Grabegabel Vergleich 2019

Die besten Spatengabeln im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Grabegabel Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Grabegabel Test bzw. Vergleich 2019

  • Grabegabeln sind Gartenwerkzeuge, die sich vor allem zum vorsichtigen, umweltschonenden Lockern und Umgraben des Bodens und zum Ausgraben von Pflanzen einsetzen lassen.
  • Ähnlich wie Spaten aufgebaut, unterscheiden sie sich in erster Linie durch das Vorhandensein von mindestens vier Zinken, die bei hochwertigen Exemplaren aus rostfreiem und pflegeleichtem Edelstahl gefertigt sind.
  • Beim Kauf von Gartengeräten ist die Länge des Stiels unbedingt zu beachten: Nur wenn diese richtig gewählt wird, kann man Fehlhaltungen und Rückenbeschwerden vermeiden. Bei Spaten und Grabegabeln sollte die optimale Länge den Abstand vom Boden bis zum unteren Rippenbogen betragen.

grabegabel-test

1. Schonend den Boden lockern

Ein Werkzeug – viele Namen

Grabegabeln haben viele Namen: Mitunter werden sie auch als Gabelspaten, Stechgabel, Grabeforke, Spatengabel oder Grabgabel bezeichnet.

Eine Grabegabel ist ein Werkzeug für den Garten, das sich ideal zur Bearbeitung, Auflockerung und zum vorsichtigen Umgraben fester Böden eignet. Äußerlich betrachtet ähnelt sie einem Spaten oder einer Spatenschaufel mit dem Unterschied, dass eine Grabeforke anstatt eines durchgehenden Spatenblattes über vier bis fünf spitze und nur leicht gebogene Zinken aus Stahl oder Edelstahl (ähnlich einer Mistgabel) verfügt.

Diese ermöglichen im Gegensatz zum Gartenspaten ein bodenschonendes Auflockern und Umgraben des Bodens, bei dem nur wenige Pflanzenwurzeln abgehackt oder nachhaltig beschädigt werden. Auch Kleintiere, wie die für die Belüftung des Bodens so wichtigen Regenwürmer, werden durch die Verwendung von Grabegabeln erheblich geschont und weniger oft zerteilt. Außerdem lassen sich Grabegabeln gut zum Ausgraben von Nutzpflanzen einsetzen, bspw. bei der heimischen Kartoffelernte im Garten.

grabegabel-spaten
Spatengabel oder Damenspaten? Das kommt ganz auf den primären Verwendungszweck an. Zum Auflockern ist eine Grabegabel ideal, zum großflächigen Umgraben eher ein Spaten.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil, den Spatengabeln mit sich bringen, ist die Schonung der Bodenstruktur. Während beim Einsatz von anderen Grabewerkzeugen (z. B. Edelstahl-Spaten) das Umgraben des Bodens zur Vermischung der Bodenschichten und Zerstörung der Kapillaren (Wasserleitsystem von Bäumen und Pflanzen) führen kann, wird dieser Prozess bei der Anwendung von Grabegabeln auf ein Minimum reduziert.

Dank der spitzen Zinken lässt sich dieses Gartengerät zudem auch bei ausgetrocknetem Untergrund mit verhältnismäßig wenig Kraft in den Boden führen, was sich insbesondere bei längerer Gartenarbeit positiv bemerkbar macht.

Die Vor- und Nachteile von Grabgabeln gegenüber Spaten haben wir in nachfolgender Übersicht nochmals für Sie zusammengefasst:

  • weniger kraftaufwendig
  • schont Pflanzen und Tiere
  • Bodenstruktur bleibt weitgehend intakt
  • ideal für die Gemüseernte
  • nicht zum Graben von Löchern einsetzbar
  • eher für Bodenauflockerungen als für großflächige Umgrabungen geeignet

Sollten auch Sie auf der Suche nach einem guten Gerät zur Gartenpflege sein, das Sie vor allem für die umweltschonende Auflockerung von Böden und zur Nutzpflanzenernte einsetzen können, lohnt sich ein Blick in die Kaufberatung unseres Grabegabel-Vergleichs 2019, in dem wir die besten Grabegabeln miteinander verglichen haben.

grabeforke
Beim Graben und Auflockern des Bodens mit der Grabeforke schonen Sie Kleintiere wie Regenwürmer und die Wurzeln von Pflanzen.

Hier geben wir Ihnen Informationen zu den wichtigsten Arten und verraten, warum sich rostfreier Edelstahl besonders gut als Material für Gartengeräte eignet.

2. Grabegabel-Typen im Überblick

Grabegabeln unterscheiden sich in der Regel kaum voneinander, sodass Sie in Grabegabel-Tests und in der Regel in zwei Kategorien eingeteilt werden:

Grabegabel-Typen Besonderheiten
Grabegabel

grabegabel

  • Eine klassische Grabegabel wird mit zwei Händen bedient.
  • Sie besteht aus vier bis fünf spitzen Zinken und einem Stiel mit D- oder T-Griff.
  • Stiel und Blatt sind meist über einen Metallschuh (Querstrebe zwischen den Bauteilen) miteinander verbunden.
  • Erhältlich sind Grabeforken in unterschiedlichen Längen und sogar mit verstellbarem Teleskopstiel.
  • Als Materialien werden für die Zinken geschmiedete Stähle und Edelstähle, für den Stiel Harthölzer wie Esche, aber auch Kunststoff und Aluminium verwendet.
Hand-Grabegabel

hand-grabegabel

  • Eine Hand-Grabegabel wird lediglich mit einer Hand geführt.
  • Sie verfügt meist nur über drei Zinken und einem kurzen Handgriff (ohne Grabegabel-Stiel).
  • Als einhändiges Handgerät ist sie besonders gelenkschonend und leicht.
  • Die Grifflänge spielt bei Hand-Grabegabeln eine untergeordnete und zu vernachlässigende Rolle.
  • Als Materialien werden für die Zinken vor allem Edelstahl, Stahl oder Aluminium, für die Griffe hingegen Eschenholz oder Kunststoff verwendet.

3. Kaufberatung für Spatengabeln: Material und Länge sind entscheidend!

Grundsätzlich sind Grabegabel-Tests online eher rar gesät, sodass es kaum verwundert, dass sich auch die Stiftung Warentest bisher nicht auf die Suche nach einem Grabegabel-Testsieger gemacht hat. Damit Sie sich beim Kauf aber dennoch für eine gute Stechgabel mit Testsieger-Qualitäten entscheiden, empfehlen wir Ihnen, hier besonders auf das verbaute Zinken- und Stielmaterial und die Gesamtlänge des Gartengerätes zu achten.

3.1. Material – Edelstahl ist die erste Wahl

Die häufigsten Materialien, die bei der Herstellung von Grabegabel-Zinken zur Anwendung kommen, sind Carbonstahl und rostfreier Edelstahl.

Korrosionsunbeständige Stähle

grabegabel-edelstahl
Links eine Grabegabel aus Edelstahl, rechts eine aus Carbonstahl.

Günstige Grabegabeln bestehen häufig aus nicht rostfreien Stählen wie bspw. Carbonstahl (enthält Kohlenstoff). Dieser ist besonders robust und eignet sich wegen seiner hohen Härte grundsätzlich gut für Gartengeräte aller Art.

Allerdings ist er nicht rostfrei und daher meist mit einer Lackierung versehen, um dem Korrosionsprozess möglichst lange zu entgehen. Sobald ein Teil dieser Lackierung jedoch abplatzt, was bei regelmäßiger Arbeit im Garten unvermeidbar ist, sind Carbonstähle extrem anfällig für Rost. Damit sind sie im Gegensatz zu rostfreien Alternativen nicht sonderlich langlebig und verhältnismäßig pflegeintensiv.

Rostfreier Edelstahl

Noch besser für den Garten geeignet, aber auch teurer, sind hingegen geschmiedete Grabegabeln aus rostfreiem Edelstahl. Dank ihrer Korrosionsbeständigkeit sind sie besonders pflegeleicht.

Beim Umgraben und Auflockern des Bodens bleibt nur wenig Erde an den Zinken haften, sodass nach dem Gebrauch von einer umfassenden Reinigung abgesehen werden kann. Rostfreier Edelstahl ist außerdem verhältnismäßig elastisch aber dennoch robust und stabil, sodass ein Bruch des Materials bei zu hartem oder mit Steinen versetztem Boden extrem unwahrscheinlich ist.

Material des Stiels: Als Material für den Stiel verwenden die unterschiedlichen Hersteller Kunststoff, Aluminium oder verschiedene Hölzer. Wir empfehlen in erster Linie biegsame Harthölzer wie bspw. Esche. Eschenholz ist flexibel und auch bei der Einwirkung von hohen Hebelkräften stabil genug, um nicht zu brechen.

3.2. Stiellänge

d-griff-grabegabel
Unterschiedliche Griffformen: links ein D-Griff, rechts ein T-Griff.

Die Stiellänge ist bei vielen Gartengeräten, egal ob Gartenschaufel, Spaten oder Spatengabel, ein extrem wichtiges Thema. Denn nur die optimale Länge schützt Sie bei häufiger Gartenarbeit vor Rückenschmerzen durch Fehlhaltungen.

Grundsätzlich gilt, dass alle Grabgeräte vom Boden aus gemessen ca. bis zum unteren Rippenbogen reichen sollten.

Pauschale Einordnung: Bei einer Körpergröße von 1,80 Meter sollte die Länge der Grabegabel somit ungefähr 1,15 bis 1,20 Meter, bei einer Größe von nur 1,65 Meter hingegen eher 1,00 bis 1,10 Meter betragen.

3.3. Trittbrett und Griffform

grabegabel-kaufen
Einige Spatengabeln sind mit einer extra Trittfläche auf der Oberkante des Spatenblattes ausgestattet.

Ein Trittbrett gehört zu den speziellen Extras, die das Einstechen des Gabelspatens wesentlich erleichtern. Es befindet sich auf der oberen Kante des gezinkten Spatenblattes und sorgt dafür, dass Sie beim Einführen der Stechgabel in den Boden nicht ständig mit dem Fuß von der Kante rutschen.

Auch bei den Griffen gibt es Unterschiede: So gibt es einerseits Grabegabeln mit T- und solche mit D-Griff. Beim D-Griff mündet der Stiel in eine halbrunde Form, die am oberen Ende von einer Querverbindung begrenzt wird und wie ein großes D erscheint. T-Griffe sind hingegen direkt am Ende des Stiels durch eine waagerechte Querstange gekennzeichnet. Da allerdings keiner der beiden Griffarten wesentliche Vor- oder Nachteile (z. B. bei der Ergonomie) gegenüber der jeweils anderen aufweist, können Sie die Griffform bei Ihrer Kaufentscheidung vernachlässigen.

grabegabel-vergleich

4. Welche wichtigen Marken und Hersteller gibt es?

Wer eine qualitativ besonders hochwertige Grabegabel kaufen möchte, kommt an Unternehmen wie Gardena, Fiskars oder Idealspaten nicht vorbei.

Gardena

grabegabel-gardena
Hand-Grabegabel von Gardena in typisch türkisem Design.

Das deutsche Traditionsunternehmen Gardena ist auf die Herstellung unterschiedlicher Gartengeräte spezialisiert. Bekannt wurde es u. a. wegen der Entwicklung ergonomischer Multifunktionsgriffe, für die es eine Vielzahl unterschiedlicher Gartenwerkzeugaufsätze gibt.

Fiskars

fiskars-grabegabel
Blatt einer Grabegabel von Fiskars mit robusten und stabilen Zinken.

Die finnische Firma Fiskars entwickelte sich im 20. Jahrhundert zu einem der wichtigsten Hersteller für Gartengeräte. Die Klingen und Blätter dieser Geräte sind meist antihaftbeschichtet und auch die Stiele der einzelnen Produkte zeichnen sich durch hohe Qualität aus, was sich durch Witterungsbeständigkeit, Schlag- und Bruchfestigkeit äußert.

Idealspaten

Das aus Deutschland stammende Unternehmen Idealspaten ist besonders für Grabewerkzeuge wie Spaten, Schaufeln oder Grabgabeln bekannt.

Weitere Marken und Hersteller haben wir in nachfolgender Übersicht für Sie zusammengestellt:

  • Bulldog
  • Burgon & Ball
  • Draper
  • Fiskars
  • Freund Victoria
  • Gardena
  • Hamble
  • Idealspaten
  • Rolson
  • SHW Schmiedetechnik
  • Sneeboer
  • Spear & Jackson
  • Wolf-Garten
 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 7 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Grabegabel Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Grabegabel Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen