Kaufberatung zum Bierzapfanlage Test bzw. Vergleich 2019

  • Bier zapfen wie in der Kneipe: Schon für knapp 100 Euro können Sie sich dieses Erlebnis in die eigenen vier Wände holen.
  • Bierzapfanlagen haben unterschiedliche Fassungsvermögen. Häufig sind sie für handelsübliche Fässer mit fünf Litern Bier geeignet.
  • Der richtige Druck und die passende Kühlung sorgen für einen unverfälschten Biergenuss – begeistern Sie sich selbst und Ihre Gäste mit einem frisch Gezapften.

bierzapfanlage test

Die ersten Biere wurden vermutlich schon vor 9.000 Jahren hergestellt. Seitdem im 8. Jahrhundert erstmals auch im bayerischen Geisenfeld von einem gewissen Gerstensaft die Rede war, hat sich das Bier zunächst als wertvolles Nahrungs- und in jüngerer Vergangenheit als leckeres Genussmittel in Deutschland etabliert. Heute ist das Bier nicht mehr aus der Gesellschaft wegzudenken: Im Jahr 2015 lag der Pro-Kopf-Verbrauch der deutschen Bevölkerung bei knapp 106 Litern – das entspricht im Durchschnitt fast einem 0,3 Liter-Glas pro Tag (Quelle: u. a. BSI).

Um die Theke in das eigene Zuhause zu holen, lohnt sich der Kauf einer Bierzapfanlage. Damit Sie bei der Vielfalt der Angebote nicht den Überblick verlieren, haben wir unseren Bierzapfanlagen Vergleich 2019 gemacht, in dem wir Ihnen eine kompakte Kaufberatung bieten. Hier finden Sie die beste Bierzapfanlage und können so schon bald selbst den Zapfhahn bedienen.

1. Wie funktioniert eine Zapfanlage?

Lassen Sie es sprudeln

Bei einer Schankanlage mit CO2-Druckbehälter wird das kohlensäurehaltige CO2 mit dem Bier vermengt, wodurch das Getränk das nötige Prickeln erhält. Wenn Sie sich Ihr eigenes Bier zapfen, ist ein wenig Übung erforderlich, um das perfekte Verhältnis herzustellen.

Um zu verstehen, wie eine Bierzapfanlage (auch Schankanlage genannt) funktioniert, lohnt ein genauerer Blick auf den Aufbau des Gerätes.

Kaum zu sehen, aber elementarer Bestandteil: der Getränkebehälter. Hier werden die Fässer hineingestellt, die, je nach Zapfanlagen-Modell, zwischen fünf und 40 Litern beinhalten können.

Die Zapfanlage zapft den Getränkebehälter an und treibt das Bier mit CO2 die Leitungen hinauf, bis es über den Zapfhahn ins Glas fließen kann. Moderne Schankanlagen werden zum Teil elektronisch betrieben und ersetzen den CO2-Behälter durch einen Kompressor, der den nötigen Druck für den Biertransport Richtung Zapfhahn erzeugt.

krups beertender
Beertender – die Zapfanlage für Bier von Krups.

Einige Schankanlagen verfügen zudem über eine Kühlvorrichtung, die das Bier auf verschiedene Arten herunterkühlt und auf die perfekte Trinktemperatur bringt. Welche Möglichkeiten der Bierkühlung es bei Zapfanlagen gibt, wird im Kapitel Kaufkriterien (3.2.) genauer beleuchtet.

Über den Zapf- und Kompensatorhahn kann schließlich bestimmt werden, wie schnell und stark das Bier fließen soll, um die perfekte Bierkrone zu erzeugen.

Sie stellen sich die Frage, worin nun der Pluspunkt des Zapfens gegenüber dem Kauf eines Kasten Biers liegt? Wir haben die Vor- und Nachteile der Bierzapfanlagen für Sie aufgelistet.

  • stets frisch gezapftes Bier
  • Kneipen-Qualität und -Atmosphäre in der eigenen Küche
  • Highlight auf Partys und an Abenden mit Freunden
  • jedes Bier ist ein kleines Kunstwerk, das zelebriert wird
  • Ansammeln von Pfandflaschen wird verhindert
  • Anschaffungskosten von knapp 100 € aufwärts
  • müssen regelmäßig gereinigt werden
  • Verluste durch zu starke Schaumbildung möglich

2. Welche Bierzapfanlagen-Typen gibt es?

Neben der Schankanlage gibt es weitere Möglichkeiten des Bierzapfens, die nicht den vollen Funktionsumfang einer Bierzapfanlage bieten, dafür aber mit anderen Vorteilen punkten können. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Kategorien vor.

Zapfanlagen-Typ Eigenschaften
Bierzapfanlage

mobile schankanlage

  • Bier zapfen wie in der Kneipe
  • stets frisch gezapft und angenehm kühl
  • Bier je nach Kühlungsart noch Wochen nach dem Öffnen des Fasses genießbar
  • Fassungsvermögen für gewöhnlich bei rund fünf Litern
  • übliche Bierfässer aus dem Einzelhandel in der Regel verwendbar
Zapfsäule

mobile zapfanlage

  • eignet sich als mobile Zapfanlage
  • längliche Säule, in die das Bier gefüllt wird
  • Bier muss rasch getrunken werden – wird schnell schal
  • Fassungsvermögen in der Regel bei maximal vier Litern
  • Kühlung durch Eis in einer weiteren, mittig liegenden Röhre möglich: kein Verwässern
  • häufig eher als Party-Gag verwendet
Bierkühler

bierkühler

  • Gehäuse mit Isolation für das Bierfass
  • Kühlung elektronisch oder durch Kühl-Akkus
  • als mobile Bierzapfanlage beliebt
  • Bierfass sollte vorher gekühlt worden sein
Bierfass mit Zapfhahn

5l bierfass

  • die simpelste Lösung
  • Bier kann über einen kleinen, integrierten Plastik-Zapfhahn gezapft werden
  • in fast allen Supermärkten erhältlich
  • Zapfergebnis und Trinkerlebnis häufig nicht mit richtiger Zapfanlage vergleichbar
  • kann auch als Fass für die Bierzapfanlage verwendet werden

3. Kaufkriterien für Bierzapfanlagen: Darauf müssen Sie achten

3.1. Eine Frage der Größe: Wofür benötigen Sie die Zapfanlage?

Möchten Sie hin und wieder Freunde zum gemeinsamen Spieleabend einladen oder regelmäßig Partys veranstalten? Je nachdem, wofür Sie die Bierzapfanlage verwenden möchten, bieten sich verschiedene Modelle an.

Für das gelegentliche Bier zum Feierabend oder zum samstäglichen Sportschau gucken mit Freunden reicht beispielsweise eine Bierzapfanlage für 5 Liter-Fässer. Auch die Fließgeschwindigkeit ist hier nicht von großer Bedeutung. In solch einem Fall können Sie ruhigen Herzens eine günstige Bierzapfanlage kaufen oder gar mit einer Zapfsäule Vorlieb nehmen.

bierzapfanlage mit kühlung
Je mehr Bier Sie in kurzer Zeit zapfen möchten, desto bequemer wird es mit einem großem Fass.

Möchten Sie größere Runden mit frisch gezapftem Bier versorgen, sollten Sie hingegen eine Zapfanlage kaufen, die beispielsweise 30 Liter-Fässer beherbergen kann. Mit einem solchen Fass können Sie bereits 60 Biergläser à 0,5 Liter befüllen.

Richtig kalkulieren: Rechnen Sie auf einer Party mit 50 Gästen, sollten Sie mindestens 100 Liter Bier einplanen. Bei besonders trinkfesten Gästen können auch 150 Liter veranschlagt werden.

Einige Supermärkte und Getränkefachhändler nehmen zudem nicht angebrochene Fässer zurück. Informieren Sie sich hierüber bei Ihrem Getränkemarkt – vor allem, wenn Sie nach der Party wenig mit dem übrig gebliebenen Bier anfangen können.

3.2. Wie wird das Bier gekühlt?

durchlaufkühler bier
Mit der richtigen Schankanlage gehören derartige Experimente der Vergangenheit an.

Die Bierzapfanlage für Zuhause kann den Gerstensaft auf zwei unterschiedliche Arten herunterkühlen.

Die Durchlaufkühlung kühlt das Bier erst während des Zapfvorgangs herunter. Der Durchlaufkühler hat den Vorteil, dass nicht permanent das gesamte Fass gekühlt wird, sondern nur die Menge Bier, die gerade gezapft wird. Dadurch wird Strom gespart und auch der Geräuschpegel ist durch die nicht permanent laufende Kühlung geringer.

Die Durchlaufkühlung lohnt sich, wenn Sie die Bierzapfanlage möglichst regelmäßig nutzen und die Fassgröße bei rund fünf Litern liegt.

Eine andere Art der Bierzapfanlage mit Kühlung ist das dauerhafte Herunterkühlen des Getränkebehälters. So wird das gesamte Bier im Fass permanent kühl gehalten, was Vorteile mit sich bringt, wenn Sie innerhalb kurzer Zeit größere Mengen Bier ausschenken möchten. Allerdings müssen Sie bei dieser Art der Zapfanlage mit erhöhten Stromkosten und einem höheren Geräuschpegel rechnen.

Die Dauerkühlung lohnt sich, wenn Sie die Bierzapfanlage nicht regelmäßig nutzen. Durch die permanente Kühlung kann auch ein angebrochenes Fass circa einen Monat nach Öffnung noch frisches Bier hergeben.

3.3. Bekannte Hersteller und Marken

Um Ihnen einen noch besseren Überblick über die perfekte Bierzapfanlage zu ermöglichen, haben wir Ihnen einige bewährte Hersteller von Zapfanlagen aufgelistet, die bereits mit guter Qualität auf sich aufmerksam machen konnten.

  • Exquisit
  • EZetil
  • Fass-Frisch
  • GGG
  • Goods & Gadgets
  • Hellmann
  • H.Koenig
  • ich-zapfe
  • KBS
  • Klarstein
  • Krups
  • Lindr
  • Philips
  • Rowenta
  • Syntrox Germany

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Bierzapfanlage

4.1. Hat die Stiftung Warentest einen Bierzapfanlagen Test gemacht?

bierzapfanlage test
Testieger: Philips Perfect Draft HD 3620.

Ja, die Stiftung Warentest hat zuletzt 2010 einen Bierzapfanlagen Test durchgeführt. Dabei hat sie den Philips Perfect Draft HD 3620 zum Bierzapfanlagen Testsieger gekürt – mit knappem Vorsprung vor dem Bier Maxx P00138-01.

Nachteil der Philips-Zapfanlage ist jedoch, dass dort nur ein besonderes Perfect Draft-Fass verwendet werden kann, zugleich aber nur wenige Perfect Draft-Biersorten zur Auswahl stehen.

4.2. Wie stellt man eine Zapfanlage ein?

Wie Sie Ihre Bierzapfanlage anschließen und daraufhin den Druck so einstellen, dass eine perfekte Schaumkrone auf dem kühlen Blonden entsteht, können Sie folgendem YouTube-Video entnehmen. Dort zeigt ein Zapfprofi von Radeberger außerdem, wie Sie Ihre Zapfanlage reinigen können, nachdem diese in Benutzung war.

4.3. Wo kann man Fässer für die Zapfanlage kaufen?

Die meisten Zapfanlagen lassen sich mit einem 5 l-Bierfass bestücken, welches es in allen Super- und Getränkemärkten zu kaufen gibt. Auch speziellere Fässer, beispielsweise beim Perfect Draft-Bier für die Philips-Bierzapfanlage, erhalten Sie in den meisten Getränkemärkten.

4.4. Kann man eine Bierzapfanlage auch für andere Getränke verwenden?

Dies ist möglich, so lange sich die Getränke in für das jeweilige Modell passenden Fässern befinden. Reinigen Sie zuvor die Anlage gründlich, damit sich keine Bierreste mit dem anderen Getränk vermengen. Auch anschließend sollten Sie die Zapfanlage wieder reinigen, damit der Geschmack des nächsten Bieres nicht beeinflusst wird.