Gartenspielzeug

Matschtisch mit Wasserrinne bauen

Materialliste

Für zwei Ständer:

  • Allwetterholz-Bretter 21 mm, 500 x 120 mm, 6 Stück
  • Allwetterholz-Leisten 35 mm, 340 x 55 mm, 4 Stück
  • Allwetterholz-Kanthölzer 70 mm, 1.000 x 70 mm, 2 Stück
  • Buchen- oder Fichten-Rundstäbe ø 20 mm, 310 mm, 4 Stück
  • Schlüsselschrauben 6 x 80 mm mit passenden Unterlegscheiben, 4 Stück
  • Kreuzschlitzschrauben 4,0 x 40 mm, 24 Stück

Für zwei Wasserbahnen:

  • Allwetterholz-Bretter 21 mm, 1.800 x 120 mm, 4 Stück
  • Allwetterholz-Leisten 35 mm, 1.800 x 55 mm, 4 Stück
  • Allwetterholz-Leisten 35 mm, 200 x 55 mm, 8 Stück
  • Allwetterholz-Leisten 35 mm, 170 x 55 mm, 2 Stück
  • Kreuzschlitzschrauben 4,0 x 40 mm, ca. 62 Stück
  • Tube Bausilikon

Für den Matschtisch:

  • Hartschaumplatte 3 mm, 1.000 x 500 mm, 1 Stück (9Allwetterholz-Bretter 21 mm, 550 x 120 mm, 8 Stück
  • Allwetterholz-Leiste 35 mm, 930 x 55 mm, 1 Stück
  • Allwetterholz-Leiste 35 mm, 160 x 55 mm, 1 Stück
  • Allwetterholz-Leiste 35 mm, 600 x 55 mm, 1 Stück
  • Allwetterholz-Leisten 35 mm, 500 x 55 mm, 2 Stück
  • Allwetterholz-Leiste 35 mm, 1.000 x 55 mm, 1 Stück
  • Kreuzschlitzschrauben 4,0 x 40 mm, ca. 58 Stück

Für den Mörtelkasten:

  • 60-Liter-Mörtelkasten

Werkzeuge

  • Akkuschrauber
  • 4,5-mm-Bohrer
  • 6,5-mm-Bohrer
  • Kreuzschlitzbit
  • 20-mm-Forstnerbohrer
  • Schleifpapier K 180
  • Schraubenschlüssel
  • Zollstock
  • Bleistift

Hinweis:

Beim Verschrauben zweier Holzteile muss das Holzteil, durch das zuerst geschraubt wird, immer vorgebohrt werden! Für eine bündige Oberfläche sollten alle Schraubenköpfe versenkt werden.

Der Ständer

Bohren Sie im Abstand von 60 mm Löcher mit einem Durchmesser von 20 mm durch die Pfosten (3), wie auf der Zeichnung abgebildet. Wenn die Rundstäbe (4) zu schwer einzustecken sind, schleifen Sie diese an den Spitzen ein bisschen dünner. Verschrauben Sie nun die Grundplatte (1+2), und schleifen Sie anschließend die Kanten aller Teile mit 180er-Schleifpapier glatt. Mit je 2 Schlüsselschrauben verbinden Sie den Pfosten von unten mit der Grundplatte. Achten Sie darauf, dass die 20er-Löcher in die gleiche Richtung zeigen wie die Bretter der Grundplatte (Unterlegscheiben nicht vergessen!).

Die Wasserrinnen

Verschrauben Sie nun die Bretter (5) mit den Leisten (6, 7 und 8), wie auf der Abbildung dargestellt. Schleifen Sie danach alle Kanten mit 180er-Schleifpapier glatt. Anschließend versiegeln Sie die mittlere Fuge der Bodenbretter mit Bausilikon.

Der Matschtisch

Schleifen Sie hier zunächst alle Kanten mit 180er-Schleifpapier glatt. Verschrauben Sie als Erstes die Eckstützen im rechten Winkel. Verbinden Sie dann jeweils 2 Eckstützen mit einer 500 mm langen Querstrebe. Tipp: Wenn Sie alle  Teile auf den Kopf stellen, geht es einfacher! Legen Sie die Einzelteile wie abgebildet zusammen, und verschrauben Sie zunächst die übrigen Leisten mit den Stützen. Anschließend können Sie die Hartschaumplatte unterschrauben. Zuletzt verstärken Sie die Platte von unten mit einer Querstrebe.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,7/5 aus 6 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Matschtisch mit Wasserrinne bauen.
Neuen Kommentar veröffentlichen