Gartenmöbel

Gartenhelfer selber bauen

Materialliste

  • OSB-Platte, 18 mm:
    • Seitenteile: 1.000 x 550 mm, 2 Stück (1)
    • Ablageboden oben: 480 x 230 mm, 1 Stück (2)
    • Ablageboden Mitte: 480 x 315 mm, 1 Stück (5)
    • Ablageboden unten: 480 x 500 mm, 1 Stück (8)
  • Dachlatten, gehobelt, 18 x 36 mm:
    • Aufkantung obere Ablage: 480 mm, 2 Stück (3)
    • Aufkantung obere Ablage: 194 mm, 2 Stück (4)
    • Einteilung: 70 mm, 5 Stück (11)
  • Glattkantbretter, 19 x 74 mm:
    • Aufkantung mittlerer Boden: 480 mm, 2 Stück (6)
    • Aufkantung mittlerer Boden: 277 mm, 2 Stück (7)
    • Querstrebe: 480 mm, 1 Stück (10)
  • Rundstab Buche, ø = 20 mm:
    • Griffstange: 500 mm, 1 Stück (12)
    • Einteilung: 70 mm, 5 Stück (9)
    • Achse mit Endkappen, ø = 12 mm, 600 mm, 1 Stück
    • Räder, ø = 152 mm, 2 Stück
    • Distanzhülsen passend zur Achse, 2 Stück
    • Kreuzschlitzschrauben, 4 x 40 mm, 62 Stück
    • Kreuzschlitzschrauben, 4 x 30 mm, 10 Stück
    • Holzlasur, dunkelgrün, 750 ml
    • Holzlasur, nussbaum, 375 ml

Werkzeugliste

  • Schere
  • Vorstecher
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Akkuschrauber
  • Stichsäge
  • Schleifkork
  • 180er-Schleifpapier
  • Eisensäge
  • Senker
  • Forstnerbohrer ø = 20 mm
  • Holzbohrer 5 und
  • 13 mm, Pinsel

Profi-Tipp

Beim Verschrauben zweier Holzteile muss das Holzteil, durch das zuerst geschraubt wird, immer vorgebohrt werden! Für eine bündige Oberfläche sollten alle Schraubenköpfe versenkt werden.

1. Schritt:

Lassen Sie sich die benötigten Teile im toom BauMarkt zuschneiden. Übertragen Sie die Konturen und die Positionen der Bohrlöcher von der Schablone auf die Seitenteile (1).

Einfach die Schablone ausschneiden und mit einem Spitzbohrer die Bohrlöcher und Eckpunkte der Ablagen durchstechen. Bohren Sie die Löcher, wie auf der Schablone angegeben, und sägen Sie die Konturen mit der Stichsäge aus.

Löcher bohren

2. Schritt: Material vorbereiten

Bohren Sie nun mit einem 20er-Forstnerbohrer ca. 12 mm tiefe Löcher für die Rundstäbe (12) mittig in eine der Querstreben (6) (schlagen Sie diese erst nach dem Lasieren ein).

Sägen Sie nun von der Dachlatte 5 Stücke (11) mit einer Länge von 70 mm ab, und bohren Sie die Strebe (10) für die spätere Befestigung vor. Verschrauben Sie nun die beiden Rahmen (3+4 und 6+7) für die Ablagen. Die Böden (2 + 5) erst nach dem Lasieren unterschrauben.

Runden Sie nun alle Kanten mit 180er-Schleifpapier ab und schleifen Sie alle Flächen glatt. Jetzt können alle Teile – bis auf die Rundstäbe – mit Genius PRO Lasur grundiert werden. Nach dem Trocknen tragen Sie die Lasur ein zweites Mal auf.

Material vorbereiten
Grundgerüst vorbereiten
Räder anbringen

3. Schritt: Grundgerüst zusammenbauen

Längen Sie die Rundstäbe für die Griffstange (12) und für die Werkzeughalter (9) mit einer Feinsäge ab und verrunden Sie die Kanten.

Nach dem Trocknen schlagen Sie die kurzen Rundstäbe vorsichtig in die Querstrebe (6) ein. Damit das Brett nicht in der Mitte aufplatzt, schleifen Sie die Rundstäbe ggf. mit 180er- Schleifpapier etwas nach, damit diese gut in die Bohrungen passen.

Dann verschrauben Sie die Rahmen der Ablagen mit den Böden (2 mit 3+4 und 5 mit 6+7) und die Querstrebe (10) mit den 70 mm langen Leisten (11).

Grundgerüst zusammenbauen

4. Schritt: Caddy fertigstellen

Nun können Sie alle Teile, wie auf der Zeichnung abgebildet, miteinander verschrauben.

Als Letztes schieben Sie eine Distanzhülse und ein Rad auf die Achse und schlagen die Endkappe mit dem Hammer auf. Stecken Sie die Achse durch die Löcher.

Nun zeichnen Sie auf der anderen Seite den gleichen Abstand, wie auf der Seite mit dem Rad, an. Jetzt einfach  mit einer Eisensäge absägen. Nun können Sie auch das andere Rad mit der Distanzhülse befestigen.

Achtung! Kontrollieren Sie vorher die Länge, da sich die Endkappen nach dem Aufschlagen nicht mehr lösen lassen!

Caddy fertigstellen
Mit freundlicher Genehmigung von toom
 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 8 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Gartenhelfer selber bauen.
Neuen Kommentar veröffentlichen