Unkrautvlies Vergleich 2019

Die besten Unkrautvliese im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Unkrautvlies Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Unkrautvlies Test bzw. Vergleich 2019

  • Das Unkrautvlies ist ein Hilfsmittel bei der Gartenarbeit, das auf Beeten oder Wegen ausgelegt wird und das Wachstum von Unkraut verhindert.
  • Durch seine feste Struktur schirmt es Beiwuchs von der Sonneneinstrahlung ab, lässt aber gleichzeitig Wasser hindurch, um den Boden zu versorgen.
  • Die erwünschten Nutz- und Zierpflanzen können durch einen Kreuzschnitt im Vlies ungehindert wachsen.

Tulpenbeet

Der größte Stolz von Hobby- und Profigärtnern sind üppig bewachsene Beete mit gesunden Blumen und Pflanzen. Das ist oft das Ergebnis harter Arbeit, denn die von uns geschätzten Zier- und Nutzpflanzen konkurrieren auf dem Beet mit Unkraut um Licht und Nährstoffe.

Eine große Hilfe beim Kampf gegen unliebsamen Beiwuchs finden Gärtner im Unkrautvlies. Es entzieht Unkraut das Sonnenlicht und ist im Gegensatz zu chemischen Pflanzenschutzmitteln gesundheitlich völlig unbedenklich.

Damit sind Unkrautvliese auch im Hinblick auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt eine sinnvolle Alternative zu den 500 Tonnen Pestiziden und Herbiziden, die jährlich in deutschen Gärten verteilt werden. (Angabe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland)

1. Dem Unkraut die Nahrung entziehen: So funktioniert ein Unkrautvlies

Unkraut stört nicht nur den Anblick gepflegter Gartenbeete, es nimmt dem Boden auch Nährstoffe, die andernfalls Nutz- oder Zierpflanzen verwerten könnten. Das Grundprinzip der Unkrautsperre ist es, ungewolltem Beetbewuchs die Zufuhr an Sonnenlicht zu entziehen und so sein Wachstum zu verhindern.

Steinweg
Auch auf Steinwegen kann Unkraut zur Plage werden.

Das Vlies ist ein dicht gewebtes Netz, das auf der betreffenden Fläche ausgerollt wird. Dort, wo erwünschte Blumen und Pflanzen wachsen, wird das Vlies mit einem Kreuzstich durchtrennt, so dass das Gewächs hindurchpasst. An allen anderen Stellen bildet das Unkrautvlies eine Barriere für das Sonnenlicht und verhindert so, dass keimendes Unkraut austreiben kann. Dabei ist das Netz aber wasserdurchlässig und stellt so die Versorgung der Beetpflanzen mit Nährstoffen sicher.

Mit diesem vielseitigen Hilfsmittel für Gärtner lassen noch eine Reihe weiterer Untergründe unkrautfrei halten, zu denen die folgenden zählen:

  • Steinwege
  • Terrassen
  • Steinbeete
  • Sandkästen

Es gilt: Bei dickem Vlies spricht man von einer hohen Grammatur (Gewicht pro Quadratmeter). Je höher dieser Wert, desto effektiver ist das Vlies bei der Bekämpfung von Unkraut.

Vor- und Nachteile des Unkrautvlieses

  • wirkt präventiv: hemmt das Wachstum von Unkraut
  • wirkt umweltfreundlich: ohne Chemikalien
  • wirkt langfristig: mehrere Jahre haltbar
  • wirkt gezielt: sichert Zufuhr von Wasser und Licht für erwünschte Pflanzen
  • ist aufwändig: Verlegen macht Mühe und erfordert Planung

2. So finden Sie das beste Unkrautvlies

Zwischen den Produkten der diversen Hersteller von Unkrautvliesen gibt es bemerkenswerte Unterschiede etwa in puncto Effektivität und Haltbarkeit. Bevor wir diese Faktoren ausführlicher erklären, möchten wir Ihnen eine Übersicht der Kaufkriterien geben.

Kriterium Relevanz

Wirkung gegen Unkraut

 

von der Grammatur abhängig

hohe Werte sichern hohe Effektivität

 

Haltbarkeit

 

je nach Produkt 1 bis 4 Jahre

hohe Lebensdauer erspart häufiges Auswechseln

 

Wasserdurchlässigkeit

 

von der Grammatur ahängig

geringe Werte sichern gute Durchlässigkeit

 

2.1. Wirkung gegen Unkraut

Je dicker das Unkrautvlies im Profil ist, desto weniger Sonnenstrahlen können hindurchdringen und desto wirkungsvoller ist es gegen das Wachstum von Unkraut.

Ein Vlies mit einer hohen Grammatur bringt aber auch eine geringere Sauerstoffdurchlässigkeit mit sich. Dieser ist jedoch notwendig, damit sich Mikroorganismen unter dem Vlies bilden können, die das Wachstum der erwünschten Pflanzen fördern. Ein sehr dickes Vlies eignet sich deshalb vor allem für Steinwege, unter denen jeglicher Bewuchs verhindert werden soll.

2.2. Haltbarkeit

Ein sehr haltbares Unkrautvlies mit einer Lebensdauer von drei bis vier Jahren schlägt sich meistens in einem vergleichsweise hohen Preis nieder. Daher sollen Sie abwägen, ob Sie den Mehraufwand in Kauf nehmen wollen, den ein günstiges Unkrautvlies mit sich bringt: Solche Produkte müssen alle ein bis zwei Jahre ausgewechselt werden. Wenn Sie aber ohnehin jedes Jahr z.B. eine andere Gemüsesorte anbauen möchten, stellt ein weniger lange haltbares Vlies keinen Nachteil dar.

2.3. Wasserdurchlässigkeit

Gärtnerin
Ein gutes Unkrautvlies lässt Wasser ans Erdreich heran.

Erfolgreiches Gärtnern steht und fällt natürlich mit der Bewässerung der Pflanzen. Ein Unkrautvlies mit einer hohen Grammatur ist besonders fest gewebt und somit nicht nur für Licht, sondern auch für Wasser schwer durchlässig. Eine hohe Wasserdurchlässigkeit verhindert auch Staunässe auf dem Vlies, die zur Schimmelbildung beitragen kann. Daher steht bei der Wahl des richtigen Vlieses immer die Frage im Mittelpunkt:

Mit welcher Grammatur erreiche ich, dass dem Wildwuchs das Licht genommen wird, aber auf dem Beet genügend Wasser ankommt?

In der folgenden Übersicht können Sie nachlesen, welches Gewicht pro Quadratmeter für welche Anwendungen am besten geeignet ist:

Grammatur Eigenschaft

50 g/m² 

Die häufigste Vliesstärke im Handel für Gartenbedarf. Sie eignet sich für wechselnde Nutzpflanzen und für Beete mit leichtem Unkrautbefall.

100 g/m²

folie5

Eine gute Wahl für alle, die schon länger mit mittelstarkem Unkraut kämpfen und nun auf der sicheren Seite sein wollen. Es eignet sich für Nutz- und Zierpflanzen gleichermaßen.

150 g/m²

folie6

Dieses Vlies ist sehr reißfest und lange haltbar. Es kann daher auch auf stark beanspruchten Flächen verwendet werden wie etwa Stein- und Kieswegen.

300 g/m²

folie7

Das extra Reißfeste unter den Unkrautsperren. Hier kommt auf viele Jahre kein Kraut hindurch. Weder die Gartenharke am Beet für Nutzpflanzen noch die Reifen schwerer Autos auf dem Weg machen dem Vlies etwas aus.

3. Maßarbeit: Die richtige Größe bestimmen

Wie Sie anhand der oben stehenden Produkttabelle erkennen können, wird Unkrautvlies in sehr unterschiedlichen Maßen angeboten. Mithilfe dieser Angaben können Sie leichter errechnen, welches Produkt am besten zu Ihrem Blumenbeet passt oder wie viele Packungen Sie ggf. davon kaufen müssen, um alles abzudecken.

Die Maßangaben haben üblicherweise das Format Länge x Breite = Fläche.

So können Sie beispielsweise mit einem Vlies der Maße 24 x 0,5 m insgesamt 12 m² abdecken. Beachten Sie bei der Kalkulation der benötigten Vliesgröße, dass es ratsam ist, die Vliesstücke nicht schlüssig aneinander zu legen, sondern sie leicht überlappen zu lassen. Ideal sind ca. 10 cm Überlappung.

4. Das Unkrautvlies verlegen

Mit der folgenden Schrittfolge sind Sie beim Unkrautvlies Verlegen auf der sicheren Seite:

  1. Die Fläche von Steinen und Geröll befreien und ebnen. Vor allem alles Unkraut mit Wurzelwerk entfernen.
  2. Das Vlies bahnenweise auslegen und dabei einen Überstand von ca. 10 cm lassen.
  3. Das Vlies dort, wo Pflanzen wachsen sollen, mit einem Kreuzstich durchtrennen.
  4. Das Vlies an den Ecken mit Widerhaken oder schweren Steinen fixieren.
  5. Das Vlies mit etwas Erde, Mulch oder Kiesel bestreuen.

Tipp: An schrägen Beeten und abschüssigen Wegen ist eine gesonderte Sicherung für das Unkrautvlies sinnvoll. Fixieren Sie das Vlies mit Haken, die auch als Erdanker bezeichnet werden.

Wenn Sie eine ausführlichere Anleitung suchen, empfehlen wir Ihnen das folgende Video, in dem gezeigt wird, wie ein Beet bepflanzt und mit einem Unkrautvlies versehen wird:

5. Das passende Zubehör zum Unkrautvlies

Unkraut -- reine Ansichtssache

Die Klassifizierung von Pflanzen als Unkraut folgt keinen strengen Regeln. Vielmehr fällt alles in diese Kategorie, was Gärtner bei der Pflege ihrer Zier- und Nutzpflanzen als störend empfinden. Daher können sich die Zuschreibungen als Unkraut im Lauf der Zeit auch ändern und Pflanzen diesen Status ablegen, wenn ihnen ein neuer Zeitgeist etwas Nützliches oder Schönes abgewinnt.

Erfahrene Gärtner wissen, dass es mehr als einen Weg gibt, um unliebsamem Gewächs auf ihrer Rabatte zuleibe zu rücken. Hier stellen wir Ihnen kurz einige weitere hocheffektive Vertreter aus dem Bereich der Unkrautvernichtung vor:

Der Unkrautverbrenner heizt Löwenzahn und Co. mächtig ein. Eine Gasflamme zerstört die Struktur der Pflanzen und bekämpft sie somit ohne den Einsatz von Chemikalien.

Der Unkrautstecher arbeitet gezielt: Über eine Teleskopstange wird das Kraut an der Wurzel gegriffen und mitsamt seiner unterirdischen Auswüchse entfernt.

Unkrautvernichter von Neudorff
Biologisch abbaubarer Unkrautvernichter von Neudorff.

Der Vertikutierer ist ein Gerät zum Auflockern und Durchlüften des Erdreichs. Er entfernt Moos und anderen unliebsamen Bewuchs, die danach noch aufgesammelt werden müssen.

Der Unkrautvernichter ist üblicherweise eine Chemikalie, die in flüssiger Form oder als Granulat aufs Beet gegeben wird und das Unkraut abtötet. Dies belastet das Grundwasser. Umweltbewusste Gärtner wählen alternativ biologisch abbaubare Unkrautvernichter.

6. Fragen und Antworten zum Thema Unkrautvlies

6.1. Unkrautvlies oder Folie?

Wer sich mit den verschiedenen Methoden der Unkrautvernichtung befasst, stößt schnell auf eine Reihe ähnlich klingender Begriffe:

Gartenvlies, Mulchvlies, Unkrautfolie und Mulchvlies bezeichnen alle die gleiche Sache. Den einzigen Unterschied kann das Material ausmachen: Folie besteht aus Polypropylen und Vlies aus Wollfasern.

Für Ihre Kaufentscheidung ist es also unerheblich, ob sie sich für ein Produkt namens Unkrautfolie oder -vlies entscheiden. Umgangssprachlich wird übrigens auch die Schreibweise ″Unkrautflies″ verwendet.

6.2. Muss ich das Unkrautvlies noch abdecken?

Prinzipiell liegt diese Entscheidung in Ihren Ermessen. Es gibt in erster Linie ästhetische Gründe, das Unkrautvlies abzudecken: Bei Nutzpflanzen wird häufig auf eine Abdeckung verzichtet, weil nicht der Anblick des Beets im Vordergrund steht, sondern die Qualität des Gemüses.

Auf Rabatten und in Steingärten hingegen geht es dem Gärtner um eine ansprechende Optik. Hier wird das Unkrautvlies mit etwas Mulch, Kies oder einer Schicht Erde bedeckt und so dem Blick des Betrachters entzogen. Übrigens: Mulch und Kies haben einen ähnlich abschirmenden Effekt auf Unkraut, da sie das Sonnenlicht blockieren, und können so die unkrauthemmende Wirkung des Unkrautvlieses erhöhen.

6.3. Kann ich einen Unkrautvernichter selber herstellen?

brennnessel
Gilt selbst als Unkraut, hilft aber gegen andere Artgenossen: Die Brennnessel.

Falls Sie sich an einigen Stellen in Ihrem Garten gegen ein Unkrautvlies entscheiden, können Sie dort auf anderem Wege gegen den ungeliebten Beiwuchs vorgehen. Der folgende natürliche Unkrautvernichter lässt sich einfach selber herstellen:

Brennnesseljauche

Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe an und sammeln Sie Brennnesseln ein. Diese kommen dann in einen Eimer und werden mit Wasser vermengt. Lassen Sie die Mischung sieben bis zehn Tage lang stehen. Danach können Sie die Brennnesseljauche auf dem Erdboden verteilen -- dort wird nun kein Unkraut mehr wachsen. Achtung: Der Geruch kann sehr unangenehm sein.

Weitere Tipps zum Bekämpfen von Unkraut ohne Chemikalien erfahren Sie hier: 

6.4. Was hilft gegen Giersch?

Die Schwierigkeit beim Giersch Entfernen ist das Wurzelwerk der Pflanze. Beim Versuch, den Giersch vollständig aus dem Boden zu ziehen, bleiben meist Wurzelreste zurück, denn diese sind instabil und reißen leicht ab.

Das Entfernen von Giersch ist also mit viel Aufwand verbunden. Am kräftesparendsten ist es, dem Unkraut mit einer Grabegabel zuleibe zu rücken: Wenn Sie damit das Erdreich mit drehenden Bewegungen durchgraben, bleibt das Wurzelwerk in den Zinken der Gabel hängen.

Es gibt aber auch eine ganz praktische Lösung für das Giersch-Problem: Wenn Sie bemerken, dass Sie das Unkraut nicht loswerden, dann machen Sie es sich zunutze. Giersch ist eine noch wenig bekannte, aber mit seinem an Petersilie erinnernden Aroma sehr schmackhafte Zutat für Salate und warme Speisen. So wird aus dem Unkraut eine delikate Zutat der Kategorie Wildkräuter. Hier finden Sie eine Reihe von Rezepten mit Giersch:

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 6 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Unkrautvlies Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Unkrautvlies Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen