Auto

Auto aufbereiten: Kleine Tricks und Tipps

VW Jetta

Neben der Autopolitur gibt es noch einige weitere Möglichkeiten, ein Auto auf Vordermann zu bringen und damit nicht nur ein besseres Aussehen zu erreichen, sondern beim Wiederkauf auch den Preis zu erhöhen.

Oft ist hierfür der erste Anblick entscheidend, sodass ein Gebrauchtwagen einen guten Eindruck hinterlassen sollte. Dieser ist neben einer nachweisbaren Wartung eines der wichtigsten Verkaufsargumente. Dabei geht es weniger darum, Mängel zu verstecken. Wichtig ist es, gute Eigenschaften hervorzuheben und das Auge entscheiden zu lassen.

Dieses lässt sich durch Reinigung, Pflege aber auch durch Instandsetzung und kleine Nachkäufe erreichen. Ein sauberer Innenraum, gereinigte Aschenbecher und ein frisch geputztes Auto steigern das Interesse der Käufer eines Gebrauchtwagens.

Felgen aufbereiten: Mehr Glanz am Rad

Felgen am Auto sind vielfältigen Belastungen und Verschmutzungen ausgesetzt. Im Laufe der Jahre werden Sie oft unansehnlich. Mit Hausmitteln und speziellem Felgensilber können Sie jedoch erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Zunächst sollten die Felgen sorgfältig von Dreck und Bremsstaub gereinigt werden, letzterer ist besonders hartnäckig. Dazu empfiehlt sich spezieller Felgenreiniger, der sowohl Stahl- als auch Alufelgen kraftvoll reinigt. Zum nacharbeiten, insbesondere der feinen Details, empfiehlt sich eine Zahnbürste oder eine kleine Nagelbürste. Sollten Macken und Verkrustungen auch nach mehrmaliger Anwendung und porentiefer Säuberung noch zu sehen sein, können Sie die Felgen auch mit Felgensilber in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Nachteil: Hierzu müssen die Reifen entfernt oder sorgfältig abgeklebt werden. In jedem Fall können Sie die Arbeiten NICHT bei montiertem Rad durchführen.

Hierzu sollten Sie die Felgen zunächst mit 400er und 800er-Nassschleifpapier nass abschleifen, anschließend müssen Kratzer und Macken mit einem füllenden Haftgrund (Filler) behandelt werden. Mit Felgensilber können Felgen auch im Metallic-Look neu lackiert und anschließend mit Klarlack geschützt werden.

Auto aufbereiten: Der Blick in die Trickkiste

Reifen und Kunststoffe im satten Schwarz

Neue Autos haben einen strahlenden Lack und tiefschwarze Anbauteile bzw. Reifen. Mit der Zeit bleichen aber Reifen und Kunststoffe aus, was ein Auto deutlich älter erscheinen lässt. Neben einem frisch polierten Lack, schaffen auch schwarze Kunststoffteile und Reifen einen frischen und neuen Eindruck. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden:

  • Schwarze Schuhcreme haben viele im Haushalt und sie lässt sich schnell sowie einfach auftragen. Allerdings fettet sie, was Staub anzieht. Ebenso ist die neue Optik nicht von langer Dauer.
  • Reifen und Kunststoffpflege ist speziell für diese Anwendung gedacht. Kunstoff und Gummi werden damit aufgefrischt und gepflegt. Gerade Autoreifen erstrahlen nach einer Behandlung in einem satten schwarz. Bei stark ausgeblichenen Kunststoffen wird damit allerdings kein tiefes schwarz mehr erreicht, da Kunststoffpflege selten Farbpigmente enthält.
  • Reifenlack gibt es in unterschiedlichen Farben und besitzt daher nicht nur eine auffrischende Eigenschaft. Selbst stark ergraute Oberflächen erhalten damit wieder einen tiefen schwarzen Glanz.

Produkte zur Reifenpflege bei Westfalia bestellen

Autoantenne austauschen: Guter Empfang und modernes Aussehen

Antennen altern, werden beschädigt oder sehen antik aus. Dabei erfordert es keine große Investition, um mit diesem kleinen Detail das Aussehen eines Gebrauchtwagens aufzubessern. Neben der Optik, kann eine neue Antenne aber auch die Empfangseigenschaften ihres Radios korrigieren, was einen viel besseren Eindruck hinterlässt, als ein rauschendes Radio. Wichtig bei einem Verkauf – alles Verbaute sollte gut funktionieren und für das Fahrzeug zugelassen sein.

Saubere Autoscheiben mit Durchblick

So banal es klingt, so wichtig sind saubere Autoscheiben. Nicht nur für mehr Sicherheit, auch bei einem Wiederverkauf sind saubere Autoscheiben wichtig. Jeder kleine Schmutzpartikel auf der Scheibe wird als Beeinträchtigung wahrgenommen. Kein Käufer eines Gebrauchtwagens denkt "Die Frontscheibe müsste mal geputzt werden.". Schnell setzt sich der Gedanke "Die Frontscheibe sieht nicht mehr gut aus." fest, was sich negativ auf den Verkaufspreis auswirkt.

Saubere und intakte Autositze

Autoinnenreiniger

Ob ein Auto viel gefahren wurde (Kilometerangaben sind nicht immer verlässlich), lässt sich gut an den Sitzen erkennen. Ist der Sitz durchgesessen - Vergleich mit dem Beifahrersitz - macht das keinen guten Eindruck. Auch Flecken und Brandlöcher drücken jeden Kaufpreis. Aber auch Autositze lassen sich aufwerten. Je nach persönlichen Einsatz, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Der wahrscheinlich einfachste Weg ist die Fahrt zur Innenraumaufbereitung. Mit Preisen zwischen 120 € und 200 € gehen hier Profis ans Werk, die den gesamten Innenraum eines Gebrauchtwagens wie neu aussehen lassen. Eine Investition, die sich beim Wiederverkauf rechnen kann.
  • Wer die Möglichkeit hat und die Mühe nicht scheut, kann seine Polster in Eigenregie reinigen. Mit entsprechenden Reinigungsmitteln, müssen die Sitze dazu nicht ausgebaut oder hinterher lange getrocknet werden.
  • Wenn alles nicht hilft, helfen nur noch Schonbezüge. Sind die Sitze optisch nicht mehr zu retten, können sie mit Schonbezügen überdeckt werden. Diese gibt es in allen Preisklassen und gepolsterte retuschieren sogar durchgesessene Fahrersitze.

Kleine Kratzer und Dellen beseitigen

Bei der Preisverhandlung wird gerne auf kleine Kratzer und Dellen verwiesen, welche sich nach einigen Jahren Gebrauch aber kaum vermeiden lassen. Um diesem Argument beim Verkauf nicht nachgeben zu müssen, kann hier aufgearbeitet und ausgebessert werden. Kleine Kratzer lassen sich mit einem Lackstift beseitigen, bei größeren muss hingegen der Lack professionell ausgebessert werden. Ob sich das lohnt, muss von Fall zu Fall entschieden werden. Tipps zur Beseitigung von Kratzern sind unter Kratzer entfernen zu finden.

Dellen lassen sich nur selten "schnell mal" ausbessern. Ist aber der Lack nicht beschädigt, kann hierbei eine Werkstatt kostengünstig hilfreich sein.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,3/5 aus 11 Bewertungen
 
Kommentare
  • Echt gute Tipps. Einige Sachen werde ich mir zulegen!
    Mila 25.08.2014 09:29:10 antworten
Neuen Kommentar veröffentlichen