bauen. Das Füllmaterial kann dann auch selbst gesammelt werden.

4. Häufige Fragen und Expertenantworten rund um den Insektenhotel-Vergleich

4.1. Wo gibt es Insektenhotels zu kaufen?

Ein fertiges befülltes oder unbefülltes Insektenhotel finden Sie in vielen Bau- und Gartenmärkten, wie Toom, aber auch bei Tchibo oder Thomas Philipps. Bekannte Marken sind dabei Vivara oder Qualipet. Auch Gardigo, Wildlife Friend und Relaxdays sind bekannte Marken in der Kategorie der Insektenhotels.

Wenn Sie lieber selbst bauen wollen, finden Sie im Internet zahlreiche Anleitungen für ein Insektenhotel, beispielsweise bei Utopia, Quarks oder dem Naturschutzbund Nabu. Selbst die Stiftung Warentest hat eine Anleitung zum Selberbauen veröffentlicht. Grundsätzlich raten wir Ihnen davon ab, günstige Insektenhotels oder günstiges Material für Insektenhotels bei Discountern wie Aldi oder Lidl zu kaufen. Die Haltbarkeit ist extrem beschränkt. Prüfen Sie stattdessen lieber die Kaufkriterien bei einem Blick in unseren Insektenhotel-Vergleich.

4.2. Also kann ich ein Insektenhotel auch selber bauen?

insektenhotel-ideen

Beim Insektenhotel Marke Eigenbau können Sie recht kreativ werden und individuell über Form, Größe und Füllung entscheiden.

Es ist gar nicht so schwer mit einer guten Bauanleitung ein Insektenhotel selbst zu bauen. Sie können sogar ein Insektenhotel in einer Dose bauen. Sie brauchen dafür Zeit und das richtige Material.

Für den Kindergarten ist ein Insektenhotel ein schönes Projekt, das die Eltern zusammen mit den Kindern bauen können.

Rahmen, Rückwand und Dach aus Hart- oder Massivholz gewährleisten einen stabilen Stand. Imprägnierte Hölzer verwittern nicht so leicht. Eine gut isolierte Rückwand bietet den Insekten Schutz vor Kälte.

4.3. Wo hängen Sie Ihr Insektenhotel am besten auf?

Sie finden für das Insektenhotel in Ihrem Garten sicher ein vollsonniges Plätzchen. In der Sonne fühlen sich die kleinen Tierchen besonders wohl und sie brauchen die Wärme für die Nachkommen. Ein sonniger Standort verhindert zudem Fäulnis und Pilzbefall.

Das Insektenhotel soll allerdings gleichzeitig vor Wind und Regen geschützt sein. Richten Sie das Insektenhotel so aus, dass die Einflugschneise für die Gäste auf der wetterabgewandten Seite liegt. Es sollte gut sichtbar im Garten stehen, damit die Tiere es leicht finden können. Ein XL-Insektenhotel mit Standfüßen lässt sich gut im Garten aufstellen oder in einem Beet verankern. Dann steht es stabiler.

Generell ist es bei großen, schweren Insektenhotels besser, sie aufzustellen. Die kleinen Modelle eignen sich laut diversen Insektenhotel-Tests im Internet eher zum Hängen. Einen klaren Insektenhotel-Testsieger zum Aufstellen bzw. Aufhängen gibt es allerdings nicht.

4.4. Wie kann ich Insekten anlocken?

insektenhotel-standort

Damit die Insekten Ihr Insektenhotel auch annehmen, muss es an einem sonnigen, trockenen Platz stehen. Reichlich Nahrung im Garten ist ebenfalls wichtig. So wird es auch gerne als Nisthilfe genutzt.

Steht das Insektenhotel ungünstig, lockt es eher keine Gäste an. Die Insekten brauchen in der Nähe reichlich Nahrung, beispielsweise blühende Pflanzen, Bäume oder Sträucher. Nektar und Pollen locken die Tiere an.

Ein Insektenhotel in einem Steingarten zu platzieren, wird hingegen eher weniger Tiere anlocken. In einer insektenunfreundlichen Umgebung nützt Ihnen selbst das beste Insektenhotel nichts.

4.5. Welche Insekten leben in einem Insektenhotel?

Insektenarten, die gerne ins Insektenhotel kommen, sind die Schlupfwesten, Grabwespen, Wegwespen oder Faltenwespen, verschiedene Marienkäfer, Laufkäfer, Ohrwürmer, Solitärbienen, Solitärwespen, Florfliegen und Schmetterlinge.

Sie helfen dabei, Schädlinge zu bekämpfen oder bestäuben Blüten.

Schon gewusst? Wildbienen oder Hummeln beispielsweise leben nicht wie die Honigbiene in Staaten. Sie sind Einzelgänger und kommen häufig in Insektenhotels.