Müll: Aus den Augen aus dem Sinn, aber nicht aus der Nase.
Diese Haltung haben leider viele, doch sobald wir Dinge in den Abfall werfen, geht es so richtig los: Liegen Abfälle länger in der Tonne beginnen Zersetzungsprozesse, die mitunter giftige Stoffe wie beispielsweise Faulgase freigeben. Aus diesem Grund lohnt es besonders im Sommer regelmäßig seinen Restmüll und die Biotonne regelmäßig zu entleeren und anschließend zu reinigen.
Wie man seinen eigenen "Unrat" ordentlich entsorgt und welche Gefahren die Mitarbeiter der Stadreinigung gelegentlich ausgesetzt sind, erfahren Sie in unseren Ratgebern. Außerdem verraten wir Tipps, wie klobige Abfalleimer im Hinterhof dennoch zum Augenschmeichler werden.