Einbau-Abfalleimer Vergleich 2019

Die besten Einbau-Mülleimer im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Einbau-Abfalleimer Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Einbau-Abfalleimer Test bzw. Vergleich 2019

  • Besonders beliebt ist der Einbau-Abfalleimer in der Küche. Hier kann er z. B. im Schrank unter der Spüle eingebaut werden und steht so nicht unschön in der Gegend rum.
  • Wenn Sie Ihren Müll bewusst trennen und recyceln wollen, so stehen Ihnen neben dem Mono-Mülleimer auch viele Modelle mit Trennsystem zur Wahl. So können Sie Restmüll, Bio und Plastik beispielsweise in nur einem Produkt trennen.
  • Einbau-Abfalleimer gibt es mit Schwenktechnik, welche automatisch beim Öffnen der Schranktür den Deckel öffnen. Bei Modellen mit Schienen müssen Sie den Eimer selbst vorziehen. Letztere gibt es häufig als Trennsystem zu kaufen.

Einbau-Abfalleimer Test

Die deutschen Bundesbürger sind Weltmeister – nicht nur im Fußball, sondern auch bei der Mülltrennung. Laut einer Erhebung des Statistik-Portals statista trennten im Jahr 2016 rund 74 % der Befragten sowohl zu Hause als auch unterwegs ihren Unrat. Weitere 21 % trennen ebenfalls, aber lediglich bei sich daheim.

Manchmal ist es bei den vielen verschiedenen Müllarten schwer, den Überblick zu behalten. Ein Einbau-Mülleimer mit 2-Fach oder gar 3-Fach Trennung hilft dabei, nicht im Müll zu versinken.

In unserem Vergleich von Einbau-Abfalleimern 2019 zeigen wir die größten Unterschiede der Mülltrennsysteme und ihrer Montage-Arten.

1. Praktisch für die Küche: spart Platz und versteckt Unansehnliches

Nützliche Helferlein für Ihren HaushaltKosmetikeimer

Ein Abfallsammler ist in jeder Küche ein Muss. An diesem Ort fällt nun einmal der meiste Müll an – abgesehen vom Badezimmer. Wer gerne kocht und schnibbelt, weiß, dass Müll in der Küche allerdings nicht gleich Müll ist: Die Verpackung vom Gemüse kommt in den Plastikmüll, die Schneidereste vom Gemüse selber aber in den Bio-Müll. Ach und dann hatten die Zuckerschoten ja noch eine Papierschale – die kommt selbstverständlich zum Altpapier. Und was ist mit der Saftverpackung? Altpapier, Plastik oder Restmüll? Um hier ein System reinzubekommen, brauchen Sie mindestens einen Abfalleimer, besser noch einen mit Trennsystem.

Küchen-Mülleimer enthalten schnell auch mal geruchsbildenden Inhalt. Darum sollte Ihr Abfallsammler in jedem Fall einen Deckel besitzen. Bei einer kleinen Küche bietet es sich zudem an, den Müll im Schrank verschwinden zu lassen. Einbau-Mülleimer gibt es für Schubladen oder Schränke. Ein besonders beliebter Platz für einen solchen Mülleimer ist der Schrank unter der Spüle.

Einbau-Mülleimer sind platzsparend, unsichtbar und vereinen häufig ein praktisches Müll-Trennsystem. Welche unterschiedlichen Typen es gibt, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

2. Welche Einbau-Abfalleimer-Typen gibt es?

Typ
Abfallsammler mit Mülltrennsystem Mülltrennsystem Mono-Abfallsammlermonoabfallsammler
Beschreibung
  • Einbaumülleimer mit Frontauszug
  • passend für Schublade und Schrank
  • teilweise mit Ausfahrautomatik
  • mehrere Versionen mit mehr als einem Fach:
    • 2 Fächer (sogenannter Double/ Duo/ Tandem)
    • 3 Fächer (sogenannter Terzett/ Trio)

nachhaltige und umweltfreundliche Mülltrennung
platzsparend und außer Sicht – der Müll steht nicht offensichtlich in der Küche herum

  • meist fest eingebaut mit automatischem Auszug bzw. Anheben des Deckel beim Öffnen des Schrankes
  • auch Solo-Abfalleimer genannt

automatische Deckelöffnung ist hygienischer als die Ausfahrautomatik anderer Einbau-Mülleimer
platzsparend und außer Sicht – der Müll steht nicht offensichtlich in der Küche herum

Hier die Vor- und Nachteile eines Einbau-Abfalleimers mit Trennsystem gegenüber dem Mono-Mülleimer im Überblick:

  • integriert mehrere Mülleimer in einem
  • sehr platzsparend, wenn Sie ohnehin den Müll trennen
  • den Deckel können Sie als zusätzliche Ablage nutzen
  • die einzelnen Behälter haben oft nur ein geringes Volumen (für Biomüll ok, aber bei Plastik wird es schnell eng)

3. Kaufberatung: So finden Sie Ihren Einbau-Abfalleimer-Testsieger

3.1. Verschiedene Arten von Auszug und Montage

Neben der Frage, ob Sie einen Mono- oder einen Mehrfach-Mülleimer möchten, können Sie noch zwischen zwei Arten von Kategorien wählen: unterschiedlichen Montage-Arten und Auszugs-Arten.

Auszugs-Art
zum Ziehenabfalleimer-ziehen Scharnier und Öffnungsautomatikabfalleimer-schwenken
Montage-Art
  • bei Abfalleimern mit Auszug werden die Schienen am Boden des Schrankes oder der Schublade montiert
  • die Schienen sind in der Regel mit Seitenteilen und einem Verdeck verbunden

fest verschlossen, Gerüche dringen nicht nach außen
fester Deckel bietet zusätzlichen Stauraum
beim Herausziehen kommen Sie mit dem Eimer in Berührung – achten Sie auf die Hygiene

  • diese Art der Montage eignet sich nur für Schränke
  • der Abfalleimer ist ein Scharnier eingehakt, welches an der Innenseite der Schranktür montiert ist – automatisches Öffnen des Eimers beim Öffnen der Tür

sehr hygienisch, da Sie den Deckel nicht anfassen müssen
oft größeres Volumen des Eimers (meistens Mono-Abfalleimer)
der Deckel kann nicht als Ablage genutzt werden – klappt beim Öffnen der Tür nach oben
Eimer kann aus dem Scharnier rutschen

Sie sollten sich fragen, ob Sie den Platz rund um den Abfalleimer noch effektiv nutzen wollen oder ob Sie keinen zusätzlichen Stauraum benötigen. Egal, ob Sie sich am Ende für einen Mono- oder einen Mülleimer mit mehreren Behältern entscheiden: Wenn Sie Platzmangel in Ihrer Küche haben, empfehlen wir Ihnen eine feste Montage am Schrankboden.

3.2. Fassungsvermögen

Beim Kauf eines Mülleimers ist auch seine Größe entscheidend – Sie möchten ja nicht jeden Abend den Müll raustragen müssen. Wenn Sie alleine leben, brauchen Sie einen kleineren Abfalleimer als eine vierköpfige Familie. Ein zu großer Abfallsammler würde dazu führen, dass der Müll zu lange steht und sich sehr starke Gerüche bilden. Wenn Sie dann neuen Müll wegwerfen, kommt Ihnen immerzu eine feste Wand unangenehmer Gerüche entgegen. Daraus folgt, dass Sie vielleicht halb leere Mülltüten in die städtischen Mülltonnen werfen – nicht gerade umweltfreundlich oder effizient.

Die beliebtesten Größen für einzelne Müllbehälter sind 10, 15, 20 und 30 Liter. Singles genügt ein 10 bis 15 l Eimer, während wir einem 2-Personen-Haushalt bereits einen 30 l Eimer empfehlen.

Bedenken Sie, dass Sie einen größeren Abfalleimer benötigen, wenn Sie Ihren Müll nicht trennen. Wenn Sie recyceln, verteilen Sie den Müll auf mehrere Behälter, welche aus diesem Grund etwas kleiner ausfallen können. Das Gesamtvolumen des Einbau-Mülleimers verteilt sich auf die einzelnen Behälter.

3.3. Maße

Abfalleimer Maße
Im besten Fall füllt der Abfalleimer nicht den kompletten Schrank aus. So haben Sie noch immer Stellmöglichkeiten. Bei einer Schublade darf der Einbau-Mülleimer ruhig den gesamten Raum einnehmen.

Bei einem Einbau-Abfalleimer sind die Maße sehr wichtig – selbst der beste Einbau-Abfalleimer nützt Ihnen nicht viel, wenn er nicht in Ihren Schrank oder Ihre Schublade passt. Das bedeutet, dass Sie die Innenmaße kennen müssen.

Kalkulieren Sie einige Reserve-Zentimeter mit ein. Vor allem, wenn Sie den Einbau-Mülleimer kaufen und unter der Spüle montieren wollen, müssen Sie den Raum miteinrechnen, der Ihnen durch den Siphon (das U-förmige Abflussrohr) genommen wird.

Viele Einbau-Küchen haben Standard-Größen bei den Schränken und Schubladen. Standard-Maße sind z. B. kleiner Maße wie 30, 40, 45 oder 50 cm. Aber auch Modelle in den Größen 60, 80 oder auch 90 cm in der Breite können Sie erhalten. Hersteller von Einbau-Mülleimer haben ihre Produkte weitestgehend an diese Maße angepasst.

Aber aufgepasst: Es gibt Hersteller, die von diesen Maßen abweichen. Sowohl bei denen der Einbau-Küche als auch bei denen der Einbau-Eimern. Ein Einbau-Abfalleimer von Ikea kann beispielsweise an die Maße der Ikea-Küchen angepasst sein. Hier weichen nämlich die Innenmaße häufig von den Standard-Maßen ab.

3.4. Unterschiedliche Materialien und Farben

Einbau-Abfalleimer Haustier
Wenn Sie ein Haustier besitzen, brauchen Sie einen stabilen Abfalleimer. Die ideale Lösung ist hier: ein Einbau-Mülleimer, den Ihr Tier nicht umkippen kann.

Die beiden geläufigsten Materialien von Mülleimern sind Kunststoff und Metall. Kunststoff ist leicht und eignet sich daher sehr gut für die Aufhängung. Die Schienen und Scharniere sind hingegen meistens aus Metall bzw. Edelstahl gefertigt, da sie robust sein müssen.

Da ein Einbau-Abfalleimer im Normalfall nicht zu sehen ist, da er im Schrank nahezu unsichtbar verbaut ist, ist die farbliche Gestaltung der meisten Eimer eher schlicht gehalten. Die meistgekauften Farben sind Grau, Schwarz und Weiß.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich beim Kauf weniger auf Ihr Auge zu verlassen als auf die Funktionalität des Produktes.

4. Ihre Fragen zur Wahl des besten Einbau-Abfalleimers von uns beantwortet

4.1. Gibt es bei der Stiftung Warentest einen Einbau-Abfalleimer-Test?

Bislang wurde von Stiftung Warentest noch kein eigener Einbau-Abfalleimer-Test durchgeführt. Allerdings hat sie im Juni 2015 Treteimer getestet. Mit dem Ergebnis, dass Produkte aus Plastik besser abgeschnitten haben als solche aus Metall.

4.2. Mithilfe welcher Tipps halte ich den Einbau-Mülleimer trotzdem hygenisch sauber?

Die Uni Hannover zeigt in einer Statistik eindrucksvoll auf, wo sich im Haushalt die meisten Bakterien pro 10 cm² tummeln. Die Mülleimer kommen bei dieser Fläche auf 124.000 Bakterien. Spitzenreiter ist der Wischmopp mit rund 1.000.000.000 Bakterien pro 10 cm² – der Toilettenrand weist hingegen nur 33.000 Bakterien auf.

einbau-abfalleimertrennsystemFür einen hygienischen Einbau-Abfalleimer empfehlen wir Ihnen, die Einweg-Müllbeutel nicht zu lange im Eimer verweilen zu lassen. Zusätzlich sollten Sie regelmäßig die Oberflächen des Mülleimers gründlich reinigen. Am besten machen Sie dies mit einem Hygiene-Reiniger (diese gibt es mittlerweile auch schon in umweltfreundlichen Varianten).

4.3. Die beliebtesten Marken und Hersteller von Abfalltrennsystemen

Hauptsächlich lassen sich zwei Marktführer für Küchen-Mülleimer ausmachen: Hailo und Wesco. Einbau-Mülleimer gibt es aber auch von den Marken Franke und Brabantia. Preislich bewegen sich alle Hersteller etwa im gleichen Segment. Bei jeder Marke werden Sie sowohl einen sehr günstigen Einbau-Abfalleimer als auch einen recht teuren finden.

Hier finden Sie die beliebtesten Hersteller und Marken aufgelistet:

  • Blanco
  • Wesco
  • Brabantia
  • Franke
  • Rotho
  • Naber
  • Hailo
  • Mondex

4.4. Was Sie bei der Montage beziehungsweise Einbau eines Einbau-Abfalleimers in einem Eckschrank beachten sollten?

einbau mülleimer vergleich
Hier ein Beispiel für eine Eck-Lösung von der Marke Franke.

Für einen Eckschrank gibt es besondere Ausführungen. Diese besitzen zusätzliche Module, die beim organisierten Verräumen von Utensilien helfen. So wird der Platz im Eckschrank optimal genutzt.

Bei der Montage selbst müssen Sie dadurch aber etwas mehr beachten als bei einem normalen Modell. Hier reicht es nicht, rechts und links von den Schienen einige Zentimeter Luft zu lassen. Zum einen müssen Sie darauf achten, dass der Auszug mittig zur Tür sitzt, damit Sie den Eimer problemlos hinausfahren können. Zum anderen müssen Sie den Radius beachten, der von den zusätzlichen Teilen rechts und links am Eimer eingenommen wird. Am besten räumen Sie zunächst einmal das Produkt in den Schrank und machen sich dann am Boden Markierungen – sowohl für die Schienen als auch zu Ihrer Orientierung.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 5 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Einbau-Abfalleimer Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Einbau-Abfalleimer Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen